Autor Thema: Baby schläft schlecht  (Gelesen 3458 mal)

MangoSine

  • Gast
Baby schläft schlecht
« am: 31. August 2012, 11:22:45 »
*
« Letzte Änderung: 18. Mai 2014, 09:39:08 von MangoSine »

mausebause

  • Gast
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #1 am: 31. August 2012, 11:27:15 »
Ihr fehlt Körperkontakt - sie ist ja noch sehr klein und viele Babys brauchen einfach das Sicherheitsgefühl an Mama/Papa gekuschelt zu sein - bei unserer Großen war das ganz extrem!
Geholfen haben für tagsüber ein Tragetuch und für Nachts das Familienbett!
Wenn sie das braucht, dann verwehrt es ihr nicht - das hat nichts mit verwöhnen zu tun sondern mit dem Stillen eines ganz natürlichen Bedürfnisses!


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #2 am: 31. August 2012, 11:50:26 »
Sie schläft nicht schlecht, sie macht das, was Babys nun mal tun: Nähe und Aufmerksamkeit fordern.

Dein baby will nicht alleine sein und das ist auch verständlich. Der Instinkt des Babys sagt dem Kind, dass es nur dann überleben und sicher sein kann, wenn Erwachsene da sind und es beschützen. Alleine ist es hilflos.
Und genau diesen Schutz fordert dein Baby. Sie weiß nicht,dass sie in der Wohnung sicher ist und ihr nur im Nebenraum seid. Sie weiß nur, dass ihr nicht da seid, wenn sie alleine im Bett liegt.

Es ist vollkommen normal und hat auch nichts mit dem Verhalten 2jähriger irgendwann zu tun.

Gib ihr die Nähe, die sie braucht und euch allen wird es besser gehen. je mehr Nähe jetzt, desto besser kann sie später loslassen.

Viel im Tragetuch tragen hilft, Abends mit ihr zusammen hinlegen und wenn mal gar nichts hilft, mit nackigem Oberkörper kuscheln/stillen

MangoSine

  • Gast
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #3 am: 31. August 2012, 11:56:36 »
*
« Letzte Änderung: 18. Mai 2014, 09:39:18 von MangoSine »

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #4 am: 31. August 2012, 12:00:22 »
Auch im gleichen Zimmer ist es für das Baby zu weit weg.

Habt ihr mal versucht, sie in euer Bett zu holen?

Steht ihr Bett direkt an eurem,sodass ihr sie streicheln könnt?

Babys sind anstrengend, stimmt....

Hast du ein Tragetuch,indem du sie tagsüber tragen kannst? Das erleichtert den Alltag ungemein

MangoSine

  • Gast
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #5 am: 31. August 2012, 12:05:04 »
*
« Letzte Änderung: 18. Mai 2014, 09:39:26 von MangoSine »

mausebause

  • Gast
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #6 am: 31. August 2012, 12:49:03 »
Sie ist aber doch erst 4 Wochen alt... :-[
Wir haben übrigens auch 2 Katzen - die haben (schon vor der Geburt der Kinder) Schlafzimmerverbot bekommen, damit genau das nicht passiert - wäre das ne Möglichkeit?

Klar kannst du dir Bücher zum thema "schlafen lernen" besorgen - eine wirkliche Option waren die für mich persönlich nie  :-\

Bei uns klappte das schlafen mit Nähe und Körperkontakt wesentlich besser, also ließen wir es dabei und uns ging es damit allen besser ..

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9153
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #7 am: 31. August 2012, 13:10:51 »
Ich finde das deine Erwartungen an ein 4 Wochen (!) altes Baby einfach zu hoch sind. Klar ist die Umstellung von keinem Kind zu einem Kind riesig, dass wird jeder verstehen. Aber gerade am Anfang stehen doch die Bedürfnisse des Babys vorne an. Und besonders am Anfang ist es das Bedürfnis nach Nähe. Je mehr Du dieses Bedürfnis stillst, desto eher wird es funktionieren. Also Tagsüber am besten ins Tragetuch packen und in der Nacht versuchen zu dir ins Bett zu holen oder das Babybett direkt daneben.

Und wenn das Baby schläft am Tag, dann mach etwas schönes. Geh spazieren, trink ein Kaffee im Café, lies ein Buch. Mach etwas das entspannt, denn so schöpfst auch Du wieder Kraft.  :)

Die wirklich "schlimmen" Phasen die kommen erst noch  ;)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #8 am: 31. August 2012, 13:27:49 »
Die Katze würde ich zuerst mal verbannen...die kann auch dann ins Babybett, wenn es nicht direkt an eurem steht.

Das Problem ist,dass es 2 Möglichkeiten gibt: Die Bedürfnisse stillen, oder eben nicht.

Du kannst das Baby natürlich zur Resignation erziehen, mithilfe von Büchern wie "Jedes Kind kann schlafen lernen" oder ähnlichem. Die Frage ist, ob das sinnvoll ist. Kein Kind muss schlafen lernen, Kinder müssen Vertrauen lernen. Darum geht es bei den Schlaf"problemen" im Babyalter.
Einem Baby kann man das Schlafen nicht beibringen, man kann ihm nur beibringen, dass es nicht alleine ist, und das schafft man durch Nähe.

Du brauchst keine Angst zu haben dein Kind zu erdrücken oder zu ersticken in der Nacht. Das passiert nicht, denn das menschliche Gehirn ist im Schlaf ja nicht abgeschalten ;) Auch wenn du schläfst, weiß du ganz genau, wo dein Kind liegt.
Du kannst,was das angeht,also vollkommen entspannen.

Wenn für die Katze Platz ist, ist für dein Baby auch PLatz

Und es kann auch keine Lösung sein, dass das Baby die gesamte Aufmerksamkeit bekommt, aber Mama auf dem Zahnfleisch kriecht, weil sie einfach ausgelaugt ist.
Sag das dem Baby  ;)
Es kommt nunmal auf die Welt mit der Erwartung, permanente Aufmerksamkeit zu bekommen, weil es nur so überleben kann. Es weiß ja nicht,dass es zuhause sicher ist vor aller Gefahr. Das weißt nur du. Das Baby weiß aber nur,dass es nur sicher ist, wenn du es beschützt.

Hast du mal Pucken versucht?
Manche legen auch ein getragenes Shirt ins Babybettchen...
Passt ein Beistellbettchen neben euer Bett?

Sweety

  • Gast
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #9 am: 31. August 2012, 13:31:32 »


Und es kann auch keine Lösung sein, dass das Baby die gesamte Aufmerksamkeit bekommt, aber Mama auf dem Zahnfleisch kriecht, weil sie einfach ausgelaugt ist.

Und das schon nach vier Wochen?? ;D ;D

Und doch - am Anfang ist das nicht die Lösung, sondern die einzig sinnvolle Vorgehensweise.
Ihr Verhalten ist für ihr Alter VÖLLIG normal und angemessen.

Und du wirst dann sicher keine Zweijährige noch rumschleppen. Denn es GEHT nunmal vorbei. Meist so nach einem Vierteljahr. Gib ihr die Zeit; sie braucht sie, um richtig auf der Welt anzukommen.
Das ist völlig normal.

Hannes und Johanna

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 211
  • Wir sind glücklich und dankbar!
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #10 am: 31. August 2012, 13:33:21 »
Hallo! Auch wenn Du das wahrscheinlich nicht lesen möchtest, aber auch ich finde, dass Du viel zu viel von Deiner Tochter erwartest. Hannes hat in den ersten sechs Wochen ausschließlich bei uns auf dem Bauch geschlafen, weil nichts anderes ging. Tagsüber im TT und abends haben wir ihn oft 3 - 6 Stunden auf dem Arm geschuckelt. Jedes Kind ist anders, jedes Kind braucht unterschiedlich viel Nähe. Aber in der ersten Zeit heißt es, sich auf die das Baby einzustellen und nicht andersrum. Meine Hebi hat damals nur zu mir gesagt "dann braucht er das."

Hoffe, dass diese anstrengende Zeit für Dich zeitnah vorbei ist und Du wieder einigermaßen Schlaf bekommst.

LG




Bevor ich Euch empfing,
ersehnte ich Euch.
Bevor Ihr geboren wurdet,
liebte ich Euch.
Ihr wart noch keine Stunde geboren,
da wäre ich schon für Euch gestorben.

Das ist das Geheimnis des Lebens
(Maureen Hawkins)

fauchu

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 541
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #11 am: 31. August 2012, 13:46:01 »
Hallo!



Ein Grund für die Unruhe deiner Kleinen, könnten z.B. Entwicklungssprünge sein, gerade in der Zeit erweitert sich das Blickfeld ziemlich, die Babys kriegen langsam mehr mit und das ist erst mal beängstigend... jemand hat das mal so beschrieben: stell dir vor du wachst auf und plötzlich ist alles anders  ;) - und da ist die erste Reaktion: Angst - ich will zu Mama...
meinem Kleinen war es am Anfang z.b. nicht soo wichtig, wer da die atmende Unterlage war, hauptsache er konnte auf einem Bauch liegen - ich hab auch so geschlafen, mit Baby auf dem Bauch.

Es war wirklich fühlbar, wie er sich dann entspannte - die Atemfrequenz wurde langsamer etc.  - ich erinnere mich jetzt gern zurück - auch wenn du das nicht hören willst... Es ist nur eine kurze Zeit!

Einen Rhythmus der "belastbar" ist wird noch ein bißchen dauern - deine Kleine kommt gerade erst an in der Welt! Bei uns war das erst so mit 5-6 Monaten... und auch dann wird sich alles immer wieder mal ändern!

Mit dem Alleine-Einschlafen klappt bei uns erst, seit mein Großer 2 1/2 ist...  :P

Ich sag mal, du mußt dir jetzt noch keine Sorgen machen, dass sich dein Kind schlechte Angewohnheiten zulegt  ;)

LG fauchu


*11/09


Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #12 am: 31. August 2012, 14:05:04 »
 :-[
Ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an: deine Tochter ist 4 Wochen alt, die braucht dich!! Klar gibt es Babys, die in dem Alter durchschlafen. Aber es gibt eben auch die, die Nähe brauchen und zwar viel und so oft es geht. Deine Tochter scheint dazu zu gehören.
Ja, das ist anstrengend und man bleibt selber auf der Stecke. Vorerst!!
Aber in meinen Augen bleiben lieber die Eltern als die Kinder auf der Strecke.
Und hey, mit 4 Wochen wird deine Tochter auch tagsüber noch eine Menge schlafen, oder? Dann leg dich halt mit hin und hole da etwas Schlaf nach.

Meine Kinder waren beide absolute Schechtschläfer! Und das lange!!  :P Sie sind 23 Monate auseinander, d.h., als mein Sohn kam, war an durschschlafen bei meiner Tochter noch nicht einmal zu denken. So war ich nachts, JEDE Nacht, zwischen 10 und 20 Mal wach. Sei es zum Stillen des Würmchens neben mir im Bett oder, um zu meiner Tochterzu gehen, die in dem Alter auf das alleine Schlafen in ihrem Zimmer bestand.
Das ging über 1,5 Jahre... und das latzte halbe Jahr davon war ich schon wieder vollzeit arbeiten.
Das war anstrengend!
Und ja: es geht vorbei!  ;)


*Edit: seit ungefähr 3 Monaten gibt es mitunter nun auch mal Nächte, wo tatsächliche BEIDE Kinder durchschlafen  ;D
« Letzte Änderung: 31. August 2012, 14:21:49 von Zelda »




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Sweety

  • Gast
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #13 am: 31. August 2012, 14:15:00 »
Ich sag mal: wir wollen mal nicht hoffen, dass du eine Schlechtschläferin hast. Ich hab einen und der zweite schläft supi :D

Aber im ersten Vierteljahr kannst du gar nichts sagen. Das sollte dir wirklich jeder bestätigen. Das ist die Schreizeit. Die Zeit, die die Zwerge brauchen, um anzukommen und sich an das Leben hier zu gewöhnen.
Vorher kannst du gar nicht wissen, ob du eine Schlechtschläferin hast ;)

Auch wenn du es nicht hören willst: was du schilderst, ist kein schlechtes Schlafen, sondern ein absolut normales und altersangemessenes Verhalten für ein vier Wochen altes Kind.

Und wenn du nicht auf dem Zahnfleisch kriechen willst, dann pass dich an: schlaf, wenn sie schläft und gut. Lass den Haushalt mal liegen, der rennt nicht weg.

Ich hab für meine Jungs verschiedene Kinderärzte. Die haben eine Gemeinschaftspraxis und ich mochte mich nicht entscheiden, weil beide top sind. Beide haben einen sauguten Ruf.
Willst du wissen, was sie zum Schlafen sagen?
Der eine: "Irgendwann zwischen Geburt und 5. Lebensjahr fangen Kinder an, durchzuschlafen. Das sollten dann die Eltern genießen solange es währt, denn im Gegensatz zum Volksmund ist es nicht selbstverständlich, dass es so bleibt."
Der andere: "Am Anfang wird abgewartet. Kommen sie bloß nicht auf die Idee, dem Kind was antrainieren zu wollen. In dem Alter können sie es nicht erziehen - nur brechen. Im ersten Dreivierteljahr sind Kinder, was das betrifft, noch gar nicht lernfähig."

Also bleib ruhig, richte dich in dem Zustand ein und du wirst sehen - der geht auch vorüber und das dauert gar nicht mal soooo lange ;)

MangoSine

  • Gast
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #14 am: 31. August 2012, 14:21:07 »
*
« Letzte Änderung: 18. Mai 2014, 09:39:54 von MangoSine »

Sweety

  • Gast
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #15 am: 31. August 2012, 14:25:58 »
Mango, wir sind hier auch weitab von allen Verwandten und mein Mann arbeitet extrem viel, so dass ich mit den Kids tagsüber alleine bin, außer wir sehen Freunde.

Glaub mir - es ist normal.
Eine ganz ganz ganz normale und gesunde und alltägliche Phase.

Ich weiß, wie sich das anfühlt - mein Mini ist ja auch erst ein Vierteljahr alt, es liegt also noch nicht soooo lange zurück.
Und Mini ist ein sehr lebhaftes und waches Baby. Mir kommt er nur so ruhig vor im Vergleich zum Großen.
Aber er hat von Anfang an auch lockerflockig 4,5,6 wache Stunden am Stück geschafft.

Mit vier Wochen können die meisten Babies das einfach noch nicht mit dem stundenlangen Schlafen am Stück. Das lernen sie von ganz alleine.
Gib ihr doch einfach noch ein paar Wochen Zeit und gib ihr in der Zeit einfach alles an Nähe, was sie braucht. Sie ist doch noch viel zu klein um dich bewusst "zu scheuchen".

Und glaub mir, wenn ich dir sage, dass du das abkannst. Das und noch viel mehr ;) ;)

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #16 am: 31. August 2012, 14:27:17 »
Klar wäre das toll, das versteht ja hier auch jeder! Aber du wirst es eben nicht erzwingen können. Es sei denn, du wählst die hier bereits angedeuteten Möglichkeiten...

Aber es wird passieren. Vielleicht schon bald, vielleicht auch erst später.
Und erfahrungsgemäß kommt es dir, solange es eben so ist, wie es derezit ist, nicht so schlimm vor, wenn du dich damit abfindest!
Gegebene Zustände zu bejammern, macht es gefühlsmäßig nur schlimmer!

Versuche dich ein wenig zu entspannen. Lass den Haualt Haushalt sein und lebe erst einmal mit deiner Tochter in den Tag hinein. Ihr müsst euch doch erst einmal richtig beschnuppern!  :)
« Letzte Änderung: 31. August 2012, 14:43:34 von Zelda »




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9153
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #17 am: 31. August 2012, 14:29:41 »
Beide meiner Kinder haben immer nur kurz am Tag geschlafen. Mein Zwerg schläft von Anfang an am Tag immer nur etwa 30 Minuten. Man lernt die Zeit zu nutzen. Nimm dir eine Tragehilfe, die wird eine Erleichterung sein :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #18 am: 31. August 2012, 14:40:00 »
Es geht nicht darum,das Baby abzugeben oder ähnliches. HAbe ich auch nie gemacht. Und mein Mann war auch immer arbeiten!

Und trotzdem ist es vollkommen normal.

Hast du denn ein Tragetuch?

Damit kannst du, mit Kind drin, wunderbar entspannen.

Ich kann nur sagen: Die eigene Einstellung bestimmt maßgeblich,wie sehr einen etwas belastet.
Nichts ist da so ausschlaggebend, wie die eigene Einstellung.

Es ist kein negatives, sondern ein positives, gesundes Verhalten, welches deine Tochter an den Tag legt.
Ich verstehe, dass es anstrengend ist, aber so ist es mit Baby.

Und das Baby kann nichts dafür. Das Baby kann auch nicht verändert werden. Du kannst das Kind nicht ändern, aber dich selbst erleichtern, indem du eine positive Haltung zu dem Verhalten einnimmst.

Hier will dir keiner böses.
Nur, wenn du dir selbst sagst, dass deine Tochter so anstrengend ist bzw das Verhalten SCHLECHT wäre, wirst du es nicht leichter haben.

Samika

  • Gast
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #19 am: 31. August 2012, 15:00:07 »
Abfinden und abwarten. ;)
Jede noch so kleine Möglichkeit als Pause für dich nutzen.

Ich kenne das nur zu gut. Ich hab hier 2 Extrem-Schlecht-Schläfer (und 1 Schlafmaus) und auch niemanden, der mir die Kinder mal abnimmt. Ich kann aus Erfahrung aber sagen, daß es besser wird, sobald man die Lage erstmal angenommen und akzeptiert hat ;)


Und: Ohne Tragetuch hätte ich die ersten Monate mit meinen Kindern nicht überlebt.

fauchu

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 541
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #20 am: 31. August 2012, 15:02:26 »
...oh ja, Mango - ich glaub das kennen hier viele  ;) - und dann fragt der Mann abends warum man immer noch im Pyjama ist und die Bude wie Bombe aussieht - wo man doch den ganzen Tag zu hause ist!  ;D  ;D

... und in´mmer dann, wenn man grad in die Dusche will, fängts Baby an zu krähen - ich hab jetzt noch Geräusch-Halus in der Dusche - ich "hör" immer den Kleinen schreien...

Wie schon die anderen sagen, es ist am einfachsten, alle Pläne über Bord zu werfen und einfach im Rhythmus das Babys " zu existieren" ... - wenn dein Mann dann heimkommt drück im die KLeine in die Hand und geh baden, wärend er was zu Essen bestellt!  ;) Ein paar Wochen geht das schon so...

Wegen dem Schlafen, auch wenns müslimäßig ist - oft schlafen die Mäuse langer im Tragetuch/Bondolino/Manduca etc. und du hast die Hände frei - und kannst wenigstens etwas machen in der Zeit!

Auch wenn du dirs noch nicht vorstellen kannst, diese Nähe zu deinem Baby ist schneller vorbei als du denkst - dann rennst du denem Sproß hinterher und sehnst dich nach der Zeit, wo sie noch nix konnte als auf die zu liegen...

LG fauchu


*11/09


Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #21 am: 31. August 2012, 15:25:48 »
 ;D fauchu: Spitze!! Genauso sieht es mal aus! Dnake für die treffenden Worte!  ;D




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Sweety

  • Gast
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #22 am: 31. August 2012, 15:35:44 »
;D fauchu: Spitze!! Genauso sieht es mal aus! Dnake für die treffenden Worte!  ;D

s-yes s-daumenhoch

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #23 am: 31. August 2012, 15:49:34 »
Die "Da-schreit-wer-Hallus" habe ich übrigens immer noch, wenn ich unter der Dusche stehe!  ;D



...nur, dass es mir das mittlerweile egal, wenn wer schreit. Seitdem beide laufen und sprechen können, stört Geschrei meine Duscherholung nicht mehr!  S:D




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Sweety

  • Gast
Antw:Baby schläft schlecht
« Antwort #24 am: 31. August 2012, 16:49:52 »
Ich bin zeitlich noch soooo nah dran an an den Dusch-Hallus... und hab sie trotzdem schon verdrängt 8) 8)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung