Autor Thema: Abendritual  (Gelesen 5500 mal)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Abendritual
« am: 24. Januar 2013, 10:59:15 »
Hallo!

Wie sieht bei euren Schulkindern das Abendritual aus?
Lest ihr noch Geschichten?

Bei uns sieht es so aus:
Zähne putzen
Ich lese eine Geschichte bzw ein Kapitel
danach liest er mir etwas vor
Noch etwas kuscheln und "Gute Träume schicken".
Je nachdem ob ich lese oder der Papa, geht danach noch der Andere rein um zu kuscheln.

soweit das Ritual...Liam darf dann noch selbst lesen.

Im Gespräch mit anderen Eltern habe ich dafür erstaune Blicke geerntet, einem so großen Kind noch vor zu lesen  ;)

Wie handhabt ihr das?
wie läuft der Abend bei euch ab?

bine mit josy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1703
Antw:Abendritual
« Antwort #1 am: 24. Januar 2013, 11:03:37 »
huhu

Seitdem Josy lesen kann, also auch schon vor der Schule, dürfen wir ihr NICHT mehr vorlesen.

Sie liest meist bis 18/18.30 , dann schaut sie bis 19 Uhr Kinderprogram, liebend gern sowas wie Wissen macht Ah und der gleichen.

Dann geht sie Zähneputzen, streichelt ihre Meeris, macht sich ihr Cd-Player mit Bibi und Tina an, dann geben wir ihr Küsschen und Drücker, und sie schläft dann halt.

lg Bine


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Abendritual
« Antwort #2 am: 24. Januar 2013, 11:07:54 »
Witzig bine, denn Liam hat sich immer geweigert zu lesen, aus Angst, dass hm dann nicht mehr vorgelesen wird  ;D also genau andersherum wie Josy
Ihm ist das Vorlesen total wichtig.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53101
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Abendritual
« Antwort #3 am: 24. Januar 2013, 11:29:27 »
ich muss sogar samu mancmal noch was vorlesen, soviel zum großen kind...

wenn kinder mit gerade mal 6 schon große kinder sind, denen man nichts mehr vorliest, was sind denn dann 10-jährige  ???

hier so:

bad
schlafi anziehen
allen gute nacht sagen und papa kuscheln
hochgehen
vorlesen
mama knutschen
cd an
ruhe

 ;) ;D

Cindy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4254
Antw:Abendritual
« Antwort #4 am: 24. Januar 2013, 11:39:29 »
bei uns

Bad
Schlafi
dann geht Luca und Bjarne mit mir auf die Couch und ich lese beiden was vor, dann wird kurz gekuschelt
danach geht Bjarne in sein Zimmer und sucht sich eine Cd raus die er hören will, ich gehe mit Luca runter in sein Zimmer, er bekommt noch ein Kuss, nimmt sich noch ein Buch und liest selbst, ich sag ihm gute Nacht und dann geh ich zu Bjarne sag ihm gute Nacht mit Küsschen und mache seine Cd an und das war's

ich finde es total normal auch noch unseren 8Jährigen was vorzulesen und ich werde das auch weiterhin machen so lange er das noch will und im Moment will er es noch und wir genießen das alle total
m 06/1997
m 12/2004
m 03/2007
w 10/2010

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2933
Antw:Abendritual
« Antwort #5 am: 24. Januar 2013, 11:43:45 »
ich konnte mit 6 noch gar nicht lesen  :o
wurde erst mit 7 eingeschult  :P

Was machen denn die "anderen Mütter" statt vorlesen? Fernsehen?
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

mareka

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 296
  • erziehung-online
Antw:Abendritual
« Antwort #6 am: 24. Januar 2013, 12:01:17 »
Meine Kinder sind  7 (2. Klasse) und 4 und bei beiden ist das Abendritual gleich. Mein Mann und ich wechseln uns immer ab, wer welches Kind ins Bett bringt. Wenn einer von uns nicht da ist, werden sie zusammen gebracht (d.h. sie bekommen das gleiche vorgelesen).

Unser Ablauf:
Bad: Zähne putzen, waschen, Schlafanzug an (die Kleine Windel)
Dann geht jeder mit seinem Elternteil ins Zimmer.
Kind liest vor (beim Großen ist es Pflicht, da er bzgl. Lesen noch Übungsbedarf hat, bei der Kleinen ist es natürlich freiwillig, meist will sie unbedingt).
Erwachsener liest vor.
Gutenachtlied
Vom Tag erzählen, dabei kuscheln.
Gutenachtkuss

Mein Sohn genießt das Vorlesen sehr, v.a. weil er selbst noch nicht so flüssig liest und ihn das noch sehr anstrengt. Wir werden ihm so lange vorlesen wie er es möchte. Ich mache es sehr gerne.
Sohn 06/2005
Tochter 08/2008

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53101
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Abendritual
« Antwort #7 am: 24. Januar 2013, 12:12:59 »
fernsehen darf jared auch. er schaut nach dem abendessen dann yakari  :)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17398
Antw:Abendritual
« Antwort #8 am: 24. Januar 2013, 12:29:28 »
Hier läuft es -grad im Winter, wenn wir nicht ewig lang draussen sind und sich alles mal verschieben kann- eigentlich immer gleich ab.
Essen
umziehen
spielen/aufräumen/lesen
TV
lesen  ;) ;) (also vorlesen)
Bett
wir sagen beide Guten Nacht
Ich singe noch was (Ob das in dem ALter noch OK ist  S:D )

CD, noch Bücher anschauen etc funktioniert hier gar nicht undführt nur dazu , dass er am Ende gar nicht mehr schläft...Also ist dann auch Licht aus und schlafen angesagt


deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14273
Antw:Abendritual
« Antwort #9 am: 24. Januar 2013, 12:35:28 »
Im Prinzip das gleiche Ritual auch hier!

Und ja, Scarlet, selbst meiner Tochter (5te Klasse) lese ich noch vor! Sie findet das total super  ;D Das geht allerdings nur, wenn mein Mann da ist, dann liest er unserem Sohn vor. Ich höre und habe immer gehört, dass es sehr wichtig ist vorzulesen, auch grösseren Kindern! Bei meiner Tochter ist es so, dass wir im Laufe der Jahre auch viele Sachbücher gelesen haben und da entstehen viele Fragen zwischen den Zeilen, die möchte sie (mein Sohn natürlich inzwischen auch) beantwortet wissen.

Fernsehen gibt es bei uns nach dem Abendessen nicht mehr! Manchmal wünscht sich mein Sohn, etwas hören zu dürfen. Aber vorlesen ist ihm defintiv wichtiger.
Meine Tochter richtet dann meist noch ihren Schulrucksack und dann geht es für beide Kinder ins Bett.

Ist mein Mann nicht da, dann lese ich beiden gleichzeitig vor. Das ist mittlerweile kein Problem mehr, da sich beide mit den 3 Fragezechen Kids oder dem Magic Treehouse oder ähnlichem anfreunden können. :)

Kuscheln... ja, bei beiden. Immer noch, nach wie vor sehr wichtig.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Abendritual
« Antwort #10 am: 24. Januar 2013, 12:35:31 »
ich konnte mit 6 noch gar nicht lesen  :o
wurde erst mit 7 eingeschult  :P

Was machen denn die "anderen Mütter" statt vorlesen? Fernsehen?

Gar nichts  ;)
nur gute-Nacht-Kuss und ab ins Bett...

Fernsehen darf Liam nicht :P
Böse Mama  S:D

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2933
Antw:Abendritual
« Antwort #11 am: 24. Januar 2013, 14:00:32 »

[/quote]

Gar nichts  ;)
nur gute-Nacht-Kuss und ab ins Bett...

[/quote]

na toll, das ist dann aber auch kein Ritual.  :P
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11188
  • Frei&Wild
Antw:Abendritual
« Antwort #12 am: 24. Januar 2013, 14:06:05 »
so , nun kommt die böse Janny Mama deren Kind immer immer immer schon ohne Ritual ins Bett gehen muss . Ich hab ihm nie ( beim zu Bettgehen) vorgelesen .

Wer sagt das Kinder das haben MÜSSEN ? SOnst heisst es immer von Kind zu Kind verschieden aber das müssen alle Kinder haben ? Ein Abendritual ?

Meiner ist bisher gut durchs Leben gekommen , obwohl ich ihm abends nur Gute Nacht sage und ihm ne CD anmache . Und ja ich weiss er ist schon zwölf , aber wir haben das auch schon so gemacht als er drei , fünf und auch acht war - dazwischen auch :P
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2933
Antw:Abendritual
« Antwort #13 am: 24. Januar 2013, 14:07:41 »
Wer sagt das Kinder das haben MÜSSEN ? SOnst heisst es immer von Kind zu Kind verschieden aber das müssen alle Kinder haben ? Ein Abendritual ?
Äh, das sagt keiner. Zumindest hier nicht. Aber die die das gerne wollen können sich doch hier austauschen, oder nicht  ???
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11188
  • Frei&Wild
Antw:Abendritual
« Antwort #14 am: 24. Januar 2013, 14:10:14 »
ich konnte mit 6 noch gar nicht lesen  :o
wurde erst mit 7 eingeschult  :P

Was machen denn die "anderen Mütter" statt vorlesen? Fernsehen?

Gar nichts  ;)
nur gute-Nacht-Kuss und ab ins Bett...




Gar nichts  ;)
nur gute-Nacht-Kuss und ab ins Bett...

[/quote]

na toll, das ist dann aber auch kein Ritual.  :P
[/quote]

Liest sich aber schon so als ob man schlechter erzieht , wenn man es nicht macht. Und es wurde ja im Anfangspost danach gefragt .....
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2933
Antw:Abendritual
« Antwort #15 am: 24. Januar 2013, 14:14:08 »
Zitat
Liest sich aber schon so als ob man schlechter erzieht , wenn man es nicht macht. Und es wurde ja im Anfangspost danach gefragt .....
Es tut mir leid, dass das für dich missverständlich war.
Für mich ging es um andere Mütter, die ein Abendritual haben oder hatten. Kuss und Bett ist für mich ein sehr spartanisches Ritual. Wer das so möchte: jeder wie er will. Die Frage hier hat ja ber nun darauf abgezielt, ob man einem Schulkind noch vorliest, oder ob es Alternativen gibt. So habe ich es zumindest verstanden.
Ich zumindest wollte DICH in keinem Fall persönlich angreifen und auch nicht die, die es anders machen.
« Letzte Änderung: 24. Januar 2013, 14:16:11 von schwalbe »
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Abendritual
« Antwort #16 am: 24. Januar 2013, 14:41:18 »
alsooooo...

wir haben ein abendritual und ich finde das es eine schöne angewohnheit ist, den tag abzuschliessen.
Hier ist es auch so, dass paul das *braucht*

nach dem sandmann, denn auch 6jährige noch gerne schauen.. gehts nach oben , waschen umziehen, zähneputzen.
dann kuscheln wir uns ins bett und erst liest paul mir vor (die haben leseblätter als hausaufgabe) und dann lese ich ihm vor.
paul hört dann noch im dunkeln eine Cd und ruhe ist  S:D

manchmal, eher weniger, darf paul noch die sendung nach dem sandmann schauen, somit verschiebt sich das gaze um eine halbe stunde

ich lese ihm noch vor, solange er das noch will  ;D
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10827
Antw:Abendritual
« Antwort #17 am: 24. Januar 2013, 14:41:31 »
Wir haben eigentlich immer einen ähnlichen Ablauf:

Um 19.00 nach dem Sandmann werden Zähne geputzt, dann lese ich eine kurze Geschichte vor (meist ein Pixie-Buch, eigentlich nie fortlaufende Kapitel aus einem bestimmten Buch). Sie lernt zwar jetzt gerade lesen, aber sie hat überhaupt kein Interesse am selber lesen, vorlesen ist ja auch viel gemütlicher.
Danach darf sie noch etwas CD hören. Manchmal kommt sie dann nochmal rüber und sagt, sie kann nicht schlafen. Dann darf sie sich noch leise in ihrem Zimmer beschäftigen. Ich gehe immer mal nach ihr schauen, wenn sie gegen 20.00 immer noch keine Anstalten macht, zu schlafen, ermahne ich sie jetzt ins Bett zu gehen, das klappt meist ganz gut.
Abendbrot gibts hier meist schon gegen 17.30, weil meine Tochter dann schon Hunger hat und ich auch keine Lust habe, viel später zu essen.
« Letzte Änderung: 24. Januar 2013, 14:43:41 von Tini »
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10827
Antw:Abendritual
« Antwort #18 am: 24. Januar 2013, 14:46:58 »
Wer sagt das Kinder das haben MÜSSEN ? SOnst heisst es immer von Kind zu Kind verschieden aber das müssen alle Kinder haben ? Ein Abendritual ?

Ich mache das so, weil ich das aus meiner Familie so kenne und immer schön fand. Meine Tochter mochte das als ganz kleines Kind auch überhaupt nicht, erst so ab 3,5 Jahren hatte sie überhaupt die Geduld für eine Geschichte. Ich finds halt einfach ein schönes Ritual, noch gemeinsam ein Buch anzuschauen, manchmal erzählen wir noch ein bisschen vom Tag und dann sage ich Gute Nacht. Muss ja nicht jeder so machen.
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

hugomaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2076
  • glücklich kann man jeden Tag sein!
Antw:Abendritual
« Antwort #19 am: 24. Januar 2013, 19:50:07 »
noch ist Simon nicht in der Schule aber ist ja nicht mehr so lange, aber ich denke dass ich in einem Jahr sicher noch jeden Abend vorlesen werde - das wollt ich als Kind auch immer und wenn sie es nicht mehr mögen, dann werden sie es bei gegebener Zeit schon sagen.

Ich glaub eher, dass manche Eltern dann zu faul sind und sagen nur weil das Kind schon in die Schule geht, soll es selber lesen.

@ Ritual
ein Gute Nacht Kuss ist doch auch ein Ritual :-)

lg
Simon 26.4.2007 / Isabelle 09.01.2009

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Abendritual
« Antwort #20 am: 24. Januar 2013, 20:09:34 »
Hier wird auch vorgelesen abends ,-)! Erst kuscheln mit mir, im Anschluss sagt der Papa gute Nacht und liest vor (wenn er nicht da ist lese ich vor). Marius besteht da auch drauf.

Wüsste nicht aus welchen Grund man das bei einem 6jährigen nicht mehr machen sollte, verweichlicht man sein Kind dann? Solang die Kinder das wollen ist doch alles tutti, wenn sie nicht mehr wollen sagen sie das schon.

Unser 6 jähriger schläft sogar manchmal noch bei uns im Bett, oder kommt nachts zu uns rüber und will kuscheln, sein Vater trägt ihn manchmal sogar noch wenn er viel gelaufen ist oder kaputt ist und er sagt Papa kannst Du mich ein Stück tragen (ok, er ist auch kleiner als seine Altersgenossen da geht das, aber mittlerweile wird es schon schwierige nach ein paar m ist Schluss  ;D ;D ;D und wir haben eben auch kein Auto).

Jeder so wie er möchte  :).
« Letzte Änderung: 24. Januar 2013, 20:11:08 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:Abendritual
« Antwort #21 am: 24. Januar 2013, 20:11:38 »

Bei uns sieht es so aus:
Zähne putzen
Ich lese eine Geschichte bzw ein Kapitel
danach liest er mir etwas vor
Noch etwas kuscheln und "Gute Träume schicken".
Je nachdem ob ich lese oder der Papa, geht danach noch der Andere rein um zu kuscheln.

soweit das Ritual...Liam darf dann noch selbst lesen.



Ist bei uns genauso, nur das Lesen findet bei uns im Bett statt, da Vanessa ein Hochbett hat.
In ihrem Bett liest sie dann auch noch ein wenig.

Sonne1978

  • Gast
Antw:Abendritual
« Antwort #22 am: 24. Januar 2013, 21:26:35 »
Unser Abend läuft so ab:
- Abendbrot
- Zähneputzen + Nachthemd anziehen
- Fernsehen
- nach dem Sandmännchen Fernseher ausmachen und ins Bett gehen

Während die Mädchen fernsehen, bringe ich unser Prinzlein ins Bett.

Anschließend kuscheln wir und jeder darf erzählen, ob er einen schönen Tag hatte und warum. Oder andere Sachen, die noch ganz unbedingt erzählt werden müssen. Danach ist Schlafenszeit. Nur Freitag und Samstag dürfen die Mädchen nach dem Sandmännchen noch fernsehen. Während der Woche kommen sie morgens nicht aus den Federn, wenn's später als 19:30 Uhr wird.

Wenn mein Mann entsprechend früh da ist, bringt er die Mädels ins Bett und macht noch eine Runde HalliGalli mit Durchkitzeln und viel Quatsch.

Kira liest gern und viel selbst. Das Vorlesen mach' ich tagsüber, aber nicht täglich.

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11188
  • Frei&Wild
Antw:Abendritual
« Antwort #23 am: 24. Januar 2013, 23:30:12 »
Also wenn Zähneputzen , umziehen, Abendbrot essen da auch zu gehören haben wir doch ein Ritual :P
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17398
Antw:Abendritual
« Antwort #24 am: 25. Januar 2013, 10:09:01 »
Naja, Ritual heisst ja nur, dass etwas jedes Mal gleich passiert (oder sagen wir meistens. Natürlich gibt es hier auch abends ausnahmen) ...und ja, bei uns gehört das gemeinsame Abendessen schon zum Abendritual um runterzukommen...da haben wir z.b. in der Regel auch keine Gäste mehr und sind alle 4 da.....Natürlich verschiebt es sich je nachdem, ob mein Sohn beim Sport war auch mal um 30min...aber es bleibt im Ablauf ähnlich..... Und je kleiner ein Kind ist, desto wichtiger ist für die MEISTEN (natürlich nie alle) das Abendritual um Sicherheit zu erleben und gut einschlafen zu können...es ist eine Struktur , die dem Kind halt bietet und Sicherheit vermittelt.... Mit 12 sicher was absolut anderes,als mit 2  ??? ??? ??? ??? Ich denke mir mal, dass meine Kinder mit 12 z.b. auch flexibler sind und sich halt irgendwann fertig machen und nach einem Gute Nacht ins Bett gehen oder ins Zimmer und da noch lesen oder Musik hören oder was weiss ich.....
Bei Ritualen geht es ja nicht um besser oder schlechter. Aber ja, die meisten Kinder brauchen sie bis zu einem gewissen Altern...und dann gibt es sicher auch Kinder, denen das egal ist...die auch damit klarkommen, wenn jeder Abends komplett anders abläuft, sowohl von der Struktur her als auch von den Zeiten....MEINE könnten das jedenfalls nicht und es gäbe jeden Abend Chaos und Durcheinander.....


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung