Autor Thema: Bundesjugendspiele  (Gelesen 8748 mal)

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14174
Bundesjugendspiele
« am: 03. Mai 2016, 19:52:25 »
Ich habe sie immer gehasst … habe nie was bekommen .. habe daher auch kaum Erfahrung  :P

Hatte heute mit einer Mama ein Gespräch dazu:
Gibt es für alle Kinder Kinder eine *Siegerurkunde*?
Oder ist das die Art Urkunde - es war schön das Du dabei warst?
Siegerurkunde ohne Gold - Silber .. Bla … nur Siegerurkunde?


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10582
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #1 am: 03. Mai 2016, 19:57:23 »
Bei meiner Tochter gab's letztes Jahr Siegerurkunden und Ehrenurkunden. Und für diejenigen, die "zu schlecht" waren immerhin noch eine Teilnahmeurkunde. 

Bei uns gab's damals nur Siegerurkunden und Ehrenurkunden und die anderen (wie ich auch immer) gingen leer aus.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen


Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13586
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #2 am: 03. Mai 2016, 20:00:00 »
auch für die siegerurkunde braucht man eine mindestanzahl an punkten, die bekommt also nicht jeder...

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #3 am: 03. Mai 2016, 20:08:05 »
Zu meinen Zeiten gab es für Minimalleistungen "nur" eine Teilnehmerurkunde.
Da ich es gehasst habe, habe ich die Pflicht mit einer 3-Punkte-Übung erledigt, eine Teilnehmerurkunde bekommen und dann den Rest des Tages am Rand sitzend gelesen.



Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7875
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #4 am: 03. Mai 2016, 20:33:23 »
Hier wars früher auch so, dass es Ehren- und Siegerurkunden gab und für die schlechteren nix. Heute gibt es dazu noch die Teilnehmerurkunde.
Mein Jüngster hatte vor den Osterferien Winterbundesjugendspiele, das war Geräteturnen. Ist nicht seins und er war stinkig weil er "nur" die Teilnehmerurkunde hatte. Leichtathletik wird besser.  :)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #5 am: 03. Mai 2016, 20:53:28 »
Teilnahmeurkunde, Siegerurkunde, Ehrenurkunde - ich habe die Bundesjugendspiele als Kind geliebt!

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10680
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #6 am: 03. Mai 2016, 21:58:09 »
Ich habe sie gehasst und brauchte nach der zweiten Verletzung in Folge nicht mehr mitmachen... (Oder habe es verdrängt)

Lukis Grundschule macht nicht mit, daher kann ich nicht sagen, was für Urkunden es gibt.



Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8951
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #7 am: 04. Mai 2016, 06:12:24 »
Schrecklich, ich habe sie als Kind auch gehasst. Und mehr wie eine Teilnehmerurkunde habe ich nie mitgenommen. Und ich hätte auch gar kein Problem damit, wenn es bei den Kindern anders ist. Manche Sachen könnten ruhig mal abgeschafft werden  :P
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4154
  • ☆☆ Ich liebe das Leben! ☆☆
    • Mail
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #8 am: 04. Mai 2016, 06:52:41 »
Ich habe es auch gehasst und mehr wie eine Teilnehmerurkunde hab ich nie bekommen. Irgendwann hab ich dann mein Asthma ausgenutzt und hab nicht mehr mitgemacht.   S:D

Mattis hat am 1.6 Bundesjugendspiele - ich bin gespannt wie mein Antisportler es finden wird.  s-:)





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #9 am: 04. Mai 2016, 07:45:14 »
bronze gold silber gehören zum Sportabzeichen und das gibt es nicht zwingend zu den Bundesjugendspielen.

Bei den Bundesjugendspielen gibt es Teilnehmer, Sieger und Ehren.

Drollig ist, dass Tochter bei den BJS nur eine Teilnehmerurkunde hatte, aber gleichzeitig das silberne Sportabzeichen dabei gemacht hat
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




July

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1267
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #10 am: 04. Mai 2016, 08:51:40 »
Hier gab es nur im ersten Schuljahr eine Teilnehmerurkunde.
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2016, 23:39:34 von July »

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52530
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #11 am: 04. Mai 2016, 09:01:31 »
In der DDR gab es das auch, hieß nur nicht Bundesjugendspiele. Ch hab das gehasst wie die Pest.

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10988
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #12 am: 04. Mai 2016, 11:10:43 »
Bei uns hieß das Sportfest und ich mochte es auch nicht.  8)

Bei meiner Großen heißt es Sport- und Spaßfest und sie machen sowas wie Schuhweitwurf. Ob es unterschiedliche Urkunden gibt, weiß ich gar nicht, würde aber nicht zum Schulkonzept passen.
Ohne

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13974
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #13 am: 04. Mai 2016, 11:50:17 »
Ich habe sämtliche Bundesjugendspiele, Schulvergleichskämpfe, Stadtmeisterschaften (Volleybal, Basketball, Leichtathletik, Turnen, Schwimmen, Badmington etc.) immer geliebt. Grund muss ich wohl nicht erklären.

Bei meinem Sohn fällt dieses Jahr alles flach, aus mangelndem Lehrerinteresse - es gab ja schon die Projektwoche  :P. Dabei war die Elternschaft immer in (zu) grosser Zahl mit von der Partie. Sämtliche Positionen (messen, Riegenleitung, harken etc.) waren immer dreifach besetzt. Schade, sehr schade. Insbesondere für die Schüler, die grossen Spass an der Sache haben und ja, das ist ganz offensichtlich die Mehrheit bei uns hier. Noch mehr schade, weil an dieser Schule wirklich sehr viele sehr gute Leichtathleten, einige mit Meistertiteln jenseits der Stadtmeisterschaft zur Schule gehen. Demotivierend und traurig. :-[
« Letzte Änderung: 04. Mai 2016, 13:01:23 von deep_blue »
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1522
  • erziehung-online
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #14 am: 04. Mai 2016, 12:09:00 »
Hui, hier haben aber viele die BJS gehasst.  :o Ich fand die ganz nett, obwohl ich völlig ehrgeizfrei war. Die Kinder mit Ehrenurkunde freuten sich und allen anderen waren die Urkunden ziemlich egal. Teilnahmeurkunden gab es zu meiner Zeit noch nicht, nur Sieger und Ehren. ABER: es war schulfrei an dem Tag!  :D Wir feuerten die anderen an, waren den ganzen Schultag draußen, die Leistung floss nicht in die Benotung mit ein, blamieren konnte man sich auch nicht mehr als in jeder gewöhnlichen Sportstunde – es war also piepegal, wie saudoof man sich anstellte, wir hatten einfach Spaß. ;D

Bei den BJS an der Grundschule habe ich schon oft und gerne mitgeholfen und hatte auch immer den Eindruck, dass alle Beteiligten viel Spaß dran haben.  :) Bei uns wird es leider immer schwieriger, helfende Eltern zu finden; nicht jeder kann sich dafür extra frei nehmen; daher flammt auch alljährlich wieder die Diskussion auf, es bleiben zu lassen – bisher konnten wir es zum Glück aber trotzdem immer irgendwie stemmen.

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13974
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #15 am: 04. Mai 2016, 13:03:43 »
Ich würde euch gerne Eltern schicken...

Wir haben sogar jedes Jahr die Zusicherung der Gesamtschule, wo die BJS stattfinden (Tartanbahn!!!), Sporthelfer für den Tag zu bekommen... :-\
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3131
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #16 am: 04. Mai 2016, 13:36:54 »
Ich hab die BJS auch gehasst und meine mutter jedes jahr angefleht dass ich nicht hin muss.  :-\
Dieses sich mit anderen messen müssen, wo man genau wußte dass man viel schlechter als die anderen ist, war immer schlimm. 

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1522
  • erziehung-online
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #17 am: 04. Mai 2016, 14:08:27 »
Ja, deep, schick die mal vorbei! Also echt, das ist ja schade bei Euch, dass die Lehrer da blockieren!

@drops: warum war das schlimm? Wurden die schwächeren bei Euch ausgelacht? Dann wäre es schlimm, aber sowas habe ich persönlich nie erlebt, weder in meiner Schulzeit noch heute bei meinen Kindern. Ich war bei den BJS auch immer irgendwo unter ferner liefen, so what?! Einmal beim Kugelstoßen haben meine Mitschüler mich angefeuert, dass ich die Kugel wenigstens soweit stoße, dass sie mir nicht auf den Fuß fällt – vor lauter Lachen hab ich alle 3 Würfe natürlich tatsächlich komplett versiebt  s-:)  ;D. Die Besten waren dafür oft diejenigen Schüler, die in anderen Fächern eher selten Erfolge feierten, und denen haben wir das alle von Herzen gegönnt!  :D Müsste man sich nie mit anderen messen, könnte man auch nie die tolle Erfahrung machen, mal in irgendwas der erste oder beste zu sein.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13586
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #18 am: 04. Mai 2016, 14:14:24 »
bei uns war das so- genauso war festgelegt: keine siegerurkund 3 oder schlechter im zeugnis, ehrenurkunde? 1! und das in allen schulen, die ich durchlaufen habe.

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1522
  • erziehung-online
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #19 am: 04. Mai 2016, 14:35:32 »
Das heißt, ALLE anderen Sportnoten, die man das ganze Schuljahr über gesammelt hatte, zählten überhaupt nicht?! :o Und wer in Turnen und Schwimmen auf Eins stand, bekam dann trotzdem eine 3 im Zeugnis?!  :o Was war dann mit denen, die die BJS geschwänzt hatten?

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5990
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #20 am: 04. Mai 2016, 15:34:44 »
So, ich habe nachgesehen  :P
Also Ehrenurkunde = 1 war bei uns nicht so. Meine einzige 2 war mit Ehrenurkunde und ich hatte auch Jahre mit Sieger und ner 1.
Aber ich empfand meine Sportlehrer auch durchweg als fair.

An der Schule meiner Tochter verstehe ich das System nicht. Letztes Jahr gab es BJS integriert in ein Fest, aber die Kinder haben weder geübt noch gewusst, dass es um irgendwas geht. Am Ende haben alle irgendeine Urkunde bekommen und die wenigsten hatten eine Ahnung wofür. Das Fest gibt es dieses Jahr nicht, ob es die BJS gibt weiß ich nicht.

*2008,  *2010, *2015

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #21 am: 04. Mai 2016, 15:46:37 »
das es in der ersten KLasse (fast) nur Teilnehmerurkunden gibt wundert ja auch nicht. Die Punktetabelle bei den Bundesjugendspielen beginnt erst für 8Jährige. Man muss also schon einen ziemliche Sportskanone sein, um als 6jähriger Pimpf die Bedingungen für 8Jährige zu erfüllen.

Das Sportabzeichen ist logischer, weil es Jahrgangsvorgaben hat... also auch für die Erstis
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1065
  • erziehung-online
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #22 am: 04. Mai 2016, 16:19:42 »
teilnehmerurkunden, kenne ich bei den bjs

sportabzeichen = sohnemann geknickt

das kommt ins zeugnis, mit bestanden oder nicht .. s-:)  :P

er ist zu langsam im sprint = 50 m, deswegen hat er es nicht geschafft.

ausdauer kein problem = langstrecke 800 m

dafür macht er derzeit gold im schwimmen bzw. kriegt er wenn er 10 wird!

man muss nicht alles können!
mfg die welt liegt uns zu füßen denn wir stehen drauf wir gehen drauf für ein leben voller schall und rauch bevor wir falln falln wir lieber auf

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10988
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #23 am: 04. Mai 2016, 16:40:23 »
Ich wurde immer ausgelacht! 😥 Meine allerschlimmsten Schulerfahrungen Klasse 7 und 8 auf dem Gymnasium.

Wenn man mit 8 schon Brustansätze hat, dann können andere Kinder grausam sein. Auch in der Grundschule!
Ohne

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10582
Antw:Bundesjugendspiele
« Antwort #24 am: 04. Mai 2016, 17:31:38 »

An der Schule meiner Tochter verstehe ich das System nicht. Letztes Jahr gab es BJS integriert in ein Fest, aber die Kinder haben weder geübt noch gewusst, dass es um irgendwas geht. Am Ende haben alle irgendeine Urkunde bekommen und die wenigsten hatten eine Ahnung wofür. Das Fest gibt es dieses Jahr nicht, ob es die BJS gibt weiß ich nicht.

So ähnlich ist das hier auch. Dieses Jahr gibt es im Juni ein Sportfest, diesmal Samstag, damit die Eltern dabei sein können. Ob die BJS darin eingebettet ist, keine Ahnung. Wir werden es sehen. Meine Große bekam letztes Jahr eine Teilnahmeurkunde, das hat sie ziemlich gleichgültig zur Kenntnis genommen.

Ich habe die BJS gehasst und es war jedes mal wie eine Demütigung, wenn der Großteil eine Urkunde bekam und man selber leer ausging.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung