Autor Thema: 3.Klasse- "Miteinander gehen"  (Gelesen 2968 mal)

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 761
3.Klasse- "Miteinander gehen"
« am: 17. November 2014, 19:00:13 »
+
« Letzte Änderung: 01. Februar 2015, 13:17:18 von Elphaba »
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

Cosima

  • Gast
Antw:3.Klasse- "Miteinander gehen"
« Antwort #1 am: 17. November 2014, 21:02:00 »
;D Meine ist seit der 1. Klasse (also mit 6 Jahren) in einen Jungen verliebt. Immer konstant der gleiche! Er war auch schon zweimal zum Kindergeb. mit und sie war bei ihm. Er hat sie auch schon geküsst und sie ihn. Auf die Wange - behauptet sie jedenfalls. Und sie ist auch traurig, wenn sie ihn lange nicht sieht.
Miteinander gehen tun sie nicht! (den Begriff kennen sie noch nicht). Aber ich hab auch gestaut, wie schnell die sich schon verlieben. Den ersten Jungen fand ich in der 4.oder 5. sympathisch - mehr nicht!
Verliebt war ich dann mit 16(!). Wir haben wohl später angefangen! *hust*

LG D.


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:3.Klasse- "Miteinander gehen"
« Antwort #2 am: 17. November 2014, 21:39:42 »
Ich denke was schockiert ist vor Allem die Begrifflichkeit und das liegt einfach an einer anderen Sprache, die Kinder heute haben, eben die Sprache, die sie in ihrem Umfeld auch lernen. "miteinander gehen" haben die Kinder irgendwo mitbekommen.

Liam ist auch verlobt und freut sich darauf, A. zu heiraten, wenn er 18 ist. Mit 19 wollen sie Kinder, sie üben auch schon, wie er ihr helfen kann/muss, wenn sie schwanger ist. Schwer verliebt der kleine Mann  :-*
Geküsst wird nicht, aber sie umarmen sich immer ganz herzlich. ich finde es schön, wenn Kinder sich so herzlich gegenüber verhalten können und einen so herrlich unkomplizierten Blick auf die Liebe und das Leben haben.

Ich würde nicht darauf schließen, dass Kinder, die früh verliebt waren auch früh mit S*x anfangen. Das hat dann doch ganz andere Hintergründe.
Ich hatte meinen ersten Freund auch in der Grundschule und ich war schwer verliebt. Gott, was war ich sicher, S. irgendwann zu heiraten, jeder hast gewusst. Tja, die Liebe hielt dann doch nicht so lange  s-:) ;D
und meinen ersten S*x hatte ich definitiv nicht früh  ;)
Trotz Küssen und Lieben im frühen Grundschulalter, genau genommen schon im Kindergarten (was war ich stolz, mit S. zusammen Eltern beim Kindergartenvorspiel der Vogelhochzeit sein zu dürfen).

Die Art Liebe, auch körperliche Zuneigung, die Kinder in dem Alter teilen ist anders, als mit 12-13, was sie nicht weniger ehrlich und schön macht.
Ich mache mir keine Sorgen wegen dieser "Beziehungen" und denke nicht, dass es ein Zeichen extremer Promiskuität sein könnte.
Sie "gehen miteinander", weil sie diese Begrifflichkeit so gelernt haben.
Ein Junge freut sich auf "S*x" in dem Alter, weil er vielleicht einfach von den Eltern erklärt bekommen hat, was es ist, dass es schön ist, dass man so ein Baby bekommt und ihn daran irgendetwas neugierig macht.

Die Pubertät wird den Blick und die Gefühle darauf verändern  und was dann passiert ist eine ganz andere Geschichte ;D

Sweety

  • Gast
Antw:3.Klasse- "Miteinander gehen"
« Antwort #3 am: 18. November 2014, 00:06:39 »
Ich war sieben bei meinem ersten Schatzi. Wir gingen zusammen zur Schule und waren u zertrennlich außerhalb. Gingen Hand in Hand und ein Küsschen gab's auch mal. Und ja, ich war "seine Freundin" und er "meinFreund". Fand auch keiner ungewöhnlich.  Erst ein Umzug, als ich zehn war, hat das beendet. Ich find's also normal :)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53124
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:3.Klasse- "Miteinander gehen"
« Antwort #4 am: 18. November 2014, 08:43:37 »
Ich finde es auch normal, war ich doch auch schon in der ersten Klasse verliebt. (aber unglücklich verliebt, buhuhuuuu)
Mein Sohn hatte auch seine erste Freundin in der zweiten Klasse und die waren ganz lange "zusammen".  ;)

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 761
Antw:3.Klasse- "Miteinander gehen"
« Antwort #5 am: 18. November 2014, 09:04:01 »
ok, das beruhigt mich jetzt etwas... Dachte wir wohnen in einem Ort mit lauter frühreifen Kindern :)
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8765
Antw:3.Klasse- "Miteinander gehen"
« Antwort #6 am: 18. November 2014, 09:39:23 »
In der 1. Klasse meiner Großen ist das auch schon Thema. Ständig werden Bilder gemalt mit Aufschriften "X liebt Y", es wird offen darüber gesprochen das X in Y verliebt ist etc. und Küsschen gibt es wohl auch schonmal.

Würde ich jetzt nicht überbewerten ;)



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40526
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:3.Klasse- "Miteinander gehen"
« Antwort #7 am: 18. November 2014, 11:03:16 »
Ich finde es bezeichnend wie genau Kinder das schon erleben, also dieses "verliebt sein". Das es eigentlich nichts ist was sich im Laufe des Hormonumschwungs mit der Pubertät ergibt, sondern das schon kleine Kinder und Schulkinder dieses flaue Gefühl im Bauch kennen, sich freuen wenn sie jemanden wieder sehen, es ihnen weh tut wenn derjenige nicht da ist, die Sympathie einfach viel größer und unbeschreiblicher ist als bei allen Menschen, die man sonst tagtäglich sieht und die einen auf irgendeine Art und Weise durch das Leben begleiten :)

Mein Töchterchen ist auch verliebt, es werden Küsschen auf dem Schulhof ausgetauscht, Händchen halten das Schulgebäude verlassen, sie kriegt am laufenden Band Liebesbriefe und kleine Liebesbilder. Um ihre Jungfräulichkeit bin ich nicht besorgt, sie lernt halt gerade eine neue Gefühlswelt kennen und ich denke, dass das auch ein wichtiger Lernprozess für einen Menschen ist :)


Petra

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Lache und die Welt lacht mit Dir!
Antw:3.Klasse- "Miteinander gehen"
« Antwort #8 am: 22. November 2014, 16:10:20 »
scarlet rose ich unterschreiben jedes Wort!!! Ich war im Kindergarten schon total verliebt in einen Jungen. Dann in der Grundschule in andere und dann wieder in andere. Später kam besagter Kindergartenfreund wieder zu meinem Herzen.

Ich finde es niedlich wie die Kids mit Liebe, Freundschaft und dem Gefühl der Verbundenheit so offen und unschuldig umgehen. Das was sie hören und was sie auch ein wenig verdirbt oder was uns Angst macht - sind ganz andere Sachen.

Im Prinzip sind sie Kinder wie wir.... die einfach Mama und Papa nachspielen. Verliebt spielen.... und das mit Haut und Haaren.

Meine Tochter ist übrigens 5 und die kann sich schnell verlieben und wieder entlieben. Wenn sie sich mal schnell verliebt hat, dann will sie auch schnell küssen. Gehört ja dazu, oder? :-)
Übrigens hatte mein Sohn seine erste große Liebe mit 3 im Kindergarten. Sie war 5! Mittlerweile ist er 7 und sie 9 aber man merkt deutlich die Knie zittern noch, wenn sie sich zufällig auf der Straße sehen :-) :-)


Liebe Grüße
Petra

Fussel13

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Glücklich und komplett
    • Mail
Antw:3.Klasse- "Miteinander gehen"
« Antwort #9 am: 13. Dezember 2014, 20:34:16 »
Unsere Große ist nun 10  1/4 und seit einer woche einen Freund  s-:) sie ist schweeeer verliebt wie sie sagt und schwärmt tgl von ihm. Er ist in ihrer Klasse (beide 5.) Und er war diese woche auch zweimal bei uns. Ein ganz lieber Bursche  ;)
hab sie dann auch mal gefragt was sie sich denn so vorstellt wie das nun so läuft und so, sie sagte, sie umarmen sich morgens wenn sie sich in der schule sehen und sitzen einfach beieinander. Obs schon ein küsschen gab weiß ich nicht, glaub aber sie würde mir das erzählen,  und selbst wenn nicht, mei, dann ist es ihr geheimnis  ;)
mehr wie beschrieben "läuft" da denk ich eher nicht, ich weiß aber dass Nele immer zu mir kommt wenn sie was auf dem herzen hat oder Fragen etc hat, von daher mach ich mir da (noch) keine Sorgen.
aktuell find ichs einfach total sweet

            
            ♥ N. 25.9.04 ♥ L. 25.12.11 ♥ M. 17.5.13 ♥ L. 2.9.14 ♥

Once

  • Gast
Antw:3.Klasse- "Miteinander gehen"
« Antwort #10 am: 20. Dezember 2014, 21:52:34 »
ich war in der Grundschule in einen Zirkusjungen verliebt der temporär unsere Schule besuchen musste bevor sie weiter zogen. Er hieß Giovanni  ;D ;D. Meine Eltern waren latent geschockt.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53124
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:3.Klasse- "Miteinander gehen"
« Antwort #11 am: 20. Dezember 2014, 22:22:11 »
ich war in der Grundschule in einen Zirkusjungen verliebt der temporär unsere Schule besuchen musste bevor sie weiter zogen. Er hieß Giovanni  ;D ;D. Meine Eltern waren latent geschockt.

 s-kringellach

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung