Autor Thema: Dakine vs Satch  (Gelesen 664 mal)

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Dakine vs Satch
« am: 23. Oktober 2016, 19:02:50 »
Hallo Ihr Lieben,

meine Große wünscht sich zu Weihnachten einen neuen Schulracksack. Sie hat seit der 3. Klasse einen Satch. Der ist ihr aber zu klobig. Kann ich gut verstehen, aber nun ja.  s-:) ;D

Nun wünscht sie sich einen Dakine. Haben jetzt das Model Campus und das Modell Prom rausgesucht. Campus hat 33 l und ich befürchte das der ähnlich klobig wirkt. Prom hat glaube ich 28 l.

Hat jemand erfahrungen? Andere Modell kommen für sie nicht in Frage. Haben schon nach Herschel geschaut und diverse andere.... Die Dame hat genaue Vorstellungen.  s-:) Da hilft auch keinder ist aber besser für deinen Rücken blabla.  ;D

Also ich brauch ein paar INsiderInfos.  :D

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Dakine vs Satch
« Antwort #1 am: 23. Oktober 2016, 20:35:18 »
Ich fand den Satch super, aber meinem Sohn hat der nicht gefallen. Darum hat er einen Dakine Campus. Hat er sich rausgesucht. Ich finde den super. Klobig würde ich so eigentlich nicht sagen.  :-\ Klar, je nachdem was er so mitschleppen muss....
Wir sind jedenfalls super zufrieden.  :D


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10660
Antw:Dakine vs Satch
« Antwort #2 am: 23. Oktober 2016, 20:42:38 »
Lukas hat den Satch und ist zufrieden, das einzige, was mich stört ist, dass er nicht wasserfest ist. Wie sieht das bei Dakine aus?

Ich würde immer raten, die Rucksäcke anzuprobieren und auch zu überlegen, was man so alles mitnehmen muss...



deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13962
Antw:Dakine vs Satch
« Antwort #3 am: 25. Oktober 2016, 08:17:59 »
Meine Tochter hat einen Rucksack der Sorte Dakine Prom Laptoprucksack. Er ist defintiv gross genug vom Fassungsvermögen her für sie. Sie hat keinen Spind in der Schule, jedoch ein Fach in der Schule. Trägt allerdings trotzdem natürlich die Bücher für Hausaufgaben hin und her.

Meine Tochter ist zierlich und nicht sonderlich gross, daher war es uns auch sehr wichtig, dass auch dieser Rucksack wirklich zu ihr passt. Auch bei höherem Gewicht fühlt sie sich im Tragesystem gut aufgehoben und bemerkt die Belastung kaum.

Er bietet nette features. Vorne zum Beispiel ein isoliertes Fach mit Reissverschluss, im Sommer hat sie dort ihre zu kühlenden Dinge drin. Im Rucksack selbst gibt es hinten ein Fach, wo ein Tablet Platz finden kann.

Sie benutzt ihn nun das zweite Jahr (auch im Stadturlaub ist er jetzt mit dabei gewesen) und man sieht bisher keinerlei Verschleisserscheinungen. Sie hat ein gedecktes Design gewählt.
Regenfest ist dieser Rucksack auch nicht, ist aber bei meiner Tochter zu vernachlässigen, sie fährt mit dem Bus. Hat kurze Wege zur/von der Haltestelle.

Was möchtest du noch wissen? :)
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:Dakine vs Satch
« Antwort #4 am: 25. Oktober 2016, 18:21:01 »
E. ist auch von der zierliches Sorte.

Danke Deep für deine Einschätzung was das Fassungsvermögen angeht. Das ist bei meiner Bücherschlepperin nicht unwichtig.  s-:) Sie gibt sich aber Mühe unnötige Dinge auch mal in ihrem Fach in der Schule zu lassen.

Na dann schauen wir uns das ganze noch mal im Laden.

Ob Wasserdicht oder nicht ist für uns auch nicht wichtig. Sie wird gefahren und abgeholt bzw. hat auch kurze Wege wenn sie Bus fährt.


Sumsi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1622
Antw:Dakine vs Satch
« Antwort #5 am: 26. Oktober 2016, 11:30:53 »
Hier gab es zum neuen Schuljahr auch den Satch und wir sind zufrieden. Da wir das Modell haben, wo nochmal extra Stauraum zur Verfügung steht - und den braucht er an manchen Tagen auch.....

Da er noch nicht mal 30kg auf die Waage bringt und sehr schmal und zierlich ist war mir der Sitz sehr wichtig und er musste sämtliche Modelle blind testen ;)

Leider ist er auch täglich ziemlich lange unterwegs und steht an der Schule bei Regen auch im Regen denn dort gibt es keine ÜBerdachung....
Also als er letztens heim kam war ich sehr überrascht, dass zwar auf dem Rucksack das Wasser stand aber der Inhalt komplett trocken war. Der restliche Kerl konnte sich erstmal abtrocknen und komplett umziehen.

Saschasmaus83

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 98
  • erziehung-online
Antw:Dakine vs Satch
« Antwort #6 am: 16. November 2016, 12:12:24 »
Sohn hatte erst 1,5 Jahre Sachen und jetzt seit 1,5 Jahre den Dakine Campus LG.
Der Campus ist noch super in Schuss und regenabweisend.
In den Ferien werfe ich ihn immer in die Waschmaschine und danach sieht er immer aus wie neu!
Die Schwester hat den Coocazoo Evverclevver 2 und da hat sie manchmal Probleme alles unterzubringen. Sonst ist der auch wirklich super!



liebemutti82

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 3
  • erziehung-online
Antw:Dakine vs Satch
« Antwort #7 am: 22. November 2016, 22:42:13 »
Ich persönlich finde den Satch auch viel zu groß und sperrig. Ich habe immer Angst, dass meine Tochter einen Rückenschaden davon tragen wird.
Wir haben den Fehler gemacht und ihn vorher nicht anprobiert sondern gleich als Schnäppchenjäger im Internet bestellt....dann erst nach Wochen der Tochter geschenkt...dann war die Umtauschfrist vorbei. Ich würde also bei den beiden Modellen lieber beide mal aufprobieren.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung