Autor Thema: Kindersitz  (Gelesen 2999 mal)

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4040
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Kindersitz
« am: 14. Februar 2015, 16:27:58 »
Hallo

Welchen Kindersitz habt ihr bei euren 6-7 jährigen? Noch einen richtigen Kindersitz oder nur so eine Kindersitzschale?

Unser Sohn sitzt noch in so einem 3-Folgesitz und findet den zu kindisch und will nur noch auf so einer Schale sitzen. Ich finde das aber noch zu "gefährlich", vor allem wenn wir auch längere Autofahrten machen :-\

Gibt es coolere Alternativen?

Berichtet mal und vielen Dank für eure Antworten :-*



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39861
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kindersitz
« Antwort #1 am: 14. Februar 2015, 16:30:07 »
Meine Mädchen sitzen beide noch im Dreiersitz - und sie finden es nicht uncool, sie haben es bisher nicht in Frage gestellt. Gerade da wir auch längere Fahrten haben kann man mit der Bequemlichkeit argumentieren, man kann den Kopf besser anlehnen z.B. :)

Solange sie von Größe und Gewicht in die Sitze passen werden sie mit diesen fahren!


HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4040
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:Kindersitz
« Antwort #2 am: 14. Februar 2015, 16:36:56 »
@Christiane: Bei uns geht die Sicherheit auch vor und noch sitzt er da halt drin aber immer wieder kommt die Frage, wann er denn endlich im großen Sitz darf und dass alle seine Freunde nur auf so einer Schale sitzen etc.
Wenn er mal bei einem Freund mitfährt nach Hause, dann ist das in Ordnung, er hat auch so eine Sitzschale für solche Situationen.

Naja, da muss ich wohl hartnäckig bleiben und mit der Bequemlichkeit beim schlafen im Auto argumentieren und natürlich der Sicherheit ;)



Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8729
Antw:Kindersitz
« Antwort #3 am: 14. Februar 2015, 16:49:09 »
Unsere zwei (4 und 7) sitzen auch noch in einem "richtigen" Kindersitz (Cybex Solution X) und werden da auch noch bleiben solange sie reinpassen. Sitzkissen gibts nur in Ausnahmefällen, wenn sie bei einer Freundin mitfahren etc.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7870
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kindersitz
« Antwort #4 am: 14. Februar 2015, 17:34:30 »
Selbst mein Zehnjähriger fährt noch im Sitz und hat das bisher auch nicht in Frage gestellt. Er ist halt eher klein für sein Alter.

Klar, wenn er irgendwo mitfährt nimmt er nur das Sitzkissen mit, weil das weniger umständlich ist für alle Beteiligten, aber ansonsten bleibt er im Sitz, bis er die 1,50 geknackt und/oder seinen 12. Geburtstag gefeiert hat.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10678
Antw:Kindersitz
« Antwort #5 am: 14. Februar 2015, 17:35:38 »
Lukas ist bus kurz vor seinem 8. Geburtstag im 3er Sitz gefahren. Da war er 1,43 und im neuen Auto passte das mit dem Gurt und dem Kopfairbags nicht mehr. Seitdem fährt er nur noch mit der Sitzerhöhung. Die meisten seiner Freunde fahren komplett ohne irgendwas, da bin ich schon froh, dass er das noch akzeptiert. Er selbst hat übrigens den Kindersitz nie infrage gestellt, es war komplett unsere Idee, es mal ohne zu probieren. Auf kürzeren Strecken, wenn er bei Freunden Mitfahrt oder wenn wir andere Kinder mitnehmen, nutzen wir schon seit längerem eine Sitzerhöhung.



Flips

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1696
  • Großer Bruder - kleine Schwester!
Antw:Kindersitz
« Antwort #6 am: 14. Februar 2015, 18:28:05 »
Unser Großer ( 1,41m) fährt bei uns immer im RömerSitz. Außnahme nur wenn er mal bei Freunden oder kurz bei Oma mitfährt.

Besonders bequem sieht es aber nicht mehr aus- wobei ich dabei eher an die kurze Sitzfläche denke. Da sich das ja aber auch bei der Sitzerhöhung nicht ändern würde, gibt es keinen Grund zum Wechsel.

Die Nachfrage mit dem Hinweis auf Freunde ohne Sitz kam jetzt vielleicht zwei mal- und da habe ich mich auf keine Diskussion eingelassen ;)

Vg

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5957
  • Pärchenmama :-)
Antw:Kindersitz
« Antwort #7 am: 14. Februar 2015, 19:16:48 »
Meine 8- Jährige hat auch schon öfter gemotzt aber da gibt es noch keine Diskussion. Klar, wenn sie mal bei Freunden mitfährt hat sie nur ein Sitzkissen, bei uns steht in beiden Autos ein Dreipunktsitz bereit. Wir wissen noch nicht ab wann uns die Sitzschale reicht, noch hat sie ca 1,30m und da passt der Sitz noch eine Weile.  :)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26942
Antw:Kindersitz
« Antwort #8 am: 14. Februar 2015, 20:04:09 »
Bei den Omas sitzhocker für Kurzstrecken, fuer längere Fahrten bekommen sie einen Sitz von uns eingebaut.

Wir haben in beiden Autos  richtige sitze und das bleibt so lange sie reinpassen.
Wir haben den Kiddyfix, da lässt sich die Sitzfläche Vergrößern, im anderen Auto den Römer, aber da ist es nicht so wild.
Mit ist eine gute Gurtfuehrung wichtig!
Und wer sich crashtests ansieht, der weiß warum es Kindersitze gibt.

In jedem Bereich wird eingeschissen dass alles ja sooo gefährlich ist.
Kinder werden wie rohe Eier behandelt.

Und genau da, wo man soooo leicht ein Plus an Sicherheit erreicht wird so leichtfertig damit umgegangen. Versteh ich ehrlich nicht! 



HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4040
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:Kindersitz
« Antwort #9 am: 14. Februar 2015, 20:04:37 »
Okay, dann fühle ich mich in meinem Handeln ja bestätigt und kann das auch so weiter fortführen :)
Vielen Dank für eure Antworten und eure Rückmeldungen :-*



Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:Kindersitz
« Antwort #10 am: 14. Februar 2015, 21:27:04 »
E. ist 145cm groß und sitzt noch auf der Sitzschale und H. ist 134cm groß und sitzt vor Ort in der Sitzschale und auf langen Strecken mit Rückenteil.

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2207
Antw:Kindersitz
« Antwort #11 am: 14. Februar 2015, 22:08:29 »
Mein Großer sitzt auch noch im großen Sitz. Wir haben zwar ein Sitzkissen, das habe ich aber eigentlich nur als Notfallsitz, falls ich mal ein Kind mehr hier habe und es fahren muss. Im Kissen sitzt Felix einfach nicht gut und er stellt das auch nicht in Frage.

Für mich gibt es übrigens keinen Unterschied zwischen Kurz- und Langstrecken. Auf Kurzstrecken kann auch ne Menge passieren.





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2857
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Kindersitz
« Antwort #12 am: 14. Februar 2015, 22:22:48 »
E. ist 145cm groß und sitzt noch auf der Sitzschale und H. ist 134cm groß und sitzt vor Ort in der Sitzschale und auf langen Strecken mit Rückenteil.
das verstehe ich irgendwie nicht. Heißt das, wenn du von einer langen Strecke kommst und die nächsten Tage nur noch Kurzstrecke geplant ist, baust du das Rückenteil aus? Warum  ???
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14976
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Kindersitz
« Antwort #13 am: 14. Februar 2015, 22:33:27 »
Anna ist 8,5 jahre alt und 135cm gross und noch im römer kidfix . Da würd ich sie bis 20 reinsetzen aber rückenteil ist  ganz oben und es wird an den schultern knapp ergo werden wir bald auf ein höckerchen mit ohren umsteigen müssen.
 Zur zeit sind hier 2 römer mit lehne und 2 sitzerhöhungen mir hörnchen im gebrauch

In ihrer klasse ist sie und noch ein junge die einzigsten mit lehne, viele fahren auch ohne was. Ich dulde das nicht und mache es nicht. Ich lann auch nicht verstehen  wie hier (rl) soviele mit der einschulung den sitz wechseln...

Diskussionen gibts da bei uns nicht- sie fragte schon warum und wir habens erklärt. Wenn sie jetzt gefragt oder gehänselt wird sagt sie nur: meine eltern lieben mich halt  S:D
« Letzte Änderung: 15. Februar 2015, 10:43:49 von satti »
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22189
Antw:Kindersitz
« Antwort #14 am: 15. Februar 2015, 07:24:35 »

Für mich gibt es übrigens keinen Unterschied zwischen Kurz- und Langstrecken. Auf Kurzstrecken kann auch ne Menge passieren.

Sehe ich genau so! Es gibt Sicherheitstechnisch keinen Unterschied zwischen Kurz- und Langstrecke, es kann einem auch 15m vorm Haus einer reinknallen.


Hier gibt es auch Kindersitze, immer!
L ist jetzt 1,38m, ich befürchte, nächstes Jahr ist schluss mit Kindersitz, dann passt es nich mehr :-\
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10678
Antw:Kindersitz
« Antwort #15 am: 15. Februar 2015, 08:32:11 »
Ich hatte auch immer gedacht, dass Lukas bis 1,50 im Sitz sitzt, aber bei ca. 1,43 war es mit dem Gurt an der Schulter nicht mehr passend. Daher halt nur noch Sitzerhöhung.
Mit den Kurzstrecken habt ihr Recht, auch bei 500 m kann was passieren. Allerdings sehe ich den Unterschied, dass ich im Ort mit maximal 50 km/h unterwegs bin im Unterschied zur Landstraße oder gar Autobahn...



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22189
Antw:Kindersitz
« Antwort #16 am: 15. Februar 2015, 08:48:54 »
Nee, bis 150 wird das hier auch nicht passen denke ich.noch 5cm dann wird bald schluss sein :-\
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5757
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Kindersitz
« Antwort #17 am: 15. Februar 2015, 08:52:15 »
Hallo,

ich kann mich nur Christiane anschließen, ich lasse beim Thema Autositze aber auch überhaupt nicht mit mir reden, da geht die Sicherheit definitiv vor der "coolness". Es war jedoch hier auch noch nie Thema, dass sie gerne nur noch eine Sitzerhöhung hätte.

Auch zwischen Lang- und Kurzstrecke wird nicht unterschieden. Die meisten Unfälle passieren eh auf Kurzstrecke, da gilt das Argument also noch weniger.

Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Kindersitz
« Antwort #18 am: 15. Februar 2015, 09:04:05 »
Hier das gleiche nur mit dem kleinen Sitz. Marco fand den IIer Sitz jetzt wirklich uncool.  ;D ;D ;D
Er sitzt seit 3 Monaten komplett im IIIer Sitz, er hat 107cm und 15,5kg also auch gerade erst die Größe zum wechseln. Und so lange ist er eben im IIer Sitz (Kiddy mit Fangkörper) gefahren.  S:D

Da lasse ich auch nicht verhandeln. Sitzerhöhung haben wir gar keine. Aber den IIIer findet er ja jetzt auch obercool.  ;)
Und mir kommt der schon so ungeschützt vor.  :-\ Aber ich hatte in der SS auch mal einen wirklich schlimmen Unfall, von daher bin ich da...  :P
LG
Susann




Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10678
Antw:Kindersitz
« Antwort #19 am: 15. Februar 2015, 12:26:15 »
Wenn ein Kind kleiner und leichter ist, fährt es länger im Sitz. Jakob fährt im Reboarder rückwärts, so lange es geht. Ich fand den Wechsel vom IIer auf den IIIer Sitz damals bei Lukas auch komisch. Und da haben wir so lange es geht gewartet. Aber mit gut 3 und 19 kg war nichts mehr zu machen. Jakobs Sitz geht daher bis 25 kg,  so dass wir da mehr Spielraum haben.



Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Kindersitz
« Antwort #20 am: 15. Februar 2015, 12:53:27 »
@Honig: Marco würde jetzt aber mit seiner Größe nicht mehr in den Reboarder passen. Jedenfalls nicht auf längere Fahrt. Das passt mit den Beinen bei unserem Reboarder nicht mehr.  :-\
LG
Susann




Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8951
Antw:Kindersitz
« Antwort #21 am: 15. Februar 2015, 13:25:16 »
Beide Jungs fahren im 3er Sitz. Und es stand noch nie zur  Diskussion das der Große ohne Sitz fährt. So lange er in den passt, fährt er auch mit dem  :) Sollte der später nicht mehr passen dann kann er die Sitzerhöhung nutzen. Die haben wir derzeit für "Notfälle" :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7870
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kindersitz
« Antwort #22 am: 15. Februar 2015, 15:16:55 »
Zum Thema "Komisch finden":
Ich hatte bei meinem Jüngsten eine Babyschale, die bis 13kg zugelassen war. Da er eher klein ist, passte er da tatsächlich rein bis er 17 Monate alt war. Was wurde ich da von anderen Müttern schief angeschaut. War mir aber egal.
Reboarder gab es da noch nicht bzw. ich wusste nicht dass es die gibt, also wechselte er dann auf den 2er Sitz.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10678
Antw:Kindersitz
« Antwort #23 am: 15. Februar 2015, 17:29:10 »
Die Beine werden im Reboarder angewinkelt. So wie im Schneidersitz. Aber noch hab ich gut Reden, Jakob ist ja noch recht klein. Ob es dann tatsächlich passt, wird sich zeigen.

Habt ihr als Sitzerhöhung eine neue Sitzschale gekauft oder beim IIIer Sitz das Rückenteil abgemacht? Und gibt es Sitzerhöhungen mit Isofix?



schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2857
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Kindersitz
« Antwort #24 am: 15. Februar 2015, 17:38:46 »
eine Sitzerhöhung mit Isofix habe ich noch nicht gesehen, aber auch nicht danach gesucht.
Ich glaube, man darf rechtlich gesehen nicht einfach das Rückenteil weg machen um dann eine Sitzschale zu haben. Zumindest nicht bei den Sitzen die wir haben. Wie das nun praktisch ist, hm, könnte mir vorstellen, dass es keinen Unterschied macht, solange die dann noch Hörnchen hat.
E. ist bis er 4 war im Reboarder gesessen. Dann ist er oben raus gewachsen. Für die Beine wäre noch Platz gewesen. Ja klar, ich wurde auch manchmal angesprochen, wieso das arme Kind denn noch rückwärts fahren muss, aber ihn hat es nie gestört.

Mein Mann meinte auch, eine Sitzerhöhung wurde für´s Geschäftsauto ja auch reichen. E. fährt da selten mit, aber wenn dann meistens Abends und laaaange, weil er einschläft. Naja, ich meinte, dass uns die 200 Euro auf die nächsten 6-8 Jahre wohl nicht umbringen werden und er hat schnell eingelenkt.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung