Autor Thema: Entschuldigungsschreiben für die Schule  (Gelesen 22129 mal)

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Entschuldigungsschreiben für die Schule
« am: 12. November 2012, 06:29:55 »
Hallo,

eigentlich wollte ich grade in 2 Minuten die Entschuldigung für meinen Sohn schreiben. Er war am Freitag mit Erbrechen zu Hause. Tja. Die Entschuldigung hatte ich auch in 2 Minuten geschrieben, aber dann dachte ich mir "Ach, komm, schau mal grad im Inet wie das andere machen" Und nun bin ich total verunsichert :P

Meine Entschuldigung:

Zitat
Name
Straße
Wohnort


Entschuldigung

Hiermit entschuldige ich meinen Sohn  xxx für den 09.11.12. Er war mit Erbrechen zu Hause.

Mit freundlichen Grüßen


So habe ich es noch aus meiner eigenen Schulzeit in Erinnerung.


Im Inet finde ich aber nur andere Entschuldigungn!
Es wird teils der lehrer oder Rektor persönlich angesprochen :o
Auch wird nicht einfach die Entschuldigung mitgeteilt sondern ERBETEN.

Hmmmm :-\



Wie schreibt ihr die Entschuldigungen eurer Kinder für die Schule? :)



Edit:

meine neue Entschuldigung:

Zitat
Entschuldigung

Sehr geehrter Herr xxx und sehr geehrte Frau xxx,

leider konnte mein Sohn xxx am 09.11.2012 den Unterricht nicht besuchen. Er lag mit Erbrechen zu Hause. Ich bitte dies zu entschuldigen.


Mit freundlichen Grüßen

Das müsste ja in allen Fällen passen :)  Ich wundere mich nur darüber das es früher so formlos ging und heute so "stilvoll" sein muss s-:)
« Letzte Änderung: 12. November 2012, 06:43:56 von Jofina »
   

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7820
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #1 am: 12. November 2012, 06:41:26 »
bei uns reicht ein Anruf und gut ist ;), nix mit Entschuldigung etc. :-[




kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #2 am: 12. November 2012, 07:22:10 »
Bei einem Tag reicht der Anruf aus.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #3 am: 12. November 2012, 07:53:08 »
Hast du ihn denn am Freitag krank gemeldet?

Dann ist das völlig ausreichend. Also bei uns zumindest. Genau genommen wäre bei uns sogar ausreichend, der Lehrerin ne email zu schreiben oder einem anderen Kind Bescheid zu sagen, dass xy krank ist  ;D.

Mach dir bloß nicht so einen Kopf. Entscheidend ist, dass sie was haben und gut ist.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #4 am: 12. November 2012, 07:55:11 »
Hier wird das verschieden gehandhabt. Das ist Lehrerabhängig..  die Liebsten sind mir die, die eine email wollen.  :)
Viele Schulen haben hier Log-Bücher wo sowas rein geschrieben wird.
So klassische Entschuldigungen gibt es hier kaum noch.

Allerdings schreibe ich nie den Grund des Fernbleibens rein...  immer nur "aus Krankheitsgründen". Jeder Arbeitgeber bekommt ja auch nur die Krankmeldung ohne der genauen Gründe auf den Tisch... warum also bei Kindern und Schule anders handhaben?

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10904
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #5 am: 12. November 2012, 08:03:36 »
Ich hab damals von unserer Vorschule einen "Vordruck" bekommen, wenn du willst kann ich ihn dir mailen.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #6 am: 12. November 2012, 08:54:01 »
Vielen Dank für eure Antworten.

Habe ihm die zweite Entschuldigung mitgegeben und direkt noch eine für einen SPZ Termin im Dezember :P ;D  Sollen sie sich melden wenn irgendwas nicht passt!

Wir müssen eine schriftliche Entschuldigung mitgeben! Ich habe zwar am Freitag angerufen aber sie müssen etwas zum abheften haben. Deshalb kann ich das auch nicht einfach in das Mitteilungsheft reinschreiben, es muss abheftbar sein s-:)


Jewa: So Vordrucke habe ich beim googeln auch gesehen, danke.



Sonina,
da war ich auch am überlegen ob ich nur krankheitsbedingt schreibe oder auch was... Klar, eigentlich langt auch krankheitsbedingt!



Ach, was war das noch so einfach im Kiga s-:) ;D ;D
   

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #7 am: 12. November 2012, 08:58:52 »
Ich glaube das ist vollkommen egal.

Keine Schule wird NICHT entschuldigen, weil du es falsch formulierst  ???

Wir müssen das Entschuldigungsschreiben ins Mitteilungsheft rein schreiben. Das man um Entschuldgiung BITTET ist eigentlich ganz klar, denn entschuldigen muss ja der Andere.

Jede "Entschuldigung" ist ansich nur eine Bitte darum,dass der Andere das "Fehlverhalten" oder eben Abwesenheit entschuldigen möge  ;)

Meine Entschuldigung sieht in etwa so aus, wie deine zweite.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17402
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #8 am: 12. November 2012, 09:00:55 »
ich würde auch immer nur krankheitsbedingt schreiben.... Ich erinnere mich noch gut an meine Entschuldigungen für schwimmen, wenn ich meine Tage hatte  ;D ;D ;D man, war mir das peinlich mit 12  ;D Aber ne, auch so würde ich immer nur schreiben:
XY konnte am 1.1. krankheitsbedingt nicht am Unterricht teilnehmen. Ich bitte Sie dies zu entschuldigen. MfG

Die bitte um Entschuldigung würde ich so formulieren, weil ja nicht du es entschuldigst, sondern du die Sachlage formulierst....Mit "Entschuldigen" ist ja nicht gemeint einen FEhler verzeihen  ;D,sondern einfach nur anerkennen, dass es Gründe fürs Fehlen gab und es eben nicht unentschuldigt war.....Also muss die Schule das Fehlen entschuldigen.
Auf der anderen Seite ist piepegal, was drin steht ..... Es geht ja nur drum,d ass klar wird, dass du bescheid weißt und es einen Grund gab.
Hier sind auch Anruf UND! Schreiben notwendig - ab dem ersten Fehltag!


Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #9 am: 12. November 2012, 10:19:34 »
Normalerweise gibts keine bestimmte Form für Entschuldigungsschreiben. Es geht ja nur darum, dass die Lehrer etwas Schrifliches in der Hand haben, dass die Erziehungsberechtigten den Fehltag begründen können. Die genaue Formulierung ist da unwichtig, solange Zeitraum der Erkankung, Name des Kindes und Unterschrift der Eltern vorhanden sind.  ;)

Linchen81

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Unser Mittelpunkt hat Verstärkung bekommen!
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #10 am: 12. November 2012, 10:28:36 »
Hallo!

Ich finde beide Versionen in Ordnung.

Mach dir nicht so nen Kopf  ;)
Manche geben nen abgerissenen Zettel mit ner kaum leserlichen Schrift ab.

Das Wichtigste ist einfach die Tatsache, dass was Vorweisbares abgegeben wurde.

LG!



Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11190
  • Frei&Wild
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #11 am: 12. November 2012, 11:22:26 »
Hiermit entschuldige ich das Fehlen von Len am xy .

Hat noch nie einer was gegen gesagt und wir machen das nun schon 6 Jahre so
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8041
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #12 am: 12. November 2012, 11:24:45 »
Ich schreib immer die Klassenlehrerin mit "Sehr geehrte Frau XXX" an und dann "mein Sohn/meine Tochter konnte wegen (*ich schreib die Erkrankung hier schon genauer hin*) am *** nicht am Unterricht teilnehmen. Mit freundlichen Grüßen *Unterschrift*".

Wobei ich nun schon so lange Kinder in der Schule habe und jetzt erst rausgekriegt habe, dass die schriftliche Entschuldigung erst ab drei Tagen fällig ist  s-:) Na ich machs trotzdem immer schriftlich (und rufe natürlich morgens in der Schule an).

@Lotte
Ich musste meiner Tochter jetzt für den Schwimmunterricht auch eine schreiben wegen Mens und so. Ich habs so reingeschrieben wie es ist, immerhin ist sie ja anwesend, kann aber nicht mitmachen. Ich hab sie aber vorher gefragt und es war für sie ok. Ich wüsste nicht, was ich da sonst reinschreiben sollte (und es ist ja eh offensichtlich wenn sie anwesend ist und keinerlei Krnkheitssymptome zeigt).  :)

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #13 am: 12. November 2012, 12:36:54 »
Stimmt, die Schule braucht im Sinne der Dokumentation etwas Schriftliches (Stichwort Schulpflicht! )

Ein Entschuldigungsschreiben muss bei meinen Schülern Variante 2 sein  - der Lehrer wird gebeten das Fehlen zu entschuldigen. Dabei geht es nämlich um den "Verwaltungsakt"  aus dem (I)  Strich für "fehlend" im Klassenbuch ein E  für "entschuldigt" zu machen.
... Und das macht nun einmal die Lehrperson und nicht die Eltern.

Schriftlich muss direkt etwas abgegeben werden, wenn der Schüler wieder zur  Schule kommt . Wenn jemand 3 Tage oder länger fehlt, muss eine Becheinigung vom Arzt mitgebracht werden.






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #14 am: 12. November 2012, 13:08:02 »
Aus Lehrersicht:

1. Höflich sollte es sein, das trifft aber auf beide zu, wäre mir persönlich egal.
2. Genaue Krankheitsgründe gehen mich erstmal nichts an, und ehrlich, ich will es auch gar nicht so genau wissen, wie oft sich xy jetzt übergeben musste ;)
3. Perfekt ist es, wenn der Zettel bereits gelocht ist. Muss nicht sein, finde ich aber klasse, Locher verschwinden im Lehrerzimmer gerne mal.

4. Ehrlich gesagt: Ich lese die Dinger nur quer. Man muss es halt aus rechtlichen Gründen abheften und überprüfen, ob das Datum jeweils übereinstimmt. Zu viel Text stört da nur ;)

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8041
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #15 am: 12. November 2012, 13:36:00 »

2. Genaue Krankheitsgründe gehen mich erstmal nichts an, und ehrlich, ich will es auch gar nicht so genau wissen, wie oft sich xy jetzt übergeben musste ;)


Na SO genau schreib ich es nun auch nicht rein  ;D Aber ich schreib halt schon, obs MDV ist oder was auch immer, weil ich denke, dass es bei uns die Schule interessiert.
Bzw. es gibt gewisse Dinge, die man ohnehin melden soll (Läuse z.B.  s-:)) und ich mag da nicht lange differenzieren müssen, ob ichs in dem Fall nun reinschreiben muss oder nicht - ich machs lieber gleich und wenn es nicht interessiert, auch gut!

*edit* Mir ist gerade eingefallen, dass ich ohnehin immer direkt bei der telefonischen Krankmeldung gefragt werde, was das Kind denn hat - also kann ich das auch schreiben  :)
« Letzte Änderung: 12. November 2012, 13:39:00 von Solar. E »

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40534
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #16 am: 12. November 2012, 14:26:42 »
Ich fand es schon immer albern, dass man sein Kind entschuldigen muss für eine Krankheit. Die Krankheit sucht man sich ja auch nicht aus und bevor ich Brechdurchfall nehme, ziehe ich doch eher die Schule vor.

Daher kenne ich das Wort "Entschuldigung" auch gar nicht, bei uns hieß es "Mitteilung über Fehlzeiten".

Also:
"Meine Tochter Christiane konnte am xx.xx.xxxx aus gesundheitlichen Gründen nicht am Unterricht teilnehmen. Ich bitte um Kenntnisnahme. Unterschrift Mama/Papa von Christiane"

So sah es bei uns immer aus, so macht es meine Mutter immer noch (nicht mehr für mich ;D).


lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #17 am: 12. November 2012, 16:49:50 »
Christane - aber das Fehlen wurde doch wahrscheinlich auch ohne das Schreiben bestimmt schon zur Kenntnis genommen ;)







„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53136
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #18 am: 12. November 2012, 16:54:04 »
Hier ruft man an und fertig. Oder sagt einem anderen Kind Bescheid, welches wiederum in der Schule Bescheid sagt. Oder schickt dem Lehrer eine Mail.
Ich sag auch nie die genaue Krankheit, mein Kind ist krank und fertig.  ;)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40534
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #19 am: 12. November 2012, 16:58:49 »
@lotta
Das Fehlen selbst ja, aber der Grund nicht ;)

"gesundheitliche Gründe", "familiäre Angelegenheiten" (Beerdigung der Oma z.B.), "Arzttermin", ...


satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15256
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #20 am: 12. November 2012, 17:00:07 »
mein satndart text seit 12  :o jahren:

Hiermit entschuldige ich das Fehlen meiner tochter ,xy am 1.1.1.
Mit freundlichen Grüßen satti
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #21 am: 12. November 2012, 17:18:54 »
Sorry OT...

Satti - deinen Spruch unter dem Avatar kriegen meine Schüler stääändig zu hören  ;D und ich muss dann irgendwie immer an dich denken  s-:)






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4578
  • Alles
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #22 am: 12. November 2012, 17:27:19 »
hier ,ausland, laeuft das uebers telefon ans schulsekretariat,unter angabe des grunds.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15256
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #23 am: 12. November 2012, 18:22:06 »
@lotta
 ;D
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Entschuldigungsschreiben für die Schule
« Antwort #24 am: 13. November 2012, 07:47:11 »
Vielen Dank für eure Antworten!

Interessant wie verschieden das gehandhabt wird, und wie verschieden das aufgefasst wird!  :)

Zu meiner Schulzeit waren abgerissene Zettel mit einer handgeschmierten Notiz noch an der Tagesordnung :P  Da war meine Mutter mit dem computergeschriebenen echt noch ne Ausnahme und ich immer total stolz 8)


 ;D ;D ;D An was für einen Mist man sich noch erinnert ;D :P
   

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung