Autor Thema: fueller  (Gelesen 5130 mal)

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4756
    • Mail
fueller
« am: 25. März 2013, 18:22:28 »
Huhu
Ich hab noch eine frage:
welchen fueller haben eure erst/zweitklaessler? Wir sollen jetzt einen besorgen und nach den osterferien fangen sie mit schreibschrift an. Die lehrerin meinte nur, man soll einen guten fueller nehmen
aber was ist ein guter?

Danke euch!!
lg
Sunny

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40522
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:fueller
« Antwort #1 am: 25. März 2013, 18:23:45 »
Ein guter Füller ist ein Markenfüller und kein 4,99€ Teil aus dem Schnäppchenmarkt ;)

Ich würde mir Robert ins Schreibwarengeschäft gehen und ihn testen lassen, welcher Füller am Besten in der Hand liegt und wie gut er ihn händeln kann. Die gängigsten Marken sind wohl Lamy & Pelikan.



crazy007

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 51
  • ♥♥Lebe dein Leben♥♥
    • Mail
Antw:fueller
« Antwort #2 am: 25. März 2013, 18:43:59 »
schliesse mich Christiane an, am besten mit deinem Sohn zusammenfahren und er soll einige Testen.
Wir haben einen vom Lamy und sind zufrieden und fast alle in der Klasse haben den gleichen von Lamy.
[nofollow]
[nofollow]
[nofollow]
[nofollow]

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7820
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:fueller
« Antwort #3 am: 25. März 2013, 19:02:26 »
Bei uns schreiben si ja nun seit nach den Weihnachtsferien mit Füller bzw. ab da haben sie getestet und wer damit nicht klarkommt, kann wieder auf den Tintenroller wechseln. Daher hatte ich Lara erstmal meinen Füller zum probieren gegeben. Naja, sie kommt super damit zurecht, also ist es jetzt Ihrer :D



scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:fueller
« Antwort #4 am: 25. März 2013, 19:09:23 »
Ich würde auch ausprobieren.
Die Füller sind alle etwas anders und es kommt auch auf die Position der Feder an.

Ich pers. finde den Schreiblernfüller von Lamy toll (den aus Holz). Mit dem habe ich schon gelernt  ;D

Ein guter Füller ist so sehr wichtig, dass man da wirklich nicht sparen sollte, wobei der von Lamy ja nicht einmal besonders teuer ist.

Liam hat auch den Lamy, schreibt aber damit nicht, da er, als Linkshänder, alles verwischt....

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:fueller
« Antwort #5 am: 26. März 2013, 08:16:53 »
Unsere Lehrerin meinte auch, dass sie keine Empfehlung für einen guten Füller geben kann, denn der sieht möglicherweise bei jedem Kind anders aus.

Sie hat uns auch ans Herz gelegt, dass das A und O beim Füllerkauf wirklich ist, dass die Kinder testen, womit sie am besten klar kommen.

♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:fueller
« Antwort #6 am: 26. März 2013, 09:26:30 »
Ich war mit meiner Großen auch in einem Fachgeschäft,dort hat sie alle Modelle probieren können.Wir haben dann den Lamy genommen,mit dem kommt sie am besten klar




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6835
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:fueller
« Antwort #7 am: 26. März 2013, 10:14:05 »
Mein Sohn fängt auch nach den Osterferien langsam an mit dem Füller bzw. können wir aussuchen Füller oder Tintenroller...er geht in die 2.Klasse vorher ja nur mit Bleistift!
Mir persönlich graut es schon auf das geschmiere,da er ja nun auch Linkshänder ist!!

Und es gibt sogar in unserer Schule 4. Klassen die wieder mit dem Bleistift schreiben !!!
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:fueller
« Antwort #8 am: 26. März 2013, 10:19:03 »
Mal so ne Frage nebenbei.. Warum glaubt ihr das man als Linkshänder und einem Füller schmiert?? Das ist weder bei mir der Fall noch bei Vanessas bester Freundin die in der 2ten Klasse ist.
So schlimm wird das sicher nicht werden   :)


Habt ihr schon in der ersten Klasse einen Füller?
In Vanessas Klasse wird bisher ausschließlich mit Bleistift geschrieben.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:fueller
« Antwort #9 am: 26. März 2013, 10:23:26 »
Susi du bist der erste Linkshänder, der mir das sagt. ich kenne nur welche, die sagen es schmiert mit Füller und ihn daher vermeiden.
Die Hand fährt immer direkt über das Geschriebene, das ja bei Tinte nicht so schnell getrocknet ist. Daher haben ja viele Linkshänder so eine Krumme Handhaltung, weil sie die Hand entweder von oben oder von unten zur Linie führen.
Dann schmiert es natürlich nicht, ist aber beim Schreiben lernen auch nicht gerade angenehm...

Wenn man die Hand gerade hält und wie ein Rechtshänder über die Zeile führt, wischt man direkt über das Geschriebene!

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:fueller
« Antwort #10 am: 26. März 2013, 10:30:05 »
Das sagen viele scarlet  :D

Mir sagen auch viele das meine Schrift nicht aussieht wie eine Linkshänder Schrift  s-:)
Den Stift muß man ein wenig anders halten, das stimmt, aber es geht, ohne zu wischen :-)
Ich schreibe z.b. von unten und halte den arm nicht in so einem krummen Bogen (dabei tut mir immer der Arm weh  ;D )
Wenn man von unten schreibt, klappt das mit ein wenig Übung ganz gut! Wie die beste Freudin meiner Tochter schreibt, also in welcher Haltung, das weiß ich jetzt nicht, aber bei ihr hab ich letzte Woche die HA kontrolliert und da war nix verschmiert.

Ich schreibe übrigens seeeeeeeeeeeehr gerne mit dem Füller und habe auch keinen extra Linkshänder Füller (am Anfang jedoch schon,das lohnt sich wohl auch, weil die Feder da wohl auch wenig anders liegt)

ICh schneide übrigens auch nicht mit einer Linkshänder Schere. Das ist immer sehr lustig, oben besagtes Kind kann nämlich nur mit einer Linkshänder SChere schneiden und ich hab ihr gezeigt das es auch so geht, was bei ihr dann doch nicht klappte.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:fueller
« Antwort #11 am: 26. März 2013, 10:34:20 »
Ja du hast deine Handhaltung ja schon angepasst, klar, dann geht das.
Liams Handhaltung hat sich dem Füller noch nicht angepasst. Er fängt gerade an mit Schreibschrift und da soll er erst einmal das saubere schreiben üben, bevor zusätzlich die Handhaltung angepasst werden muss.
Es ist ja noch keine Pflicht, die Kinder durften es nur mal probieren, also denke ich lasse ich ihm Zeit, bis er es will und dann wird er selbst heraus finden, wie er den Stift halten muss. Bis dahin soll die Hand entspannt liegen dürfen  ;D
Die Meisten schreiben ja von oben und das sieht wirklich ungemütlich aus, ich bin gespannt, was sich Liam angewöhnen wird.


Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:fueller
« Antwort #12 am: 26. März 2013, 10:55:44 »
Ja da hast du recht.
So würde ich es auch machen an deiner Stelle!
Ich kann mir auch nicht vorstellen von oben zu schreiben ,da tut mir schon allein vom zugucken der Arm weh (abgesehen von meinen kläglichen Versuchen mit dieser Armstellung)

Ich habe gerade einen Stift in der Hand um zu gucken, wie ich ihn halte, wie anders ich ihne halte, als ein Rechtshänder...  ;D

Morle

  • Gast
Antw:fueller
« Antwort #13 am: 26. März 2013, 11:13:02 »
Ich bin auch Linkshänder und habe das von unten schreiben nie hinbekommen. Von oben ging gut(also ohne verwischen), aber ist eben eine stärkere Belastung für die Hand. Ich bin dann sobald ich es durfte auf einen Kugelschreiber umgestiegen. Malin hat schon in der 3. Klasse mit Kulli angefangen und Füller/Tintenroller nur kurz ausprobiert.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8037
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:fueller
« Antwort #14 am: 26. März 2013, 11:23:13 »
Es wurde ja das Wesentliche schon gesagt: In den Laden gehen und ausprobieren.  :)

@scarlet
Hat denn dein Sohn den Linkshänder-Füller? Ich hab von der eigentlichen Problematik ja keine praktische Erfahrung, da wir hier bisher nur Rechtshänder haben - aber ich musste den Lamy-Holzfüller schon mehrfach nachkaufen und da dann immer aufpassen, dass ich den richtigen nehme. Das steht da ganz winzig klein drauf  s-:) Das Gleiche gilt übrigens auch für den Lernbleistift, wobei ich mich bei dem frage, wieso es da überhaupt einen Unterschied braucht ??? Aber das ist ja wieder ein anderes Thema  :)

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6835
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:fueller
« Antwort #15 am: 26. März 2013, 13:24:32 »
Lukas mußte mal was mit einen Folienstift schreiben ...ich sag Euch,kaum das er es geschrieben hat war es auch schon wieder weggewischt  s-:).
Sie müssen halt die Hand so krallenartig halten oder das Blatt schräg halten und damit hat meiner probleme  :-\
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:fueller
« Antwort #16 am: 26. März 2013, 13:35:10 »
Ja hat er Solar.
Das Problem ist ja nicht das Schreiben ansich, sondern das Verwischen durch die Hand.
Und wie Anja über ihren Lukas schreibt: Folienstifte sind hier auch verhasst  s-:)

Die Hand darf eben nicht gerade zum Stift liegen, wie bei Rechtshändern, sondern von unten oder oben, damit nicht alles verwischt wird. Die richtige Feder ist da ein anderes "Problem"  ;)

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8037
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:fueller
« Antwort #17 am: 26. März 2013, 14:45:20 »
OK  :)
Ich dachte nur, ich schreib mal was dazu, weil die Kennzeichnung der Linkshänderfüller beim Kauf wirklich minimalst ist, das dürfte mMn gerne deutlicher sein.

Das Haltungsproblem bei Linkshändern kenn ich noch aus meiner eigenen Schulzeit  :-[

Cosima

  • Gast
Antw:fueller
« Antwort #18 am: 26. März 2013, 20:19:36 »
*wahn* Wie unterschiedlich das ist...! Bis Halbjahr/Ostern 2.Klasse ausschließlich mit Bleistift... Hier genau andersrum: der Tintenroller gehört seit dem ersten Schultag zum täglichen Handwerkszeug. Füller haben wir einen zu Hause, den sie manchmal nutzt. Meist ist ihr der Tintenroller (Stabilo) lieber.
Nach dem Füller wurde in der Schule (noch) nicht verlangt. Nach den Sommerferien schätz ich mal.

LG Cosima

PS: Der Füller ist von Online und zum Tintenroller umbaubar...  ;)

Cecalein

  • Gast
Antw:fueller
« Antwort #19 am: 26. März 2013, 20:54:46 »
.
« Letzte Änderung: 31. März 2013, 22:42:43 von ʏαмι »

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung