Autor Thema: Kampfsport für 5 jährige??  (Gelesen 3974 mal)

Spatzlmama

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5223
Kampfsport für 5 jährige??
« am: 19. Oktober 2011, 20:52:19 »
Hallo,

ich überlege schon seit längerem für meinen Großen eine Sportart zu finden. Er ist da sehr wankelmütig...
Aber Ich hätte schon ganz gerne eine Art "Selbstverteidung" für ihn. Ein Freund aus dem KiGa macht nun Judo, was mir auch im Kopf rumschwirrt und ich denke, wir werden es mal probieren, wird ja hier auch im Sportverein mit angeboten. Karate wäre mir ja auch Recht, aber ich denk, da gibts noch nichts für 5 jährige, das meiste geht erst ab 6/7 Jahren los.

Was machen Eure Kinder so.
WENN AUS LIEBE LEBEN WIRD...

unser Turbospatz  30.09.2006
unser Kuschelbär  10.07.2009

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kampfsport für 5 jährige??
« Antwort #1 am: 19. Oktober 2011, 21:01:40 »
Unsere Großen haben mit 6 mit Judo angefangen und ich fand es toll, dass sie es gemacht haben. Es waren auch jüngere dabei. Aber wie so oft fällt die Qualität des Ganzen mit dem Meister und der war bei uns einfach super toll. Er hat den Kids unheimlich viel über das Judo hinaus vermittelt.

Was mir besonders gefallen hat war, dass es eine gemischte Gruppe von 5-17 Jahre waren. Und jeweils die älteren waren für die jüngeren mit verantwortlich (z.B. vor dem Training wenn der Meister noch nicht auf der Matte war). Der Anreiz ist einfach auch mächtig groß für die Kleineren, wenn sie sehen, was die älteren schon können.

Ich finde es immer noch schade, dass mein Großer das nicht mehr macht. Quinn will auch nicht  :P.

Karate würde ich meine nur im Anschluss an Judo machen lassen, also nach frühestens 2-3 Jahren Judo. Warum?

Um Selbstverteidigung geht es dabei überhaupt nicht. Weder bei dem einen noch bei dem anderen. Selbstverteidigung würde ich irgendwann separat machen lassen. Mein Großer war wirklich kein einfacher und hatte viele Probleme in der Schule und es gab sehr wohl die ein oder andere auch körperliche Auseinandersetzung aber niemals hat er irgendetwas eingesetzt, was er im Judo gelernt hat!!!! Und das ist eine der Grundregeln gewesen!

Ganz sicher glaube ich aber, dass es ihm in einer wirklich brenzligen Situation (egal ob er sich verteidigen müsste oder ob er mal irgendwo stürzt) helfen würde und auch schon geholfen hat. Er wollte mal über eine Absperrung springen und ist mit dem Fuss hängen geblieben. Er hat völlig aus dem Reflex wie im Judo gelernt abgerollt. Sonst wäre er direkt aufs Gesicht/die Stirn geknallt, weil er die Hände selbst nicht mehr wirklich zum Abstützen auf den Boden bringen konnte.

Und für das Selbstbewusstsein ist es allemal gut! Und selbstbewusste Kinder sind schlechte Opfer  ;).

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Spatzlmama

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5223
Antw:Kampfsport für 5 jährige??
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2011, 21:41:12 »
Bettina, danke für Deinen Beitrag!  :D

Ja, ich denke, wir werden es wirklich versuchen, heute wäre ja gewesen, muß ich noch ne WOche warten. Die Zeit ist doof 17-18.30 Uhr, aber naja...

Judo soll er natürlich nicht für Prügeleien nutzen, sondern wirklich zum Selbstschutz, in welcher Form auch immer. Das wird dann in den nächsten Jahren verfeinert, sofern es Niklas überhaupt gefällt, aber ich denke schon, er ist die ganze Zeit am wrestlen und ringen mit dem Nachbarsjungen.  ;D Er zeigt mir auch ganz stolz Purzelbäume und so, bin schon gespannt und freue mich auf nächsten Mittwoch.
WENN AUS LIEBE LEBEN WIRD...

unser Turbospatz  30.09.2006
unser Kuschelbär  10.07.2009

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kampfsport für 5 jährige??
« Antwort #3 am: 20. Oktober 2011, 07:10:30 »
Ich hoffe du sagst ihm das mit dem Selbstschutz nicht, weil  ... ich kann es nicht erklären, aber dann wendet er es vielleicht doch mal an  :-\. Irgendwann greifen die Automatismen, aber gegen einen Erwachsenen oder einen Jugendlichen wird er ganz lange keine Chance haben. Egal was für Judo-Griffe er anwendet. Bei uns haben auch die Kleinen gegen die Großen "gekämpft", aber eher so fürs Ego und die Technik und da lassen sich die Großen dann auch fallen  ;).

Die meisten Auswirkungen finde ich hatte es auf Konzentration, Disziplin und Körperbeherrschung. Die Zeiten sind meistens in den Abend rein. War bei uns auch so und wäre auch hier jetzt so.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Kampfsport für 5 jährige??
« Antwort #4 am: 20. Oktober 2011, 08:21:13 »
Mein mann möchte das auch  :-\

wir haben einen Bekannten der selber Kampfsport unterichtet und auch einen Sohn in Pauls alter hat. der rät aber nicht vor dem 6. Gbeurtstag, eher später, damit Kinder auch vom Kopf her fit genug zur Umsetzung sind, also werden wir warten bis nächstes jahr
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4758
    • Mail
Antw:Kampfsport für 5 jährige??
« Antwort #5 am: 20. Oktober 2011, 08:50:36 »
Hallo

Robert macht karate, die fangen hier bei uns ab 5 jahren an, erstmal ist es eigenetlich "nur" eine Art Kinderturnen mit ein wenig karate-Anteilen - aber die Kinder haben Spaß und es werden hier so Sachen geübt, wie Körperbeherrschung, Konzentration etc - momentan hat das mit "Kämpfen" nicht viel zu tun. Aber die Kleinen werden spieelrisch da herangeführt und das finden wir super! Zumal es den kindern echt Spaß macht!!

Judo fand/finde ich auch gut, aber das ist hier in unseren vereinen erst ab Schulbeginn möglich, deshlab sind wir nun bei Karate gelandet.

LG
Sunny


 

Spatzlmama

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5223
Antw:Kampfsport für 5 jährige??
« Antwort #6 am: 20. Oktober 2011, 11:43:13 »
@Sunny
ja, genau so dachte ich auch. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die gleich Griffe zum Umwerfen gezeigt bekommen. Ich war einmal im Judo, wirklich nur 1 Stunde und da haben wir die ganze Zeit die blöde Rolle geübt, war mir dann zu langweilig. Aber da war ich schon älter und ich mußte alleine im Dunkeln heim laufen, da hatte ich Angst und habe mir gedacht, für die Rolle üben brauch ich das nicht in Kauf nehmen.  ;D

@Blondie
wie schon bei Sunny geschrieben, ich bin mir sicher, daß die erst mit was anderem Anfangen wie z.B. die Rolle üben oder so. Nicht gleich richtige Techniken, da wäre mein Sohn nochnicht soweit.  ;)

@Bettina
ne, wo denkst Du hin, natürlich werde ich meinen Sohn garnicht erst auf die Iddee bringen, sowas bei anderen anzuwenden. Wenn es mal vorkommen sollte, wird er einen Dämpfer von mir bekommen, aber hingehen und sagen "Aber das darfst Du bei keinem Kind anweden was Dich ärgert" Da kenne ich Niklas zu gut, daß er es dann erst recht machen tät.

Und wer weiß, vielleicht gefällts ihm auch nicht, dann wird es kein judo für ihn geben.
WENN AUS LIEBE LEBEN WIRD...

unser Turbospatz  30.09.2006
unser Kuschelbär  10.07.2009

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14294
Antw:Kampfsport für 5 jährige??
« Antwort #7 am: 20. Oktober 2011, 11:48:07 »
Hallo Du,

F., meine Tochter, hat bereits mit 5 Jahren für ein Jahr lang Karate (zunächst einzelne separate moves, später wurden richtige Abläufe antrainiert mit den entsprehenden Lautäusserungen) gemacht. Ihr hat das sehr viel Spass gemacht. Und nicht nur das, es hat ihr sehr viel für ihr Selbstbewusstsein gebracht. Leider sind wir dann umgezogen und hier hat es dann zunächst andere Präferenzen für sie gegeben. Mittlerweile ist sie "zurückgekehrt" und hat nun gerade erst mit Judo angefangen. Fühlt sich dort (für jetzt) nun angekommen.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Spatzlmama

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5223
Antw:Kampfsport für 5 jährige??
« Antwort #8 am: 20. Oktober 2011, 12:06:02 »
ihr macht mir Mut, auch was das mit dem Selbstbewusstsein!! Er ist doch sehr schüchtern und traut sich oft nicht seine Wünsche zu äußern.
WENN AUS LIEBE LEBEN WIRD...

unser Turbospatz  30.09.2006
unser Kuschelbär  10.07.2009

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Kampfsport für 5 jährige??
« Antwort #9 am: 20. Oktober 2011, 20:09:17 »
ich heiss nicht blondie  :-(
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Kampfsport für 5 jährige??
« Antwort #10 am: 20. Oktober 2011, 20:22:06 »
hallo,

ich würd ihn einfach mal reinschnuppern lassen.... :)

meine maus ist zwar erst 3 jahre aber wir gehen mit ihr am WE zum selbstverteidigungskurs, das ganze nennt sich Wuyi.
wir wollen es uns mal anschaun und es ist auch schon für kleinere kinder geeignet.
wenn es ihr gefällt und sie freude daran hat, lassen wir es uns als weihnachtsgeschenk für sie schenken, sie ist eh ein energiebündel und ich glaub nicht, dass es ihr schaden wird, sofern sie lust daran hat :D
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

Spatzlmama

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5223
Antw:Kampfsport für 5 jährige??
« Antwort #11 am: 20. Oktober 2011, 21:28:40 »
@Blondchen
oh Entschuldigung.  s-:)


Meinen Großen habe ich es heute erzählt und versucht zu erklären, was das ist. Er ist Feuer und Flamme und zählt die Nächte wie lange er noch schlafen muß.  s-:) Lassen wir uns überraschen, er ist jedenfalls offen für alles und vielleicht endlich mal ausgelastet.  :P
WENN AUS LIEBE LEBEN WIRD...

unser Turbospatz  30.09.2006
unser Kuschelbär  10.07.2009

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung