Autor Thema: 6-jährige im Elternbett schlafen lassen?brauche dringend Hilfe!  (Gelesen 8157 mal)

*Nicole*

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4626
  • Wunder geschehen-man muss nur fest daran glauben!
    • Mail
Hallo Ihr Lieben!

Schreibe es hier weil ich die Hoffnung habe das es hier mehr lesen.

denn ich bin am verzweifeln und kurz vor nem nervenzusammenbruch.
Vielleicht hat ja wer ähnliche Probleme oder kann mir Tips geben oder auch nur einfach sagen was ihr machen würdet!

Folgendes:

Angelina ist 6 einhalb Jahre und kommt im sommer in die Schule.Jetzt hat sie seit ca 3 monaten die Phase das sie nachts aufsteht und Terror macht weil sie angeblich nicht mehr schlafen kann.
ich schreibe jetzt mal angeblich weil wenn ich sie denn in unser Bett lasse pennt sie nach 2 Minuten wieder ein

am anfang haben wir uns gedacht na gut ist wohl ne Phase.dann war es auch mal wieder ne Woche ruhig und seit letzter Woche spitzt die Situation immer weiter so zu das ich total fertig bin.
Tagsüber wie gewohnt Kiga und nachmittags machen wir viele unternehmungen wie schon immer bestehen aus Spielplatz oder freunden besuchen etc.also platt ist sie abends.

so meist nachts gegen 2/3 Uhr steht sie unter Vorwänden auf wie trinken,bekommt keine Luft weil nase zu obwohl sie gesund ist(war extra beim Kia)oder wie diese Nacht weckt sie uns mit den worten:mama ich fühl mich so an als ob ich pipi muss aber ich weiss nicht ob ich muss.hallo das macht sie tagsüber nicht.so dann gehe ich mit ihr zum Klo und sie musste nicht(achja sonst macht sie das auch nachts alleine) und bring sie ins bett und sag schlaf gut und was ist?
sie sthe zwei minuten später an mein Bett und sagt sie könne nicht schlafen.
da es die letzten Nächte richtig Terror gab das auch die Nachbarn gedacht haben was geht denn da ab hab ich gesagt gut dann leg dich auf die couch oder zu uns und hab gedacht wenn dann wenigstens ruhe ist ist gut

aber Pustekuchen-danch ging der terror erst richtig los.ohne ersichtlichen Grund heulte sie rum.sagte aufeinmal sie hättte Bauchweh dann wieder Ohrweh und und und.habe das aber alles abchecken lassen und ihr fehlt nix.

heute denke ich es wird ihr sauer aufgestossen sein das sie kein meckern von mir bekommen hatten sondern nur Ignoration in dem ich nur darauf sahte leg dich hin.wäre ich wieder näher darauf eingegangen wäre wieder terror gewesen wo letztendlich ja so oder so war aber wollte es so mal ausprobieren

denn ich rede mir schon ein wäre ne schlechte Mutter und so sachen vielleicht bin zu streng oder sehe das zu eng etc...habe jetzt soviel versionen durch und weiss mir keinen Rat mehr

tags über ist sie pflegeleicht.sie hat auch noch nie Probleme gem,acht in 6 jahren was das schlafen angeht ausser seit diesen 3 Monaten

würdet ihr Konsequent bleiben und sie im Zimmer schlafen schicken oder denkt ihr sie braucht die Nähe?oder oder habt ihr einen Tip?

ich liebe meine Kinder so sehr und will das wieder ruhe einkehrt denn dadurch sind alle Tagsüber so unsausgeglichen das es seitdem nur streit und gezicke gibt.auch die kleine bekommt ja nicht richtig schlaf.
will doch nur alles richtig machen und ne gute Mutter sein.....
vorallem habe ich angst wenn sie nachts so ein Terror macht das irgendwann mal die Nachbarn den Vermieter und sogar vielleicht das Ja einschlaten weil sie denken wie machen sonst was mit den kids

so sorry das es solange geworden ist und danke dem der es bis hier geschafft hat :-*

Lg Ncole

Nils und Nicole mit Angelina *22.12.02 ,Juliana *10.06.05 und Noel *04.07.11 an der Hand und Lennox im Herzen








pchilfe

  • Gast
Re: 6-jährige im Elternbett schlafen lassen?brauche dringend Hilfe!
« Antwort #1 am: 18. Juni 2009, 12:51:56 »
In erster Linie würde ich wohl erst mal die Peitsche bieten, natürlich nett verpackt.

-> kl. Flasche Wasser neben dem Bett - wegen dem Durst
-> Packung tempos -> wegen der NAse
-> ein Nachtlicht und Buch - > wegen einschlafen

Ich würde das Spiel sicherlich eine Weile mitspielen, aber möglichst versuchen Konsequent zu sein. Im Gegensatz vielleicht eine feste Kuschelzeit vereinbaren... ohne Vertrag*g*... s-pfeifen


*Nicole*

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4626
  • Wunder geschehen-man muss nur fest daran glauben!
    • Mail
Re: 6-jährige im Elternbett schlafen lassen?brauche dringend Hilfe!
« Antwort #2 am: 18. Juni 2009, 12:55:32 »
@daddy
danke für deine Antwort.das mit der Kuschlezeit ist gut werd ich probieren

und das mit den Tempos,zu trinken am Bett haben wir schon alles durch dann lässt sie sich neues einfallen
Nils und Nicole mit Angelina *22.12.02 ,Juliana *10.06.05 und Noel *04.07.11 an der Hand und Lennox im Herzen








toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5147
Re: 6-jährige im Elternbett schlafen lassen?brauche dringend Hilfe!
« Antwort #3 am: 18. Juni 2009, 12:55:51 »
---
« Letzte Änderung: 30. September 2009, 15:31:24 von steffi0482 »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Wolke, Luca + Joshua

  • Gast
Re: 6-jährige im Elternbett schlafen lassen?brauche dringend Hilfe!
« Antwort #4 am: 18. Juni 2009, 13:07:28 »
Was passiert, wenn Du Dich zu ihr ins Bett legst ? ???

Auf jeden fall würde ich es auch mit Konsequenz versuchen. Auch wenn die Nachbarn sich wundern.
Kenn das hier zu genüge, stehe oft Nachts senkrecht im Bett weil unter unserm Schlafzimmer, das KiZi vom Jüngsten von denen unter uns ist. Er ist 2 und ab und an wird er Nachts wach und was das als ein radau ist, nehme ich stark an, dass er Konsequenz zu spüren kriegt ;)
Ich hab selbst Kids und denk mir da nichts bei.

Wir sehen es übrigens auch so wie Steffi.
Beide Jungs waren anfangs immer bei uns im Zimmer, aber im eignen Bett bzw Bett zum babybalkon umgebaut.
Unser Bett ist unser Bett und tabu für die Kids. Sie dürfen mal reinkuscheln oder zu uns liegen frühs, aber geschlafen wird im eignen Bett.
Untereinander sind die Betten auch tabu, Lucas Bett ist seines und Joshua hat seines. Nur wenn der jeweils andere die "Erlaubnis" bekommt (vom jeweils anderen) dann dürfen sie gemeinsam in ein Bett kuscheln, aber zum schlafen gehts ins eigene.

Wenn die Kids krank sind ist es ne Ausnahme, wobei ich da sagen muss, Luca will nicht zu uns ins Bett, da weint er weil er in seines will.
Wenn er Übelkeit hat, dann will er aufs Sofa mit mir, aber nicht in unser Bett ;)

Versuchs mal entweder damit dass du dich zu ihr legst oder eben Konsequenz.

Wünsch dir viel Glück.
LG Nana

*Nicole*

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4626
  • Wunder geschehen-man muss nur fest daran glauben!
    • Mail
Re: 6-jährige im Elternbett schlafen lassen?brauche dringend Hilfe!
« Antwort #5 am: 18. Juni 2009, 13:12:51 »
@nana und Steffi
auch euch danke und ich seh es eigentlich genauso und bin mir da auch mit meinem Mann einig aber ich dachte im anflug von selbstzweifeln das ich vielleicht zu hart oder egoistisch bin

bin für jeden Tip,Meinung dankbar
Nils und Nicole mit Angelina *22.12.02 ,Juliana *10.06.05 und Noel *04.07.11 an der Hand und Lennox im Herzen








moni

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5021
Re: 6-jährige im Elternbett schlafen lassen?brauche dringend Hilfe!
« Antwort #6 am: 18. Juni 2009, 13:15:21 »
vielleicht macht ihr die vorstellung von der schule zu schaffen. unsere durften immer in unser bett wenn sie wollten.

wie wäre es wenn ihr sie nachts zu euch lasst? irgendwann wird sich das von alleine wieder geben.
oder du gehst mit in ihr bett. ich denke sie braucht im moment eure nähe :)

l.G Moni

Nicht wundern, meine Leertaste ist kaputt.

Die Gelassenheit schärft den Blick für das Wesentliche
(Weisheit aus China)

*Nicole*

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4626
  • Wunder geschehen-man muss nur fest daran glauben!
    • Mail
Re: 6-jährige im Elternbett schlafen lassen?brauche dringend Hilfe!
« Antwort #7 am: 18. Juni 2009, 13:25:41 »
@moni
auch dir danke.
das hab ich ja überlegt und diese Nacht versucht (weil ich dachte ich sehe das zu eng)aber dennoch hat sie terror gemacht.das war ihr irgendwie auch nicht gut genug.wenn ich sie frage warum sie den terror veranstaltet anstatt sich einfach hinzulegen dann kann sie mir gar keine Antwort geben


habe auch gemerkt wenn ich wie diese Nacht dann diese Schiene fahre wo ich ruhig bleibe und sage sie soll sich auf couch oder zu uns das sie noch wilder wird als wenn ich mit Meckern oder verbote reagiere.Wie gesagt hab schon die harte sowohl auch die nachgebende Tour versucht weil ich einfach fertig bin


ich kann mich ja schlecht nachts hinsetzen und mit ihr spielen denn sie braucht den Schlaf das merken wir tagsüber ganz deutlich
« Letzte Änderung: 18. Juni 2009, 13:27:18 von *Nicole* »
Nils und Nicole mit Angelina *22.12.02 ,Juliana *10.06.05 und Noel *04.07.11 an der Hand und Lennox im Herzen








Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6087
Re: 6-jährige im Elternbett schlafen lassen?brauche dringend Hilfe!
« Antwort #8 am: 18. Juni 2009, 13:33:54 »
puh, schwierig. und wenn du bei ihr am bett sitzt, bis sie wieder eingeschlafen ist?

ich denk auch, dass sie vielleicht an der veränderung (bald schulbeginn) zu knabbern hat und etwas aufgeregt ist?! vielleicht helfen ihr auch gespräche wie das so sein wird, wenn die schule beginnt? eventuell hat sie ängste, die sie beschäftigen?

zum schlafen im elternbett kann ich nichts sagen, hat sie denn früher mal bei euch geschlafen, als sie noch kleiner war?
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm

*Nicole*

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4626
  • Wunder geschehen-man muss nur fest daran glauben!
    • Mail
Re: 6-jährige im Elternbett schlafen lassen?brauche dringend Hilfe!
« Antwort #9 am: 18. Juni 2009, 13:39:31 »
@giraffe
Danke :-*
sie hat noch nie bei uns geschlafen ausser wenn sie mal krank war aber sie mochte das nie so war ihr zu unruhig uns ist dann meist wieder in ihr Bett gegangen.
Hätte ja auch mit allen Variationen kein problem und würde zur not auch meine meinung das das elternbett tabu ist ablegen wenn dieser terror nicht wäre dabei.
Und müde ist sie denn nach allem hin und her habe ich mich diese Nacht denn mit ihr auf die Couch gesetzt mit den Worten gut dann bleiben wir halt wach und da war sie aufeinmal so müde das sie sofort wieder schlafen wollte.

meine Schwester meint das ist reine Provokation-denn sie weiss nicht was sie will

Nils und Nicole mit Angelina *22.12.02 ,Juliana *10.06.05 und Noel *04.07.11 an der Hand und Lennox im Herzen








Jen

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22001
  • Mrs. & 4xMami unseres Glückskleeblattes
Re: 6-jährige im Elternbett schlafen lassen?brauche dringend Hilfe!
« Antwort #10 am: 18. Juni 2009, 13:39:34 »
Ich wuerde jetzt auch darauf tippen, dass ihr der Schulbeginn unterbewusst sehr zu schaffen macht.
Wir haetten unser Bett erstmal angeboten, aber ein Dauerzustand sollte es fuer eine 6-jaehrige dann nicht werden... Krank sein, Ausnahmezustaende ja, dauerhaft nein. Und vor dem Schulbeginn ist es vielleicht ein Ausnahmezustand jetzt...
Habt ihr versucht, mit ihr darueber zu sprechen? Ob sie da irgendwelche versteckte Aengste hat?
Im Uebrigen haette ich auch die kleinen Tricks versucht, die Daddy schon angesprochen hat. Aber wahrscheinlich hilft es nicht, weil sie eigentlich in dem Moment nichts hat.
Viel Glueck und alles Gute, dass bald wieder Ruhe einkehrt in der Nacht und ihr herausfindet, was die Maus hat.
Ich habe euch ZU lieb; so viel wie wenn ich ein Herz ausmale & dann immer über die Linie malen muss! by N. L. P.



~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
_____

Juli@

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5190
  • **
Re: 6-jährige im Elternbett schlafen lassen?brauche dringend Hilfe!
« Antwort #11 am: 18. Juni 2009, 21:37:49 »
Hallo!

Wenn sie nicht krank ist oder sonstige Ängste hat, würde ich sie konsequent in ihr Bett zurück schicken! Diese Phase hatte ich vor einiger Zeit mit meiner zweijährigen Tochter. Habe sie auch in ihr Bett zurück gebracht. Es waren drei Nächte Stress, seit dem schläft sie 1a durch!

Meine Kinder schlafen ausschließlich in ihrem Bett, es sei denn, sie sind krank! Dann wird eine Ausnahme gemacht! Ansonsten ist mein/unser Bett tabu. Ich bin der Meinung, Kinder gehören nicht ins Elternbett. Und schon gar nicht mit 6 Jahren!

Tristan Alexander *07.02.2001, 53cm, 4040g, 23.16h
Ida Sofie * 29.01.2007, 50cm, 2500g, 4.53h

 

NACH OBEN