Autor Thema: Ist das wirklich " pfiffig " ?  (Gelesen 1810 mal)

Asmumate

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 6
  • erziehung-online
Ist das wirklich " pfiffig " ?
« am: 19. Januar 2016, 16:31:47 »
Hallo,

am Sonntag waren wir mit Freunden und deren Sohn ( 5,5 Jahre )  in einer Gasttätte, in der diese Stammgäste sind. Nach dem Essen wollten wir nicht gleich bezahlen, sondern noch zusammen sitzen. Plötzlich begann das Kind zu quengeln und wollte ein Bonbon. Meine Freundin sagte ihm, er soll nach „ vorne „ gehen und bei Frau X (  Bedienung ) nach einem Bonbon fragen. Der Junge ging dann auch zu Frau X und sprach mit ihr. Ich hörte dann bruchstückhaft, wie der Junge von Bezahlung sprach. Davon hatte aber niemand von uns etwas gesagt und ich dachte, ich hätte mich verhört. Kurz darauf kam das Kind wieder zu uns an den Tisch-ohne Bonbon. Dafür folgte ihm Frau X  mit einem Teller voller Bonbons und der Frage, wer bezahlen würde. Ich hatte mich also nicht verhört.

 Meine Freundin sagte dann lachend, der Junge wisse, dass es bei der Bezahlung immer einen Teller voller Bonbons geben würde und war ganz begeistert von seiner Raffinesse.

Mein Mann und ich haben dann bezahlt und den Sachverhalt nicht weiter kommentiert. Meine Frage in die Runde.

Findet ihr die Reaktion meiner Freundin angemessen ?

LG Asumate
 


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4185
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #1 am: 19. Januar 2016, 16:43:40 »
Was stört Dich denn an der Situation?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?


Asmumate

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 6
  • erziehung-online
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #2 am: 19. Januar 2016, 17:13:29 »

Also findest Du die Reaktion meiner Freundin in Ordnung. Danke für Deine Meinung.

Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #3 am: 19. Januar 2016, 17:15:48 »
Ich finde den Jungen clever. Wir hätten bezahlt und wären trotzdem noch sitzen geblieben. Man kann ja auch noch ein zweites Mal bezahlen... ;) ;D

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4185
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #4 am: 19. Januar 2016, 17:24:19 »

Also findest Du die Reaktion meiner Freundin in Ordnung. Danke für Deine Meinung.
Du scheinst dich ja an irgendetwas zu stören.  Und ich frag mich , was genau? Das Verhalten des Jungen als pfiffig zu bezeichnen? Oder eher zu zahlen, obwohl ihr das noch gar nicht wolltet?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #5 am: 19. Januar 2016, 17:31:51 »
Ich finde es durchaus pfiffig.... Ich finde es nun auch nicht "schlimm", was das Kind gemacht hat, hätte meinem Kind aber gesagt, dass das ERwachsenensache ist , die Rechnung zu ordern und, dass sie das bitte nur machen, wenn wir sie dazu auffordern..... Ich gehe mal davon aus, dass du es frech oder unhöflich fandest? Aus Erwachsenensicht stimmt das sicher, aber für einen 5 jährigen ist es absolut angemessen.... der Junge hat vermutlich nicht vor gehabt unhöflich zu sein,sondern hat nur überlegt, wie er wohl an die meisten Bonbons kommt  ;D .


Asmumate

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 6
  • erziehung-online
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #6 am: 19. Januar 2016, 17:50:17 »
Ich finde es durchaus pfiffig.... Ich finde es nun auch nicht "schlimm", was das Kind gemacht hat, hätte meinem Kind aber gesagt, dass das ERwachsenensache ist , die Rechnung zu ordern und, dass sie das bitte nur machen, wenn wir sie dazu auffordern.....

Genau das meine ich . Der Knirps kann nicht einfach ( nur weil es sein Vorteil ist ), ohne Absprache die Rechnung ordern.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16394
  • Endlich zu viert!
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #7 am: 19. Januar 2016, 17:55:46 »
Ich finde es durchaus pfiffig.... Ich finde es nun auch nicht "schlimm", was das Kind gemacht hat, hätte meinem Kind aber gesagt, dass das ERwachsenensache ist , die Rechnung zu ordern und, dass sie das bitte nur machen, wenn wir sie dazu auffordern.....

Genau das meine ich . Der Knirps kann nicht einfach ( nur weil es sein Vorteil ist ), ohne Absprache die Rechnung ordern.

Doch kann er, hast du ja gesehen ;)
Ich hätte wohl auch darüber gelacht, gezahlt und wäre noch sitzen geblieben.
Es passiert dich nichts und wahrscheinlich hat der Klemme nicht gedacht, dass er euch damit fies reinlegen kann, sondern nur, dass er so eben Bonbons bekommt.
Das Problem an der Sache sehr ich nicht.
Manchmal verstehen oder interpretieren Kinder auch einfach Dinge in unsere Worte, die wir so nicht meinen.
Und zu dem " nur weil es zu Seinem Vorteil ist": das habt ihr dich auch gemacht! Die Rechnung nicht bestellt, weil es zu eurem Vorteil ist.

 So wie du über ihn redest (" der Knirps"), liegt das Problem irgendwo anders
« Letzte Änderung: 19. Januar 2016, 17:57:51 von scarlet_rose »

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1518
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #8 am: 19. Januar 2016, 18:33:22 »
Ich schließe mich absolut Scarlets Worten an. Und gehe noch ein Stück weiter. Das Verhalten des Kindes ist m.E. altersgerecht, deines hier finde ich hingegen unangemessen. Du bist erwachsen, hast um ein vielfaches mehr Lebenserfahrung und  versuchst hier, das Verhalten eines 5jährigen Kindes zu be-, nein, abzuwerten? Was bringt dir das? Keine Ahnung, ob dich das Kind nervt oder der Erziehungsstil deiner Freundin. Beides finde ich nicht angebracht wegen solch einer Pillepalle-Situation.
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #9 am: 19. Januar 2016, 18:40:31 »
Ich finde es durchaus pfiffig.... Ich finde es nun auch nicht "schlimm", was das Kind gemacht hat, hätte meinem Kind aber gesagt, dass das ERwachsenensache ist , die Rechnung zu ordern und, dass sie das bitte nur machen, wenn wir sie dazu auffordern.....

Genau das meine ich . Der Knirps kann nicht einfach ( nur weil es sein Vorteil ist ), ohne Absprache die Rechnung ordern.
Nein, das ha ich nicht gesagt  ;) Ich habe gesagt, dass ich meinen Kindern nur gesagt hätte, dass sie so was bitte nicht ohne Aufforderung machen, weil es Erwachsenensache ist.... Das mit dem "Vorteil" hätte ich so weder bewertet noch gedacht..... Es geht lediglich drum, dass es Dinge gibt, die Kinder nicht entscheiden können und Rechnungen ordern gehört halt meiner Meinung nach dazu...was ein 5jähriger aber nicht zwingend wissen kann.
Andererseits weiss ich ja nicht, wie es in der Familie ist...vielleicht darf er normal immer die Rechnung ordern?
Ich würde auch meine Kinder deshalb nicht ausschimpfen oder so...durch die Augen des Kindes betrachtet war es doch ein  logischer Schritt  ;D Zumal ich, wenn ich mir deinen Text noch mal durchlese, auch noch was anderes vermuten könnte: Evtl dachte er wirklich, er soll die Rechnung bestellen? Wenn für ihn in diesem REstaurant Bonbons = Rechnung sind? Wir sprechen von einem 5jährigen Kind, das mit Sicherheit noch seine ganz eigene , kindliche Logik hat und da halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass er am Ende sogar  überrascht war, dass er eben NICHT die Rechnung holen sollte,sondern nur Bonbons


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22193
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #10 am: 19. Januar 2016, 19:06:57 »
es ist ihr Stammlokal so wie du sagst dh der Junge kennt sich dort. Er weiß dass es Bonbons bei der Rechnung gibt.
Er fragt euch nach Bonbons und die Mutter sagt er solle fragen.

Evtl hat er auch wirklich gedacht er soll die Rechnung fragen? Weil es immer so ist: Bonbons=Rechnung

Wie dem auch sei, ein 5jähriger kann nicht wissen dass er die Rechnung nicht fragen soll/darf (warum sollte er das überhaupt nicht dürfen?, evtl darf er bei seinen Eltern immer nach der Rechnung fragen gehen?) insofern finde ich an seinem Verhalten nix falsches oder unhöfliches.

Ich hätte anstelle der Mutter wohl auch gelacht ;D

Evtl hätte ich meinem Kind hinterher die Situation erklärt und gebeten das so in der Form nicht mehr zu machen, aber ganz sicher hätte ich das unter 4 Augen mit dem Kind gemacht und du hättest es somit nicht mitbekommen weil ich an der Situation garnix schlimmes finden kann und ich somit auch keine Veranlassung gesehen hätte, da sofort etwas zu sagen.



Dein Verhalten zeigt deutlich, dass du wohl keine Kinder hast und ich bin gespannt ob du, wenn du mal eigene Kinder haben solltest, diesen Thread noch nachvollziehen kannst, ich wette nicht, die machen mitunter nämlich noch GANZ andere Dinge ;D

« Letzte Änderung: 19. Januar 2016, 19:09:33 von Nachtvogel »
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1016
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #11 am: 19. Januar 2016, 20:03:49 »
Evtl dachte er wirklich, er soll die Rechnung bestellen? Wenn für ihn in diesem REstaurant Bonbons = Rechnung sind?
Genau das war auch mein erster Gedanke.
Oder aber, die Bedienung hat ihn falsch verstanden und auf seine Frage nach Bonbons ihrerseits auf die Rechnung geschlossen...   

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39869
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #12 am: 19. Januar 2016, 21:21:39 »
Pfiffig wäre der Junge gewesen, wenn er zuerst die Rechnung seiner Eltern geordert hätte - die Bonbons einkassiert und danach eure Rechnung ordert ... mit neuen Bonbons!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16394
  • Endlich zu viert!
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #13 am: 19. Januar 2016, 21:29:44 »
Pfiffig wäre der Junge gewesen, wenn er zuerst die Rechnung seiner Eltern geordert hätte - die Bonbons einkassiert und danach eure Rechnung ordert ... mit neuen Bonbons!

Ein 5jähriger  ???

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39869
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #14 am: 19. Januar 2016, 21:44:06 »
Oh, ich sah Ironie.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14978
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #15 am: 19. Januar 2016, 21:47:14 »
Na pfiffig find ich das nicht , da gings nur um sein vorteil und das nenn ich eher ausgebufft. Ich mag es nicht wenn kinder sowas unaufgefordert machen, hätte das anna auch gesagt und der kellnerin das erklärt und später bezahlt
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10789
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #16 am: 20. Januar 2016, 08:28:32 »
Ich finde das überhaupt nicht schlimm und über "pfiffig" hätte ich mir da auch keine Gedanken gemacht. Es ist ihr Stammlokal, er kriegt wohl immer Bonbons, da ist die Verbindung Bonbons/Rechnung ja sehr nahe um nicht zu sagen logisch.
Wenn ich da nicht zahlen will, sag ich das der Bedienung halt oder ich nutze die Gelegenheit und zahle, je nach Tagesstimmung.

Das bei einem 5jährigen Kind als "unhöflich" einzustufen käme mir nicht in den Sinn. Auf Grundlage meiner Kinder (zumindest 1 und 2, Kind 3 war gänzlich anders) wäre ich eher überrascht und erfreut, wenn meine Kinder sich getraut hätten zu der Frau zu gehen. Bei Kind Nr.  3 war ich positiv überrascht, dass er dann so höflich war und "Sie" zu ihr gesagt hat.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Asmumate

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 6
  • erziehung-online
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #17 am: 20. Januar 2016, 08:54:08 »

Die von mir geschilderte Begebenheit ist eine einzige Situation und isoliert betrachtet wirklich
kein Drama. Insofern hätte ich mit solch einer deutlichen Kritik, die mich sehr betroffen macht, rechnen müssen.

Trotzdem ganz herzlichen Dank für Eure Beiträge.

LG Asumate

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1016
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #18 am: 20. Januar 2016, 09:26:28 »
Nun, wenn es nicht um diesen einen Vorfall geht, hättest Du es vielleicht anders formulieren und noch 2-3 weitere Beispiele bringen müssen, die verdeutlichen, was eigentlich genau Dein Problem mit dem Jungen bzw. seiner Mutter und deren Erziehungsstil ist.

Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 852
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #19 am: 20. Januar 2016, 12:27:01 »
Die geschilderte Situation finde ich absolut nicht tragisch. Hätte auch eins meiner Kinder sein können. Ich bin ehrlich, ich glaub ich hätt nichmal im Nachhinein groß was erklärt, weil ich da einfach keinen Bedarf sehe (meine sicht).
Is doch irgendwie süß.

Vielleicht hättest du 1-2 weitere Beispiele nennen sollen.

Vlg

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

Karina78

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 57
Antw:Ist das wirklich " pfiffig " ?
« Antwort #20 am: 27. Januar 2016, 16:36:05 »
Ist schon pfiffig und schlimm finde ich es auch nicht. Allerdings stören mich 2 Sachen:

1. Wenn ich mein Kind vorschicke und ich "theoretisch" weiß, was passieren kann, dann zahle ich die Zeche und nicht andere.

2. Einen ganzen Teller Bonbons würde ich nie zulassen bei meinem Kind.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung