Autor Thema: Erfahrungen mit Ergotherapie und Psychotherapie  (Gelesen 1148 mal)

Natalie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 684
  • Nil omne
Erfahrungen mit Ergotherapie und Psychotherapie
« am: 25. Februar 2016, 11:51:28 »
Hallo ihr Lieben,

meine Tochter hatte jetzt 2 Termine zur Austestung bei einer Psychologin. Das Ergebnis ist, dass sie meinte, meine Tochter soll eine Ergotherapie machen. Sie drückt mit dem Stift viel zu fest auf, daher kommt auch ihre wirklich unschöne Schrift. Und die Psychologin meinte dass meine Tochter eine verzögerte Reaktion hat. Das hat sie anhand eines Computertests festgestellt, wo meine Tochter ei einem traurigen Gespenst eine Taste drücken sollte. Anscheinend war sie da langsamer als andere Kinder ihres Alters. Ansonsten meint sie, meine Tochter wäre sehr intelligent.
Hat jemand euch Erfahrung damit? Ich weiß jetzt nicht so recht, was ich davon halten soll.

Außerdem empfiehlt sie meiner Tochter eine Psychotherapie, weil ihre Ängste anscheinend doch stark ausgeprägt sind. Gibt es hier im Forum Erfahrungen mit Psychotherapie für Kinder?

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10667
Antw:Erfahrungen mit Ergotherapie und Psychotherapie
« Antwort #1 am: 25. Februar 2016, 12:19:01 »
Ja, Lukas hat Ergo gemacht und macht jetzt eine Verhaltenstherapie.
Ihr habt ja ein konkretes Problem, bei dem Ergo sehr gut und schnell helfen kann (Stifthaltung). Das würde ich sofort machen, wahrscheinlich reicht da schon ein Rezept. Die Verhaltenstherapie läuft bei uns super, Lukas geht dort alleine hin und alle 6 Wochen gibt es einen Termin nur mit uns Eltern. Das ist super, weil wir so die Themen/Methoden der Therapie auch im Familienalltag einbauen und unseren Umgang mit Lukas reflektieren können. Das finde ich total wichtig und das hat mir bei unserer Ergotherapeutin total gefehlt.
Wenn du noch weitere Fragen hast, gerne auch per PN.




pebbles

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3029
    • Hier gehts zum perfekten Familienurlaub!
    • Mail
Antw:Erfahrungen mit Ergotherapie und Psychotherapie
« Antwort #2 am: 25. Februar 2016, 13:01:30 »
Ergo hatte meine Tochter auch und es hat ihr gut geholfen
S. 05/2007
L. 08/2009

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26931
Antw:Erfahrungen mit Ergotherapie und Psychotherapie
« Antwort #3 am: 25. Februar 2016, 13:34:53 »
Wir haben durch die ergo sehr viel erreicht. Da bei uns auch "schreiben" ein großer punkt war: ganz klares: mach es!



Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3123
Antw:Erfahrungen mit Ergotherapie und Psychotherapie
« Antwort #4 am: 25. Februar 2016, 14:54:48 »
Meine große soll zwei verschiedene ergotherapien machen und auch in psychotherapie, wobei wir da erst noch mit der diagnostik starten, deshalb kann ich an erfahrung leider nichts beitragen.

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • erziehung-online
Antw:Erfahrungen mit Ergotherapie und Psychotherapie
« Antwort #5 am: 25. Februar 2016, 15:58:18 »
Mein Kleiner hatte Ergotherapie wegen unklarer Händigkeit, zu wenig Stiftdruck und mangelnder Körperspannung. Nach einem Jahr waren seine Schwierigkeiten Vergangenheit, die Ergo hat ihm viel Spaß gemacht, von daher: Empfehlung!  :) Trotzdem bin ich immer ein wenig zurückhaltend, was solcherlei Therapeierfolge betrifft: ein 5-6jähriger macht natürlich ohnehin riesige Entwicklungsschritte ... ob das alles nun Therapieerfolg war oder ob er sich nicht alleine ganz genauso entwickelt hätte ... wer weiß. Definitiv war es aber gut für sein Selbstbewusstsein.

Zu Psychotherapie fällt mir auch ein positives Beispiel ein: Ein Vorschulkind mit jahrelangen massiven Trennungsängsten, das nach wenigen Sitzungen mit der Therapeutin echt eine 180°-Drehung vollzogen hat. Ich staune immer noch jedes Mal, wenn ich das Kind treffe, wie sehr es sich verändert hat.

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8729
Antw:Erfahrungen mit Ergotherapie und Psychotherapie
« Antwort #6 am: 25. Februar 2016, 22:55:35 »
Sowohl wegen dem starken Aufdrücken beim schreiben als auch wegen der Ängste musste ich gleich ans Thema Händigkeit denken. Da würde ich sie mal drauf testen lassen. Muss nicht sein, aber event. nutzt sie die falsche Hand. Das kann sich auch sehr auf die Psyche auswirken.

Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 876
  • erziehung-online
Antw:Erfahrungen mit Ergotherapie und Psychotherapie
« Antwort #7 am: 26. Februar 2016, 16:22:31 »
J.  (7 Jahre) macht Ergotherapie für die Feinmotorik. Beim Elterngespräch in der Schule wurde das von der Lehrerin empfohlen, weil er sich ganz schwer tut mit dem Schreiben und auch malen, schneiden usw. nur bedingt gut funktioniert. Wir hatten allerdings erst einen Termin, deshalb kann ich dazu noch nicht viel sagen.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung