Autor Thema: Kinderrad von Decathlon  (Gelesen 3735 mal)

Cherry

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1885
Kinderrad von Decathlon
« am: 18. März 2012, 10:28:37 »
Hallo,
Svenjas 16" Puky Rad wird langsam zu klein. Wenn es passt würden wir sie darauf gerne noch so lange fahren lassen, bis sie mit einem 20" klar kommt, ich denke diesen Herbst müsste das ungefähr zu weit sein. Nun hab ich mal ein bischen im I-Net geguckt und finde das 20" von Puky doch recht teuer - das vergleichbare von Decathlon wäre ca. 120€ günstiger.
Hat jemand Erfahrung mit Rädern von Decathlon?
... and the smiles they came easy, 'cause of you...


Samson

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 782
    • Mail
Antw:Kinderrad von Decathlon
« Antwort #1 am: 18. März 2012, 12:17:55 »
Schau mal ob das von Decathlon eine Rücktrittbremse hat.
Wir wollten da ein 14' kaufen, bis wir gesehen haben, dass die Räder nur zwei Handbremsen haben. Und das finde ich geht bei Kinderrädern garnicht.


satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15117
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Kinderrad von Decathlon
« Antwort #2 am: 18. März 2012, 12:50:43 »
bei unserem radhändler hat auch das 270€ rad in 20zoll keine rücktrittbremse  ;)


ich selbst und meine großen haben decathlon räder,anna noch ein puky...
ich find die okay,wir ffahren aber meist nur so im dorf,selten mal ne 10km radtour..
für unsere bedürfnisse reicht es,für mehr bin ich zu geizig  S:D
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Kinderrad von Decathlon
« Antwort #3 am: 19. März 2012, 10:41:42 »
Wir haben eines bekommen aber so gut wie nie benutzt...

Damals noch ein 14", wir haben aber auch die größeren angeschaut...

Minus: schwer, seltsamer Ketten-Kasten, keine Rücktrittbremse, die Handbremsen haben praktisch nicht funktioniert usw...

Nun sind aber die größeren Räder von Decathlon natürlich etwas anders gebaut und vor Allem die Größeren um weites besser als die Kleinen

Ob ab 20" auch schon weiß ich nicht,ich würde es einfach mal anschauen....

Ohne Rücktritt würde ich allerdings auf keinen Fall kaufen  :-\

Es kommt natürlich auch auf den Einsatz an. Wenn ihr Tagestouren mit dem Rad macht muss es viel aushalten. Ist es eher für den Spielplatz und mal ein bisschen rumfahren reicht auch etwas einfacheres.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15117
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Kinderrad von Decathlon
« Antwort #4 am: 19. März 2012, 11:04:27 »
@ gewicht
Mal nen puky hochgehoben? Die sind doch auch schwer- hat wohl auch was mit der strassenlage zu tun ;-)
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Kinderrad von Decathlon
« Antwort #5 am: 19. März 2012, 11:18:58 »
Klar sind die Puky auch schwer und ein gewisses Gewicht brauchen sie auch, aber das Decathlonrad hatte zu viel davon...

aber ich denke in erster Linie es kommt auf das Ensatzgebiet an.
wir fahren 30km Radtouren und Liam Fahrt dabei auch mal auf BMX-Strecken usw....

Wenn man nur wenig und nur auf dem Spielplatz fährt Reicht eben ein bracheres Rad.

aber wie gesagt:die größeren Räder sind besser als die Kleinen...

Auch die Übersetzung war echt schlecht, d.h. Beim 14"-Rad musste Liam viel mehr strampeln als beim 12"-Rad von Puky....Ist aber auch nur ein Problem, wenn man weite Strecken fährt.

Cherry

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1885
Antw:Kinderrad von Decathlon
« Antwort #6 am: 19. März 2012, 14:10:57 »
So, hab nochmal genauer nachgeguckt, weil ich mir nicht ganz sicher war... Hier die Eigenschaften lt. I-Net:
 
Sicherheit des Fahrrads vorne:
- V-Brake, hinten: Rücktritt mit 3-Gang Nexus-Nabenschaltung
- Stabilität hochwertiger Aluminium Rahmen, kindgerechte Rahmengeometrie
- Einfache Nutzung Schutzbleche, Klingel, Ständer, Gepäckträger, lackierte Hohlkammerfelge
Garantie:
- Rahmen und Gabel: 5 Jahre, Anbauteile 2 Jahre
Produkteigenschaften:
- Gewicht: 11,5 kg
- Größe: 20"


Ich denke das hört sich ganz gut an. Werd mir das wohl demnächst mal im Laden angucken. Nutzen werden wir es nicht für lange Fahrradtouren, sondern um zum Spielplatz, Freibad etc. zu kommen.
... and the smiles they came easy, 'cause of you...


bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6946
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Kinderrad von Decathlon
« Antwort #7 am: 03. April 2012, 13:30:58 »
ich kenn jetzt die decathlon räder nicht, aber flo hat ein pegasus 20"; pegasus produziert auch die arcona räder und die sind auch nicht sooo teuer.

da wir am berg wohnen, war uns die gangschaltung wichtig, zudem sollte es fuer den strassenverkehr zugelassen sein. und die ruecktrittbremse finde ich bei ner 7-jaehrigen auch nicht falsch.
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

VampireGirl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 697
Antw:Kinderrad von Decathlon
« Antwort #8 am: 04. April 2012, 20:13:15 »
Meine fünfjährige hat eins von Decathlon und liebt es. sie hat es sich selbst ausgesucht und dort auch ausprobiert.

Und es hat KEIN Rücktritt und das findet sie super.
Ihr Laufrad hatte auch zwei Handbremsen, daher kannte sie das ja und ihr altes Fahrrad hatte Rücktritt. Das mochte sie nicht.

Ohne findet sie es besser.

Es nutzt alles nichts. Jeder kann dir jetzt das tollste und beste Markenfahrrad schmackhaft machen aber was nutzt es wenn dein Kind damit nicht zurecht kommt.

Da hilft nur eins......hingehen......und das Kind ausprobieren lassen. Es wird schon merken welches das geeignete ist.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung