Autor Thema: gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach  (Gelesen 5748 mal)

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« am: 09. Oktober 2012, 09:32:10 »
Haben eure Kinder das evtl. auch schonmal gemacht? Die (schlechtere) Sprache eines anderen Kindes nachgeahmt (im Beisein des Kindes oder aber auch ohne das das andere Kind dabei war)? Wie habt ihr reagiert?

Es geht um folgendes, Joshua, der sprachlich absolut gut dabei ist, vom sprechen, wie auch vom Verständnis, spricht die letzten Tage verschiedene Wörter absichtlich (bewußt oder unbewußt) falsch aus - es sind genau die Laute und Wörter, die ein ihm bekanntes Kind (ein halbes Jahr älter als er selbst) auch falsch spricht (ist in Logopädischer Betreuung). Es ist allerdings so, dass wir dieses Kind nicht allzuoft treffen (selten mehr wie einmal im Monat, wenn überhaupt).
Wenn er ein Wort falsch spricht, frag ich ihn wie das richtig heißt und bitte ihn es auch so auszusprechen. Auch habe ich ihn drauf hingewiesen, das es nicht nett ist andere nachzuahmen und das andere Kind das vielleicht einfach noch nicht so kann.
Bisher hat er es allerdings nicht im Beisein des anderen Kindes gemacht, sondern nur zu Hause.

AnJa06

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 164
  • erziehung-online
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #1 am: 09. Oktober 2012, 16:18:12 »
Hi!

Ja meine Tochter hat das einige Zeit gemacht um sich "anzupassen"  s-:)

Ich hab ihr nur gesagt, dass sie doch viel schöner sprechen kann und ihr gesagt, dass man sie so doch gar nicht versteht, sie hat es auch ganz schnell wieder aufgegeben. Weiter bin ich aber darauf gar nicht eingegangen bzw. hat sie anscheinend selbst schnell bemerkt, dass es nichts bringt sich selbst zu verstellen.

LG Jasmin


satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15251
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #2 am: 09. Oktober 2012, 16:22:53 »
anna hat das im alter von 3 oder 4 auch gemacht,und der junge war auch älter und beim logopäde  s-:)
ich hab dem net viel beachtung geschenkt und jenachdem hab ich auch net reagiert wenn sie z.b mit "sprachfehler" was von mir wollte...

ging nach ner weile wieder wie von zauberhand weg
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #3 am: 09. Oktober 2012, 17:25:01 »
Ich würde es wohl wie satti machen. Ignorieren und auf stur schalten, wenn er zu dir etwas falsch sagt. Der Hinweis darauf, dass du ihn nicht so gut verstehst, finde ich gut. Hab ich so gemacht, als wir die "Hä"-Zeit hatten. Da war das Hä-Ohr einfach taub und das Bitte-Ohr hat weiterhin prima gehört.

Auf Formulierungen wie "du kannst das doch viel schöner" oder "besser" würde ich wohl bewusst verzichten, damit er eben sowas nicht dem Kind gegenüber sagt. Eher auf die Schiene "Schau mal xy will das doch lernen und er kann das viel besser lernen, wenn du so redest, dass man dich gut versteht"  :)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

nicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1728
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #4 am: 09. Oktober 2012, 17:42:23 »

Auf Formulierungen wie "du kannst das doch viel schöner" oder "besser" würde ich wohl bewusst verzichten, damit er eben sowas nicht dem Kind gegenüber sagt. Eher auf die Schiene "Schau mal xy will das doch lernen und er kann das viel besser lernen, wenn du so redest, dass man dich gut versteht"  :)

  s-daumenhoch
So seh ich das auch!!
... so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein ...
... so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein ...







Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10843
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #5 am: 09. Oktober 2012, 17:50:00 »
Meine Tochter hat eine zeitlang das Lispeln des damaligen Nachbarsmädchens sehr stark übernommen, da war sie ca. 3 Jahre alt. Ich hab mir damals echt Gedanken gemacht, ob das bleibt, aber irgendwann ging das von alleine weg, nachdem wie weniger Kontakt zu dem Mädchen hatte. Und heute spricht sie ganz normal  ;)
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40526
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #6 am: 09. Oktober 2012, 18:04:07 »
Zählt eigentlich nicht, da unsere Kleine noch zu jung ist für diese Alterskategorie - aber sie macht es seit sie in den Kindergarten geht. Dort sind viele Kinder, die wirklich sehr schlecht sprechen im Sinne von "Sprechanfänger" und sie versucht mit diesen auf eben dieser Ebene zu kommunizieren, schleppt es dann auch mit nach Hause.

Ob es richtig ist, keine Ahnung - aber ich unterbinde es konsequent mit "Ich verstehe dich leider nicht!" und warte darauf, dass sie zu ihrer Sprache zurück findet. Klappt in 9 von 10 Fällen.

(Und es nervt mich, sorry :-[ finde es wirklich grausam, dass die Kleine es macht)


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4247
  • Trageberaterin a.D.
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #7 am: 09. Oktober 2012, 19:45:07 »
Der Moritz ist sprachlich richtig gut entwickelt, aber er gewöhnt sich hier auch die Sprache seine Freundin an, die kaum einen vollständigen Satz spricht. Zum Großteil ignoriere ich es. Ich denke es ist völlig normal, wenn man sich sprachlich anpasst. Aber wenn ich höre "kann ich nen Joghurt?" und kurz später "kann ich nen Stift?" dann kann ich mir ein sarkastisches "Wegen mir kannst Du gerne einen Stift essen." nicht verkneifen.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #8 am: 10. Oktober 2012, 09:33:50 »
Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten - da steh ich ja mit meinem "Problem" nicht alleine da.

Was mich halt wundert ist, das wir dieses Kind vor ca. einer Woche einmal für ca. 3 Stunden gesehen haben und er das nach diesem einen Treffen so nachmacht.
Aber gut - das Nachmachen an sich scheint immer wieder mal bei Kindern vorzukommen, da werde ich mal versuchen mir keine weiteren Gedanken zu machen.

Bettina - danke für den Denkanstoß zu den Formulierungen - ich habe ja bereits versucht ihm zu erklären, dass das andere Kind das noch lernen muß und es nicht nett ist andere nachzuahmen.

Derzeit reagiere ich auf falsch gesprochenes nicht, sondern frage ihn was er meint - klappt bisher ganz gut. Es ist jetzt auch nicht so extrem, dass er das nur und den ganzen Tag macht, aber schon täglich mehrfach.

Christiane - deine Reaktion ist doch gut und vollkommen wertfrei - so falsch kann das meines Erachtens nicht sein.

AnJa06, satti - schön das es von selbst wieder weg ging - hoffe das tut es bei uns auch.

Tini - wir haben ja schon kaum Kontakt zu dem Jungen, aber ganz vermeiden kann ich ihn nicht (will ich auch nicht) und evtl. gibt es ja auch wieder andere Kids die er nachahmt, da kann man ja nicht jedesmal den Kontakt reduzieren/abbrechen :-\

Hubs - versteht dein Moritz denn diese Ironie schon (mit dem Stift essen)? Oder schaut er dich dann ganz verdutzt an? Josh würd vermutlich sagen: "Mama, da hast du jetzt einen Witz gemacht, oder?"

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4247
  • Trageberaterin a.D.
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #9 am: 10. Oktober 2012, 11:11:04 »
Hubs - versteht dein Moritz denn diese Ironie schon (mit dem Stift essen)? Oder schaut er dich dann ganz verdutzt an? Josh würd vermutlich sagen: "Mama, da hast du jetzt einen Witz gemacht, oder?"
Dass er meinen Sarkasmus tatsächlich versteht glaube ich ja ehrlich gesagt nicht  S:D. Er lacht und sagt so was wie "Nein, ich will mit dem Stift MALEN, nicht essen." Danns sag ich, ach Du wolltest mich fragen, ob Du einen Stift HABEN kannst. Jetzt dachte ich, Du willst ihn essen  s-:)
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #10 am: 10. Oktober 2012, 13:11:33 »
Mein Kind ahmt die schlecht sprechenden Erzieher nach  :P
Da kann ich das mit dem "müssen sie noch lernen" schlecht bringen.

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #11 am: 10. Oktober 2012, 20:53:23 »
zuz, das ist hart :o - da passt das mit dem Lernen echt nimmer

Cosima

  • Gast
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #12 am: 10. Oktober 2012, 20:56:42 »
Es ist nur eine Phase, myja...! :D *ommmm*

Hatten wir hier auch... s-:)

LG Cosima

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #13 am: 11. Oktober 2012, 09:18:11 »
Cosima - und wie hast du dann reagiert?

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #14 am: 11. Oktober 2012, 11:39:29 »
Wenn meine was falsch sagt, was sie eigentlich richtig kann, verbessere ich normalerweise, indem ich es noch mal richtig wiederhole: Sie: Ich will die Gelb haben (aus dem Kiga, von der Erzieherin!!). Ich: Du willst den gelben Stift haben?
Wenn ich den Eindruck habe, dass sie wirklich verunsichert ist, wie es nun richtig heißt, erkläre  ich es ihr noch mal.
Wenn sie dennoch weiter "falsch" redet, bleibe ich aber gelassen. Irgendwann wird sie sich schon wieder auf der richtigen Schiene einfinden.

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #15 am: 15. Oktober 2012, 12:38:01 »
Ich glaube fast, "der Spuk" ist schon vorbei s-:)

Cosima

  • Gast
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #16 am: 15. Oktober 2012, 20:09:22 »
Mehr oder weniger: ;) gar nicht. Schön, dass das so schnell ging...

Butterschokokeks

  • Gast
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #17 am: 16. Oktober 2012, 10:18:45 »
Na das ist ja schön zu hören! Es ist ja eigentlich fast normal (das machen auch wir Erwachsenen) sich an die Sprache anderer Menschen (mit denen man viel zu tun hat) anzupassen! Wenn Kinder das tun, finde ich es nciht sehr beunruhigend, das sollte iegtnlich nur eine vorübergehende Phase sein...

Aber immer nochmal nachzufragen, wie es denn richtig heißt, finde ich auch richtig. So merkt das Kind, dass es doch vielleicht schon mehr kann als das andre und strengt sich seinerseits dann an. s-:)

rautetaste

  • Gast
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #18 am: 16. Oktober 2012, 16:37:07 »
Ich muss zugeben, ich habe das als Kind auch gemacht, habe Dinge übernommen von anderen Kindern die ich bewundert habe. Das hielt ich aber selber nicht lange aus, weil es mich dann doch angestrengt hat so "bewusst" zu sprechen.

Butterschokokeks

  • Gast
Antw:gut sprechendes Kind ahmt schlecht sprechendes nach
« Antwort #19 am: 22. Oktober 2012, 15:30:34 »
Genau das ist es ja, rautetaste :)
Ich würde da mit Gelassenheit rangehen, das wird schon besser ;)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung