Autor Thema: Lese-Test - eigene inhaltliche Frage  (Gelesen 640 mal)

Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1331
Lese-Test - eigene inhaltliche Frage
« am: 16. Juni 2016, 12:54:18 »
Na gut, in dem anderen Thema geht es ja nicht mehr um Lesetests... deswegen würde meine Frage wohl untergehen.


Dennoch - auch wir hatten einen solchen Lesetest:
bla,bla,bla
Abu hat 5 Geschwister.
bla,bla,bla




Später dann gab es Fragen:
Unter anderem
 Abu hat 3 Brüder und 2 Schwestern. --- ein Kreuz für richtig und eins für falsch.


Meine Tochter hat richtig angekreuzt mit dem Vermerk "vielleicht".

Wurde als Fehler korrigiert - die geforderte Antwort wäre "falsch" gewesen.

Nun sagt meine Tochter, dass man bei 5 Geschwistern ja nicht weiß wie viele Brüder und Schwestern es sind.
Und "falsch" wäre genausowenig richtig wie "richtig".
Daher habe sie die Kategorie "vielleicht richtig" dazu geschrieben.



Eigentlich würde ich denken, sie hat Recht - aber nach dem anderen Thread bin ich verwirrt.

Was ist denn nun bei der Frage die richtige Antwort und warum? (weitere Hinweise im Text finden sich nicht...)




scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16403
  • Endlich zu viert!
Antw:Lese-Test - eigene inhaltliche Frage
« Antwort #1 am: 16. Juni 2016, 13:11:04 »
Wen nirgendwo im Text etwas zu den Geschlechtern der Kinder steht, ist dir Frage unklar gestellt und sollte daher nicht gewertet werden. Ich würde die Lehrerin kontaktieren und nachfragen.


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4188
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Lese-Test - eigene inhaltliche Frage
« Antwort #2 am: 16. Juni 2016, 13:16:50 »
Es sind ja Fragen zum Text an sich und was im Text tatsächlich steht.  Da steht nun mal nix von Bruder und Schwester.
Find die Antwort deiner Tochter trotzdem toll.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Aury

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 900
Antw:Lese-Test - eigene inhaltliche Frage
« Antwort #3 am: 16. Juni 2016, 14:10:04 »
Ja deine Tochter denkt auch über viele Ecken wie meine. Täte es genauso sehen wie Hubs. Es steht nicht da, deswegen ist es falsch, weil man es nicht wissen kann. Könnte natürlich richtig sein, aber das weiss man ja eben anhand des Textes (LESE-test) nicht.

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5990
Antw:Lese-Test - eigene inhaltliche Frage
« Antwort #4 am: 16. Juni 2016, 15:31:14 »
Naja, "richtig" ist falsch, Vermerk hin oder her. Richtig und vielleicht widerspricht sich, zwei Antworten auf eine Frage, das ist falsch.
Kein Kreuz und dazu das "vielleicht" wäre zu diskutieren.. "Falsch" ist im Grunde auch falsch und daher die Frage ziemlich doof. Aber irgendwie kann man eben auch nicht erwarten, dass alles auf die Goldwaage gelegt und eineindeutig formuliert wird.

Hängt eine Note dran, würde ich es vielleicht ansprechen und drum bitten, dass man den Kindern nochmal eindringlich sagt, dass "richtig" bedeutet "Ja, im Text ersichtlich" und "falsch" eben heißt "stimmt nicht oder ist nicht beschrieben".
*2008,  *2010, *2015

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung