Autor Thema: Rucksackfrage  (Gelesen 4241 mal)

Sonne1978

  • Gast
Rucksackfrage
« am: 13. November 2015, 14:20:24 »
Hey,

der Schulranzen unserer Großen quittiert hier bald seinen Dienst und wir sind auf der Suche nach was Neuem. Satch war ursprünglich mein Favorit. Jetzt sagt meine Tochter, sie findet die Rucksack-Trolleys so toll. Taugen die überhaupt was? Design soll natürlich cool sein, aber ein paar pratische Features wären auch schön.

Also, was tragen Eure Kids auf dem Weg zur Schule? Wie zufrieden seid Ihr?

Viele Grüße
Chrissie

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #1 am: 14. November 2015, 14:44:50 »
satch und das seit beginn der 4.Klasse :) hoch zufrieden Mama wi Großkind


M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #2 am: 15. November 2015, 08:24:14 »
Meine Große hat zum Schulwechsel auch einen Satch bekommen, wir sind sehr zufrieden.

Mein Taki hat nen Trolley und kämpft den täglich die Treppe hoch, weil er irre schwer ist. Ich kenne mich da mit den verschiedenen Modellen nicht aus, gefühlsmäßig finde ich aber grade in dem Alter einen anständigen Rucksack praktischer und vorallem handlicher.

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13964
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #3 am: 15. November 2015, 11:02:49 »
Meine Tochter hatte zum Wechsel einen Beckmann bekommen. Sie war damit sehr zufrieden. Das grosse Gewicht war nie ein Problem für sie und dies obwohl sie jetzt in der achten Klasse gerade mal 1,52m bei 33kg mitbringt.

Jetzt zur achten Klasse hat sie gewechselt zu einem "Teeniemodell"-Rucksack von Dakine. :)
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Saschasmaus83

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 98
  • erziehung-online
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #4 am: 25. November 2015, 11:13:01 »
Unser Sohn hat den Satch (Pack)  und unsere Tochter den 4you classic plus.

Unsere Tochter ist sehr zufrieden, unser Sohn findet am Satch nur noch gut, das er alleine steht.  Sonst hat er für ihn nur Nachteile (Beckengurt, Regen durchlässig, zu schmal für Ordner, Reparatur anfällig).



Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23153
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #5 am: 26. November 2015, 05:54:20 »
Unser Großer bekommt nun einen gewünschten  Ergobag Satch - wir finden den wirklich gut. Fast alle Kinder hier bei uns, die sich von ihren Erstschulranzen trennen, steigen genau auf diese Marke um.
« Letzte Änderung: 26. November 2015, 05:56:21 von Honey »
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Scully75

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2582
  • nun aber wirklich: glücklich komplett
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #6 am: 26. November 2015, 11:48:57 »
Maren hat seit Ender der zweiten Klasse nen 4You... den wird sie auch noch für die weiterführende verwenden können. Sie ist sehr zufrieden damit
(und ich auch,... bei mir passt er auch auf den Rücken,... und ich hab öfter mal Schultaschen zur Wohnung hoch-zu-tragen  ;D S:D)


Sonne1978

  • Gast
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #7 am: 26. November 2015, 15:05:34 »
Das sind ja schonmal sehr schöne Erfahrungsberichte, danke dafür :D

Ich werde wohl einfach mal losziehen und K. ausprobieren lassen. Zugegebenermaßen gefällt mir persönlich der Satch besser, als meiner Tochter.

Den Beckmann finde ich auch noch interessant, allerdings ist unser Riesenkind schon 1,55 m (ungefähr). Wenn die so weiter wächst, wie in den vergangenen Monaten, wird sie nicht lange Spaß an dem mittleren Modell haben.

Saschasmaus83

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 98
  • erziehung-online
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #8 am: 15. Dezember 2015, 06:15:07 »
Unser Sohn hat den Satch (Pack)  und unsere Tochter den 4you classic plus.

Unsere Tochter ist sehr zufrieden, unser Sohn findet am Satch nur noch gut, das er alleine steht.  Sonst hat er für ihn nur Nachteile (Beckengurt, Regen durchlässig, zu schmal für Ordner, Reparatur anfällig).

Sohnemann ist nun kurz vor den Weihnachtsferien von seinem Taschengeld auf den Dakine Campus gewechselt und ist nun sehr zufrieden.
Mein Mann hat diesen Rucksack schon seit 3 Jahren als Arbeitsrucksack und er sieht noch aus wie neu.




Cosima

  • Gast
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #9 am: 17. Januar 2016, 21:45:37 »
Okay, ich mach mal weiter...

Mehr Erfahrungen und mehr Modelle bitte!
Der Satch fällt raus bei uns: Töchterchen misst ganze 1,35m bei sehr kurzer Rückenlänge, Der satch passt nicht ansatzweise bei kleinster Einstellung. Der Deuter Ypsilon passt bei kleinster Einstellung gerade so.
Im Moment hat sie einen DERDIEDAS Fliegengewicht XS (ein richtiger Grundschulranzen also). Den nimmt sie dann in einem halben Jahr in der 5. nicht mehr. ;)

LG & Danke - Cosima

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • erziehung-online
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #10 am: 17. Januar 2016, 22:10:02 »
M ist 134cm und ihm passt der Deuter Ypsilon schon ganz gut – wie's scheint, hat er einen längeren Rücken.  s-:) Ihm passt auch der Satch Air, habt Ihr den mal probiert? Der hat vor allem auch den Vorteil, dass er sehr leicht ist.

Der Jack Wolfskin Berkley in S passt auch schon gut für Kleinere. Ist aber halt nicht so standfest und vom Volumen irgendwann nicht mehr ausreichend, dafür auch sehr leicht.
Und wenn ein Grundschulrucksack größenmäßig eigentlich noch perfekt wäre, vielleicht der Jack Wolfskin Classmate? Den hatte ich interessehalber mal bestellt und er passte damals allen 3 Kindern (und ich hätte ihn sogar noch halbwegs bequem auf meine Größe einstellen können), von der Aufteilung, Funktionalität, Standfestigkeit etc. hat er uns auch überzeugt. Ich finde, der sieht nicht so extrem nach Grundschule aus ... kommt halt drauf an, was ihr volumenmäßig so braucht ...

edit: Andererseits ist sie mit 135cm ja jetzt auch nicht sooo extrem klein. Ich würde wahrscheinlich einfach noch ein paar Monate warten. Bis zum Sommer passt der Deuter oder der Satch bestimmt ...
« Letzte Änderung: 18. Januar 2016, 06:40:26 von KardaMom »

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13964
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #11 am: 18. Januar 2016, 06:34:37 »
Lasst euch doch einfach mal einen Beckmann schicken. Die Rucksäcke haben wirklich eine gute Qualität, sitzen gut und haben viel Platz. Zumindest war es bei meiner Tochter nie ein Problem und sie hat im Prinzip immer alles geschleppt. :)
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Cosima

  • Gast
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #12 am: 18. Januar 2016, 11:47:54 »
Danke für die Tipps!

Leider ist es so, dass viel Material bei den hiesigen Schulen hin- & hergeschleppt wird.
Volumen tut also doch Not!
Beckmann können wir immer Sommer in Ö schauen! Weiß dort einen Laden, wo sie Beckmann führen. :D

LG Cosima

Cosima

  • Gast
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #13 am: 22. Januar 2016, 21:51:16 »
:-X

Die Beckmänner sind vom Design / den Stoffen her nix... Gefällt nix. Sitz und Aufteilung ist eben doch nicht alles.
Schade eigentlich...

Cosima

  • Gast
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #14 am: 22. Januar 2016, 21:51:53 »
lt. web zumindest

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13964
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #15 am: 22. Februar 2016, 10:11:49 »
Cosima, ich verstehe dich. War bei uns damals auch der Knackpunkt. Haben dann aber noch ein schönes Auslaufmodell ergattert, welches eigentlich gar nicht mehr vorhanden war laut homepage.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #16 am: 22. Februar 2016, 10:18:36 »
Gerade heute morgen hab ich zu meinem Sohn gesagt wir müssten mal nach einem Rucksack schauen. Sein Ranzen ist fast zu klein, ehrlich gesagt. Er muss ja auch immer noch Essen für mittags mitnehmen, dann die Bücher und Hefte und Ordner, das passt kaum noch rein.
Ich werde mir mal alle hier genannten Marken anschauen.
Meine Großen hatten alle einen Eastpak.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10666
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #17 am: 22. Februar 2016, 10:28:04 »
Da jetzt so langsam der Schulwechsel ansteht und der Ranzen mittlerweile echt komisch sitzt, hab ich auch schon mal nach Rucksäcken geschaut. Luki möchte einen Satch, am liebsten in schwarz... Mal sehen. Eigentlich bin ich eher dafür, den Rucksack erst nach dem Wechsel nutzen zu lassen, andererseits könnte Lukas jetzt schon mal die Alltagstauglichkeit und das Handling testen bzw. automatisieren.



Jen❤L❤L

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14085
  • Believe in Yourself ! -54
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #18 am: 22. Februar 2016, 11:42:20 »

Mein Großer hat seit der 4. Klasse den Satch Air ( also das neuste Modell , wo man einen Fussball mit transportieren kann  s-:) ;D )  und wir sind bisher sehr zufrieden :-)
❤Sie entführen mich in ihre Welt und zeigen mir, was wirklich wichtig ist❤


" Ich bin Dein größter Fan "

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #19 am: 22. Februar 2016, 11:51:16 »
Der Satch Air gefällt mir auch gut.  :)

Cosima

  • Gast
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #20 am: 22. Februar 2016, 14:41:22 »
Die Einteilung bei den klassischen "Eastpacks" ist aber ni so dolle, wie ich samstags im Karstadt kurz sehen konnte... :-\

 Werd' die Fee mal mitnehmen müssen... s-pfeifen

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #21 am: 22. Februar 2016, 16:10:04 »
Das stimmt. Aber bei meinen Großen war der Eastpak absolut in und es durfte nur der sein.  ;)
Der Hype ist aber mittlerweile abgeschwächt.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10666
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #22 am: 22. Februar 2016, 16:19:51 »
Oh, ich wusste gar nicht, dass es verschiedene Modelle vom Satch gibt. Für uns kommt der Pack oder der Plus in Frage. In den Osterferien werden wir mal nach Köln fahren und ausprobieren...



scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #23 am: 22. Februar 2016, 16:25:20 »

Mein Großer hat seit der 4. Klasse den Satch Air ( also das neuste Modell , wo man einen Fussball mit transportieren kann  s-:) ;D )  und wir sind bisher sehr zufrieden :-)
Meinst du den Satch Match?
Oder gibt es einen Satch Air mit Ballfach  ???
Den Satch Match hat Liam sich auch ausgesucht. In "Phantom"

Ich find ihn aber noch ziemlich groß, wenn er ihn trägt. Er bekommt ihn dan zur weiterführenden Schule. Da erscheint mit der Air auf Dauer fast etwas klein.

Honigblüte der Satch Plus ist aber schon richtig groß. Den haben bei uns sogar Studenten!

Der Eastpack hat ja gar keine Innenaufteilung. Ich hatte in der Schule auch Eastpacks. War total in, wir waren aber auch etwas größer, als wir die hatten. Davor, in der Unterstufe, war der 4You in  ;D

Saschasmaus83

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 98
  • erziehung-online
Antw:Rucksackfrage
« Antwort #24 am: 22. Februar 2016, 18:39:40 »
Wir waren kürzlich eher zufällig  auf einer Schulranzen Messe und unsere noch 4.Klässlerin hat ein paar karierte Modelle testen wollen.  Dort waren auch Physiotherapeuten und haben den Sitz des Rucksacks überprüft. Es wurde ein Deuter Ypsilon.  Auf Schulranzen und Rucksäcke gab es dort 20-40%,  das hat sich dann schon gelohnt.

Bis zum Wechsel steht er allerdings auf dem Kleiderschrank ("sonst wird er doch vorher schmutzig Mama")  und sie nutzt solange noch gerne ihren 4you,  der auch noch super ist - nur nicht kariert!   ;D 8) 



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung