Autor Thema: Warum besuchen meine Kinder mich nicht ohne den Grund zu nennen???  (Gelesen 1345 mal)

nadine81

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Hallo Eltern und Alleinerziehenden
ich bin neu hier und bin sehr schwer ratlos..
Meine Kinder leben bei ihren Vater um die Ecke ist 3 Min zu Fuß von mir aus, ich bin extra von meinen anderen Ort hierher gezogen um nah der Kinder zu sein. Ihre Stiefmutter findet das nicht so toll, das ich in der Nähe wohne, ich leide unter Angst und Panikstörung und fahre nicht gern mit Zug zu anstrengend mit Zug zu Kindern fahren und besuchen daher war es meine Ideen da zu wohnen, aber leider lief alles schief wie ich nicht erwartet habe, sehe Kinder oft draußen und sage Hallo. Am Anfang fanden sie toll aber dann nicht mehr, ihre Stiefmutter wird eifersüchtig und macht Stress, Der leiblicher Vater sagt nichts aus Angst selbst stress mit seiner Frau zu haben, dann kamen die nicht mehr was ich mich gewundert habe...bin zum Jugendamt gegangen habe beschwert, das die Kinder nicht kommen wie es abgemacht waren alle 2 Wochen zu besuchen und das es vielleicht Die Stiefmutter der Grund ist. Kinder waren dann sauer warum ich bei der Jugendamt verpetzt habe und hat beim Jugendamt geleugnet, das die Stiefmutter keine Probleme hat das die mich besuchen..dann fragte Jugendamt die Kinder warum die dann nicht kommen die so keinen Bock usw und waren weiter sauer auf mich..ok paar Monate hab ich gebraucht bis die wieder mich besuchen..aber heimlich was eigendlich alle 1 Monat verabredet abgemacht waren...ok habe den vater benachtigt er weiss bescheid aber Kinder besuchen weiter heimlich obwohl ich schon sagte ihr braucht nicht verheimlichen Vater weiss bescheid..machen die trozdem Heimlichkeiten verhalten..also doch wegen der Stiefmutter...die bekamén immer Stress wenn es um mich geht..dann haben Nachbarn mitbekommen das Kinder oft bei mir waren dachte ist doch kein Problem mehr wenn Der leibliche Vater das schon weiss..es gab Stress..Stiefmutter betont immer sie ist die Mutter weil die Kinder da wohnen und nicht ich die Mutter und Kinder sollen auf die hören und usw mehr weiss ich nicht was zu Hause wirklich abläuft..ich weiss das sie schlecht über mich redet haben Kinder mir schon mal erwähnt sie streitet immer ab..ist auch egal..nur nach Tochter Abschlussfeier meldete sie nicht mehr und mein Sohn auch nicht mehr sagt es ist wegen Nachbarnklasch..und wollen Abstand und haben mich blockiert per Whatapp, Facebook ,Intragnam..habe keinerlei Kontaktzugang zu den Kindern obwohl ich Umgangsrecht habe kommen die 1 mal im Monat auch nicht und der Vater sagte mir er hält sich raus das müssen Kinder selbst entscheiden ob die kommen oder nicht,aber irgendwie ist es schon komisch...über ne Freundin meiner Tochter sagt sie zu Hause alles okay aber mich jie melden oder aufm Weg zufällige Treff draussen gehen die mir aus dem Weg...ich habe nichts gemacht ..und zu Jugendamt will ich auch nicht dann sind die Kinder noch mehr sauer auf mich wenn ich da verpetzte..aber was soll ich tun ich weiss nicht mehr weiter..haben die mich plötzlich nicht mehr lieb oder sauer auf mich was ich nicht weiss irgendwelche Gerüchte die nicht stimmen alles mögliches....ich bin so verzweifelt und schmerzlich

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39901
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Warum besuchen meine Kinder mich nicht ohne den Grund zu nennen???
« Antwort #1 am: 20. September 2016, 20:49:50 »
Hallo und herzlich Willkommen, nadine81.

Vielleicht magst du es uns noch etwas erklären:
Wie alt sind deine Kinder?


nadine81

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Antw:Warum besuchen meine Kinder mich nicht ohne den Grund zu nennen???
« Antwort #2 am: 21. September 2016, 12:57:08 »
Mein Sohn ist 13 und meine Tochter ist15...beide werden i paar Monate 14 und 16

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4188
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Warum besuchen meine Kinder mich nicht ohne den Grund zu nennen???
« Antwort #3 am: 21. September 2016, 13:49:50 »
Klingt als ob die ganze Situation bei Euch ziemlich schwierig wäre. ... Aus der Ferne ist es natürlich schwer zu beurteilen.  Aber prinzipiell würde ich immer bei Problemen den direkten Kontakt bzw. die direkte Ansprache suchen bevor ich den Weg über die Behörde sprich Jugendamt gehe. Vielleicht ist eine gemeinsame Aussprache möglich in der jeder seine Wünsche ohne Anschuldigungen loswerden kann? Dann könnt ihr gemeinsam überlegen wie es mit den geregelten Besuchen weitergehen soll. 
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

nadine81

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Antw:Warum besuchen meine Kinder mich nicht ohne den Grund zu nennen???
« Antwort #4 am: 21. September 2016, 14:26:06 »
ja das wäre gut aber keinem von den beiden oder der Vater sowie Stiefmutter wollen keinen Kontakt zu mir..das einzige Möglichkeit ist Jugendamt aber die Kinder werden noch mehr sauer wenn ich Jugendamt sage das die mich nicht besuchen 1 Mal im Monat und ich ja Umgangsrecht habe...der Vater behauptet die Kinder haben kein Bock auf mich und melden nicht bei mir...von wegen keinen Bock das kann ich mir nicht vorstellen...ich bin eine liebe verwöhnte Mutter und immer freundlich zu Kinder..bin nicht gewaltätig oder alkohlkrank..ich bin eine ganz normale hörgeschädigte Mutter die manchmal Angststörung oder panikattaken habe sonst allgemein immer friedlich wenn die bei mir besuchen...

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Warum besuchen meine Kinder mich nicht ohne den Grund zu nennen???
« Antwort #5 am: 21. September 2016, 15:13:18 »
Zum einen sind die Kinder in einem Alter, in dem Eltern eh eher uninteressant sind. Mit 13 und 15 wollen sie vermutlich eher zu Freunden, als zur Mama.
Zweitens glaube ich, ist es für Trennungskinder, bei denen Eltern gar nicht miteinander reden, extrem schwierig. Man sitzt zwischen den Stühlen. Und evtl. solidarisiert man sich mit einem Elternteil oder hält sich irgendwie raus, so weit es geht. Besonders doof, wenn der andere Elternteil erst weiter weg wohnt und dann plötzlich in die Nachbarschaft zieht. Damit ist Stress ja irgendwie vorprogrammiert... Deine Kinder scheinen sich ja doch eher mit dem Vater zu solidarisieren, bei dem sie nun mal ja auch die letzten Jahre gelebt haben.
Das nächste ist, dass du schreibst, bei dir sei alles gut, außer ein wenig Angststörungen. Ich glaube aber durchaus, dass Angststörungen/ Panikattacken der eigenen Eltern auf Kinder verstörend wirken. Zumindest so lange sie kleiner sind.... Jugendliche sind von so was vielleicht sowohl irritiert, als auch genervt.... Kein Mensch kann etwas für Krankheiten, sei es physisch oder psychisch, ABER Krankheiten der Eltern lösen nun mal auch in den Kindern etwas aus.
Weiterhin scheint dein Verhältnis zur Stiefmutter sehr schlecht zu sein. Aber bei der leben sie nun mal. Am besten ist es vermutlich, wenn du versuchst in dem Punkt sehr neutral zu bleiben. Für die Kinder ist es einfach doof, wenn sie das Gefühl haben, sie müssen sich irgendwie zwischen euch entscheiden.

und schlussendlich bist du in ihr Umfeld eingedrungen. Also in das deines Ex-Mannes, seiner neuen Frau und der Kinder.... Das ist vielleicht auch merkwürdig...vielleicht fanden sie es ja vorher besser? So ist es für dich leichter, was aber ja nicht heißt, dass die Kidner es toll finden müssen...so traurig es ist.

Du schreibst auch, dass sie sich am Anfang gefreut haben. Ist denn dann was vorgefallen? Ein Streit oder so? Erwartest du vielleicht "zu viel" zu schnell?

Ich glaube in der Situation ist das beste Ruhe bewahren. Auf keinen Fall würde ich zum JA gehen und Kontakt erzwingen. Die Kinder sind groß genug, als dass sie kommen könnten, wenn sie wollen! In dem Alter kann der Vater/ Stiefmutter sie ja nicht aufhalten oder dir vorenthalten. Vom Jugendamt erzwungenen Kontakt wirst du ja auch nicht wollen.... wer will schon motzige Teenys bei sich haben, die nur da sind, weil sie gezwungen wurde? Zumal ich nicht glaube, dass das Jugendamt den Kindern Besuche aufzwingen wird in dem Altern. Biete ihnen an, dass sie jeder Zeit kommen können. Plane vielleicht auch Unternehmungen ein, an denen sie in dem Alter Spass haben (und was für dich gesundheitlich möglich ist).... Wenn Ausflüge nicht gehen, sag ihnen, dass du dich freust, wenn sie vielleicht einmal pro Woche zum Mittagessen nach der SChule zu dir kommen. Sie müssen ja nicht lange bleiben. Und dann wirklich geduldig bleiben, wenn es mal nicht klappt. Wie gesagt, es ist einfach auch das Alter, was ggf. schwierig sein kann. Wenn du ihnen aber zeigst, dass du einfach nur da bist für sie, sie nicht zwingen willst und auch nicht erwartest, dass sie sich gegen die Stiefmutter oder den Vater stellen, wird sich euer Kontakt im Laufe der Zeit bestimmt normalisieren.


nadine81

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Antw:Warum besuchen meine Kinder mich nicht ohne den Grund zu nennen???
« Antwort #6 am: 21. September 2016, 15:42:46 »
okay da haben sie recht...dann lasse ich so...immerhin hab ich keinen Kontakt zu kindern die haben mich blockiert....ich hoffe die kommen irgendwann..aber nicht erst 1 jahr oder so das ertrage ich nicht..ich wohne um die Ecke..vielleicht auch einen Fehler..das schon...ich habe nur Angst das Kinder mich nicht lieb haben und nie mehr mit mir zu tun haben wollen es ist so das ich mir so ne Gedanken mache..ich hatte als Kind solche schlechte Erfahrungen mit Pflegeeltern gehabt die immer schlecht über meine Mutter geredet hat und ich dann sie gehasst habe was schon alles heute schwierig in unseren Beziehungen führt meine Pflegeeltern haben leider gelogen und ich habe das geglaubt und heute hab ich Angst das die mit meinen Kinder auch sowas machen sodas die nicht mehr mit mir reden und mich nicht lieb haben...vielleicht übertreibe ich alles mit der Sorge..

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Warum besuchen meine Kinder mich nicht ohne den Grund zu nennen???
« Antwort #7 am: 21. September 2016, 15:59:06 »
Vielleicht ist es gut, wenn du wirklich mal eine Weile gar keinen Kontakt aufnimmst, wenn sie dich derzeit blockieren und dann in irgendeiner Weise auf sie zugehst.... Dass das schwierig für dich ist und dich traurig macht, kann jede Mutter nachvollziehen , denke ich.... Aber Zwang und Druck macht die Situation für alle nur noch komplizierter. Ich würde empfehlen mal 2-3 Wochen abwarten und dann vielleicht eine whats app, SMS, Mail, Brief schreiben und nur schreiben, dass du dich jederzeit freust sie zu sehen und deine Türe immer für sie auf ist. Was in den Kindern gerade vor geht, kann man ja nur spekulieren, aber ich denke "gut" geht es ihnen in der Situation auch nicht ... WIchtig ist ihnen zu zeigen, dass du sie liebst und ernst nimmst und sie nicht in irgendwas drängen möchtest.
Aber ja, die Situation auszuhalten ist mit Sicherheit sehr, sehr schwer. Zumal dir natürlich niemand versprechen kann, dass es in 4 Woche  oder auch 4 Monaten besser wird. Vielleicht dauert es auch sehr viel länger.
Was du evtl. noch versuchen kannst ist Kontakt zum Vater herzustellen. Vielleicht auch um ihm zu erklären, dass du nicht gekommen bist, um ihm die Kinder wegzunehmen und einfach nur in ihrer Nähe sein möchtest.....  Vielleicht haben Vater und Stiefmutter ja auch einfach Sorge, was dein Umzug für sie heißt?

Ich kenne mehrere Trennungsfamilien bei denen die Kinder in Richtung Pubertät den Kontakt zu einem Elternteil eingestellt haben. Mal Vater, mal Mutter.... Wichtig denke ich, dass man als ERwachsener versucht es nicht persönlich zu nehmen, zeigt, dass man für das Kind da ist und Interesse hat und sonst eben im Hintergrund bleibt. In der Regel (zumindest bei den Familien aus meinem Bekanntenkreis) hat es sich irgendwann wieder normalisiert. Wobei ich nun leider auch nicht sagen kann, dass das immer schnell ging. Manchmal hat es durchaus auch Jahre gedauert bis das Verhältnis wieder ganz normal war. Und in keinem der Fälle hat sich der Elternteil vorher was zu Schulden kommen lassen.... Ich denke, es war eher eine Überforderung der Kinder


nadine81

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Antw:Warum besuchen meine Kinder mich nicht ohne den Grund zu nennen???
« Antwort #8 am: 21. September 2016, 16:24:07 »
dn ich gut verstehen..aber leider kann ich denen nichts sagen oder schreiben...warte ja schon seit 2 Monate das die melden...hab schon denen gesagt das ich die liebe und die immer willkommen sind..Der Vater weisst das ich die nicht wegnehmen will sondern nur in der Nähe sein will mehr nicht und Kontakt pflegen möchte....naja ist aber sehr schade was passiert ist

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Warum besuchen meine Kinder mich nicht ohne den Grund zu nennen???
« Antwort #9 am: 21. September 2016, 16:50:37 »
Du schreibst , dass die Kinder sich an Anfang gefreut haben. Ist denn dann irgendwas vorgefallen?


nadine81

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Antw:Warum besuchen meine Kinder mich nicht ohne den Grund zu nennen???
« Antwort #10 am: 21. September 2016, 17:15:43 »
ja als ich hierher zog, paar Häuser weiter von Kindern entfernt
Ich sah sie öfter draußen und fragte sie aus wie denen geht usw und auch vor ihren Freunden die draußen dabei waren.. und Nachbarnen erzählen schon herum, das ich hier zog wegen Kinder und einige Sachen die nicht stimmten zb ich hatte Fotos gezeigt Kinder von früher..das stimmt nicht und man redet schlecht über die Kinder und die denken ich hätte ausgeplaudert was nicht stimmt..das Problem ist die beiden haben einen Freund die da wohnen und die erzählt die weiter und der Freund von denen erzählt seine Oma weiter und sie macht dann die Runde und irgendwelche ausgedachte Geschichte dazu..und denken das ich es gesagt habe ich war entauscht was anderen sagen was nicht stimmt und habe mich seitdem zurückgezogen traue niemanden mehr..und Die Stiefmutter mag nicht wenn Kinder mich öfter sehen und machen Stress..deswegen alles schiefgelaufen

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39901
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Warum besuchen meine Kinder mich nicht ohne den Grund zu nennen???
« Antwort #11 am: 21. September 2016, 17:56:58 »
Nach all dem was du hier schreibst, denke ich, dass du von lotte81 schon sehr viele wertvolle Tipps bekommen hast.

Deine Kinder befinden sich auch in einem sehr schwierigen Alter, dazu sitzen sie wirklich zwischen den Stühlen - fühlen sich vielleicht bedrängt, sind so wie du verunsichert, wissen nicht wem sie glauben sollen und dürfen, hören vielleicht wirklich Zuhause negative Dinge über dich, vielleicht tun die Freunde ihr Übriges dazu ... aber das sind so viele "vielleicht", dass wir hier und du auch bestimmt Zuhause alleine niemals den Grund herausfinden werden.

Was mir wichtig erscheint - und ja, ich glaube, dass es dir sehr sehr schwer fällt, immerhin bist du extra für deine Kinder dorthin gezogen: Lasse ihnen Zeit, gebe ihnen Freiraum, signalisiere ihnen das deine Türe immer geöffnet ist und sie jeder Zeit Willkommen sind - aber erwarte es nicht. Gerade in diesem Alter, gerade mit all den Begleitumständen wird es eher zu einer Abwehrhaltung kommen als zu einem Zueinander, wenn es ihnen nach Druck erscheint.

Was vielleicht noch möglich wäre:
Beim Jugendamt um ein Gespräch mit deinem Ex-Mann bitten, ggf. auch mit der neuen Frau deines Mannes. Nur ihr Erwachsenen, ohne Forderung - aber schon mit Äußerung dessen was du dir zukünftig wünschen würdest - für alle! Damit es für alle ein angenehmes Miteinander ist.

Vielleicht auch fragen was dein Ex-Mann und seine jetzige Frau von dir erwarten, wie ihr vielleicht zusammen arbeiten könnt.

nadine81

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Antw:Warum besuchen meine Kinder mich nicht ohne den Grund zu nennen???
« Antwort #12 am: 21. September 2016, 18:44:14 »
das ist auch richtig ..mein Ex Freund würde gern mit mir reden aber er darf es nicht weil seine Frau dagegen ist und falls wir zu dritt reden wollen will sie nicht sie sagt wozu....nicht ihr Problem wenn Kinder nicht zu mir kommen..Kinder müssen selbst entscheiden...Mein Ex freund darf keinen Kontakt zu mir seine Frau wird eifersüchtig und denkt das wir wieder miteinader was zu tun haben..es tut ihm leid das er nichts machen kann er meinte die Kinder wollen einfach nicht und ich sollte Geduld haben...

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung