Autor Thema: Fahrrad Frage...  (Gelesen 12827 mal)

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Fahrrad Frage...
« am: 23. Februar 2012, 10:57:58 »
Hallo,

ich hab mal eine Frage an euch. Ich weiß gra nicht mehr wann ich mit Louis das erste Mal Rad gefahren bin. Ich habe den Römer Jockey auf dem Rad.

Da es morgens immer ein reines Verkehrschaos gibt vor der Schule wollte ich nun wenn der Frühling da ist an schönen Tagen den Großen mit dem Rad zur Schule begleiten. Jordy wird jetzt 9 Monate alt, setzt sich allein hin und sitzt auch stabil. Kann ich ihn schon in dem Römer transportieren? Oder ist es noch zu früh für die kleinen Knochen?

Ab wann seit ihr Rad gefahren mit den Kleinen?

P.S. Einen Anhänger habenn wir nicht und ich möchte auch keinen.





KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #1 am: 23. Februar 2012, 17:43:39 »
Was ist denn mit euch Sabbelhühnern los???  ;D

Ich brauche INFOS!!!!!!!!!!!!!!!!!!  :D







Cindy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4255
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #2 am: 25. Februar 2012, 21:43:15 »
ich würde es nicht machen, ich konnte mir nicht vorstellen das das für so einen kleinen Rücken und die Wirbelsäule so gesund ist, also ich habs mir nicht getraut und ich hatte mir einen Anhänger besorgt damit ich auch mit dem Fahrrad unterwegs sein konnte wo Finja noch so klein war, wir haben eine Römer Babyschale reinmontiert die mit Schaumstoffwürfeln abgestützt wurde und so lag sie da richtig gut drinnen, habe heute gerade unsere Babyschale ausgebaut und wir haben auch den Römer Jockey, aber ich werde wohl weiter den Anhänger nutzen, habe mich mittlerweile so dran gewöhnt und mag auch den Anhänger, damit kann ich auch gut einkaufen fahren ect. aber ok Anhänger kommt für dich nicht in Frage ich würde daher glaube noch warten
m 06/1997
m 12/2004
m 03/2007
w 10/2010

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11097
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #3 am: 25. Februar 2012, 22:02:05 »
Ich meine die Empfehlung ist, Kinder erst im Fahrradsitz mitzunehmen, wenn sie sicher laufen können...



KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #4 am: 25. Februar 2012, 22:16:49 »
Also laut Hersteller (Römer) ab Sitzalter / ) Monaten.

Aber da ich auf sowas ja nichts gebe wollte ich euch mal fragen. Hmmm, schade. Aber detaillierte Infos hat keiner oder? :-\





jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
    • Mail
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #5 am: 25. Februar 2012, 22:24:07 »
also ich bin mit Neeke so mit 10 mon rad gefahren. Sie sollten gut sitzen können. Bei unserer zweiten ist bisher aber das Problem, dass sie den Helm hasst und somit fahre ich nicht. Ohne Helm geht das für mich nicht.
Und nur mit Gebrüll ist es für meine Nerven auch ncihts.

Anhänger. Das ist ja aber auch nur anders wenn du ne Weberschale hast und dafür ist dein zwerg ja auch schon zu gross.
Also ich finde da sitzen sie noch schlimmer und die federung. also da ist für mich der Jockey besser gefedert.

Ich würde es an deiner Stelle so in einem Monat tun. denke wird ja eh erst so ab april schönes wetter bzw auch morgens erträglich.
Ich denke du weisst, das du keine Lange strecke fahren solltest. Wir sind am Anfang immer mal so 10 min gefahren und erst so nach 2 mon mal ne halbe stunde oder halt bei längeren strecken immer mal ne spielplatz pause gemacht.

Ist die Schule denn weit mit dem Radel?



KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #6 am: 25. Februar 2012, 22:34:00 »
@feline  Ja, ich denke vor April werden wir nicht täglich fahren. Zur Schule mit dem Rad sind es ca. 5-10 Minuten. Je nachdem wie mein großer voran kommt. ;-)
da sganze dann natürlich auch wiedr zurück. Aber da brauch ich nur 5 Minuten.

Er passt ja auch nicht mehr in den Maxi Cosi und würde somit auch nicht in die Weberschale passen.
Fahrradhelm stört ihn nicht, haben wir schon 2 mal aufgesetzt. Einmal beim Kauf letzte Woche und hier zuhause.





Cindy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4255
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #7 am: 25. Februar 2012, 22:34:17 »
in die Weberschale hat Finja auch nicht lange reingepaßt, ich habe dann aber einen guten Tipp bekommen das man eben auch die Autobabyschale einbauen kann und die gibt auch generell mehr Sicherheit als die Weberschale und Finja ist wie gesagt bis jetzt in der Autobabyschale gefahren

hm ok wenn er nicht mal mehr in den Maxi Cosi paßt wäre das sowieso keine Alternative für euch
m 06/1997
m 12/2004
m 03/2007
w 10/2010

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17405
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #8 am: 25. Februar 2012, 22:36:14 »
Ich meine die Empfehlung ist, Kinder erst im Fahrradsitz mitzunehmen, wenn sie sicher laufen können...
so kenne ich es auch (wegen Wirbelsäule) ist aber vielleicht auch ein Unterschied, ob man Waldwege fährt oder Strasse mit wenig Hubbeln  :-\
War da nicht auch was mit dem Kopf/Helm...weil der Kopf noch zu weich ist im ersten Lebensjahr  ???
Hier hat sich aber die Frage auch vorher nicht gestellt, da beide im März 1 Jahr wurden und ich vor März definitiv kein Rad fahre  ;D also waren beide mind 12Monate (eher älter...so 14 Monate).....Habe also acuh nie weiter drüber nachdenken müssen...


KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #9 am: 25. Februar 2012, 22:36:26 »
@cindy  Leider nicht, Jordy ist ein kleiner Riese. Hmm... Nun weiß ich immer noch nicht ob ich es machen soll ode rnicht. Gibt es dazu keine Studien zur Belastung der Wirbelsäule so wie bei Autositzen?  :-\





lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17405
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #10 am: 25. Februar 2012, 22:44:39 »
@cindy  Leider nicht, Jordy ist ein kleiner Riese. Hmm... Nun weiß ich immer noch nicht ob ich es machen soll ode rnicht. Gibt es dazu keine Studien zur Belastung der Wirbelsäule so wie bei Autositzen?  :-\
ich denke, da kommt es einfach auf die WEge an ,die man fährt und die Fahrtzeit  :-\
Ich habe grad per googel auch in "Expertenforen" nur die Aussage gefunden, dass man seinen Fahrstil anpassen soll und unebene Wege vermeiden.... und das Kind sollte sitzen können ... ich meine,d ass das Kind laufen können muss bzw das wegen der Helme, hab ich HIER bei EO mal gelesen  ??? evtl meldet sich diejenige ja noch....


Cindy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4255
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #11 am: 25. Februar 2012, 22:48:31 »
das mit den sitzen habe ich auch gefunden, am besten schon länger sitzen können, wie lange setzt er sich denn schon hin? vielleicht wirklich noch 1Monat warten, wegen dem Helm weiß ich auch nicht so recht, es ist ja nur eine kurze Strecke vermute ich mal (zur Schule) also hätte er den Helm ja nur kurz auf, da denke ich mal das das bestimmt schon geht
m 06/1997
m 12/2004
m 03/2007
w 10/2010

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #12 am: 25. Februar 2012, 22:52:13 »
Also der Weg ist zur Schule ist nicht uneben oder holprig. Normaler gepflasterter Radweg. 1km ungefähr.

wieso wegen der helme?

Jordy kann sitzen seit er 6 Monate alt ist. Er sitzt super stabil. Er ziet sich auch überall hoch und steht den halben Tag.

Ich denke ich werde es einfach mal probieren.





Cindy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4255
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #13 am: 25. Februar 2012, 22:58:31 »
deswegen

Ich meine die Empfehlung ist, Kinder erst im Fahrradsitz mitzunehmen, wenn sie sicher laufen können...
so kenne ich es auch (wegen Wirbelsäule) ist aber vielleicht auch ein Unterschied, ob man Waldwege fährt oder Strasse mit wenig Hubbeln  :-\
War da nicht auch was mit dem Kopf/Helm...weil der Kopf noch zu weich ist im ersten Lebensjahr  ???
Hier hat sich aber die Frage auch vorher nicht gestellt, da beide im März 1 Jahr wurden und ich vor März definitiv kein Rad fahre  ;D also waren beide mind 12Monate (eher älter...so 14 Monate).....Habe also acuh nie weiter drüber nachdenken müssen...
m 06/1997
m 12/2004
m 03/2007
w 10/2010

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #14 am: 25. Februar 2012, 23:02:35 »
@cindy  jaa war lesen kann ist klar im vorteil. ;-)  danke





Cindy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4255
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #15 am: 25. Februar 2012, 23:04:39 »
probiere es doch erstmal aus, ob er den Helm mag und wie er überhaupt aufs Fahrrad fahren reagiert, wenn er schon so weit ist, gehts vielleicht schon
m 06/1997
m 12/2004
m 03/2007
w 10/2010

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15258
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #16 am: 25. Februar 2012, 23:06:37 »
Ich kann nur sagen das MIR kein kind aufs rad kommt
Finde das viel zu gefähtlich,wgal ob 1 oder 3 jahre

Mein fastmal dchwager war rettungs assi in ner "rad-stadt" und was der sah....
Lieber lauf ich kilometer weit :-(
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

OPTES

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 720
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #17 am: 25. Februar 2012, 23:21:09 »
Was ich bisher von Deinem Lütten gesehen habe, würde ich sagen, er ist fit für den Fahrradsitz. Ist ja auch keine lange Tour.
Ich persönlich habe den Fahrradsitz nach dem ersten Versuch beim Großen sofort wieder abgebaut, da ich nicht das Gefühl hatte, mit dem Zusatzgewicht das Rad im Griff zu haben  :-\. Habe deshalb "ausgehalten", bis er selbst aufs Laufrad und Fahrrad konnte.
Lieblingserstgeborener 11/2003
Lieblingszweitgeborener 6/2011

Nadine F.

  • Gast
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #18 am: 25. Februar 2012, 23:49:54 »
Hey, als Fahrradverkäuferin geben wir den Kunden als Hinweis mit sobald sie aus dem maxi Cosi raus sind (vorrausgesetzt sie können schon ein paar Wochen stabil und alleine sitzen) dürfen sie auf den Kindersitz. Und als Hinweis wir verkaufen nur den Römer Comfort und das aus gutem Grund.
Die Einstellgeschichte hat nicht NUR den vorteil das der Sitz mitwächst sondern nimmt durch die "Instabilität" einiges an Schlägen im Rückenbereich ab

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #19 am: 26. Februar 2012, 09:31:41 »
@satti Ich kann dich da schon verstehen aber ich habe auch schon vieles Schlimmes gesehen in meinem Leben und Beruf. Aber dennoch kann ich diese Angst und Bilder nicht ein Leben lang mit mir rumtragen und es auf meine Kinder projezieren und sie zurück halten.  Ich habe Kinderradunfälle gesehen von 6-10jährigen Kindern. mit und ohne Helm. Ohne Helm muß ich dazu wohl nichts sagen.  :'(
Ich habe auch Unfälle gesehen die mit einem Rad Anhänger passiert sind.
Egal was, meine Kinder kann ich deshalb nicht vor allem was MIR Angst macht zurück halten. Es kann bei allem immer und überall was passieren....

@Optes  Ich hatte nie probleme mit dem Zusatzgewicht. Bin mit Louis 2,5 Jahre lang damals Rad gefahren. Aber auch viel später weil ich vorher gar kein Fahrrad hatte.

@nadine  Danke für die Info!





seemaedchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 973
  • unser Weihnachtswunder ist da: Anna-Lisa
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #20 am: 26. Februar 2012, 10:46:53 »
ich bin mit meiner Maus auch schon in dem Alter gefahren.
Sie konnte schon lange stabil sitzten.
Allerdings waren die Strecken eher kurz, weil sie nicht lange sitzten wollte. War ihr zu langweilig. Und den Helm fand sie auch nicht so prikelnd.

Also für den Weg zur Schule würd ich das Fahrrad nehmen.

Mit dem Zusatzgewicht hatte ich nie Probleme.

LG Anja
2. IVF positiv am 21.12.09
09.09.2010 Anna-Lisa. Wir lieben dich.

Feb 13: spontan Schwanger
leider FG bei 9+4
Aug 13: IVF abgebrochen IUI negativ
Okt 13: IVF ein 4-Zeller => negativ
März 14: IVF ein 4-Zeller => negativ
August 14: IVF

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #21 am: 27. Februar 2012, 16:35:56 »
Meine durften erst in den Sitz, wenn sie gut laufen konnten. Werde ich wohl auch weiterhin so halten.

Allerdings bin ich da inzwischen auch wirklich konsequent. Gesessen wird hier erst, wenn sie sich allein hinsetzen können!
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #22 am: 27. Februar 2012, 16:41:33 »
@Bettina

Jordy setzt sich allein hin, schon ne ganze Zeit lang. Er stellt sich auch überall hin und geht an Möbeln entlang.  Also ich denke seine Wirbelsäule ist schon recht gut trainiert.
Er läuft noch nicht, wäre ja auch noch shcöner mit 8 Monaten.

Ich denke da es wirklich nur Kurzstrecken sind werde ich es machen. Mein Großer kommt schon kurz genug manchmal und er freut sich doch so aufs Rad fahren.





seemaedchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 973
  • unser Weihnachtswunder ist da: Anna-Lisa
Antw:Fahrrad Frage...
« Antwort #23 am: 27. Februar 2012, 20:00:07 »
Meine durften erst in den Sitz, wenn sie gut laufen konnten. Werde ich wohl auch weiterhin so halten.

Allerdings bin ich da inzwischen auch wirklich konsequent. Gesessen wird hier erst, wenn sie sich allein hinsetzen können!

klar konnte sich Anna-Lisa da alleine hinsetzten. Sonst hat es im Fahradsitz ja auch keinen Sinn.
2. IVF positiv am 21.12.09
09.09.2010 Anna-Lisa. Wir lieben dich.

Feb 13: spontan Schwanger
leider FG bei 9+4
Aug 13: IVF abgebrochen IUI negativ
Okt 13: IVF ein 4-Zeller => negativ
März 14: IVF ein 4-Zeller => negativ
August 14: IVF

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung