Autor Thema: Fahrrad 24 Zoll  (Gelesen 4206 mal)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26931
Fahrrad 24 Zoll
« am: 20. Dezember 2015, 19:22:51 »
So, der Grosse brauch im neuen Jahr ein neues Radl.
Ich habe versucht mich zu informieren und bin jetzt soweit zu wissen, dass man hier cool ist, wenn man ein Scott oder Cube Fahrrad hat.
Das kostet auch nur dezente 380 - 450 Euro. Gebraucht kriegt man Schnäppchen ab 150 Euro, meist dann mit mehr Abnutzung...

Irgendwie bin ich mir nicht sicher, ob es so viel Geld für ein Fahrradl sein muss.
Wenn mir jemand sagt "das ist qualitativ dafür der Hit, dann könnte ich das noch verstehen und gesehen auf 2 Kinder dann vielleicht akzeptieren.

Deshalb in die Runde: Welche Räder haben Eure Kids? Muss es sowas teures sein?



Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13565
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #1 am: 20. Dezember 2015, 19:42:01 »
das  sind normalpreise in der Klasse, sind nichtmal besonders teure fahrräder... ja, ich habe mich auch erschrocken als es ums große Rad ging... Freya hat jetzt übergangsweise ein einfaches gebrauchtes in 24 zoll für 35 euro vom Flomarkt.... und ab Frühjahr wird sie aufs 26er von PRINCE (gehört zu hartje) umsteigen, das haben wir neuwertig super preiswert bekommen.


Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5949
  • Pärchenmama :-)
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #2 am: 20. Dezember 2015, 19:48:48 »
Meine hat sich ein 24 Zoll Pegasus ausgesucht das auch knapp 300€ gekostet hat. Und da es das lilane sein musste kann es auch nur ein Kind fahren.  :P
Neu bekommst du ein Radl heutzutage ja kaum günstiger...  :-\

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2231
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #3 am: 20. Dezember 2015, 19:51:00 »
J. hat ein Cube - gebraucht gekauft in Top- Zustand.

Ist zwar noch ein 20", NP hätte auch bei ca.400,00 EUR gelegen. Das Rad ist spitze und kein Vergleich zu den No-Name Rädern.Seit er dieses Radl hat fährt er richtig gerne und gut.
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26931
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #4 am: 20. Dezember 2015, 20:28:11 »
Oh Nala, super!
Ich hatte ehrlich Bedenken, dass man da viel den Namen zahlt und dann kein sooo gutes Fahrrad hat....

Pegasus sagt mir wenigstens was, Prince/Hartje kenn ich nicht, klingt holländisch...

Weiss jemand wie lange man ein 24 Zoll haben wird?
Bisher habe ich Räder nur gebraucht gekauft, weil ich das für die kurze Zeit, die sie genutzt werden, einfach sinniger fand...



Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13565
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #5 am: 20. Dezember 2015, 20:36:09 »
Hartje und die untermarken sind sehr hochwertige Fahrräder deutschen Fabrikates.

Das 24er hält ähnlihc dem 20er ca 2 Jahre

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • erziehung-online
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #6 am: 20. Dezember 2015, 22:13:16 »
Hier noch eine Stimme für Cube!  :)

Seitdem die Jungs die Cube-Räder haben, radeln sie viel lieber, mehr und schneller. Gute Übersetzung, gute Komponenten, recht robust. Der Große hat seines seit bald 3 Jahren, radelt damit bei jedem Wetter täglich in die Schule und es war noch nie was kaputt, außer der Kette (war aber selbst verschuldet) und den üblichen Platten.
Pegasus ... hmmm ... da hatten wir mal ein gebrauchtes, das war aber viel schwergängiger (und die Kette sprang bei etwas ruppigerem Schalten jedesmal runter).

Wie Meph schon schrieb, die anderen Marken (Scott, Merida, Specialized ...) kosten auch alle um den Dreh.

Wie lang eine Fahrradgröße hält, find ich immer schwer vorherzusagen, da man ja nicht weiß, wann das Kind den nächsten Wachstumsschub macht ... Das 24er Rad von Cube bekam mein Kleiner schon mit 6 1/2 Jahren und ca.124cm (sah zuerst noch verboten aus, aber vom Handling war's von Anfang an viel besser als das geerbte 20er vom Bruder) und rausgewachsen ist man da bestimmt erst mit 145/150cm. Auf dem Fahrradstellplatz der weiterführenden Schulen stehen jedenfalls noch viele 24"-Räder rum.


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10670
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #7 am: 20. Dezember 2015, 23:00:54 »
Lukas hat das 24er mit 5 1/2 bekommen, da war es noch einen Ticken zu groß. Er fährt ein Cruisader von Puky, das ist echt gut. Jetzt ist es ihm aber definitiv zu klein (er ist aber auch schon über 1,50m), im Frühling holt er sich ein neues, dann aber ein 26er. Wenn möglich, würde ich die Kinder immer Probe fahren lassen.



satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14967
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #8 am: 20. Dezember 2015, 23:26:11 »
Hier auch ein cube und schwer zufrieden. So das mein mann nun auch  von bull auf cube umsteigt
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2015, 16:59:19 von satti »
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26931
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #9 am: 20. Dezember 2015, 23:32:18 »
Welches Cube habt Ihr denn?

Ich hab mir das jetzt mal genau angeschaut und für uns wäre das Cube Kid 240 street am sinnvollsten wäre... Das ist mit 469 Euro neu kein Schnäppchen, gebraucht finde ich es gar nicht... puh... das ist schon ne Stange Geld!



KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • erziehung-online
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #10 am: 21. Dezember 2015, 08:27:40 »
Der Kleine hat das Cube 240 (dank Opa  s-:)). SO teuer war das aber noch nicht, haben die so aufgeschlagen inzwischen?!  :o Schau doch mal in den Fahrradläden bei Euch in der Umgebung – viele reduzieren die Vorjahresmodelle, bevor zum Frühjahr die neue Kollektion reinkommt.

Die anderen beiden haben die nicht-straßenverkehrtaugliche Variante, die haben wir dann eben aufgerüstet mit Reflektoren, Schutzblechen zum Anklicken und Akkulampen (ist ja inzwischen erlaubt), das eine Rad hat dann auch noch einen Gepäckträger bekommen. Ob man damit noch etwas spart, weiß ich aber nicht. Der Vorteil: die Räder sind breiter und geländetauglich bereift, auf Wald- und Feldwegen haben sie mehr Grip als der kleine Bruder. Der eindeutige Nachteil: man muss im Winter dauernd die Beleuchtung kontrollieren und aufladen ...

RoteZora

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1650
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #11 am: 21. Dezember 2015, 08:42:01 »
Wir haben ein Scott und der mittlere bekommt am Mittwoch zum Geburtstag ein PAKKA.
Du kommst doch auch aus München, oder? Schau mal auf der Seite von denen, die Räder der letzten Saison sind günstiger.
PAKKA ist ein Münchner Radlhersteller und ich bin sehr begeistert von denen. Bei Scott mußten wir ein hinteres Schutzblech und Ständer extra kaufen, ist jetzt schon dabei.
Und unser Großer fährt definitiv lieber und länger mit einem qualitativ hochwertigerem Radl.
Moritz  04/2008
Felix    12/2010
Kaspar 06/2013

Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2672
    • Mail
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #12 am: 21. Dezember 2015, 09:48:52 »
Wir haben eins von Falter gekauft. Das sieht auch cool aus - kein Puky mehr ;) aber es hat eine 7-Gang Narbenschaltung und Rücktritt. Unser Sicherheitsdenker Jonathan wäre mit zwei Handbremsen und 21 Gang-Kettenschaltung überfordert. Außerdem ist das Fahrrad von Anfang an komplett verkehrssicher. Das ist auch wichtig, weil er in der 4. Klasse damit Radprüfung macht.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #13 am: 21. Dezember 2015, 09:49:24 »
Mein Sohn hat eins von Pegasus, meine Tochter ein 20" von KTM

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14137
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #14 am: 21. Dezember 2015, 14:44:18 »
A. hat ein Pegasus. Da waren wir damals bei dem Radhaus und es war ein Vorjahresmodell.
Es hätte wohl 379 Euro kosten sollen und wir haben es für 280 Euro bekommen.
Klar immer noch viel Geld .. aber man bekommt kaum etwas preiswerteres.

Mein Papa hat jetzt ein Rad im Keller .. hat er von einem Kollegen bekommen. Bin mir nicht 100% sicher .. aber es sieht aus wie ein Cube .. aber auch ohne Schutzbleche etc.

Ich würde einfach im Netz schauen. Wenn man z.B. das Cube Kid 200 Street sucht, dann ist das schon für 380 Euro zu bekommen.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26931
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #15 am: 21. Dezember 2015, 15:09:55 »
@schnukki: hast du das Jungsmodell für den Preis gesehen?

@RoteZora: guter Tipp, das schaue ich mir näher an...

@milla: Falter haben wir das 20" und das ist prima. Aber er Wuenscht sich unbedingt mehr Gaenge.

@selbsterweitern: wir sind "leider" keine Bastler und noch dazu sehe ich wie oft mein Mann sein Batterielicht dann doch nicht dabei hat... Das Konzept habe ich verworfen.
Verkehrssicherheit ist mir aber sehr wichtig!



Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14137
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #16 am: 21. Dezember 2015, 15:12:38 »
@ Nipa: Wenn ich Cube Kid 200 Street 24 Zoll eingebe, dann kommen dann mehrere Angebote für 379 Euro. Auch die Variante für Jungs .. wenn ich das als Mädchenmama richtig erkenne *g*.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26931
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #17 am: 21. Dezember 2015, 15:50:56 »
Ah, das Cube kid 200 ist aber das 20 Zoll. Das 240 ist das, was wir brauchen....



scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16375
  • Endlich zu viert!
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #18 am: 21. Dezember 2015, 16:16:10 »
Liam hat ein KTM wild one.
Preislich leider auch in dem Bereich. Wir haben gebraucht 250€ dafür gezahlt  :o
Sind hier aber normale Preise für gebrauchte Räder.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14967
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #19 am: 21. Dezember 2015, 17:03:49 »
Anna hat das " nackte" bekommen da sie unbedingt kein(!!) schutzblech und gepäckträger wollte, lichter haben wir dazu gekauft, aber da wir " gut wetter" radler sind wird sie die wohl kaum brauchen, stànder gabs vom händler dazu. Ist ein jungs modell mit stange, wollt sie so.... Matt schwarz mit grün :)
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26931
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #20 am: 21. Dezember 2015, 20:14:42 »
Da das Pakka ganz gut gelegen ist werden wir das demnächst mal vor Ort checken, ist ja in der Nähe vom Tierpark, da wollten wir eh mal hin...

Wichtig wäre mir wirklich die Strassentauglichkeit, ausserdem wäre ich pro Gepäckträger.
Mal sehen, was die mir im Fachgeschäft raten...

Danke nochmal an Zora für den Tipp, den Rest werde ich mal im Kopf behalten...



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10670
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #21 am: 22. Dezember 2015, 08:59:07 »
Wichtig fand ich für Lukas auch die Nabenschaltung. Wir haben uns gegen die 7-Gang und für die 3-Gangschaltung entschieden, da die höchsten und die niedrigsten Stufen gleich sind, nur mehr Unterstufen dazwischen. Das konnte Lukas mit seinen knapp 6 Jahren noch gar nicht so gut nutzen, die 3 Gänge reichen bis heute super aus. Wie hasse ich es bei seinen Freunden, die völlig überfordert an ihrer 21-Gang Kettenschaltung hin und herschalten und dabei regelmäßig die Ketten abspringen.

@puky wir haben das ewig nicht geschnallt, dass das Rad von Puky ist, sieht man ihm überhaupt nicht an... Typisches Jugendrad.

Luki spart auch schon ganz flüssig auf sein nächstes Rad, da hole ich mir hier auch ein paar Tipps, ich kenne mich nämlich nicht so gut aus damit. Spezialised und Cube hab ich schon mal gehört, den Rest nicht...
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2015, 09:01:32 von Honigbluete »



KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • erziehung-online
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #22 am: 22. Dezember 2015, 10:12:56 »
Kommt immer drauf an, Honigblüte. Wir wohnen hier am Berg und erledigen alle Alltagswege mit dem Fahrrad. Der Kleine hatte, sobald er zu groß für den Anhänger war, ein Rad mit 7-Gang-Narbenschaltung, schaffte es damit aber nicht die komplette Steigung hoch, zumal das Schalten damit auch nicht ganz ohne ist (am Berg unter Zug schalten geht bei einer Nabenschaltung nicht, d.h. man muss ein wenig vorausschauend schalten). Sehr frustrierend für alle Beteiligten. Jepp, beim neuen Rad ist die Kette anfangs ein paar mal runtergesprungen und ich musste das Kind auch immer wieder erinnern, dass es KEINE Rücktrittbremse hat und mit BEIDEN Bremshebeln bremsen muss. Er hat es aber fix gelernt und in unserem Fall war es das wert. Inzwischen springt die Kette immer nur noch beim Mittleren öfter mal runter, der lernt es wohl nie, nicht so ruppig zu schalten ...  s-:)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26931
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #23 am: 02. Januar 2016, 11:48:04 »
So, wir schauen uns heute ein Puky Crusader mit 24 Gängen an.
Habe im Netz mal alles verglichen und das ist für unseren Bedarf aktuell am besten, weil es absolut straßentauglich ist und einen Gepäckträger hat. Das ist uns wichtig.
Nach langem Suchen habe ich sogar ein gebraucht bezahlbares gefunden, mal sehen wie es aussieht..



bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6945
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Fahrrad 24 Zoll
« Antwort #24 am: 19. Februar 2016, 10:19:30 »
fay hat sich jetzt in ein scott verliebt und will unbedingt DIESES rad!

sie hat  es bei einer freundin gesehen und getestet und ist ohne muehe unseren berg hoch gekommen!

eigentlich erbt sie ja immer die raeder der grossen, bei 2,5 jahren unterschied (eigentlich) immer perfekt, aber sie will es nicht!

wir haben ein 20'' und 24'' pegasus, das kleine mit 7 gang, das grosse mit 21.

fay hatte das 20'' geerbt und dann auf dem flohmarkt ein mountainbike entdeckt....fuer 12 euro oder so! es war technisch top, optisch, naja, aber sie wollte es unbedingt! und sie ist quasi nur mit diesem gefahren!

und fuer sie kommt ein 'strassenrad' nicht in frage! jetzt bin ich am ueberlegen, ob ich das grosse verkaufe oder es als zweitrad behalte?!
was wuerdet ihr machen?? ich kenn die situation sooo gut....immer nur geerbte raeder!  s-:)
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung