Autor Thema: Kommunion 2017  (Gelesen 2732 mal)

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5103
  • ehemals Gianna
    • Mail
Kommunion 2017
« am: 21. Mai 2016, 16:47:15 »
Jaaaaa ist sehr früh aber ich habe heute Post vom Pfarramt bekommen. Mit der Anmerkung und gleichzeitig der Einladung zum Elternabend ect. Für mich ist das total neu. Ich selber habe irgendwie keine Kommunion gemacht: bei meiner Schwester hat das alles die Schule geregelt. 

Gut ich denke viel muss ich nicht machen außer sie zum Unterricht zu bringen - wovor ich mich schon "fürchte" alle zwei Wochen Samstag dahin die andern zwei Wochen Samstag darf ich dann arbeiten *jubel* 

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #1 am: 25. Mai 2016, 18:22:14 »
Bei uns wird erst im September eingeladen und es wird für uns auch einmaliges Erlebnis beliben vermutlich. H. muss zusätzlich noch getauft werden. Es ist ihr Wunsch und wir begleiten.

Kommunionsunterricht gibt es hier nur noch an 4 Wochenenden in Projektarbeit.

Mal sehen was ab Herbst so passiert. :)


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #2 am: 25. Mai 2016, 18:30:32 »
Unsere Große geht am Pfingstsonntag 2017 zur ersten heiligen Kommunion.

Eine Einladung haben wir noch nicht, den Ablauf und die Termine kennen wir auch noch nicht. Wir wissen nur wann (Datum & Uhrzeit) und wo (Kirche).

Aber ich habe schon das Etablissement gemietet in der wir im Anschluss essen und feiern werden. Momentan befassen wir uns mit verschiedenen Caterern.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #3 am: 25. Mai 2016, 19:24:48 »
Wir sind quasi fertig mit allem  ;D ;D ;D ;D Termin weiss ich, Kleid und sämtliches Zubehör, wie Schuhe, Tropffang, Kopfschmuck, Handschuhe etc haben wir, Restaurant gebucht, Kerze ist da (Taufkerze)  ;D ;D ;D Muss nur noch ne Torte bestellen und Kuchen backen lassen/ verteilen wer was backt
Allerdings ist das mehr Zufall und nicht weil ich so früh planen will. Kleid hat meine Mutter noch vom jüngsten Pflegekind und dem zweitjüngsten zwei zur Wahl und ich hoffe mal eins passt. Schön (schlicht) sind beide....ebenso hat sie alles andere. Kerze nutzen wir eh weiter und Restaurant muss man hier ewig im Voraus buchen,sonst bekommt man nichts mehr. Termin ist immer der Sonntag nach Ostern.....
Ich vermute mal hier geht es auch im Herbst los..... Ich bin echt gespannt, wie es wird, weil unser alter Diakon aufhört...was sehr schade ist. Ich vermute mal, dass wir dann ziemlich auf uns allein gestellt sind, bzw. die Gottesdienste und Absprachen in der Vorbereitungszeit etwas doof ablaufen, da wir mit 5 Gemeinden zusammengelegt wurden und nur ein Pastor dann alle 5 versorgen muss, falls kein neuer Diakon kommt. Die Kommunion ist dann zwar einzeln, aber die Gottesdienste dann mit über 100 Kommunionkindern aus allen Gemeinden, samt Eltern etc. wird wohl alles eher ungemütlich und unpersönlich. Ich hoffe, es gibt eine nette Lösung.


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #4 am: 25. Mai 2016, 19:26:46 »
Hier werden Kutten getragen - Kuchen bzw Torte mache ich selbst.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #5 am: 25. Mai 2016, 19:49:54 »
@christiane: Alben   ;)
das Wort Kutten mögen die Pfarrer immer gar nicht!

Wir sind eventuell dabei, aber ich weiß noch gar nix.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #6 am: 25. Mai 2016, 20:06:39 »
Da die Pfarramtsdame es "Kutten" in der E-Mail nannte, nenne ich es auch stur so.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #7 am: 25. Mai 2016, 20:13:00 »
Echt? Hier wird es auch von "offizieller" Seite Kutte genannt..... Steht so in sämtlichen Briefen und auch Diakon und Pfarrer haben es so genannt....Auch in allen anderen (mir bekannten) Orten in der Umgebung.... hier scheint sich Kutte also durchgesetzt zu haben, auch unter Pfarrern  ;D
Bei uns im Ort darf man wählen. Kommunionkleid/-Anzug oder Kutte  ;) Dieses Jahr war 1 Kind von gut 30 mit Kutte....im Jahrgang als wir Kommunion hatten waren es 5 von 20 und somit recht viele...sonst sind es immer nur 1-2... In Nachbargemeinden ist es aber auch teils Pflicht.


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #8 am: 25. Mai 2016, 20:31:08 »
Hier ist Kutte ganz ganz boese, aber liegt vielleicht auch daran dass viele keine Albe wollen und Kutte eher so als Schimpfwort benutzt wird...



Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5103
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #9 am: 27. Mai 2016, 21:03:46 »
also kleid gibt es auch noch von meiner schwester, das haben wir in paris gekauft da war mariella bereits in meinem bauch  ;D aber das ist noch sehr schön. wenn sie aber ein anderes will bekommt sie ein anderes  s-:)

ihr macht mir gerade angst.... von wegen restaurant ect. aber glaube hier ist das nicht so krass....

Beltuna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1405
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #10 am: 27. Mai 2016, 21:23:06 »
Meine Große hat ebenfalls nächstes Jahr Kommunion :) Wir wissen bisher nur den Termin, ansonsten haben wir keine weiteren Infos.
Bei uns sagt man auch Kutten, nur leider haben die Mädchen hier Kleider an und ich würde mir sehr wünschen dass die Kutten nun auch hier endlich eingeführt werden. Alle Gemeinden um uns rum haben Kutten.
Ich finde diese kleinen “Bräute“ ehrlich gesagt ganz schlimm :P. Meine Große findet die Kutten super weil sie findet, sie sähe dann wie ein Ministrant aus ;D


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #11 am: 27. Mai 2016, 22:14:22 »
Also hier sind die Restaurants und Locations teilweise auf 2 - 3 Jahre im Voraus ausgebucht - und dabei können wir ja sogar aus drei Ländern auswählen und die Gemeinden legen die Kommunion Wochenweise aus.

Hier könnte auch das Kleid getragen werden welches schon ich so wie meine Schwestern getragen haben, aber ich fand es damals potthässlich und das hat sich bis heute nicht geändert. Im Großen und Ganzen kann ich dieser weißen "Brautkindermode" eh nicht wirklich etwas abgewinnen und ich freue mich auf die Kutten bzw. Alben (Nipa, hihi) - darunter kann dann ein Kleid ihrer Wahl getragen werden. Und da sie einen guten Geschmack hat werden wir es bestimmt noch für andere Events nutzen können.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #12 am: 28. Mai 2016, 19:45:44 »
Meine Jungs werden in Lederhose gehen, ich find naemlich diese Mini-Anzuege ganz schrecklich!!!
Krass dass Ihr alle schon so viel wisst... Ich glaube vor Herbst gibt es bei uns keine Infos, die Kommunion ist im Mai... Und hier gibt es genug Lokale dass es für jeden was passendes gibt... Wobei mir ja echt vor den Kosten graut und jetzt haben wir eine sehr kleine Familie!



Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5103
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #13 am: 07. Juni 2016, 09:01:54 »
mini braut..... mich erinnert es sicher auch daran, aber genauso an die taufe, weiß rein..... ich fnde die kleinen mädels haben mer anrecht auf ein weiße kleid als so manche bräute ;)

hier ist es nicht so schlimm, hab mir ein par angeboten schicken lassen alles noch frei ;) für die jugendweihe sollte man sich hier eher vorher was überlegen

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #14 am: 07. Juni 2016, 10:53:20 »
Heute und Morgen Nachmittag treffe ich mich mit dem Caterern um ggf. das Menü schon fest zu legen - bzw. hole ich mir die letzten Angebote ein.

Worauf wir z.B. verzichten werden ist "Nachtisch", weil ich selbst eine Torte und Tiramisu mache für die Kommunion und eine Freundin ebenfalls noch eine Torte machen möchte. Dazu werden wir noch vom Konditor Spezialitäten aus der Umgebung holen, so wie Eis reichen - für das Eis gibt es dann verschiedene Gimmicks.


Müsst ihr eigentlich Paten für die Kommunion haben oder sind es automatisch bei euch auch die Taufpaten?
Hier gibt es die freie Wahl - bringt unsere Große wirklich in Schwierigkeiten, weil sie sich nicht entscheiden kann, niemanden verletzten möchte, alle gleich lieb hat ... und so berechend zu wissen wer am "Lohnenswertesten" ist, ist sie nicht - habe ich aber die Tage in einem Gespräch bei anderen mitbekommen. Da ging der Wortlaut ungefähr so "Ja, unsere S. hat X gewählt, weil sie weiß das es dann ein großes teures Geschenk gibt!". Aha!

Sabrina84

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3105
  • <3
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #15 am: 20. Juni 2016, 13:07:49 »
Meine Tochter wird auch 2017 zur Kommunion gehen  :)

Entweder eine oder zwei Wochen nach Ostern. Das erfahre ich bestimmt am 29.6. auf dem Elternabend.

Ein Kleid könnte von meiner Schwester oder mir da sein. Dafür muss es aber passen und gefallen.

Der Rest kommt erst, wenn das Datum bekannt ist.



Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5103
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #16 am: 24. Juni 2016, 22:05:56 »
Paten zur Kommunion? Kenne ich gar nicht!

Miss_Marple

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6605
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #17 am: 17. September 2016, 22:32:33 »
Wir sind dann auch dabei. Letzte Woche war Anmeldung. Das  Thema lautet Schatz. Leider wird es keine Kutten ( so nannte es der Diakon) geben. Was ich sehr schade finde. Gibt es bei euch auch eine Kommunionsfahrt (Fr- So).

Der Terminplaner sagt neben den Vorbereitungsblöcken,  2 Generalproben in der Woche vor der Kommunion. Samstags Mittags Kommunion, ( sonntags früh der 2. Trupp, da wir zu viele sind) Sonntag Abend Andacht und Montag früh Dankgottesdienst.

Miss_Marple

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6605
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #18 am: 25. September 2016, 09:18:14 »
Bei uns ist die Kleiderfrage geklärt  ;D
Nein leider nicht. Aber gestern kam sie damit, dass sie in der Verkleidungskiste doch schon ein tolles weissrs Kleid von Oma hätte. Das will sie anziehen. Nun musste ich ihr vorsichtig näherbringen, dass das schlichte weisse Hängerchen mit den angestickten Röslein am Kragen ein Unterkleid ist und damit das eigentliche Kleid an Ort und Stelle bleibt und sie garantiert nicht mit "Unterwäsche" zur Kirche geht.
Nun ja aber ein schlichtes weißes Kleid mit Rosenstickerei oder kleinen angenähten Röschen wird sich finden lassen. Selber nähen sollte ich tunlichst lassen. Wenn es drauf ankommt Krieg ich alles kaputt genäht. :P Zumal schöner Stoff ein Vermögen kostet.

Miss_Marple

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6605
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #19 am: 25. September 2016, 09:26:28 »
Ist noch jemand hier, der zu Hause feiern will? Ich denke wir werden ca. 13-15 Leute (inkl. uns).

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #20 am: 25. September 2016, 09:58:23 »
Hallo, also mit 13-15 Personen kann man auf jeden Fall gut zu Hause feiern (klar, abhängig vom PLatz).... Wir haben an normalen Geburtstagen schon immer über 20 Personen. Was ich in jedem Fall machen würde, ist Essen bestellen oder halt etwas, das nur aufgewärmt werden muss.... Meine SChwester hat mal daheim mit selber kochen gefeiert und das heißt halt, dass eine Person komplett in der Küche steht... Denn es ist ja nicht nur das kochen, sondern man hat eben auch jede Menge große Teile, die dann gespült werden müssen. Dann lieber bestellen.... hier ist es meist so, dass die Ihre Teile sogar ungespült wieder abholen und oft sogar inkl. Geschirr und Besteckt. Wobei das bei 13 Personen ja auch eine normale Spülmaschine packen würde .....

Wir feiern außer Haus, haben aber auch zwischen 35-40 Personen. Das ist mir dann definitiv zu voll daheim und auch zu viel Arbeit.
Torte bestellen wir auch und ich denke 1-2 Kuchen.... den Rest lasse ich von der Verwandtschaft backen  ;D Wobei ich schon wieder vergessen habe, wie viele Kuchen wir bei der letzten Kommunion hatten und wie viel zu viel das war  s-:) Ich glaube Kommuniontorte plus noch 6-7 andere Kuchen und Torten... und es war schon zu viel...wobei halt jeder noch was mit heim genommen hat und sich unsere Reste in Grenzen hielten. Dieses Mal mache ich wohl auch  NAchbarschaftskaffee am Montag, so dass wir dann eh "Reste" benötigen....

Kleid ist hier hoffentlich wirklich erledigt. Vor Kurzem haben wir bei meinen Eltern eins von meiner jüngsten Pflegegeschwister probiert und das passt gut bzw. hat jetzt noch genau so viel "Luft", dass sie auch noch ein paar cm wachsen darf. Nun bleibt zu hoffen, dass sie nicht grad einen riesigen Wachstumsschub hat  ;D ;D ;D  Das Kleid war mal wirklich schweineteuer und ist sehr schön  :) :) Alles andere (Jäckchen, Tasche, Haarkranz....ist auch dabei) ...und im schlimmsten Fall hat meine Mutter noch eins in einer Nummer Größer...auch schön, aber leider mit langen Armen....das müsste man dann definitiv ändern und die Arme abtrennen lassen.
Mit den SChuhen muss ich mal schauen. Hat meine Mutter auch noch da und die könnten passen. Allerdings sind das so "Klackerschuhe" (also Lackschuhe mit Absatz) und ich weiß genau, dass meine Tochter dann nach dem Kommuniontag ewig Beinschmerzen hätte. Auch wenn sie gerne Absatzschuhe tragen würde (also es ist nur 1/2 cm!!! Keine hohen Schuhe, aber das reicht bei ihr) , ist es komplett unvernünftig und ich tendiere eher dazu, je nach Wetter, kurz vor der Kommunion Sandalen oder eben vernünftige (hübsche) flache, geschlossene Schuhe zu holen...in jedem Fall etwas, das auch noch alltagstauglich ist......

Ich muss mal überlegen, was wir noch machen müssen, damit ich nicht wieder auf den letzten Drücker dastehen.... Einladungen z.b. muss ich mich dieses Mal früher drum kümmern.....

@Fliegenpilz: Paten kenne ich hier gar nicht von Kommunionen. Nur von der Firmung. Hier stehen während der Kommunion die Katecheten dabei...evtl. ist das dann der Patenersatz? Aber sonst hätte ich das hier noch nicht mitbekommen, dass es extra PAten gibt.

Ach so, warum ich eigentlich schreibe: Nächte Woche ist hier der erste Elternabend. Da werden dann erfahrungsgemäß die Eltern gefragt, wer Katechet wird und dann acuh die Gruppen erstellt für den Unterricht. Einerseits freue ich mich drauf, andererseits hab ich durchaus noch den "Arbeitsaufwand" vor Augen. Nichts desto trotz würde ich gerne wieder Katechet machen...Mal schauen, wie viele Eltern sich dieses Mal bereit erklären und wie viele Kinder es überhaupt sind. Leider gab es hier im vergangenen Jahr irgendwelche Umstellungen, so dass es keine extra Gottesdienste samstags für nur "unsere" Kommunionkinder gibt (immer passend zum Thema der letzten Stunde im Kommunionunterricht), sondern sie in einen regulären Gottesdienst gehen sollen, was ja nicht schlimm ist, ABER das dann gemeinsam mit Kommunionkindern aus 6 Gemeinden sorgt für eine irrsinnige Unruhe, (ich gehe mal davon aus, dass das dann mind. 100-120 Kinder sind) ...zumal es für uns heißt, dass wir immer zu der jeweiligen Kirche fahren müssen, obwohl unsere direkt vor unserer Haustüre wäre s-:) s-:) s-:) Für die Kinder auch doof, weil sie zu den anderne Kirchen und Gemeinden gar keinen Bezug haben.
Kommunion ist aber wenigstens noch in den einzelnen Gemeinden. Das soll wohl auch eingestampft werden und zukünftigen sollen dann ALLE Gemeinden in der Innenstadt gehen  ??? ??? ??? Also alle Vororte und Ortsteile.... Das wird dann vermutlich genauso eine Massenabfertigung, wie es jetzt schon bei Taufen hier ist. Die letzte Taufe, die ich besucht habe war einfach nur furchtbar.


Miss_Marple

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6605
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #21 am: 25. September 2016, 11:10:45 »
Wir brauchen ja kein Essen in dem Sinn. Messe um 14:30 am Samstag. Meiner Erfahrung nach ca. 1,5 h Messe dann ca. 15 Minuten Heimweg. Kaffee und Kuchen. Und für Abends dann Salate und Grillfleisch oder je Wetterprognose kalten Braten. Für die Gäste mit langer Anreise werde ich vermutlich eine Suppe oder leichten Eintopf  vorbereiten, damit mir in der Kirche keiner umfällt. Vor allem das Kind!!!

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #22 am: 25. September 2016, 20:06:03 »
Ach so....stimmt...über die Uhrzeit habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Ich hoffe mal, dass es so passt, dass wir nach dem Gottesdienst Mittagessen können und dann Kaffee Kuchen danach..... Einmal war der Gottesdienst hier auch so spät...das war dann für die Familien echt doof. und die Kinder waren alle am verhungern


Miss_Marple

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6605
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #23 am: 25. September 2016, 21:16:21 »
Für uns eigentlich ganz gut so. Die Gäste haben genug Zeit für die Anreise. Sie dürfen gerne über Nacht bleiben, aber zu so vielen in einem Bad und dann müssen alle für die Messe aufgehübscht, gefönt etc. werden. Ach nö. Ich hoffe meine Schwiegereltern kommen etwas früher, dann kann meine Schwiema dem Kind noch einen super Flechtzopf ( ich kann ja vieles aber so ein franz. Zopf über steigt mein Talent) zaubern damit keine Haare in die Kerze hängen. Ich mag sie zwar lieber mit offenen Haaren aber Haare und offene Flamme da hab ich Panikattacken.
Mindestens  eine Freundin wird noch eingeladen, denn bei den Verwandten sind keine Kinder vorhanden. Und sie soll ja in erster Linie Spaß an dem Tag haben und sich nicht am Tisch mit Erwachsenen zu Tode langweilen. Ich bin ja egoist und wünsche mir Sonnenschein und 25 Grad (wie heute) für das erste Maiwochenende dann könnten wir auf die Dachterrasse. OK. Ihr dürft natürlich auch alle tolles Wetter haben ;)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Kommunion 2017
« Antwort #24 am: 25. September 2016, 21:25:59 »
Ja, stimmt. Mit Anreise ist es eigentlich sogar gut....hier kommen alle aus der Umgebung... und da wir am nächsten Tag zumindest mit dem Großen wieder SChule haben, wäre Abendessen eher ungünstig..... Aber wie gesagt, uhrzeit steht noch aus.... insofern kann es hier auch sein, dass wir gar keine Wahl haben.....


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung