Autor Thema: Schulnachbetreuung  (Gelesen 3487 mal)

Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • 21.03.2006
    • Mail
Schulnachbetreuung
« am: 27. September 2012, 18:43:37 »
Hallo,

ich hab gerade Post von der Samtgemeinde erhalten. Ich soll die Schulnachbetreuung meines Sohnes für den Zeitraum 01.08.2012 bis 31.07.2013 bezahlen und Verständnis dafür haben das Ihnen ja auch komplett die Personalkosten entstehen.

Die Schule fing hier am 08.09. mit der Einschulung an (1. Schultag war der 10.09. ) und die Ferien beginnen nächstes Jahr am 27.06.2013.

Also bezahle ich so den August in diesem Jahr und den Juli im nächsten Jahr ohne das Timo auch nur einen Tag betreut wurde/wird.  :o :o :o

Ist das normal? Ist das bei euch auch so?

VLG Moni





"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4568
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #1 am: 27. September 2012, 18:53:17 »
Das Schuljahr geht immer vom 01.08-31.07, egal wie die Ferien fallen.

Habt ihr keine Ferienbetreuung?




Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • 21.03.2006
    • Mail
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #2 am: 27. September 2012, 19:00:55 »
Die Ferienbetreuung, die von derselben Samtgemeinde angeboten wurde ging 2 Wochen bis 14 Uhr und kostete 60 EUR die Woche extra.

Da ist Timo aber nicht hin. Das war mir zu teuer und bis 14 Uhr hätte mir auch nicht geholfen...





scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #3 am: 27. September 2012, 19:06:31 »
Das ist doch normal  :-\
Im Kindergarten muss man ja auch das gesamte Jahr zahlen, auch die Ferien durch. Ebenso in Musikschulen, Sportvereinen und Co  :-\

Mich wundert aber der Ferienbeginn am 27. 6  :o Das bedeutet,das Schuljahr ist um einen Monat kürzer  ??? ist das eventuell ein  Druckfehler und die Ferien beginnen am 26. 7., also Ende Juli?

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17301
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #4 am: 27. September 2012, 19:32:37 »
Was ist denn eine Schulnachbetreuung? Hort? Also hier zahlt man den Hort auch ganz normal, wie eben auch die Kita, das ganze Jahr über....auch in den Ferien (3 Wochen im Sommer)....Betreuende Grundschule zahlt man glaub ich nur 11 Monate im Jahr.....


liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #5 am: 27. September 2012, 19:32:56 »

Mich wundert aber der Ferienbeginn am 27. 6  :o Das bedeutet,das Schuljahr ist um einen Monat kürzer  ??? ist das eventuell ein  Druckfehler und die Ferien beginnen am 26. 7., also Ende Juli?

Das ist korrekt, bei uns ist das auch so, deswegen ziehen sie jetzt in der Schule das Tempo an und auf Kinder die nicht mitkommen wird keine Rücksicht genommen die bekommen die Aufgaben die sie eigentlich in der Lernzeit erledigen sollen und dort nicht schaffen für zu Hause auf.  ...

Das Schuljahr geht vom 10.09.12-27.06.13 das sin 9 Monate und ein paar Zerquetschte, zieht man davon dann  noch die kommenden Ferien ab ...
« Letzte Änderung: 27. September 2012, 19:36:26 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17301
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #6 am: 27. September 2012, 19:35:54 »
hier ist der 5.7 der letzte SChultag...auch nicht viel später.....
Ach so...dafür haben wir ja auch schon früh angefangen  ;)
« Letzte Änderung: 27. September 2012, 19:41:14 von lotte81 »


liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #7 am: 27. September 2012, 19:38:57 »
 ??? Also für die betreuende Ganztagsschule zahlt man bei uns nicht, allerding ist da am Freitag keine Nachmittagsbetreuung und die Ferienzeiten sind auch nicht abgedeckt.

Der Hort deckt bei uns auch die Ferienzeiten ab und kostet dafür 180,- monatlich. Keine Schließzeiten in den Ferien außer zwischen Weihnachten und Neujahr und die Brückentage.
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #8 am: 27. September 2012, 19:41:35 »
Achso, Moni, für den August diesen Jahres würde ich das aber nicht einsehen weil die Einschulung ja erst einen Monat später war und Dein Kind Anfang August ja noch gar nicht schulpflichtig war, das würd ich nochmal klären.  ;)
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4568
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #9 am: 27. September 2012, 21:12:22 »
Die Schulpflicht beginnt aber mit dem 01.08. mit Beginn des Schuljahres.

Bei uns dürfen die Kinder auch nur bis 31.07. in den Kiga gehen, egal wie die Ferien fallen und wann die Einschulung ist weil am 01.08. die Schulpflicht beginnt.



liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #10 am: 27. September 2012, 21:36:05 »
Aber das Kind ist ja da noch gar nicht eingeschult und warum soll man dann schon für etwas zahlen was  man auch noch nicht ansatzweise in Anspruch genommen hat? Also Schulpflicht herrscht aber eingeschult wird 5 Wochen später also macht für mich keinen Sinn das man schon im Vorfeld für eine Leistung zahlt. Das man wenn das Kind dann eingeschult ist zahlt und dann auch die Betreuungsfreien Tage ergibt fü rmich Sinn aber schon vorher zur Kasse gebeten werden?

Ich mein man zahlt ja auch  nicht für August Kindergartenbeitrag wenn  man erst ab September einen Plazt hat, warum sollte das bezüglich der Schulbetreuung anders sein?
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10896
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #11 am: 28. September 2012, 09:43:39 »
@August das hat hier bei einigen Eltern mit kleinerern Kindern auch für Aufruhr gesorgt: die TaMu war im August im Urlaub, die Eltern müssen den August aber noch zahlen, da vertraglich geregelt ist, dass der Sommerurlaub durchbezahlt werden muss. Der neue Kindergarten hatte im August auch zu, trotzdem mussten die schon den August zahlen, da das KiGa-Jahr da anfängt und 12 Monate durchgezahlt werden muss. So mussten Eltern 2 Betreuungsangebote zahlen, ohne dass ihr Kleinkind betreut war...




"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4568
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #12 am: 28. September 2012, 09:51:14 »
Ich mein man zahlt ja auch  nicht für August Kindergartenbeitrag wenn  man erst ab September einen Plazt hat, warum sollte das bezüglich der Schulbetreuung anders sein?

Hier geht das Kiga-Jahr auch vom 01.08-31.07. Also zahlen die Eltern auch ab August den Kiga-Beitrag auch wenn der Kiga da noch zu hat.

@Honigbluete

Das finde ich echt krass das die Eltern zweimal zur Kasse gebeten werden. Da würde ich mich weigern. Das die Tamu während des Urlaubs weiterbezahlt wird ist ja ok, aber dann auch noch den Kigaplatz zahlen zu müssen finde ich dreist.



liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #13 am: 28. September 2012, 22:01:20 »
Katja, bei Euch zahlt man schon ab August einen KiGa Platz, selbst wenn man den erst ab dem 01.09 hat?  ??? Also bei uns beginnt das KiGa Jahr auch am 01.08 aber wenn man erst ab 01.09 dort einen Platz bekommt zahlt man auch erst ab dem Zeitpunkt wo man das Kind in den KiGa gibt. Wir haben einen Platz ab 01.12 bekommen und sorry ich hätte denen einen Vogel gezeigt wenn ich ab August hätte zahlen müssen. Bei uns zahlt man die Monate die man da ist aber unser KiGa hatte auch keine Schließzeite und unsere Schulanfänger durften auch bis 01.09 bleiben und haben dann halt eben für den einen Monat voll zahlen müssen weil das kostenlose letzte KiGa Jahr eben am 31.07 endete.
Bleiben durften sie nach Absprache mit dem Träger und der Stadt weil viele Eltern eben keinen Hortplatz haben und dann eben 6,5/7 Wochen hätten überbrücken müssen bis die Schule anfing. Bleiben konnten auch nicht alle aber man hat eben  mit den Eltern die Ihre Kinder angemeldet hatten im KiGa Rücksprache gehalten ob sie auch später anfangen können/wollen und das war eben kein Problem so konnten 10 Schulanfänger eben noch bleiben entschieden wer das war, hat das Los. Die Eltern  mussten vorher eben einen Antrag stellen.

Unterschreibt ihr im KiGa denn dann einen Vertrag ab dem 01.08 und könnt Eure Kinder erst am 01.09 bringen?  ??? Wenn man schon einen Platz hat dann sehe ich das ja ein das man die Schließzeiten mitbezahlt, das macht auch irgendwie Sinn aber es macht für mich keinen Sinn noch gar nicht im KiGa gewesen zu sein und als erstes gleich 4 wochen Schließzeit zu zahlen und dann erst hat das Kind den ersten KiGa Tag.

Moni zahlt ja für 6,5/7 Wochen ohne das ihr Kind überhaupt je die Schule betreten hat und ich denke kein KiGa hat im Sommer6,5/7 Wochen Schließzeiten, also richtig find ich das nicht.

Mir ist durchaus klar das die Personalkosten und alles andere da sind, keine Frage aber das kann  man doch in dem Falle nicht auf dem Rücke der Eltern austgragen deren Kinder noch überhaupt gar nicht eingeschult sind und somit noch gar nicht in der Schule sind und auch noch nie dort betreut worden sind.  :P

Vor allem müssen die Schulanfänger ja auch in der Zeit noch anderweitig betreut werden und wenn man arbeitet und keine Familie hat - und keiner kann sich am Stück 6-7 Wochen Urlaub nehmen, dann wird man ja auch doppelt zur Kasse gebeten, weil man die andere Betreuung dann ja auch zahlen  muss.  :P

Honigbluete, also TaMu wie auch Kindergarten hatten beide im August 4 Wochen Urlaub / Schließzeit?  ???
« Letzte Änderung: 28. September 2012, 22:19:18 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4568
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Schulnachbetreuung
« Antwort #14 am: 28. September 2012, 22:43:36 »
@liadan

Bei uns im Kiga bekommst du bis auf wenige Einzelfälle immer nur zum 01.08. einen Kigaplatz und wenn dann gerade noch die Notbetreuung läuft (in dieser Zeit ist keine Eingewöhnung möglich) dann kann es sein das du erst ab mitte August einen Kigaplatz hast und schon ab 01.08. zahlst. Aber dafür können die Schulanfänger ab 01.08. auch direkt in die OGS gehen wenn da Ferien sind. Das geht bei uns nahtlos über. Aber die OGS macht bei uns auch 3 Wochen zu, wenn die am 01.08. geschlossen ist muss man das Kind auch anders betreuen. Wir hatten letztes Jahr auch das Problem das die Einschulung Anfang September war und die OGS die letzten drei Wochen geschlossen hatte.

Aber hier geht alles nahtlos ineinander über. Egal ob von Tamu in den Kiga, vom Kiga in die Schule. Doppelt bezahlt werden muss hier nichts.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung