Umfrage

Was mache ich falsch???

Liegt es an mir?
1 (50%)
Liegt es an meinem Sohn?
1 (50%)

Stimmen insgesamt: 1

Umfrage geschlossen: 17. Juni 2012, 11:17:49

Autor Thema: Keiner will sich mit meinem Sohn verabreden!  (Gelesen 9102 mal)

susanne2912

  • Gast
Keiner will sich mit meinem Sohn verabreden!
« am: 19. März 2012, 10:17:49 »
Hallo, ich habe ein riesengroßes Problem, wo soll ich anfangen? Mein Sohn geht in den Kindergarten, es sind die letzen paar Monate vor der Einschulung, unser Sohn ist seit der unter 3 Jährigen im Kindergarten und hat dort bereits einige Jungs mit denen er besonders gerne spielt, aber genau da fängt das Problem an, seine 2 besten Freunde wurden in eine andere Gruppe gepackt, jetzt ist er mit einem Mädchen aus seiner alten Gruppe zusammen in eine andere Gruppe gekommen, das Mädchen hat aber oft andere Interessen, es ist zwar so, dass die beiden schon immer mal wieder was miteinander zu tun haben und auch privat gerne zusammen zum Sport gehen, aber mehr ist da nicht. Mit den anderen beiden würde er sich besonders gerne verabreden und auch laut Aussagen der Kindergärtnerinnen können die 3 Jungs quasi nicht ohneeinander und manchmal leider auch nicht miteinander. Dennoch suchen die 3 sich immer wieder in den Pausen, verabreden sich zum draußen spielen und wechseln auch die Gruppe, wenn die Leiterin es zulässt. Trotzdem schaffe ich es nicht, dass die Kinder mal privat miteinander spielen, ich habe die eine Mutter dessen Junge ganz besonders betroffen ist schon 10000 mal gefragt ob ihr sohn mal Zeit hat, aber ständig und ich muss sagen so kommt es mir wirklich bald vor kommt eine ausrede nach der anderen. 1 x haben die beiden bei ihm zuhause gespielt, seitdem nicht mehr, auf meine Nachfrage bei der Abholung ob sie sich gut vertragen haben und ob mein Sohn lieb gewesen sei habe ich ein klares alles in Ordnung bekommen, sie hätten sehr schön miteinander gespielt, die beiden Jungs haben sich zum Abschied sogar in den Arm genommen. Trotzdem will da einfach kein Kontakt mehr entstehen. Die Mutter hat mich herein gebeten und mir ein Glas Wasser angeboten, hätte ich das vielleicht besser verneinen sollen? Habe ich sie damit gekränkt? Der Junge und seine Eltern sind Russisch und es wäre nicht das erste mal, dass ich von einer Russischen Mutter vor den Kopf gestoßen werde. Woran kann es liegen? Ich kann mit sicherheit auf Nachfrage noch mehr schildern, wollte aber hiermit einfach mal einen Anfang starten. Es macht mich natürlich sehr traurig, weil mein Sohn schon arg darunter leidet und die Ablehnung nicht verstehen kann.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Keiner will sich mit meinem Sohn verabreden!
« Antwort #1 am: 19. März 2012, 12:16:51 »
Ich habe jetzt mal die Umfrage nicht angeklickt, denn ich denke, so einfach ist eine Antwort nicht - wir kennen ja weder Dich noch Deinen Sohn noch seine Freunde.
Du sagst, er hat zwei Freunde - was ist denn mit dem anderen? Kann man den denn mal treffen? Zur Mutter des ersten: Nun ja, es gibt einfach auch Mamas, mit denen man nicht so auskommt oder die Kontakt eher abblocken, warum auch immer. Vielleicht hat sie ja viel zu tun, oder der Sohn braucht nachmittags eher Ruhe oder hat eh schon viele Nachmittagsaktivitäten oder oder.
Geht Dein Sohn denn in irgendwelche Vereine? Schwimmen, Sport, Musik etc.? Evtl. kann er ja dort noch andere Jungs kennen lernen.
Wie ist es mit Spielplatz? Auch dort trifft man ja oft andere Kinder, wo sich was draus ergeben könnte, oder wo er zumindest nachmittags mal jemanden zum Spielen hätte.
Wenn das alles nichts ist: Im Kindergarten selbst scheint er sich ja wohl zu fühlen, das ist ja schon mal viel wert. Und dann kommt er demnächst in die Schule, wo er wieder neue Chancen auf neue Kinder hat. Klar wünscht man sich, dass die Kinder schon ein paar gute Freunde haben, aber es ist eben oft auch nicht so, und in der Schule ergibt sich dann schon was, bestimmt! :)


Klärchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16519
Antw:Keiner will sich mit meinem Sohn verabreden!
« Antwort #2 am: 19. März 2012, 13:42:05 »
Also ich würde auch keinem von euch "die Schuld" zuschieben, mach dich nicht so fertig!  ;)

Wenn der Junge wirklich ein guter Freund für deinen Sohn ist, dann würde ich die Mutter mal gezielt ansprechen, ob evtl. doch was war.

Ich hab auch einen Freund von Janek, der einmal hier war und sich so arrogant und von oben herab aufgeführt hat, dass sich mir die Nackenhaare stellen, wenn er herkommen will. Ich biegs dann so hin, dass Janek da hingeht.  s-:) :P ;D

Ansonsten würde ich auch Sport oder sonstwas empfehlen, Janek spielt seit ein paar Wochen Floorball und hat da nun auch einen neuen Freundeskreis gefunden, total schnell.

LG, Manu
mit
Janek *21.07.2005
Lina *07.08.2008

Spatzlmama

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5223
Antw:Keiner will sich mit meinem Sohn verabreden!
« Antwort #3 am: 26. März 2012, 20:15:57 »
Also ich kann jetzt mal nur von uns sprechen.

Wir haben hier ganz oft, eigentlich gerade wieder täglich die Nachbarskinder da, mind. 2, aber auch mal 3. Jedenfalls ist hier so oder so immer high life, da werden Freunde aus dem KiGa kaum vermisst. Dazu kommt, daß mein Großer wirklich anstrengend ist, wenn Besucherkinder da sind, die selten da sind. Er dreht richtig auf, hört nicht, provoziert, er ist einfach so aufgeregt, dass xy da ist, da geht wohl alles mit ihm durch.  :P
Somit überlege ich 3x ob ich Besuch da haben will, oder das übliche ablaufen lassen. Klar zwischen den Nachbarskinder gibts auch oft Streit, trotzdem ist alles schon so eingespielt, dass es oft wie von selbst läuft.
Ich will nur sagen, es muss nicht an Deinem Sohn liegen.  ;) Erst heute war wieder ein KiGa Kind da und mein Kind war der anstrengenste von allen (die Nachbarskinder wollte ich nicht ausladen).

Ich habe nun auch schon von 2 Mamas mitbekommen, dass ihnen mein Sohn zu anstrengend ist. Aber das zählt nicht, das eine ist ne reine Mädelsmama, sorry, aber da wissen viele einfach nicht mit den wilden Jungs umzugehen bzw. kennen es einfach nicht und die andere Mama hat einen sehr, sehr ruhiges Mama-Kind, der am liebsten an Mamas Rockzipfel hängt. Die eine weigerte sich den Großen zur Geburt zu nehmen, als unser Kleiner kam, die andere sagt ihrem Sohn, dass mein Kind nicht kommen darf. Umso mehr weiss ich unsere Nachbarn inkl. Mama zu schätzen.  :D
WENN AUS LIEBE LEBEN WIRD...

unser Turbospatz  30.09.2006
unser Kuschelbär  10.07.2009

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Keiner will sich mit meinem Sohn verabreden!
« Antwort #4 am: 26. März 2012, 20:24:47 »
Hallo,

ich kann auch nichts anklicken!  :)

Es ist ja immer schöner, wenn man offen miteinander umgeht. Ich habe eine KiGa-Mutter nun auch mal gesagt, dass bei meiner Grossen grad andere Kinder "in" sind und nicht mehr ihr Sohn. Ich habe echt hin- und her überlegt, wie ich das am schlausten mache - ich wollte sie auch nicht vor den Kopf stossen, aber ich mit damit jetzt sehr zufrieden.

Vielleicht haben die anderen Familien einfach viel Freizeitprogramm und haben sich noch nicht getraut das offen auszusprechen!? Bei uns ist es so, dass in unserem Freundeskreis schon super viele Kinder sind, die mit dem Kindergarten rein gar nichts zu tun haben.  :)
Viele Grüße Pela


Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
Antw:Keiner will sich mit meinem Sohn verabreden!
« Antwort #5 am: 26. März 2012, 20:39:00 »
da kann man wirklich nichts anklicken, denn wir kennen ja weder dich noch deinen sohn.

ich würds einfach direkt ansprechen, wenn dir das bei dieser einen mutter wichtig ist. offen fragen, ob generell kein interesse an treffen besteht und wenn ja warum nicht. 

es kommt sicher auch auf die frequenz an, die man sich vorstellt. wir treffen die kiga-freunde ca. 1-2 mal im monat, da es mehrere sind und wir nebenbei auch andere termine haben, dazu musikkkurs, treffen mit anderen kindern und manchmal will man ja auch zuhause sein. öfters geht es also einfach nicht, obwohl die treffen supernett sind und ich mich mit den müttern auch sehr gut verstehe.

kurse sind halt immer gut für kontaktfindung abseits des kindergartens. 
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm

☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Antw:Keiner will sich mit meinem Sohn verabreden!
« Antwort #6 am: 26. März 2012, 21:30:45 »
Da muss ich jetzt auch mal schreiben und muss ehrlich sagen, das ich froh bin das es anderen genau so geht.
Bei uns ist es genau das gleiche Problem. Ich weis das mein Sohn nicht ohne ist aber es gibt schlimmere Kinder im Kiga und meiner wird auch nie eingeladen.

Bestes Beispiel wir hatten letztes Jahr zu seinem 5. Geburtstag das erste mal einen Kindergeburtstag gefeiert er durfte 3 Freunde einladen. Und laut Kindergärtnerin hat er auch genau seine 3 besten Freunde eingeladen.
Nur was ich dann gar nicht verstand, das eine Kind wo bei uns war hatte genau zwei Wochen später wie mein Sohn Kindergeburtstag gefeiert und meiner wurde nicht eingeladen. Obwohl sie laut Kindergarten die besten Freunde sind. Ich hab mich auch immer wieder gefragt warum und wieso was machen wir falsch.
Mein Mann hat immer gesagt ich soll da kein Drama draus machen aber Gedanken macht man sich trotzdem.
Jetzt im Februar hatte das andere Kind geburtstag wo auch bei uns war. Dieser Junge ist zugleich unser Nachbarskind und die zwei verstehen sich eigentlich sehr gut und spielen auch immer am WE und abends wenn sie sich treffen zusammen.
Aber auch bei diesem Kind war mein Sohn nicht eingeladen.

Ich geb auch immer mir die Schuld, weil ich eigentlich ein sehr zurück gezogener Mensch bin und immer erwarte das alle auf mich zukommen bevor ich jemand anspreche.

Anderer seits hab ich aber auch jetzt die Erfahrung gemacht je offener ich bin um so besser ist das auch für mein Kind. So haben wir jetzt doch einen Freund gefunden, mit dem er sich ab und an mal trifft. Es geht halt leider auch nicht so oft, da ich berufstätig bin und wenn ich mal frei habe lege ich meist andere Termine drauf so das es oft schlecht ist noch was mit einem Kind auszumachen.

Was ich damit sagen will, ist das ich dich sehr gut verstehen kann dir aber leider auch nicht wirklich weiterhelfen kann, da es mir genau so geht und ich selber nicht weis was ich machen soll.

Ich drück dich mal ganz doll  :-*


         

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Keiner will sich mit meinem Sohn verabreden!
« Antwort #7 am: 26. März 2012, 21:37:30 »
Wie lange geht denn Dein Sohn in den KiGa? Ist er ein Ganztagskind?

Von dem Gedanken das es an Deinem Sohn oder an Dir liegt komm mal ganz schnell weg, vielleicht steckt da auch gar nichts hinter. Vielleicht sind die anderen Kinder außerhalb des KiGa schon so viel eingebunden das es zeitlich einfach schlecht hinhaut.

Vor allem renn den Leuten nicht hinterher, entweder sie wollen das, dann klappt das auch ohne das man tausendmal nachfragt. Ein zwei drei mal würd ich fragen danach würd ich das einfach lassen.

Fragen denn die anderen Kindern nicht auch mal ob sie sich treffen können? Bei uns ist das oft so das die Kinder schon was ausgemacht haben ohne uns Eltern zu fragen.

So oft verabredet sich unser Sohn nach dem KiGa nämlich auch nicht, er ist ein Ganztagskind und bis wir zu Hause sind nach dem KiGa ist es dann auch oftmals schon 17 Uhr und für ein zwei Stunden lohnt sich das meistens auch nicht mehr.

Jetzt kurz vor Schulstart würde ich da auch nichts mehr über das Knie brechen, in der Schule werden die Karten dann wieder anders gemischt und ich gehe davon aus das sie da für Deinen Sohn schon wirklich feste Freunde entwickeln.

Mach Dir einfach nicht so viele Gedanken, das kommt schon alles noch und selbst wenn es nur zwei Freundschaften sein sollten dann doch lieber zwei oder auch nur eine mit Bestand als mal heute hier und morgen mal dort. Im KiGa entscheiden nämlich auch oftmals einfach auch die Mütter ob sie das wollen oder nicht.

Ein Außenseiter kann er ja auch gar nicht sein, weil er in der Gruppe im KiGa alltag ja seine festen Spielfreunde hat.  ;)

 :-* s-druecken

@Kindergeburtstagsfeiern, also die Kinder, welche eingelanden werden, so habe ich hier die Erfahrung gemacht das entscheiden in dem Alter anscheinend noch die Mütter.

Was wir schon erlebt haben wir haben eingeladen und keiner hat eine Rückmeldung gegeben das find ich  :P :P.  Wobei wir extra um Rückmeldung gebeten haben, da mussten wir dann hinterhertelefonieren. Für die einen war klar sie kommen sofort und die anderen waren einfach nicht zu erreichen. Dann gab es eben "Ersatz"einladungen, aber mein Sohn hatte bei der Wahl die freie Entscheidung und wenn dann noch Kinder kommen zum Geburtstag, hey, dann kann es also gar nicht an Euch liegen, warum? Ganz einfach, dann würden die Eltern die Kinder auch gar nicht zum Geburtstag vorbeischicken.

Gegeneinladungen nur weil man selber eingeladen war? Das gibt es hier auch nicht und sollte man nicht erwarten (haben wir auch aufgegeben das zu erwarten, ist zwar schade aber was nicht ist, ist eben nicht, unserem Sohn verklickern wir das dann entsprechend ohne das er sich schlecht fühlt), auch wenn es irgendwie ärgerlich ist. Aber da werden dann eben die "Nachbarskinder" eingeladen oder die Kinder von Freunden der Eltern und da bleibt dann für die KiGa Freunde eben kein Platz mehr. Aber auch das wird sich ändern ,-)!

Ok, bei uns ist es aber auch so, das keines der KiGa Kinder mit unserem Sohn eingeschult wird, also kann es auch ein Vorteil sein, das er nicht regelmässig mehrmals die Woche Kontakt mit den Kindern aus seinem KiGa hat, nach dem KiGa. Wenn ich mir vorstelle, er würde sich jede Woche mit den gleichen Kindern treffen nach dem KiGa und nachher in der Schule ist der Kontakt weg, das wär schlimm denke ich, so ist der Übergang für ihn sicher schwierig aber nicht ganz so schwierig.
« Letzte Änderung: 26. März 2012, 21:43:59 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11077
Antw:Keiner will sich mit meinem Sohn verabreden!
« Antwort #8 am: 27. März 2012, 10:42:21 »
Uns geht es genauso, aber es ist kein großes Problem. Da Lukas mit den Kindern im KiGa eher wenig zu tun hat (haben will/kann), ist es auch logisch, dass da keine Einladungen kommen. Im letzten Jahr wurde er zu 2 Geburtstagen eingeladen, bisher noch gar nicht. Er selber hat aber auch nur wenige Kinder eingeladen, aus dem KiGa nur 2 (nicht die, auf deren Geburtstagen er war). Wir haben zum einen wenig Zeit, da ich arbeite und Lukas bereits an 2 nachmittagen feste Angebote wahrnimmt. Er trifft sich gerne mit seiner Freundin, die nicht im gleichen Kiga ist, und ab und zu machen wir beiden auch mal was alleine bzw. gehen einfach so auf den Spielplatz oder erledigen was zuhause. Nur einmal wollte Lukas sich mit einem KiGa-Freund verabreden, der auch mit Lukas, aber die Mutter hat das total abgeblockt mit blöden Ausreden. Nach dem 3. versuch habe ich es dann gelassen, auch wenn der Junge mich gefragt hat, ob er uns besuchen könne. Ich hab ihm dann immer gesagt, er kann gerne kommen, seine Mama solle mich einfach anrufen... ist nie passiert! Etwas später habe ich dann durch Zufall mitbekommen, dass sie der Meinugn ist, dass Lukas ihren Sohn ständig haut und zankt (erzählt wohl deren Sohn zuhause)  :o Ich hatte davon nichts mitbkommen und erlebe die beiden eher anders. Natürlich streiten sie auch mal, aber das geht keinesfalls immer von meinem Sohn aus...  s-:)
Ich habe mich damit abgefunden, habe selber auch wenig bis keinen Kontakt zu anderen KiGa-Müttern (bin irgendwie nicht so kommunikativ oder passe nicht in deren Welt...). Da ich und auch Lukas aber durch Sportverein und andere Kontakte genug Freunde haben, ist das alles nicht so tragisch. Gerade gestern erzählte Lukas, dass 2 oder 3 Jungs aus dem KiGa zu uns kommen wollen... Muss ich heute nochmal mit ihm besprechen und dann die Eltern fragen.
Nimms nicht so schwer (ich weiss, leichter gesagt als getan) und konzentrier dich auf Leute, die dir gut tun...



Klärchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16519
Antw:Keiner will sich mit meinem Sohn verabreden!
« Antwort #9 am: 19. April 2012, 20:06:53 »
Wisst ihr was? Manchmal gehen auch die "Mitläufer" unter, die die überall mitmischen, aber keinen einen festen Kumpel haben (so ist mein Sohn ja auch).

Wie auch im Erwachsenenalter finde ich dass auch die Kids nicht mit jedem bester Kumpel sein müssen.  ;)
LG, Manu
mit
Janek *21.07.2005
Lina *07.08.2008

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung