Autor Thema: Zeiten falsch bilden  (Gelesen 1988 mal)

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1312
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Zeiten falsch bilden
« am: 22. April 2015, 12:53:29 »
Hallo,

In letzter Zeit ist uns vermehrt aufgefallen, dass unser Sohn die Zeiten nicht richtig bilden kann.
Als Bsp.

B: Mama ich habe gegesst oder Mama schau mal da bin ich gelauft


Sätze in dieser Art kommmen häufig vor. Meist sage ich dann das Wort in einem neuen Satz richtig. " Super mein Schatz, du hast ganz toll dein Teller leer gegessen...." Das er es richtig hört, ich ihn aber nur indirekt korregiere.
Nun bringt das leider séhr wenig. Ist das in dem Alter noch normal? Er wird Ende Mai 4 Jahre.
Er sprcicht sehr viel und auch nicht immer "falsch", aber dennoch kommt es so vor



D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1675
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #1 am: 22. April 2015, 13:03:25 »
Zwar nicht aus eigener Erfahrung, aber ich kenne zwei Kinder mit vier Jahren, die ebenfalls Probleme damit haben. Die Mütter haben sich auch gesorgt, beide Ärzte sagen aber, dass es noch vollkommen im Rahmen ist. Hoffe, das beruhigt dich.

Ich würde es so machen wie du und einfach die Sätze nochmals richtig wiederholen, irgendwann setzt sich das schon fest denke ich  :)






Annakin

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 185
  • Unglaublich glücklich, aber noch nicht fertig!
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #2 am: 22. April 2015, 13:09:26 »
Ist normal. Und deine Art ihn zu korrigieren, bzw. ein korrektives Feedback zu geben völlig richtig. Die Vergangenheit der verschieden Verben zu bilden ist knifflig. Die Kinder stellen fest, dass es bestimmte  Regelmäßigkeiten gibt. Zum Beispiel, dass die Vergangenheit eines Verbes häufig durch Austauch von -en mit -t und das Voranstellen von ge- gebildet wird. Diese Regel wenden sie dann auf alle Verben an. Das nennt man Übergeneralisierung und ist ein ganz normaler und wichtiger Prozess im Erlernen der Laut- sowie der Schriftsprache. Das wird noch oft und mit anderen Regeln passieren. Mach einfach weiter wie bisher. 

(Edit: Satzbau s-:))
« Letzte Änderung: 22. April 2015, 13:21:49 von Annakin »



Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2442
  • ♥meine Kinder♥
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #3 am: 22. April 2015, 13:19:31 »
Meine Tochter (3 Jahre und 2 Monate alt) kann das auch. Mama, im Kindergarten habe ich Suppe geesst. (  :o was für ein Wort)
Mir ist das ganz plötzlich aufgefallen als sie anfing mehr zu sprechen. Mein Sohn hatte das so nie bzw. ganz ganz selten.
LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

Qoyan

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 28
  • erziehung-online
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #4 am: 22. April 2015, 13:42:03 »
Deutsche Sprache, schwere Sprache.
Kleine Denksportaufgabe: Versuche einem Ausländer plausibel die Bildung deutscher Zeitformen zu erklären. Warum es essen und gegegessen aber trinken und getrunken bzw. werden und geworden heißt. Ich bin kläglich daran gescheitert. ;-)
Wir Erwachsenen denken da gar nicht mehr groß darüber nach. Aber wie kompliziert muss es für die Kleinen sein?

Also alles im normalen Bereich. Da würde ich mir noch gar keine Sorgen machen.
Die indirekte Korrektur ist richtig und gut. Im Laufe der Zeit schleift sich das alles von ganz allein ein. Viel miteinander reden, singen und lesen hilft auch ein bißchen. Den Rest bringt die Zeit und später die Schule.
 

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2814
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #5 am: 22. April 2015, 13:49:04 »
Meine Kleine ist jetzt 5 und macht da auch noch regelmäßig Fehler. Selbst dem Großen mit 8 passiert das noch ab und an.

Wir korrigieren das auch wie du, also wiederholen es korrekt und mehr machen wir auch nicht.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

minimuck

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1594
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #6 am: 22. April 2015, 13:52:37 »
meiner erfahrung nach sind es (im normalen spracherwerb) immer phasen von ein paar monaten, in denen es besonders "schlimm" ist. das scheinen die phasen zu sein, in denen die kinder eine neue regel "entdeckt" haben und ausprobieren - und wenn sie nicht 100%ig passt, dauert es eben ein weilchen, bis sie verworfen oder korrigiert / angepasst wird. bei meinen jungs kam irgendwann mit 5 jahren nochmal eine "verwirrungsphase", die wohl mit dem erwerb der imperfektformen zusammenhing.
♥  T:   02/2007  ♥       &       ♥  A:   04/2009  ♥
- - - 
Die Überbevölkerung sind alle, die Dich nicht lieben.  (Max Goldt)

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1312
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #7 am: 22. April 2015, 18:36:13 »
Ah super, danke für die Antworten.

Sorgen waren nur indirekt vorhanden. Mich hat es einfach interessiert, ob andere Kinder auch diese "Macke" haben. Und da ich die Logopädien in der Kita die letzten Tage nicht gesehen habe und es mich natürlich gerade brennend interessiert hat, müsstet ihr "her" halten für eine Antwort.

Vielen Dank an alle die mir geantwortet haben


Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3200
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #8 am: 23. April 2015, 10:21:48 »
Noel macht das sogar heute mit 8 noch ab und zu, aber lustigerweise nur im Schweizerdeutsch, Hochdeutsch kann er es (Papa ist Deutscher...)  :D

Als er mit 4 ähnliche Probleme hatte und auch das "S" nicht immer richtig aussprach, meinte der KiA, dass das nicht so schlimm wäre, spätestens in der Schule, wenn ihn andere Mitschüler darauf aufmerksam machen (Kinder sind ja da meist sehr direkt), wird er es schneller ändern und verbessern, als wenn ein Erwachsener jahrelang an ihm "rumdoktert"  ;)
Mag wohl in leichten Fällen stimmen (bei uns zumindest hat's funktioniert  ;D ), aber immer würde ich nicht auf diese Theorie setzen..

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #9 am: 23. April 2015, 10:38:51 »
So spricht auch mein Sohn (3 Jahre und 1 Monat alt) und ich korrigiere ihn genau wie du, nochmal richtig wieder holen.  :)

Dafür haut er andere lustige Sachen raus, bei denen ich mir denke woher er das nur hat.

Beispiel: "Ich hab im Garten etwas entdeckt" sagt er anstatt einfach zu sagen er hat Ostereier im Garten gefunden.
Oder: "Mama würdest du bitte das Verdeck öffnen" anstatt zu sagen ich soll das Dach aufmachen.
Und er sagt auch nicht das er sich weh getan hat, nein mein Sohn sagt "Mama ich hab mich verletzt"  ;D
Ich liebe seine ausdrucksweise  8)


schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #10 am: 23. April 2015, 10:43:59 »
*meld* unsere Viereinhalbjährige macht auch ab und zu noch Fehler, grad bei den kniffligeren Vergangenheitsformen. Oder sie probiert beim Sprechen verschiedenen Varianten, bis sie zu der kommt, die passt. Ganz aktuell von heute: "Mama, das Buch liegt dort, wo es gestern gelagen? - geliegen? - gelegen hat." Manchmal komm ich dann selbst ins Grübeln, wie es korrekt heißt :)
Und genau wie minnimuck schreibt, ist es bei uns auch phasenweise mal besser und mal schlechter. Laut Kita ist es bis Schulanfang ok, ich merke auch dass es anderen Kindern ebenfalls passiert.

lg



D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1675
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #11 am: 23. April 2015, 11:08:52 »
Jura - meine Große macht das auch ;D ;D ;D ;D Die sagt: "Meine Hose ist ganz verschmutzt!" ;D ;D ;D ;D ;D





KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • erziehung-online
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #12 am: 23. April 2015, 12:25:43 »
*
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2016, 22:14:52 von KardaMom »

D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1675
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #13 am: 23. April 2015, 12:31:47 »
 ;D ;D ;D ;D Ja, ich hab zwei Penibelchen zu Hause ;D ;D ;D ;D





elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1312
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #14 am: 23. April 2015, 12:46:25 »
Jura das macht B. Auch...alles wird ganz genau umschrieben, anstatt es einfach auf den Punkt zubringen...stimmt ist sehr süß  :D


D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1675
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #15 am: 24. April 2015, 11:53:21 »
Gestern wieder - im Auto - Die Große kommt mit den Füßen zum Vordersitz, die Kleine nicht und beschwert sich lauthals darüber... s-:) Da sagt die Große: "Ach Mausi, EINES TAGES wirst du auch so groß sein, wie ich!" ;D





ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #16 am: 25. April 2015, 10:24:45 »
Zu dem Thema würde auch noch passen das sie oft Wörter falsch einsetzen.

Gestern nach dem Mittagschlaf kam er zu mir, hat sich an mich gekuschelt, ganz verträumt angeschaut und meinte "Ach Mamili, du bis so süß ... und so geil! "  :o s-:) ;D


Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8728
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #17 am: 02. Mai 2015, 21:37:02 »
Josefine macht das auch noch oft falsch. Ebenso gestern, morgen etc. "Mama, morgen im Kindergarten waren wir im Wald und gestern werden wir was basteln"  ??? ;D ;D Ach, das wird schon noch...

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Zeiten falsch bilden
« Antwort #18 am: 03. Mai 2015, 09:42:18 »
Super  ;D Genau so spricht Luis auch.  :D

Und wenn er aber was erzählt aus der Vergangenheit dann passt es wiederum perfekt: "Als wir damals im Urlaub waren haben wir Fische gegessen die mein Opa und mein Papa und mein Onkel Schorsch gefangen haben und da ist ein Flugzeug über uns drüber geflogen"

Der Satz an sich ist schon heftig, aber richtig toll find ich das er sich daran erinnert. Das war vor einem Jahr und er war erst 2 Jahre alt.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung