Autor Thema: Kinder-Geburtstag  (Gelesen 4473 mal)

Aury

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 858
Kinder-Geburtstag
« am: 23. April 2016, 20:43:00 »
Wie haltet ihr das? Wieviele Kinder dürfen eure Kinder einladen? Gibt es auch Kinder die keine Party WOLLEN? Wo feiert ihr? Hab von einer Mama gehört sie möchte keine Party für die Kids sondern stattdessen gibts für die Kinder einen Ausflug in den Wildpark oder ins Kino OHNE Freunde. Finde solche Ausflüge macht man doch nebenbei mal und nicht zum Geburtstag. Mir tuts leid für die Kinder. Bei uns gibts ein paar wenige Kinder, die nicht feiern. Werden ab und an aber auch eingeladen weil man weiß die Kinder können ja nix dafür wenn die Eltern keine Party ausrichten möchten oder es sich nicht leisten können.
Laden eure Kinder immer alle Kinder ein, von denen sie auch eingeladen wurden? Schlagt ihr Einladungen von Kindern aus, wo ihr wisst das Kind wird bei euch nicht eingeladen?

Freue mich auf zahlreiche Inspirationen :-)

Samika

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 512
  • Planet F84.5
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #1 am: 23. April 2016, 20:59:26 »
Gibt es auch Kinder die keine Party WOLLEN?
Gibt es. Ich hab so eins  ;) Und tatsächlich sind wir dann in den Wildtierpark gefahren, es war des Kindes Wunsch. ;D

Wir feiern so, wie die Kinder es sich wünschen. Wir machen Vorschläge, bringen Ideen... aber entscheiden werden immmer die Kinder. Einladen dürfen sie auch, wen sie wollen. Da wird nicht geschaut, ob der andere auch einlädt. In beide Richtungen.
Wer glücklich ist, kauft nicht.


schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7590
    • Mail
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #2 am: 23. April 2016, 21:10:56 »
so ich bin die böse Mutter deren Kinder dieses Jahr eventuell keine Kindergeburtstage haben werden, ...

so zu dem Warum? Weil sie es so wollen.

Unsere Kinder wünschen sich zu ihren Geburtstagen eventuell dass sie mit uns Ausflüge machen, und zwar an ihren Geburtstagen ...

Ich finds nicht dramatisch und ich denk dass es mit Sicherheit auch noch andere Kinder gibt die halt nicht immer nen Kindergeburtstag wollen...

und nein das hat nichts damit zu tun wie Aury meinte dass wir zu faul, oder zu geizig wären oder sonstigens und ich denke auch nicht dass einem die Kinder hier leid tun müssen, da es ja ihr Wunsch ist.
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14130
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #3 am: 23. April 2016, 21:15:22 »
Hmm ich kann verstehen das sich Kinder an ihrem Geburtstag etwas schönes mit der Familie wünschen. Finde auch, das ist ein Tag, den man mit der Familie feiern kann. Aber man kann doch danach mit den Freunden feiern oder?

A. feiert gerne. Wenn es nach ihr ging, würden wir 30 Kinder einladen.
Ich persönlich feiere nicht zu Hause.

Dieses Jahr darf sie mit 10 Kindern in einem Indoor schlafen.

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7590
    • Mail
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #4 am: 23. April 2016, 21:21:00 »
sie haben beide an einem Schultag Geburtstag, von dem her scheidet es aus danach mit Kindern zu feiern... aber es is ja auch noch nichts genaues geplant, ich habe lediglich gesagt dass ich nicht weiss ob wir dieses Jahr Kindergeburtstage machen, weil sich die beiden sich dieses Jahr einfach mal was anderes wünschen.. und das kann Aury sich nicht vorstellen, ..
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Aury

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 858
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #5 am: 23. April 2016, 21:28:48 »
Na ich finde eben dass man Ausflüge auch mal so machen sollte. In Maßen!
Nicht den Kindern sagen: Wenn ihr auf ne Feier verzichtet machen wir dafür nen Ausflug (weil es sonst anscheinend keinen gäbe). Das find ich halt nich so gut aber muss ja jeder selber wissen.

Im Indoor schlafen? Gibts sowas auch?
Ich bin noch am Überlegen ob klassische Spiele oder Schnitzeljagd durch die Stadt. Beides hat seine Reize und irgendwann werden die Kinder keinen Spiele-Geb mehr mögen. Noch mögen sie es sehr. Es gibt zuviele die das nicht mehr machen. Bei uns machen viele Bowling-Bahn, Kino war einmal jetzt, Indoor, Bauernhof, Kletterpark. Eine hat letztes Jahr eine Hüpfburg gemietet.

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7590
    • Mail
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #6 am: 23. April 2016, 21:29:59 »
Und woher willst du wissen was wir den Kindern gesagt haben?
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Samika

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 512
  • Planet F84.5
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #7 am: 23. April 2016, 21:32:11 »
Ich verstehe deine seltsamen Gedankenwege nicht, @Aury.

Meine Tochter will einfach keine Party. Ist einfach nicht ihr Ding. Sie verzichtet also nicht darauf, damit wir endlich mal einen Ausflug mit ihr machen.
Wer glücklich ist, kauft nicht.

Aury

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 858
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #8 am: 23. April 2016, 21:41:44 »
Mich stört eher das Ausflug statt Party. Beides nebeneinander wär ja auch was.
Kanns mir kaum vorstellen da die Kinder hier es kaum erwarten können immer mit ihrer Party. Bei uns gibts 2 Kinder die keine machen. Ein Mädel da ist die Mama so eingestellt, dass sie das generell nicht gut findet und ein Junge der hat noch nie gefeiert. Aber das einer mal ein Jahr auslässt oder so ist noch nie vorgekommen. Deswegen find ich es etwas merkwürdig.Aber jeder wie er mag.

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7590
    • Mail
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #9 am: 23. April 2016, 21:42:56 »
Was is denn daran merkwürdig, ich finds gut wenn Kinder sagen was sie wollen, und was eben nicht...
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Aury

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 858
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #10 am: 23. April 2016, 21:50:28 »
Ja wenn sie das selber so sagen und bei euch das so anders ist mit den Partys dann ok.
Finds auch merkwürdig dass es keine Geschenkekisten bei euch gibt oder Gutscheine nicht akzeptiert werden  :o Wenn sich hier nen Kind Gutscheine nur wünscht kriegts von allen nur Gutscheine und fertig.

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7590
    • Mail
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #11 am: 23. April 2016, 21:59:28 »
Du findest alles merkwürdig was nicht deiner Vorstellung entspricht  ;D

Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8941
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #12 am: 23. April 2016, 22:03:52 »
Meiner wollte heute auch lieber in den Wildpark. Ist doch nicht schlimm wenn sich ein Kind so etwas wünscht.  :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10660
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #13 am: 23. April 2016, 22:13:36 »
Hier ist es unterschiedlich. Meist haben wir ganz klassisch gefeiert, soviel Kinder wie er alt wird eingeladen und dann Schnitzeljagd, Spiele, basteln und futtern. Einmal wurde gar kein Kindergeburtstag gefeiert, letztes Jahr waren seine beiden besten Freunde zum Übernachten hier mit Kinofilm, Nachtwanderung und Torte zum Reinfeiern. Mal sehen, wie es dieses Jahr ist... Er ist dann ja gerade ein paar Wochen an der weiterführenden Schule.

Er darf immer entscheiden, ob und wie gefeiert wird, wer kommt etc. Wir geben nur den Rahmen vor.



Aury

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 858
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #14 am: 23. April 2016, 22:17:56 »
Ich glaub ab der weiterführenden Schule wirds dann eh anders.
Wie habt ihr denn die Schnitzeljagd gemacht?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39810
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #15 am: 23. April 2016, 23:13:52 »
Bisher gab es definitiv einen Kindergeburtstag, der am Geburtstag selbst gefeiert wurde - ansonsten immer bis max 6 Tag später.

Am Geburtstag selbst machen wir meist etwas was das Kind sich wünscht - nur wir als Familie. Die Kleine wünscht sich dieses Jahr Kino, an dem Tag startet "Angry Birds". Sie kennt diese Vögel nur aus einem Trailer, sonst gar nichts. Aber es ist ihr Wunsch, also machen wir das.
Am darauf folgendem Wochenende feiert sie ihren Geburtstag mit ihren Freunden. Dieses Jahr im Indoorspielplatz - auch das dürfen die Kinder immer frei wählen. Sie wollte eigentlich auf die Kartbahn, war sich aber bewusst das die meisten dann nicht kommen dürfen (oder alle?) und hat sich unentschieden.

Geschenkekisten gibt es hier nicht, Gutscheine ebenfalls nicht. Dafür meist Sammelgeschenke, die die Mutter des Geburtstagskindes organisiert. Dann geben alle Geld in ein Sparschwein.
Finde ich doof, beuge mich dem aber - ist hier nunmal Usus.

Die Grosse lädt gerne jeden ein den sie kennt - die Kleine hat ihren ausgewählten Freundeskreis. Da ist es absolut egal wer sie schon mal eingeladen hat oder ob sie eingeladen werden würden. Und das finde ich toll, dass beide das so sehen.
In Planungen bzw Einladungen habe ich noch nie rein geredet.

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4691
    • Mail
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #16 am: 23. April 2016, 23:23:33 »
Hallo.
Hier gibt es immer einen kindergeburtstag und das ist Robert auch total wichtig! Falls er mal in der Woche  hat, feiern wir dann am fr oder so drauf.
Ausflüge und Co. machen wir sowieso oft und gern - das wäre jetzt für Geburtstag nichts besonderes.
Aber hier feiern auch alle. Ich achte schon ein bisschen drauf wer und wieviele eingeladen werden. De Kinder mit denen er viel zusammen  ist und die ihn auch eingeladen haben, läd er auch ein.
Geschenke sind hier so bis 15 Euro, entweder es gibt konkrete Wünsche oder es werden sich Events mit dem betreffenden Kind gewünscht - ein Junge der am nächsten Freitag Feier, wünscht sich z.b. Einen schwimmbadbesuch mit Robert. Find ich total gut! Gutscheine find ich eher unpersönlich - haben wir Aber auch schon verschenkt wenn es unbedingt gewollt war.

Lg sunny

Aury

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 858
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #17 am: 24. April 2016, 00:10:34 »
Das mit dem Sparschwein ist zwar gut fürs Kind aber eben nicht persönlich. Hab ich auch noch nie gehört. Klar Gutscheine sind auch unpersönlich deswegen tu ich immer noch so ne Kleinigkeit dazu. Radiergummi oder sowas.

Meine möchte (leider) immer am Tag selbst die Feier haben. WE wäre entspannter.  Von daher machen wir da nichts anderes, zumal wir hier auch keine Großeltern vor Ort haben.
Sunny+Robert: Das mit den Events find ich auch toll!!!! Sowas kenn ich gar nicht.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10660
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #18 am: 24. April 2016, 08:34:28 »
@Schnitzeljagd als Luki noch klein war, haben wir Zeichnungen mit Hinweisen auf die nächste Station versteckt, später dann auch mal Aufgaben oder Rätsel, die bei richtiger Lösung Hinweise geben. Mal ganz neutral, mal eingebettet in eine Geschichte... Da gibt es ja viele Möglichkeiten.

Ich selbst verschenke auch schon mal Aktionen, Lukis Freundin habe ich schon oft zu besonderen Ausflügen eingeladen. Sie hat zwei kleine Schwestern und hat sich dann immer gefreut, mal nur was für Große zu unternehmen.

Beim letzten Geburtstag hat Luki sich Geld gewünscht und auch von allen bekommen. Das hat mich gewundert, weil ich persönlich es doof finde, Kindern nur Geld zu schenken. Aber alle haben sich an seinen Wunsch gehalten, er hatte ja auch ein gutes Ziel vor Augen (neues Fahrrad)...



Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26921
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #19 am: 24. April 2016, 09:15:45 »
Dieses Jahr hatten wir das erste Mal den Kindergeburtstag am eigentlichen Geburtstag, weil es ein Freitag war und anders nicht gegangen wäre. War super, wenngleich für das Kind mit Kindergartenfeier schon ein heftiger Tag.

Am Geburtstag selbst machen wir meist was als Familie.

Beim großen feiern wir immer nach, da sein Geburtstag in den Ferien ist und da sonst viele nicht kommen koennen...
Find ich auch nicht so wild, hat er laenger was davon

Aktuell feiern wir noch Themen-Geburtstage mit spielen zum Motto, kommt noch gut an. Beim Großen wird es wohl eher was mit nachtwanderung oder so werden...

Ich kenne auch Kinder die aus diversen gründen (meist befindlichkeiten der Eltern) keine Feier bekommen, das finde ich sehr schade. Denn man kann das auch mit wenig Geld zumindest im Kleinen machen. Dann lad ich halt 3 Kinder ein, mach pizza mit den kids usw...

Dafür nervt mich auch das Gegenteil wo keinerlei Kosten gescheut werden und man dann ueberlegt was als Geschenk angebracht ist. Auch da wird hier übertrieben. Unser Korb war hier letztes jahr frühzeitig leer, weil viele 2 oder 3 Sachen daraus genommen haben....
Heuer gab es ein sammelgeschenk, da hat jeder 7 Euro bezahlt...



chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7585
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #20 am: 24. April 2016, 09:38:49 »
Bis jetzt gab es hier auch immer einen Kindergeburtstag......zwar selten direkt am Tag, da das meist in Familie gefeiert wird und außerdem in der Woche eh keiner weiter Zeit hat, früher waren die Kids noch im Kindergarten und jetzt halt Hort. Aber es ist hier auch üblich, das dann am WE gefeiert wird, auch wenn schon mal 1,2,3 Wochen dazwischen liegen können......hier haben auch viele im Januar Geburtstag und die müssen alle unter einen Hut gebracht werden, hatten da stellenweise Wochen, wo sie Sa und So auf einen Kindergeburtstag war.....hm, Geschenke sind total unterschiedlich, hier wurden jetzt auch schon öfters Geschenke für Buchladen geschenkt, eben weil die Kids viel lesen und eh man ein Buch doppelt kauft, so können sie erstmal stöbern........ja die Feiern selber sind total unterschiedlich, die ersten Jahre haben wir immer hier zu hause gefeiert mit Topfschlagen etc...,waren dann auch schon Kerzen ziehen, im Indoor, mit Übernachtsparty und Filmen....und wir richten uns auch immer ganz danach, was sich unsere Maus wünscht an Feier....wieviele Kids ist auch immer total unterschiedlich, je nachdem ob man AUto braucht oder laufen kann oder mit öffentlichen erreichbar ist....grobe Richtung war immer das Alter

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5257
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #21 am: 24. April 2016, 11:34:05 »
Wenn ein Kind keine Feier will, dann ist es doch ok. Aber blöd finde ich, wenn die Eltern keine Lust haben und das Kind dann keine Feier bekommt, obwohl es eine möchte. Wenn man nicht viel Geld hat, kann man auch mit wenig Kosten eine schöne Feier machen. Durch unsere beiden kleinen habe ich gesagt, dass sich die Großen eine Feier außerhalb aussuchen sollen, weil das für mich leichter zu organisieren ist. Sie hätten aber auch super gern zu Hause gefeiert.
traurig finde ich, wenn Kinder nicht zu Feiern dürfen, weil die Eltern nicht viel Geld haben. Ronja hat vor zwei Jahren ein Mädchen eingeladen, dass nicht abgesagt hat und nicht gekommen ist. Paar Tage später hab ich sie auf einer anderen Geburtstagsfeier gesehen. Letztes Jahr war es andersrum. Das Kind war bei Ronja und bei dem anderen Kind ist es einfach nicht gekommen. Da war die Mutter ganz verwundert. Danach hab ich rausgefunden, dass das Mädchen die Geschenke von ihrem Taschengeld bezahlen muss. Sie hätte auch ohne Geschenk kommen können, aber das hat sie sich nicht getraut und zwei Geburtstage so kurz hintereinander konnte sie sich nicht leisten.
Wieviele Kinder eingeladen werden, hängt davon ab, was das Kind sich wünscht. Wenn es außerhalb ist, müssen die Kinder ja auch gefahren werden.







schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7590
    • Mail
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #22 am: 24. April 2016, 12:17:45 »
Eben darum geht es ja, wenn die Kinder nicht wollen, warum soll man dann gegen ihren Willen eine Party machen.

Zudem habe ich ja auch noch nicht gesagt dass wir gar keine Party machen, nur dass wir es eben noch nicht wissen, weil die Mädels eben andere Wünsche geäussert haben für ihre Geburtstage...

vom Taschengeld Geschenke kaufen find ich übel...

Wir besorgen meistens was für 10-15 Euro wenn unsere wo eingeladen sind.. wobei ich schon sagen muss ich finds zum Teil schon übel wenn dann noch gesagt wird es MUSS was von da und da sein usw... weil ich finde es sollte jedem selbst überlassen werden was er schenken will  und nicht nach strengen Vorgaben dass es z.b. Playmobil oder Legofriends oder was von Topmodel sein muss
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

bine mit josy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1701
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #23 am: 24. April 2016, 13:44:42 »
Huhu
hier sind schon Partys nicht gemacht worden, weil Josy meist in den Ferien geb hat, und wenn wieder Schule ist,oftmals wg anderen Geb keiner Zeit hatte.

Letztes Jahr haben wir gefeiert in den Ferien, da hatten ein paar Zeit, udn wir sind ins Freibad gegangen. Mit 3 weiteren Kids, viel mehr würd ich auch ins Freibad nicht , je nachdem wieviel Schwimmerfahrung das Kind hat mitnehmen. Ich hab dann schließlich die Aufsichtspflicht

Dies Jahr möchte sie wieder ins Freibad, gucken ob die Kids Zeit haben, weils wie immer in den Ferien ist.

Wenn ein Kind nicht feiern will, dann ist es so, dann nehm ich es als Wunsch auf

Geb Wünsche: die meisten haben ihr ein Geschenkekorb in einen Laden, .. wir schreiben meist auf die Einladungen oder der gleichen drauf was gewünscht wird
Wenns Gutscheine sind, sinds Gutscheine, die kaufen sich ja auch was "persönliches" dann dafür...

lg Bine

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26921
Antw:Kinder-Geburtstag
« Antwort #24 am: 24. April 2016, 14:08:41 »
Also ich empfinde Wuensche nie als Vorgaben. Heute ist doch die Wahrscheinlichkeit dass das Kind xy schon hat echt hoch... Da bin ich immer froh wenn ich einen genauen Wunsch kriege, das geschenk soll ja Freude machen



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung