Umfrage

Wann wurde die Welt Eures Kindes entzaubert?

Kind war schon immer Realist
1 (3.8%)
Vor dem Kindergarten
0 (0%)
im Kindergarten
7 (26.9%)
Grundschulzeit 1.-2. Klasse
15 (57.7%)
später
3 (11.5%)

Stimmen insgesamt: 21

Autor Thema: Glaubt nicht mehr ans Christkind  (Gelesen 5753 mal)

Patschuly

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 502
  • Löwenmama durch und durch
Glaubt nicht mehr ans Christkind
« am: 18. November 2012, 17:08:25 »
Ach Mensch...
bis vor ein paar Wochen war unsere Welt noch voll mit Christkind, Osterhase Zahnfee usw... Hab beim letzten Zahn noch zu L. gemeint, dass das doch Blödsinn ist und das ich den Zahn Nachts wegnehme, da war er völlig entrüstet und hat mir erklärt, das es ja Sonntag war, die Geschäfte geschlossen und er trotzdem was unter dem Kopfkissen hatte, außerdem sei er die ganze Nacht wach gewesen  s-:) 
Ostern hat er dieses Jahr auch nicht mehr ganz so erst genommen, wollte aber vorsichtshalber doch lieber mal an den Osterhasen glauben um ihn nicht zu verärgern.
Gestern sagt er knallhart zu mir, du Mama ich bin jetzt groß, ich weiß, dass ihr die Geschenke bringt  :-\
Wie soll ich denn jetzt damit umgehen? Sagen ja,  so ist es- und aller Zauber ist weg?
Kein Gebäck mehr für den Nikolaus, einfach morgens das Geschenk und fertig?
Wie war das bei Euch?  Wie seid Ihr damit umgegangen?
Ich hab Ihn gefragt, wie er denn darauf kommt, ob sie in der Schule darüber geredet haben ... Er sagte nur ich bin jetzt groß, ich weiß das halt   8)
« Letzte Änderung: 18. November 2012, 17:11:24 von Patschuly »

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #1 am: 18. November 2012, 17:17:52 »
Ich würde es einfach so stehen lassen. Mein 14jähriger glaubt auch nicht mehr an das Christkind und doch bringt das Christkind jedes Jahr etwas und legt es unter den Baum. Dann ist halt ein Augenzwinkern dabei und gut ist. Man muss ja nicht alles als richtig oder falsch kommentieren, was die Kinder so von sich geben  :).
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4608
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #2 am: 18. November 2012, 17:21:16 »
Ich weiß es ehrlich gesagt nicht wie du damit jetzt umgehen sollst. Mir graut es auch davor.
Jule glaubt noch fest ans Christkind auch wenn viele bei ihr in der Klasse sagen das es das nicht gibt sondern die Eltern das sind.

Bei uns war es aber auch immer so das wir gemeinsam raus sind gucken ob wir das Christkind fliegen sehen und in der Zeit ist meine Mutter heimlich rein und hat die Geschenke unter den Baum gelegt und ist dann wieder raus und hat abgeschlossen. Dann haben wir uns rein zufällig am Auto meiner Mutter getroffen und sind gemeinsam rein und da lagen dann halt die Geschenke unterm Baum. Eine Klassenkameradin meinte auch einer von uns sei später nachgekommen und hat die Geschenke drunter gelegt. Aber das geht ja nicht, wir waren ja alle zusammen.

Aber ich glaube nächstes Jahr ist es auch bei uns damit vorbei.  :-[

Flips

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1706
  • Großer Bruder - kleine Schwester!
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #3 am: 18. November 2012, 17:24:47 »
 :)
« Letzte Änderung: 22. Januar 2016, 19:51:07 von Flips »

Cosima

  • Gast
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #4 am: 18. November 2012, 21:07:51 »
Nein... Der Zauber verfliegt doch nicht komplett nur weil sie "ES" wissen...!!!

Auf Geschenke freuen sich auch die Teenies noch...

Selbst als ich schon wusste, dass die Eltern die Geschenke unter den Baum legen, habe ich die Stunden vor der Bescherung geliebt! Der Baum wurde erst am 24. geschmückt und ich durfte nicht mehr ins Wohnzimmer. Durch die Glastür im Wohnzimmer sah ich den Baum schon glitzern, aber ich sah ihn eben noch nicht genau... Eine wunderschöne Zeit...!

Unsere Kinder dürfen am 24. auch erst zur Bescherung ins WZ. Der Baum wird maximal am Abend vorher angeschmückt! Die geheimnisvolle Aufregung wird also bleiben, auch wenn der Glaube an den Weihnachtsmann schon lange gegangen ist. ;-)


LG Cosima

bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6952
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #5 am: 18. November 2012, 22:50:46 »
ich habe angeklickt, die sache mit dem realist!!  ;D ja, flo hat da noch nie so wirklich dran geglaubt, immer wieder in frage gestellt und hinterfragt.

aber, wir haben daraus auch nie ne riesen geschichte gemacht, keine luegengeschichte daraus gebaut. da kam dann nur mal der spruch: kannst es ja mal testen und keinen stiefel an nikolaus rausstellen.. ;)

und so ist es bei ihr so, wie bei bettina: das christkind bringt die geschenke, wir schreiben wunschzettel und die zahnfee holt den zahn.
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #6 am: 18. November 2012, 23:00:10 »
hm dann hättest du wohl auch bei der sache mit der zahnfee die bäpper halten sollen  ;)

anna ist schon seeeehr zwiegespalten..fragte vor 2 jahren schon wegen des geschnek papiers..wir hatten ja dasselbe im schrank  s-:)
aber bisher hab ich mich immer gut raus geredet..und sie "spinnt" die geschichten auch noch schön weiter...so wohnen bei ihr all die netten geisterchen wie zahnfee,schnullerfee,osterhase und co alle zusammen in einem tollen wunderwolkendorf  ;D


das die erwachsenen sich gegenseitig beschenken und es bei ihren schwetsern (16 und 18) mal so und mal so ist weiss sie aber-die herrschaften sind nur für kinder zuständig  ;) das mussten wir mal raus lassen,war organisatorisch nötig  :P
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #7 am: 19. November 2012, 07:54:44 »
Liam glaubt noch an das Christkind und das auch noch ganz ganz fest  :D

Was ich nicht ganz verstehe: du hast ihm gesagt, dass es die Zahnfee nicht gibt, bis nun aber enttäuscht,dass er nicht mehr an die magischen Geschenkebringer glaubt?  ???

Ich werde an Weihnachten und auch dem Christkindritual nichts ändern. Auch dann nicht,wenn er weiß,dass es das Christkind nicht gibt. Auf die Aussage von meinem Kind würde ich auch nur mit einem Lächeln oder einem "achso? meinst du?" reagieren. Und dann ganz normal weiter machen  ;D

Meine Mama lässt zu meiner Schwester und mir heute noch das Christkind kommen.
Und gerade die Nikolausgeschenke, die kommen ja trotzdem über Nacht. Wieso sollte man das ändern, nur weil das Kind nun weiß, dass es nicht der Nikolaus bringt?

Also: bei uns bleibt dann alles gleich. Es wird weiterhin mit einem Augenzwinkern die Geschenke vom Christkind geben, weiterhin kommt der Nikolaus über Nacht usw...

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #8 am: 19. November 2012, 10:30:50 »
Meine Große, die eigentlich ALLES hinterfragt, glaubt NOCH ans Christkind, oder vielleicht will sie auch einfach dran glauben, das weiß ich nicht so richtig, denn in dem Fall wundert mich die fehlende Skepsis, ich kenn ja mein Kind  ???

So lange von ihr nix kommt, werde ich auch nicht sagen, aber irgendwie rechne ich damit, dass das dieses Jahr vorbei sein wird, weil ich mir einbilde, die meisten Zweitklässler wissen sicher, dass dem nicht so ist und selbst wenn sie wirklich noch keine Zweifel plagen, wird sie es somit sicher spätestens in den nächsten Wochen in der Schule mitbekommen?

Wie werde ich damit umgehen?
Mein Mann und ich waren uns immer einig, dass wir diesen Zauber aufrecht halten , aber in dem Moment, wo mein Kind mich offen und ehrlich fragt, oder mir mitteilt, dass es weiß, dass es das Christkind gar nicht gibt, werde ich sie nicht "belügen" oder ihr vorgaukeln, dass SIE keine Ahnung hätte.
Wenn sie mich fragt, werde ich ihr auch bestätigen, dass sie recht hat. Warum auch nicht? Kinder sind ja nicht doof.

Dennoch, wird das nix an unserem Weihnachtsfest ändern. Wir werden alles so machen wie gehabt, wie Bettina schon schrieb, mit meinem Augenzwinkern eben. Ich meine, wir haben ja auch noch ein kleines Kind, bald 2, die dann dran glauben, denen nehme ich das ja nicht, nur weil ein Kind nicht mehr dran glaubt.
Und ich glaube, auch Kinder die das Geheimnis gelüftet haben, freuen sich über diesen Zauber in der Weihnachtszeit und sind gerne bereit das mitzumachen ;)

Bei uns wird also auch weiterhin das Christkind die Wunschzettel von der Fensterbank holen, der Nikolaus wird weiterhin den Flur vollkrümeln, ich werde mich erneut, jedes Jahr darüber aufregen und sie kann sich ihren Teil denken  ;D

Wie es mal ist, wenn alle Kinder raus sind aus dem Alter, weiß ich noch nicht. Dann werde ich sicher nicht mehr den Flur vollkrümeln, bevor sie mich dann einweisen lassen *g* aber die üblichen Rituale des Baum schmückens, bei der Bescherung, etc. werden so beibehalten :)

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #9 am: 19. November 2012, 12:14:26 »
Meine glauben beide noch dran - erst gestern hat das christkind die Wunschzettel abgeholt - Wir haben sie auf Wunsch der Kinder draußen vor die Terassentür gelegt und heut früh waren sie weg :)

Bei Bekannten war es so gerade Schulalter, als der Kleine anfing nichtmehr dran zu glauben (der große - 2 Jahre älter - glaubte schon länger nimmer dran, aber da gab es die Vereinbarung, dass er dem Kleinen seine Träume nicht kaputt machen darf/soll). Jedenfalls sollten sie in dem Jahr ein Kaninchen und ein Meerschweinchen bekommen, aus Zeitgründen wurde mein Papa gebeten Christkind zu spielen und die unter den Baum zu stellen.
Da die Kids die ganze Zeit mit Mama und Papa zusammen waren, war plötzlich selbst der Große nicht mehr sicher, ob es das Christkind nicht doch gibt. s-:)

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #10 am: 19. November 2012, 12:52:57 »
Also meine Maus weiß schon ziemlich lange, dass es den Nikolaus nicht wirklich gibt und glaubt trotzdem noch dran.

Sweety

  • Gast
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #11 am: 19. November 2012, 14:16:08 »
Ich war ungefähr mit 3 Jahren mit Nikolaus, Weihnachtsmann und Osterhase durch und wusste, dass die Geschenke von der Familie kommen.

Entzaubert war dadurch gar nichts.
Es blieb die Festtagsstimmung, es blieb die Spannung, was wohl im Paket ist, es blieb der Spaß beim Suchen zu Ostern, es blieb die Freude, der Spaß am Backen, am Dekorieren und so weiter.



LuLeLaLi2010

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 861
  • Unser Kleeblatt
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #12 am: 19. November 2012, 15:12:40 »
wir haben dasselbe problem- ok noch kann ich den zauber bei Lucas halten aber durch die schule hinterfragt er nun immer mehr..
mal abwarten wenn er wirklich hinterkommt  ;)
In Fb haben einige Mamis und ich die selbe frage uns gestellt..
eine andere Mutti hat den weihnachtsbrief der kleinen Virgina gepostet.. vielleicht einfach mal danach googlen ;-)
Ihr Kinder (schon älter) glauben zwar auch nicht mehr an den Weihnachtsmann aber ein klein wenig zauber ist ja immer mit dabei  :)
Lucas 19.09.05+Lena 1.01.08
Lara 28.10.09+ Lias 16.12.10

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4345
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #13 am: 19. November 2012, 15:50:14 »
Für Marie gab es noch nie das Christkind, so "blöd", wie das jetzt klingt... Für sie ist es so unheimlich wichtig, dass der Tag so "normal" wie sonst ist - obwohl sie jetzt seit knapp einem Jahr weiß, dass es Geschenke gibt, aber sie versteht weder Christkind, noch Osterhose o. ä... Vielleicht ändert sich das noch...


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Patschuly

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 502
  • Löwenmama durch und durch
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #14 am: 20. November 2012, 18:52:02 »
Danke für die Antworten,
eben hat Leo einen Brief ans Christkind geschrieben, den ich morgen zur Post bringe!  ;)
Ihr habe Recht, es bleibt alles beim Alten, es geht um den Spirit und nicht um das wirkliche Glauben...

@Scarlet: Ich habe ihn provozierend gefragt, um mal seinen Reaktion zu sehen, aber er war noch so überzeugt, dass ich gar keinen Chance hatte ihn mit der Wirklichkeit zu konfrontieren...

ANEREVundMIKA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1804
  • meine Maus
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #15 am: 21. November 2012, 08:02:28 »
Ohjeee, Mika entzaubert sich auch gerade.

Eben beim frühstück.....
O-ton Mika : Mama, darf ich dich mal was fragen?
Ich: klar, frag!
Mika: Wie möchtest du eigendlich lieber genannt werden?
Ich:  hää ?????
Mika: Willst du Mama genannt werden oder Weihnachtsmann S:D S:D
Ich:    ..... öhm....ja..... stöhn...... nun...... WISOOOOOOOOOO?
Mika: Du bist schon ein mulitalent ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D Zahnfee, Weihnachtsmann, Nikolaus und Osterhase......

kleiner klugscheißer ;D :-* :-* :-* :-* :-* :-* :-*

Gaby

  • Gast
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #16 am: 21. November 2012, 08:31:46 »
Pauline glaubt seit diesem Jahr nicht mehr ans Christkind und Co. Ich habe ganz bewusst dieses Gespräch mit ihr geführt, da sagte sie mir dass sie sowas schon geahnt habe. :P

Ansonsten kann ich nur bei Sweety unterschreiben ;)

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #17 am: 23. November 2012, 09:34:51 »
Vergesst meinen letzten Beitrag.....

"Mama, ihr könnt jetzt ruhig aufhören mir ständig was vom Christkind zu erzählen, ich weiß sowieso, dass ihr die Geschenke kauft" ......  s-:) :P

Alles klar  ;D ;D

Aber wie gesagt, da ich dieses Jahr eh damit gerechnet hatte, trifft mich das nun nicht soo hart, ich mache einfach mit dem nächsten Kind weiter  ;D

Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • 21.03.2006
    • Mail
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #18 am: 26. November 2012, 17:57:54 »
Nein... Der Zauber verfliegt doch nicht komplett nur weil sie "ES" wissen...!!!

Auf Geschenke freuen sich auch die Teenies noch...

Selbst als ich schon wusste, dass die Eltern die Geschenke unter den Baum legen, habe ich die Stunden vor der Bescherung geliebt! Der Baum wurde erst am 24. geschmückt und ich durfte nicht mehr ins Wohnzimmer. Durch die Glastür im Wohnzimmer sah ich den Baum schon glitzern, aber ich sah ihn eben noch nicht genau... Eine wunderschöne Zeit...!

Unsere Kinder dürfen am 24. auch erst zur Bescherung ins WZ. Der Baum wird maximal am Abend vorher angeschmückt! Die geheimnisvolle Aufregung wird also bleiben, auch wenn der Glaube an den Weihnachtsmann schon lange gegangen ist. ;-)


LG Cosima

Das klingt sooo schön  :D





stellacometa

  • Gast
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #19 am: 10. Dezember 2012, 20:04:59 »
... wenn ich meine "persönliche" Erfahrung hier einbringen darf, dann kann ich nur anraten "nach Verlangen" die Wahrheit zu sagen!
Was war ich von meinen Eltern enttäuscht; die Enttäuschung, dass meine Eltern mich jahrelang angelogen hatten war größer als die Enttäuschung, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt!
Letztendlich ist und bleibt die Entstehung des Weihnachtsmannes einfach eine Erfindung von Coca-Cola zu Werbezwecken....

Unsere Tochter weiss, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt; wir machen da seit Jahren eher einen Wette draus und rätseln wer dieses Jahr den Weihnachtsmann/-frau spielen wird.
Bei uns verfliegt trotzdem der Weihnachtszauber nicht; alles ist festlich und weihnachtlich geschmückt und bringt in der Vorweihnachtszeit und zur Weihnachtszeit großen Spass! :)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Glaubt nicht mehr ans Christkind
« Antwort #20 am: 10. Dezember 2012, 20:16:51 »

Letztendlich ist und bleibt die Entstehung des Weihnachtsmannes einfach eine Erfindung von Coca-Cola zu Werbezwecken....


Witzig, dass sich dieser Irrglaube so sehr festgesetzt hat in den Köpfen der Menschen...gerade auf Seiten der "Aufklärer" bezüglich des Weihnachtsmannes  ;D

Der Weihnachtsmann ist KEINE Erfindung von CocaCola....alleine sein Name Santa Claus müsste doch schon zeigen,dass es nicht auf Coca Cola zurück geht, sondern Santa= heiliger, Claus=Klaus, heiliger Klaus= heiliger Nikolaus....

Es ist also eine Verschiebung unserer Nikolauses als Geschenkebringer an heilig Abend.
Den Brauch hat nicht CocaCola eingeführt, sondern Nordeuropäische Auswanderer haben den "Weihnachtsmann" wie man ihn heute in D nennt, nach Amerika gebracht. Auch in Russland ist "Väterchen Frost" schon sehr lange und weit länger als Coca Cola überhaupt existiert bekannt.

Irgendwann in den 30er Jahren hat die New York Times das Aussehen des Weihnachtsmannes "offiziell" vereinheitlicht (vorher war er sehr oft blau, wie Väterchen Frost z.B. auch). Diese Kostümgestaltung wurde von Coca Cola lediglich aufgegriffen und popularisiert.

So, das nur als kurzer Exkurs zum Thema Weihnachtsmann.
Von jemandem, der dem Weihnachtsmann rein gar nichts abgewinnen kann, durch die mediale Präsenz und das Christkind bevorzugt  ;)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung