Autor Thema: Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?  (Gelesen 4414 mal)

Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« am: 27. Januar 2012, 21:42:41 »
Huhu,

ich wollte mal fragen, ob eure Kids das auch haben. Mein Sohn macht mich manchmal wahnsinnig. Nur nachts treten plötzlich Schmerzen in seinen Füssen auf aber wirklich so schlimm, dass er quengelt, weint und nicht Schlafen kann.

Ich hatte das erst immer ein bisschen pyscho-somatisch abgetan, weil das oft vorkommt, wenn er einen anstrengenden Tag hatte oder er wegen irgendwas zur Rede gestellt wurde.

Aber nachdem er mich gestern nacht wieder wahsinnig gemacht hat und ich mal gegoogelt habe, (Kind hat Schmerz im Fuss), scheint das häufiger vorzukommen.

Es ist wirklich nicht oft, bzw manchmal kommt es häufiger vor und dann ist wieder paar Wochen oder Monate Ruhe....

Er mag dann übrigens massiert werden.

Ich finde das echt heftig, dass man das medizinisch nicht wirklich erklären kann, es aber so definiert wird.

Was könnt ihr mir dazu sagen?
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #1 am: 27. Januar 2012, 21:55:10 »
Oje dein Armer :-[

Liam leidet auch darunter sehr stark. Oft liegt er weinend im Bett, weil ihm die Knie so weh tun. Das kommt Phasenweise und ist dann wieder weg.
Ich selbst hatte als Kind auch starke Probleme damit und auch sehr lang. Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie sich das anfühlt und es tut wirklich weh.

Wirklich tun kann man nichts, ich massiere Liam dann auch und er bekommt einen wärmenden Umschlag oder Kirschkernkissen oder Wärmflasche auf die Knie...
Manchmal verlangt er auch etwas kühles.

Von Schmerzmitteln bin ich bisher noch fern geblieben, gibt aber wohl auch Leute,die das geben.



Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #2 am: 27. Januar 2012, 22:03:00 »
@Scarlett
ja das habe ich wohl gelesen, dass das auch erblich ist, und dass manche auch bauchweh haben, daran kann ich mich auch erinnern, dass ich als kind oft 'bauchweh' hatte, an einen Wachstumsschmerz aber nicht.

Schmerzmittel habe ich auch nicht gegeben, aber so eben lass ich das es kügelchen dagegen gibt, die werde ich mir dann wohl mal zulegen, er ist nämlich auch mit medizin immer leicht zufriedenzustellen (die macht ja gesund und das Aua weg  ;))
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

Antje

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1776
  • Luca 21.10.2008 Laura 08.01.2011
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #3 am: 27. Januar 2012, 23:54:19 »
Luca hat dann auch immer Bein und Bauch aua :-(


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11083
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #4 am: 28. Januar 2012, 10:47:07 »
ich selbst hatte das als Kind auch, ich bin aber auch wirklich sehr schnell gewachsen. Es ist ein ganz unangenehmer Schmerz in den Beinen, einmal habe ich vor lauter Schmerzen mit beiden Beinen im Liegen an die Wand getreten, weil das den Schmerz überdeckt hat  :-[

Lukas hatte das auch schon mal, da habe ich seine Beine massiert und er ist dann mit zu uns ins Bett gekommen...



kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #5 am: 28. Januar 2012, 16:23:02 »
Meine Maus hat das schon sehr lange. Immer wieder und vor allem nachts tut ihr dann auf einmal etwas weh. Meistens ein Bein. Und immer wird es besser, wenn ich es einfach streichel. Irgendwo hab ich auch noch Globolis, aber ich weiß im Moment nicht wo und wie die heißen weiß ich auch nicht.

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #6 am: 28. Januar 2012, 20:05:39 »
Ohja, das kennen wir auch! Aber nicht beim Großen sondern bei unserer Kleinen :-\
Beim Großen kam es zwar auch schonmal vor das er sagte die Beine würden weh tun, aber nach einmal sagen war es dann auch wieder gut.
Bei der Kleinen ist es ganz schlimm. Die wacht nachts auf und ist nur am weinen und jammern das die Beine weh tun, das ist so schlimm :-[
Irgendwo hatte ich mal gelesen das Chamomilla helfen soll aber ich finde das Büchlein nicht mehr :-\   hatte das mal gelesen als ich wegen Zahnen nachschlug ;D

Massieren habe ich noch nicht probiert, dachte das es dann noch mehr weh tut (ich selber kann massieren gar nicht haben, das tut mir immer nur weh :P ), werd ich aber mal ausprobieren! Streicheln hilft nicht :-[
   

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6100
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #7 am: 29. Januar 2012, 15:31:32 »
Ich habe bei meiner Großen den Eindruck, dass Schüssler Salze helfen (nr. 2), das müsste Calcium sein, gibt es auch als Globuli. Wir geben die nach anstrengenden Tagen auch schon mal abends und seitdem wars nie mehr so schlimm.

Massieren mag sie auch, aber genau wie bei Wärme hilft da nur probieren. Mir haben früher warme Umschläge sehr gut geholfen.

Die SChmerzen sind echt fies, ich hab auch gegen die Wand getreten oder den Kopf dagegen gehauen, nur um andere SChmerzen zu haben  :-\

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #8 am: 29. Januar 2012, 20:42:20 »
Ich hab hier auch so zwei Kanditaten und massiere dann auch immer die Beine. Arvid kann dann ganz gut wieder entspannen, Ildiko leider nicht, bei Ihr geht das meist über Stunden. Morgendliches Nasenbluten scheint bei Ildiko auch mit dem Wachstum zusammen hängen - war zumindest die letzten beiden Male so
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

mausebause

  • Gast
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #9 am: 30. Januar 2012, 09:11:46 »
Ist bei uns auch so, Helena hat das oft zu Wachstumsschüben...-bisher half massieren und Wärme immer gut..wenns ganz schlimm ist, würde ich auch durchaus mal Schmerzsaft geben..

Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #10 am: 30. Januar 2012, 11:19:29 »
@Jofina
das kommt aus kind an, mein mann hat das einach mal gemacht, manchmal auch mit bisschen tigerbalsam, das hat ihm dann geholfen.
Ich bin bis dato nicht auf die Idee gekommen schmerzmittel zu geben, weil ich ja immer dachte er stellt sich an  :-[ :-[ :-[, allerdings geht es auch, es sind jetzt keine Stunden, ein bisschen beruhigen, massieren und so nach 10-15 min schläft er meist wieder ein (allerdings unruhig und wird auch öfters wach)

Einfach mal ausprobieren manche mögen wärme, manche kälte....

Googel doch mal nach wachstumsschmerzen, da habe ich eine seite gefunden, die haben homöopathisches empfohlen, je nachdem wo der schmerz am ausgeprägtesten ist
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

knuffi01

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 430
  • erziehung-online
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #11 am: 30. Januar 2012, 11:50:28 »
meine maus hat auch wachstumsschmerzen. vorallem die knie und die arme tun ihr weh. sie weint zwar nciht vor schmerzen aber es scheint ihr schon echt weh zu tun. kommt aber nicht so oft vor.

kenn das aber auch von einer bekannten das kind hat stundenlang nachts geweint und das über mehrere tage. das tat einem schon sehr leid.



scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #12 am: 30. Januar 2012, 12:09:12 »
Liam hat es nicht in Wachstumsphasen, sondern eher danach....

Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #13 am: 30. Januar 2012, 16:45:12 »
Ich kann das gar nicht so beurteilen, nicht dass ihm danach keine Jeans mehr passt oder so....ich kann das nur vermuten, weil es ja nur nachts auftritt und ja nicht ständig ist....
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

Psy + Phil

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5291
  • Mama :o) und stolz drauf...
    • Mail
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #14 am: 04. Februar 2012, 11:47:06 »
Phil hatte das bis jetzt einma,l ich kann mich selber noch sehr gut dran erinnern wie ich nächtelang gejammert habe weil die beine so weh taten, habe mir dann immer sowas ähnliches wie Franzbrantwein (Also gegen müde beine) eingerieben das ging einigermassen, und kalte waschlappen auf die Beine gelegt  ;)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #15 am: 06. Februar 2012, 09:14:28 »
Es ist ja auch so, dass die nur Wachstumsschmerzen heißen, nicht aber tatsächlich vom Wachstum kommen, bzw ist die Ursache noch nicht geklärt.
Vor 3 Tagen und heute Nacht kam Liam wieder an mit Schmerzen in den Knien. Gestern waren wir Skifahren, ob es damit zusammen hängt?
Aber vor 3 Tagen haben wir nichts gemacht....

Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Antw:Wachstumsschmerzen - kennt das jemand?
« Antwort #16 am: 06. Februar 2012, 10:57:10 »
Scarlet das frage ich mich auch, meiner hat gestern sport gemacht und und prompt tat ihm das Bein weh....da dachte ich dann auch eher an Muskelkater oder so, aber er ist nachts nicht aufgewacht und hat geweint, nur abends im Bett erzählt er mir das immer, das liegt wohl daran, wenn der Körper zur Ruhe kommt, merkt man alle Wehwehchen ;-) Also das mit dem Knie denke ich kann schon vom Skifahren kommen

Ich finde das aber schon heftig, dass die Kids solche Schmerzen haben und man das wissenschaftlich nicht erklären kann, ich meinte sogar gelesen zu haben, dass man das beobachtet hat und bei so einer Schmerzattacke keine körperliche Veränderung habe feststellen können, wie kann das bitte sein?

Wunder Mensch :-)
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung