Autor Thema: Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?  (Gelesen 7664 mal)

Fritzi83

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 13
  • erziehung-online
Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« am: 11. November 2013, 15:59:54 »
Ich habe mich kürzlich mit meiner Freundin darüber unterhalten, ab wann ein eigenes Konto Sinn macht. Sie meint, das man ein Konto generell erst mit 18 eröffnen könnte, weil man vorher nicht geschäftsfähig ist. Ich denke, ab 14 macht es Sinn und ist mit Unterschrift der Eltern auch möglich. Ich denke, es hilft Kindern den Umgang mit Geld zu erlernen. Was denkt Ihr darüber? Konto für Minderjährige - Ja oder Nein?

Bubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1609
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #1 am: 11. November 2013, 16:15:53 »
es gibt bei der Sp*aßk*asse eine Möglichkeit ein Konto schon für Babys zu eröffnen. Ist dann erst ein Sparkonto und irgendwann gibt's dann ne Karte. Guck doch mal auf die Homepage...
ich hatte das für meine Jungs auch erst überlegt...
"Wir Frauen sind Engel, bricht man uns aber die Flügel, fliegen wir trotzdem weiter...auf einem Besen!!!"


Fritzi83

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 13
  • erziehung-online
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #2 am: 11. November 2013, 16:43:14 »
Erst überlegt... und dann anders entschieden? Aus welchen Gründen?

Sisam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2851
  • "Greifen nach einer neuen Welt"
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #3 am: 11. November 2013, 16:49:26 »
Frag bei Deiner Bank nach, was sie für Kinder anbieten.

Unsere haben (seit sie 10 sind) ein Konto, auf dem das Taschengeld eingeht (sonst fliegt es im Zimmer rum). Dazu haben sie eine Bank-Karte, mit der sie nicht in Geschäften bezahlen können, aber am Automaten 25,-€/Tag, bzw. 50,-€/Woche abheben können. Es sind aber höchstens 100,-€ auf dem Konto, alles was drüber ist, geht per Dauerauftrag am Monatsende aufs Sparbuch.
Die Summen 25/50/100 haben wir als Eltern festgelegt, ließen sich jetzt auch - wo sie älter sind - anpassen.

Wenn sie 18 sind, übernehmen sie das Konto und können frei darüber verfügen, bekommen eine EC-Karte - dann wird es aber natürlich auch genauso kostenpflichtig.

Über größere Summen, also wenn Sie sich jetzt mal was Großes kaufen wollen, kann ich über online-banking verfügen - bedarf also einer Absprache mit mir oder man müsste Wochenlang Geld abheben und horten, bis es reicht. S:D
früher: Sisamlimamzuri, die Unaussprechliche ;D
Wer den Kopf in den Sand steckt, hat schlechte Aussichten ;)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27221
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #4 am: 11. November 2013, 23:40:59 »
Ich hab damals mit 12 Jahren bei der Sparkasse mein Taschengeldkonto bekommen.
War ein reines Positivkonto - d.h. ich konnte nur abheben wenn Geld drauf war und das nur bei der Bank.

Ich werde es meinen Kindern auch in dem Alter eröffnen. Ich finde es prima wenn sie in dem Alter den Umgang lernen... Es gibt ja bezüglich geschäftsfähig den Taschengeldparagraphen - also hat Deine Freundin leider nicht recht ;)



deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14287
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #5 am: 12. November 2013, 07:49:26 »
Meine Tochter hat gerade ziemlich frisch ihre erste PIN bekommen für ihr erstes eigenes (Taschengeld)-Konto. Die Karte kommt wie üblich bei den "Grossen" ein paar Tage später. Empfohlen wird dieses Konto für Kinder ab 12, aber dies ist wie immer nur ein Anhalt. Meine Tochter ist jünger, ist aber sehr verantwortungsbewusst im Umgang mit Geld und versteht sämtliche Zusammenhänge.
Ich werde nun Schritt für Schritt alles mit ihr durchgehen... selbst Geld einzahlen, selbst Geld abheben, im Laden mit der Karte bezahlen. Überziehen ist vom Creditinstitut ausgeschlossen. Sowohl mein Mann als auch ich haben Einsichtbefugnis. Gespeist wird das Konto durch eigene Einzahlung von Gespartem und vom Taschengeld. Aber viel wird nicht drauf sein, denn zinsentechnisch lohnt sich das natürlich nicht. Zum Sparen ist es aber auch eben nicht gedacht, sondern sie soll frühzeitig an diese Materie herangeführt werden.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Pünktchen

  • Gast
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #6 am: 12. November 2013, 08:16:57 »
Ich finde ein Taschengeld Girokonto ab 10/11 sinnvoll. Da die Kinder unter 18 sind können sie nur das abheben, was auf dem Konto ist. Das abheben würde ich nicht beschränken. Das Einteilen des eigenen Geldes gehört für mich zum Lernprozess dazu. Ein Sparbuch würde ich unabhängig davon machen. Auf das kommt mit Absprache des Kindes Geburtstagsgeld o.ä.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8043
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #7 am: 12. November 2013, 08:20:49 »
Ich kenne auch die Taschengeldkonten wie deep sie beschreibt. Meine Tochter könnte eins haben, will sie aber nicht. Na gut.
Sinn macht es in meinen Augen dann, wenn die Kinder auch mal alleine unterwegs sind und selbstständig ihr Taschengeld ausgeben können und sobald sie mit ihrem verfügbaren Bargeld umgehen können, denn zahlen mit Karte ist für den Anfang vielleicht doch noch zu abstrakt. Kommt aufs Kind an.

Hier bei uns ist das so, dass wir hier so ländlich sind, dass das erst ab der weiterführenden Schule kommt, dass die alleine unterwegs sind und selbstständig Geld ausgeben können. Vorher sind die lediglich hier im Ort alleine unterwegs und da gibts nix zu kaufen.

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14287
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #8 am: 12. November 2013, 09:42:19 »
Axo, da fällt mir noch ein... uns war es wichtig, dass es sich um ein überregionales grosses Unternehmen handelt (hätte also auch ne Voba, Dresdner oder Deutsche sein können, die Konditionen aufs Schüler Giro Konto sind da ziemlich identisch), da meine Tochter schon öfter mit der Oma einige Tage unterwegs war in anderen Orten, auch Süddeutschland und so. Wir wollten einfach gewährleisten, dass das Abheben kein Problem darstellt. Ausserdem ist sie im Rahmen der Kontoführung gehalten regelmässig die Auszüge am Drucker zu holen, ansonsten werden sie zugeschickt und dies kostet Portogebühren. :)
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Bubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1609
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #9 am: 13. November 2013, 18:50:18 »
also dagegen entschieden hab ich mich nicht, sagen wir ich habe den Gedanke erstmal beiseite geschoben. Mein kleiner braucht das noch nicht. der gibt nicht einfach so mit 6 Jahren. Und mein Großer...lebt nicht bei mir...liegt also nicht in meiner Entscheidung.
"Wir Frauen sind Engel, bricht man uns aber die Flügel, fliegen wir trotzdem weiter...auf einem Besen!!!"

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53142
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #10 am: 13. November 2013, 23:52:34 »
Meine Kinder haben alle ein Konto bekommen, als sie 10 Jahre alt waren. Taschengeldkonto. Ich finde das sinnvoll.

dasmuddi

  • Gast
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #11 am: 14. November 2013, 09:52:17 »
mein Sohn möchte auch kein Konto ,warum auch immer

KariH

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 10
  • erziehung-online
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #12 am: 20. November 2013, 21:03:26 »
In der Klasse meiner Tochter (14 Jahre) haben die meisten ein eigenes Konto. Nur so lernen sie zu sparen, Geld über den Monat aufzuteilen usw.

Gwynifer

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 667
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #13 am: 15. Januar 2014, 10:20:44 »
auch wenn der Thread schon alt ist.. ich bin echt ziemlich erstaunt dass hier so wenige Eltern für die Kinder ein Konto anlegen..

meine Kinder haben beide ein Konto, der Grosse mit Geburt, die Kleine seit sie 2 ist (vorher haben wir ihr Geld mit auf das Konto des Grossen und in einer Liste mitprotokolliert wieviel davon der Kleinen gehört)
Das ist ein kostenloses Kinderkonto das auch ein wenig Zinsen bringt, da kommt alles Geld hin, das sie geschenkt bekommen..
dazu hat jedes Kind noch ein Depot auf das immer wieder Geld fliest, das sich auf dem Konto angesammelt hat.. das Depot bringt noch ein wenig mehr Zinsen.. dorthin überweisen wir auch jährlich einen gewissen Betrag damit sich ein wenig Geld anspart..

-----------------------------------------------

Wunder 1: Junge, Feb 07

Wunder2: Mädchen, März 11

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14287
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #14 am: 15. Januar 2014, 11:23:25 »
@Gwynifer
Es ging in diesem Thread ja mehr um ein Konto, welches die Kinder selbst verwalten können. Also selbst Geld überweisen, selbst Geld abheben im Bedarfsfall, Karte mit PIN pipapo etc nicht um ein typisches Sparkonto.

Ein Konto auf welches Geld wandern kann, was sie zum Geburtstag bekommen haben oder zu anderen Gelegenheiten, so ein Konto hatten beide Kinder kurz nach ihrer Geburt. Ist aber meine Ansicht nach eine andere Fragestellung. :)
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Juli@

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5255
  • **
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #15 am: 15. Januar 2014, 19:59:33 »
Mein Sohn (bald 13 Jahre alt) hat seit einem Jahr ein eigenes Konto inkl. Visakarte. Dorthin überweisen wir sein Taschengeld und andere Geldeingänge (Oma, Tante, Ferienjob).

Tristan Alexander *07.02.2001, 53cm, 4040g, 23.16h
Ida Sofie * 29.01.2007, 50cm, 2500g, 4.53h

Gwynifer

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 667
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #16 am: 17. Januar 2014, 17:57:28 »
naja, aber genau dazu ist unser Konto da.. mein Sohn darf auch mit 6 Jahren bestimmen was er mit seinem Geld tun will, es ist ja sein Geld... klar braucht er dazu noch Hilfe mit dem Konto, aber das ist ja selbstverständlich..
Karte mit Pin ist vorhanden..

warum nicht dieses Konto nutzen um das Kind an das Thema Geld heranzuführen?

-----------------------------------------------

Wunder 1: Junge, Feb 07

Wunder2: Mädchen, März 11

T.A.M.E

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2518
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #17 am: 25. Februar 2014, 15:38:13 »
Ich habe Anfang des Jahres für Toby ein Konto eröffnet. Dort geht nun monatlich sein Taschengeld drauf und ab Sommer dann auch das Essensgeld. Ich hätte das sicher noch nicht gemacht, aber nur mit einer solchen Kontokarte kann er dann ab Sommer auf der weiterführenden Schule sein Mittagessen zahlen, eine andere Option gibt es leider nicht. Naja jetzt hat er ein halbes Jahr Zeit sich damit "anzufreunden"


* 10/2007

Karsten

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 11
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #18 am: 04. März 2014, 13:26:52 »
Meine Kinder (10 und 15 Jahre) haben beide ein eigenes Konto.
Ich denke auch, dass das sinnvoll ist - so lernen die Kinder schon früh mit Geld umzugehen und wie das mit der Bank so funktioniert. Minimale Zinsen gibt es obendrauf, wobei ich das davon nun nicht abhängig machen würde.
Wir haben allerdings auch eine Begrenzung eingerichtet, wie viel abgehoben werden kann. Allerdings sind die beiden bisher (Klopf aufs Holz) sehr verantwortungsbewusst und vernünftig. Und wenn sie dann doch gerne etwas Größeres haben wollen, dann kommen sie direkt zu mir und wir besprechen das.

Melalala

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 186
  • 2 große Wunder fest an der Hand <3
Antw:Eigenes Konto - ab wann sinnvoll?
« Antwort #19 am: 11. März 2014, 14:14:02 »
Meine Tochter hat ein Sparkonto bei der Sparkasse. Noch ist es ein Buch, aber wenn sie so
ca. 6 ist bekommt sie eine Karte. Oder kann sie bekommen. Wobei ich die schon gerne hätte, um am Automaten ohne Umweg über mein Konto Kleingeld einzahlen zu können. ^^
Aber lt. Meiner Bankberaterin können die Kinder dann eigenständig Geld abholen und bekommen altersgerechte Summen ausgezahlt. Mit 6 vielleicht 10€ und mit 12 evt auch schon mal 50 oder 100€.
So ab 10 würde ich es schon begrüßen, wenn sie ihr Taschengeld aufs Konto bekäme. Früh übt sich. :)



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung