Umfrage

in welcher klasse gibt es sexualkunde bei eurer schule

3
4
5
6
nur gucken - nicht abstimmen

Autor Thema: aufklärung / sexualkunde im sachunterricht  (Gelesen 6979 mal)

KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1027
  • erziehung-online
aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« am: 16. September 2015, 22:20:22 »
 ???

in klasse 4, sexualkundeunterricht in sachkunde, normal?

wie ist das in eurer schule?
mfg die welt liegt uns zu füßen denn wir stehen drauf wir gehen drauf für ein leben voller schall und rauch bevor wir falln falln wir lieber auf

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13540
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #1 am: 16. September 2015, 22:26:08 »
ja, 3. 4. klasse für die ersten einheiten ist voll normal


MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2814
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #2 am: 16. September 2015, 22:28:00 »
Wir hatten das damals auch in der 3. oder vielleicht auch erst 4. Klasse.

Wie das jetzt bei unserem Sohn läuft, weiß ich gar nicht so genau. Die haben keinen Sachunterricht in dem Sinne, sondern behandeln die Themengebiete in den Lernzeiten.
Würde es aber begrüßen, wenn das zeitig behandelt wird.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26925
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #3 am: 16. September 2015, 22:30:46 »
Soweit ich weiss steht es im Laufe der Grundschule im Lehrplan, allerdings da noch nicht so detailiert und es geht vorallem um den Körper usw.



deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13962
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #4 am: 16. September 2015, 22:40:57 »
Bei uns in der Grundschule ist das Thema in der vierten Klasse, zum Teil in geschlechtergetrennten Unterrichtseinheiten.
Eine Vertiefung erfolgt dann in der fünften Klasse, da geht es dann richtig "zur Sache" mit Stationenarbeit an Modellen, Filmchen etc.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10785
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #5 am: 17. September 2015, 06:05:58 »
Ja, bei uns war es sogar schon vorher (3. Klasse), wobei da nur sehr oberflächlich am Lack gekratzt wurde. Unterschiedlicher Körperbau der Geschlechter, Frau können Babys kriegen,die im Bauch wachsen, Hebamme war auch mal zu Besuch. Wir wurden im Vorfeld per Elternbrief informiert, ich hatte das nochmals zum Anlass genommen mit den Kindern zu reden, dann die Schuleinheit und dann anschließend darüber mit ihnen geredet. Ich habe an den Kindern keine Verwirrungen feststellen können.

Einzig mein Großer war geschockt, weil das Thema in einer Arbeit (6. Klasse) abgefragt wurde und er das mit seinem Autismus bunt durcheinander gewürfelt hat und eine 5- schrieb. Die schlechte Note mussten wir dann moralisch "auffangen". Das fand ich doof, denn zu meiner Zeit durfte das Thema Sexualkunde nicht abgefragt/getestet werden und in die Benotung einfließen und inwieweit ein Junge jetzt über den weiblichen Zyklus so genau (im Detail) Bescheid wissen muss, wenn er eine Förderschule besucht erschließt sich mir bis heute nicht. Aber das ist nun wirklich OT.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7587
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #6 am: 17. September 2015, 06:14:11 »
Jupp in der 4. Klasse im Sachkundeunterricht...lt. Lehrbuch kann es nicht mehr lange dauern...evt. erfahren wir ja noch heute was am Elternabend dazu

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10661
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #7 am: 17. September 2015, 08:01:55 »
Hier auch 4. Klasse, noch haben wir darüber keine Infos. Durch jahrgangsübergreifende Klasse ist das Thema letztes Jahr unter den Kindern schon präsent gewesen ("hihi, die haben Sexunterricht hihi"), unterrichtet werden aber nur die 4ties. Find ich total wichtig und eher schon zu spät. Ich merke immer wieder, dass wir da sehr offen und offensiv mit umgehen und bin immer mal wieder erstaunt, wie wenig andere Kinder wissen... Das beginnt schon bei der Benennung der Geschlechtsorgane und ihrer Teile... Im Kindergarten war eine Mutter irritiert, dass mein Sohn das Wort Eichel kannte und nutzte.  ??? Ganz einfach: beim Waschen habe ich ihn gebeten, daran zu denken, die Vorhaut zurückzuziehen um die Eichel zu waschen... Und wie das bei Kindern so ist, sagt man das ja nicht nur einmal. Ich bin mal gespannt, wann es hier losgeht und ob wir vorher informiert werden...



Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #8 am: 17. September 2015, 10:35:47 »
Das kam bei unseren Kindern immer in der 4. Klasse; sie hatten dazu das Buch "Peter, Ida und Minimum". Das fand ich richtig gut. Und 4. Klasse ist meiner Meinung nach der späteste Zeitpunkt, überhaupt damit anzufangen, weil dann bei manchen Mädchen die Pubertät schon einsetzt und die allerspätestens dann Bescheid wissen sollten, was da in ihrem Körper passiert.

Ich kann mich noch an Diskussionen zum Thema erinnern, da wollte eine Mutter auf keinen Fall, dass auch gleichgeschlechtliche Beziehungen thematisiert werden. Die Lehrerin reagierte darauf sehr souverän und meinte, wenn die Frage danach aufkommt, behandelt sie selbstverständlich auch das. Denn so wird es im Rahmen der Klasse mit ihr als erwachsener Person thematisiert und nicht ausschließlich  hintenrum als Halbwissen auf dem Schulhof verbreitet.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10561
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #9 am: 17. September 2015, 10:42:18 »
Ich wurde auch mit Peter, Ida und Minimum in der 4. Klasse aufgeklärt. Als ich mit Levi schwanger war, habe ich deshalb extra dieses Buch für die Große besorgt.

Bei uns gibt es Sexualkunde jetzt in der 4. Klasse und ich finde den Zeitpunkt sehr gut. Die Kinder sind zwischen 9 und teilweise schon fast 11 und die Pubertät setzt ja immer früher ein.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #10 am: 17. September 2015, 10:45:52 »
Ich finde es weder gut noch schlecht, aber ja, 4. Klasse ist normal. Ob es bei und dran kommt, weiß ich noch nicht. Letztes Jahr gab es Kerne Sexualkunde.

Am meisten hoffe ich, dass es in Klasse 6 oder 7 nicht vom Lehrer, seinen einem Sexualtherapeuten gemacht wird. Alles andere ist mit eigentlich egal

Habt ihr eigentlich mit euren Kindern schon über den lustvollen Aspekt der Sexualität gesprochen?
Ich mein, nicht mit, wo Babys herkommen, wie sie gemacht werden usw, sondern eben der S*x ansich...
« Letzte Änderung: 17. September 2015, 15:08:19 von scarlet_rose »

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10561
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #11 am: 17. September 2015, 10:57:32 »
Scarlett, meinst Du die verschiedenen Spielarten der Sexualität, Stellungen? Darüber haben wir nicht gesprochen, nur über den rein technischen Aspekt, also was muss passieren, damit ein Baby auf natürlichem Weg entsteht. Meine Große war zu dem Zeitpunkt 7,5 Jahre alt und noch ein bisschen überfordert mit diesem Thema. Deshalb haben wir das recht kurz umrissen und für sie war die Entwicklung des Babies  im Mutterleib interessanter.

Mittlerweile ist das schon anders, aber Jungs sind immer noch doof und küssen eklig.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #12 am: 17. September 2015, 11:08:23 »
Nein nicht Spielarten, sondern allgemein, dass man das nicht nur zum Kinder kriegen macht

Ich denke irgendwann wird das ja auch besprochen werden müssen...

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10561
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #13 am: 17. September 2015, 11:40:00 »
Ach so, doch, das weiss sie schon, dass man das auch einfach nur "zum Spaß" macht. Sie kann das  natürlich  nicht nachempfinden,  aber sie hat das so hingenommen.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #14 am: 17. September 2015, 11:46:30 »
Ok. Liam wurde schon sehr früh aufgeklärt, da war er 4 oder 5!? Und da war alles über Baby machen hinaus unwichtig und seither hat er nie wieder Interesse oder Fragen gehabt. Und jetzt merke ich aber schon,dass es notwendig wird, auch über die lustvollen Aspekte zu sprechen. Einfach, weil ja auch durch die Medien usw das Thema immer präsent ist.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #15 am: 17. September 2015, 14:42:04 »
Dieser Aspekt ergibt sich im Grunde von alleine im Gespräch. Also wenn das Kind Fragen hat und drüber reden möchte. So war es jedenfalls hier.  :)

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13540
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #16 am: 17. September 2015, 14:53:22 »
scarlet, nicht böse sein, aber künstlerischer Aspekt? Irgendwie klingt das für mich aufgeblasen und genauso verfälscht und unnatürlich wie Sex schlechtzureden.

Bei uns lief das völlig nebenbei. Babys entstehen wenn Erwachsene Sex haben. Sex macht Spass, es muss nicht immer ein Baby bei entstehen und man kann es auch verhindern. Sex ist/macht ein gutes Gefühl zwischen Erwachsenen- wenn beide es wollen und bereit dazu sind-  und irgendwann wenn sie groß und soweit sind, werden sie das gute Gefühl auch erleben, es ist aber nichts für Kinder.
Verliebt sein hingegen und das schöne Kribbeln im Bauch wenn man jemanden besonders mag aber können auch Kinder schon haben und geniessen.

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • erziehung-online
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #17 am: 17. September 2015, 14:59:22 »
Wir haben Sexualkunde in der 4. Klasse, und oft ist das Thema den Kindern peinlich und sie sind froh, wenn es rum ist. Aber nötig ist es schon, wenn ich mir anschaue, wie weit manche Neunjährigen hier schon sind. M weiß auch bereits, dass es dem Vergnügen dient, kann den Spaßaspekt dabei aber noch nicht so ganz nachvollziehen. Und neulich fragte er mich völlig angewidert, ob ein Zungenkuss wirklich mit Zunge sei ... Wird wohl langsam Zeit für die Bravo, hihi (gibt's die überhaupt noch?)  s-:)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #18 am: 17. September 2015, 15:07:59 »
Autsch, das war mein Handy! LUSTVOLL meinte ich , nicht kunstvoll s-:) :-[
sorry...aber wo habe ich bitte etwas schlecht gemacht  ???

Und bei uns ergab sich das nicht. Liam wollte wissen, wie das Baby rein kommt und kaum war es fertig erklärt, war das Thema für ihn durch. Keine Zeit für ein intensiveres Gespräch, keine Fragen, kein Interesse und seither nie wieder thematisiert.

Gaby

  • Gast
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #19 am: 17. September 2015, 15:08:32 »
Bravo gibt es noch  ;D. Neulich noch beim Friseur durch geblättert  ;D

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13540
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #20 am: 17. September 2015, 15:27:24 »
Haha ok LUSTVOLL macht sinn  ;D

du hast nichts schlecht gemacht, ch fand nur es zu einer hohen kunst erheben persönlich so abwegig wie das gegenteil ;)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #21 am: 17. September 2015, 15:31:54 »
Naja, bei manch einem wird's sicher auch diverse Kunstformen geben  ;D

ich hab mich schon gefragt, wie Tina auf die Stellungen kommt, aber klar, wenn ich von kunstvoll rede  ;D

Naja, vielleicht ergibt sich das Gespräch noch mal, sollte es demnächst brisanter werden bei uns S:D ;D

Ich habe mir nämlich echt schon oft Gedanken gemacht, wie ich jetzt mit ihm das Gespräch initiiere, weil ich schon denke, dass es langsam Zeit wird

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #22 am: 17. September 2015, 15:35:35 »
 ;D ;D ;D Kunstvoll ist gut.....
Ja, ist im Lehrplan drin, von daher normaler Unterrichtsstoff im 3. oder 4. Schuljahr seit  knapp 30 Jahren ...... Was genau kommt? Keine Ahnung, aber ich gehe nun nicht von kompletter Detailaufklärung aus, sondern eben die Basics, die die meisten Kinder eh kennen...evtl. noch mal bildlich dargestellt und eben eher auf die biologischen Prozesse eingehend.


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39816
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #23 am: 17. September 2015, 15:41:17 »
Ich persönlich finde die 4.Klasse viel zu spät für die Aufklärung - und ja, beide Kinder hier in unserem Haushalt sind aufgeklärt und wissen auch, dass man Sex nicht nur hat, wenn man ein Baby bekommen möchte. Sie wissen auch, dass man etwas machen kann um keine Kinder zu bekommen und trotzdem Sex hat.

Ich finde es als absolut normal und möchte auch nicht, dass unsere Kinder da ins absolut offene Messer laufen, wenn die Thematik in der Schule (viel zu spät) beginnen wird. Außerdem denke ich auch, dass die Peinlichkeit minimal ist je normaler diese Thematik im Alltag ist. Natürlich wird es aber auch immer Menschen, egal ob groß oder klein geben, die die Thematik nicht näher besprechen möchten mit anderen Menschen außer sich selbst ;)

Überfordert und verängstigt war kein Kind, sie haben viele Fragen gestellt und machen es auch heute noch.

Im empfehle das Buch "Vom Liebhaben und Kinderkriegen - Mein erstes Aufklärungsbuch" von Sanderijn van der Doef & Marian Latour.
Sehr geeignet für alle Kinder ab dem Vorschulalter.
Es geht um die körperlichen Unterschiede und Veränderungen, es geht um das Lieb haben, das Lieben, es geht um Sex. Um Sex um ein Baby zu bekommen und auch um Sex zum reinen Spaß - inkl. Verhütung.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10561
Antw:aufklärung / sexualkunde im sachunterricht
« Antwort #24 am: 17. September 2015, 17:09:20 »
Ich fand das Wort kunstvoll auch irgendwie schräg  ;D, aber fragt mich nicht, wie ich dann auf die Stellungen kam :-[. Wobei die ja auch durchaus kunstvoll sein können, hab ich gehört  ;D ;D
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung