Autor Thema: Tochter,9, Schlafproblem  (Gelesen 3070 mal)

Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Tochter,9, Schlafproblem
« am: 05. Januar 2014, 23:01:47 »
Jetzt muss ich mich diesbezüglich echt mal an euch wenden, mein mann u ich sind nämlich mit unserem latein am ende,

Nele hat immer, wirklich immer toll geschlafen, es gab nie Probleme.
Jetzt ist es seit ca 3 wochen so, dass sie abends nirmal wie immer hoch ins bett geht, unter der woche wenn Schule is zwischen acht u halb neun, an den we darfs später wrrden. Soweit so gut, ABER sie kommt bis zum einschlafen mindestens, wirklich mindestens 10 mal runter zu uns u sagt sie kann nicht schlafen. Einen grund dafür kann sie bis heute nicht nennen. Wir haben schon alles durch, nachtlicht hat sie, sie darf cassette zum einschlafen hören,  sich ne flasche wasser mit hoch nehmen, was weiß ich noch alles.
zudem haben wir ihr gestern ne Überraschung gemacht indem wir ihr ein neues bett geholt haben, schwiegermama hatte noch ein top bett im keller, ne neue matratze u zusätzlich nhat sie ne tolle lichterkette die sie per fernbedienung steuern kann neu bekommen.
aber es hilft wohl alles nichts. Auch heute waren es 9x runterkommen. Ich weiß mir echt nich mehr zu helfen. Sie sagt ja auch nichts was stört etc.
an den abendlichen ritualen hat sich nichts geändert,  sie würde es auch sagen wenn sie da was stören würde oder so.
habt ihr noch ne idee?
ich bin solangsam leider auch ab u an soweit dass ich bissl sauer werde, das merkt sie dann an meiner tonlage, ich schimpf sie natürlich nicht aus aber es kann doch nicht sein dass sie ständig ständig bei uns im zimmer steht.
wenn sie dann endlich mal schläft,  hat sie keine durchschlafprobleme oder so.nix.
mach mir echt Gedanken da dienstag die schule wieder los geht u madame um 6 raus muss... oh mann.  :-X

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

mausebause

  • Gast
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #1 am: 06. Januar 2014, 07:46:44 »
So Phasen hat/hatte meine Große auch..immer wieder mal...
(sie kommt allerdings trotzdem morgens gut raus)

Ich bin da in sofern konsequent dass sie nicht mehr zigmal aufstehen und runterkommen darf - also wenn sie nicht schlafen kann, darf sie in ihrem Bett lesen, CD hören oder ähnliche leise Beschäftigung und fertig - runterkommen is nicht!
Das klappt - und mittlerweile ist es gerade wieder so dass sie gleich das Licht ausmacht wenn sie ins Bett geht..


Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #2 am: 06. Januar 2014, 14:26:48 »
Erlauben tu ich ihr das runterkommen auch nicht, is ihr aber wohl wurscht. Ich frag sie am abend oft genug ob sie alles hat etc blabla, u ich sage ihr auch dass nun Schluss ist u sie oben zu bleiben hat. Klingtvvielleicht hart aber sie hört ja nicht u kommt halt millionenmal wegen nichts runter.
irgendwann is halt bei mir auch mal Schluss mit lieblieb. Was natürlich nicht heisst dass ich aggressiv werd, aber lauter kanns dann schonmal werden.
ich denk ja irgendwie dass da ne versteckte eifersucht is o sie halt einfach Aufmerksamkeit will, egal in dem moment ob positiv o negativ  :-\
erklären kann ich mir das allerdings null, grad weil einige jahre zwischen nele u den kleinen liegen, schauen wir weitethin sehr arg drauf, dass nele null zurück stecken muss.

weiß einfach nicht mehr was ich noch machen soll.

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6834
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #3 am: 06. Januar 2014, 17:30:19 »
oh wie ich das kenne  :P....

Bei meinem Großen geht das jetzt schon..... über 1 Jahr  :-X.....mal geht es und dann ist es wieder sehr schlimm.
Er kommt ständig raus und er fragt mich,Mama wie kann ich am besten einschlafen,wie muß ich mich hinlegen usw...
Er setzt sich dann schon richtig unter druck weil er ja nicht gleich einschläft und fängt dann sogar an zu weinen  :-[.zb.gestern war es wieder ganz schlimm....er mußte ja heute auch zur Schule(er ist um ca.23Uhr endlich eingeschlafen) und wenn es Wochenende war ist es besonders schlimm.
Wir erklären ihn ...das auch wir nicht immer gleich einschlafen können,aber dann auch nicht ständig dabei aufstehen  s-:).
Ich hatte das auch bei der Kur erzählt und die meinen es ist psychisch bei ihm ...er hat halt schon viel miterlebt  :-[.

Naja es gibt Abende da klappt es jetzt gut...aber wenn Wochenende war ist es sehr anstrengend hier  :P.

Einfach ganz viel Geduld aufbringen und auch mal nachfragen was los ist....vielleicht bedrückt sie auch was.
Sehe ja auch das Du wieder schwanger bist vielleicht ist es das ja??
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #4 am: 06. Januar 2014, 21:37:44 »
Von der SS weiß nele noch nichts u eigentlich kann ich mir das für später auch nicht vorstellen.  Sie liebt ihre Geschwister wirklich richtig doll, spielt manchmal sogar lieber mit lennox als mit ner freundin. Geht oft VON SICH AUS mit mila raus etcetc. Das würde mich jetzt echt wundern.

bisher schläft sie übrigens immernoch nicht, kam bisher viermal, mal wieder ohne grund, zumindest sagt sie nichts wenn man sie ruhig, normal drauf anspricht. Heut abend bekam sie von meinem mann nen gutenacht tee, nix.
ich dreh bald am rad, bzw verzweifel echt bald

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #5 am: 06. Januar 2014, 23:36:49 »
Das letzte mal kam sie heut runter u 20 vor 11...prost Mahlzeit beim wecken um 6

nachfragen tu ich übrigens immer, krieg keine gescheite antwort, meist heisst es einfach sie kann nicht schlafen, dann fällt ihr ein sie muss mich noch an irgendwas erinnern für den nächsten ntag, was aber schwachsinn is, o oben fehlt klopapier, o sie mag was anderes zu trinken, etctetcetc...
in meinen augen aufmerksamkeit erwecken pur. Nur WARUM????? Sie hat die aufmerksamkeit absolut immer, es kann ihr an nichts fehlen, weder an liebe, nähe,  etc.

oh mann, planlos werd ich nun schlafen gehn u das total müde kind bald schon wieder wecken müssen

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6834
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #6 am: 07. Januar 2014, 07:43:25 »
ich weiß auch nicht was in den Köpfen der kleine "großen" vorgeht  :-\.....meiner ist gestern auch erst wieder nach 22Uhr eingeschlafen  :P,obwohl er vom schwimmen kam und meinte boa bin ich müde  s-:)
Erst Mama ich gibt Dir noch einen Kuss,dann achja in 2 Wochen schreiben wir Mathe,noch einen Kuss usw.
Ein Glück steht er ja wenigsten ohne mucken auf...auch wenn er noch müde ist  :P!!
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

mausebause

  • Gast
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #7 am: 07. Januar 2014, 08:03:36 »
Sind sie vielleicht einfach schon "drüber" über der Müdigkeit? Denn dann schläft Helena auch nicht.. Eventuell besser wenn sie früher ins Bett gehen?!

Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #8 am: 07. Januar 2014, 08:06:31 »
Genauso kenn ich das auch, da fallen plötzlich so allerhand Gründe ein um runter zu kommen...
aufstehn ist hier gsd dennoch ohne probleme, ich weck sie früh genug, dann darf sie noch ca 20 minuten bei uns im bett dösen bis es dann losgeht. Von daher gibt es da kein Problem,  aber auf dauer dieses ständige hin u her am abend muss echt nich mehr sein, wir erklären ihr das auch am tag zu genüge u sie versichert immer dass es nun aufhört  s-:)
gestern wars dann auch soweit dass mila durch dieses auf und ab, diskutieren etc wach wurde   :-( zwar schnell wieder eingeschlafen aber da war ich echt mal kurzzeitig sauer...


noch früher als acht kann ich sie nicht hinlegen, fände ich persönlich auch arg früh.  Da würd sie nicht mitspielen, u ja, ich persönlich fände es sehr sehr früh wenn ich ne 9 jährige bspw zwischen 7 u halb 8 ins bett bring. Zudem is sie da absolut noch nicht müde.
Von der zeit her denke ich dass acht, spätestens halb 9 okay ist.

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #9 am: 07. Januar 2014, 08:10:56 »
Vielleicht wird es wieder besser, jetzt wo die schule wieder losgegangen ist. Denn soooo extrem war es vor den ferien eigentlich nicht.  Hoffnung stirbt zuletzt  s-:)

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

mausebause

  • Gast
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #10 am: 07. Januar 2014, 08:24:26 »
Vielleicht wird es wieder besser, jetzt wo die schule wieder losgegangen ist. Denn soooo extrem war es vor den ferien eigentlich nicht.  Hoffnung stirbt zuletzt  s-:)

Daknn gut sein!

Wie läuft das denn bei euch ab? Also das "ins Bett bringen/gehen" - hier ist es so dass ich Helena gegen kurz vor halb 8 bitte sich fertigzumachen - manchmal auch etwas eher oder später - und dass sie dann bis 8 Uhr rum noch lesen darf - das klappt hier dann ganz gut!

Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #11 am: 07. Januar 2014, 08:46:59 »
Gegen viertel vor acht geht nele ins bad, Zähne putzen etc. Dann kommt die große knuddelrunde für mama u papa u die Geschwister.  Sie darf anschließend noch cassette o cd hören. O wenn sie mag kurz was lesen.
ich verlange ja auch nicht dass sie auf knopfdruck einschläft, kann ich auch nicht aber sie sollte einfach ruhig im bett bleiben u nur kommen wenn wirklich was ist oder so. ...

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

mausebause

  • Gast
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #12 am: 07. Januar 2014, 08:51:45 »
Klar, kann ich verstehen!

Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1345
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #13 am: 07. Januar 2014, 10:32:38 »
Und wenn du wirklich das Gefühl hast, dass sie die Aufmerksamkeit braucht, was wäre denn, wenn du einfach mal eine (zum Beispiel vorher klar definierte Zeit), 15 oder 20 Minuten NACH dem normalen Abendritual noch bei ihr bleibst? So, dass ihr in der zeit alles noch zusammen machen könnt, was ihr gerade einfällt. Was wichtiges erzählen, was ihr gerade in den Sinn kommt, meinetwegen auch nochmal trinken oder so.
Aber vielelicht braucht sie ja echt aus irgendwelchen gründen einfach gerade die Aufmerksamkeit... oder so.
Und danach ist aber auch wirklich Schluss udn sie bleibt oben. Denn ansonsten kannst du am nächsten Tag nicht nochmal diese Extrazeit bei ihr bleiben, weil du danach ja auch noch in Ruhre xyz machen willst und Exrazeit und runterkommen passt dann einfach nicht....


Vielleicht klappt es ja so und die kleine Große hat zudem noch die Mamzeit, die sie gerade braucht, warum auch immer  :-*

Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #14 am: 07. Januar 2014, 15:30:11 »
Das is ne gute idee. Hab grad mit nele besprochen dass entweder ich o mein mann ihr abends noch 15 Minuten was vorlesen.  Je nachdem bei wem es grad besser passt.
Sie freut sich u ich bin gespannt. ... s-:)

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

Sab

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3976
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #15 am: 07. Januar 2014, 22:40:14 »
So ein ähnliches Problem hatten wir im Dezember auch. Nur das er einfach nicht zur Ruhe kam weil er den Kopf nicht abschalten konnte. Er hatte dann starken Schlafmangel war dadurch unausgeglichen und wurde dann teilweise dadurch auch aggressiv. Wir haben dann etwas homöopathisches von unser Kinderärztin bekommen damit er zur Ruhe kommt. Das nimmt er Abends vor dem vorlesen und er kann dadurch wirklich besser einschlafen. Seitdem ist er auch wieder ausgeglichen und fühlt sich wohler.



Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #16 am: 07. Januar 2014, 22:48:29 »
Ihr werdets nucht glauben, nele kam heute nicht ein einziges mal runter  :) bin baff... hab ihr was vorgelesen, fand sie toll. Danach wollte sie zwar noch eine, hab aber gesagt dass es bei einer pro abend bleibt.
kurz bevor ich aus dem zimmer ging, hat sie angefangen zu weinen... ich dacht svhon, okay alles auf anfang  :-\ hab sie gefragt was denn los sei, sie meinte einfach dass sie nicht schlafen kann. Hab dann bisschen mit ihr geredet u dann bin ich runter. U zumindest hör ich seitdem njchts mehr u sie kam wie gesagt nicht runter.
das darf jetzt gern so bleiben  :)

werde weiter berichten

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1345
Antw:Tochter,9, Schlafproblem
« Antwort #17 am: 08. Januar 2014, 11:58:59 »
Das ist super, das es gestern gut geklappt hat .. ich drücke die Daumen, dass es so bleibt.

Eine Sache kam mir in den Sinn beim Lesen: das Vorlesen ist ja so, dass sie dann automatisch den passiven Part innehat. Eventuell würde ich es einfach offen halten im Sinne ... noch 15 Minuten einfach "da" sein.
Dann könnte sie die zeit auch nutzen, dann vielleicht noch etwas zu erzählen, was sie gerade auf dem Herzen hat, aber auf spontane Nachfrage nicht so recht raus will.... oder ihr vielleicht auch dann nicht einfällt, aber wenn sie mal in Ruhe im Bett gelegen hat, dann eben schon - und dann kommt sie halt runter....

Kenne das von meiner Tochter: wir Handhaben das so mit der gemeinsamen Einschlafzeit von 15-20 Minuten, bevor ich dann gehe. Und manchmal kuscheln wir einfach nur 5 Minuten schweigend und dann kommt ein... Duuu, mama, weißt du was heute war....
Oder sie erzählt, was noch lustiges passiert ist usw.

Halt einfach nochmal ein gemeinsames freies Zeitfenster....

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung