Autor Thema: wildes Toben gefährlich? - NEU: mit Flugfotos :)  (Gelesen 2363 mal)

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
wildes Toben gefährlich? - NEU: mit Flugfotos :)
« am: 05. Dezember 2015, 19:45:52 »
Hallo,

ja ich weiß, der Betreff klingt albern :) Unser Kleiner ist jetzt aber gerade 15 Monate alt und LIEBT es mit der großen Schwester wild auf der Couch zu toben. Er wirft sich aus dem Sprung in die Kissen, knallt gegen die Lehne, purzelt hin und her und hat dabei einen riesen Spaß. Ich mach mir aber ehrlich Gedanken, ob er sich das Genick brechen kann, wenn er immer so wild umherfliegt? Spinn ich oder kann da wirklich was passieren? Ich will den beiden den Spaß nicht verderben, aber ganz wohl ist mir dabei nicht...

lg schnakchen
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2015, 20:53:05 von schnakchen »



schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2860
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:wildes Toben gefährlich?
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2015, 19:46:48 »
ich weiß es auch nicht sicher, aber ich hätte da auch Angst  :-X
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:wildes Toben gefährlich?
« Antwort #2 am: 05. Dezember 2015, 20:56:15 »
Meine Jungs sind sehr oft sehr wild miteinander und ja, ich hab da auch manchmal Sorgen.
Meist kann ich vorhersagen in wieviel Minuten einer verletzt weint, aber bisher hatten wir das Glück, dass ein Eisbeutel es gerettet hat...

Ich sehe keine grosse Möglichkeit es zu verhindern und hoffe einfach auf die Schutzengel!



MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2821
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:wildes Toben gefährlich?
« Antwort #3 am: 05. Dezember 2015, 20:57:40 »
Passieren könnte da bestimmt was  :-\ aber es gibt soviele doofe Unfälle, da müsste man ja ständig Angst haben.

Unsere toben auch viel, auch mit dem Papa, bis jetzt ist außer ein paar blauen Flecken nix passiert.
Aber als ich mit der Kleinen einmal etwas wilder gespielt habe, hatte sie im Anschluss eine Platzwunde und wir waren zum Nähen im Krankenhaus   s-:)
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Sonne1978

  • Gast
Antw:wildes Toben gefährlich?
« Antwort #4 am: 05. Dezember 2015, 22:28:59 »
Unser Sohn war (und ist) genauso  ;) Ich habe ein Auge drauf, schaue, dass genügend Polstermasse vorhanden ist und los geht's. Er spielt aber auch gern "Unfall" ohne Hilfsmittel. Lässt sich mit Anlauf auf den Gehweg fallen und solche Sachen. Die Leute denken immer, er hätte sich schwerst verletzt und verachten mich, weil ich nicht völlig aufgelöst auf ihn zurenne. Ich denke, eine Mutter kann ihr Kind in der Regel ganhz gut einschätzen. Lass` ihn, wenn Du es ihm zutraust :)

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5990
Antw:wildes Toben gefährlich?
« Antwort #5 am: 06. Dezember 2015, 06:09:13 »
Ich mache die Augen zu und lasse sie. Polster hab ich aufgegeben, sie fallen immer daneben  s-:) Den Tisch habe ich zeitweise weggeschoben. Klar kann was passieren. Genickbruch ist aber eher unwahrscheinlich und Wunden heilen, selbst Knochenbrüche heilen ja wieder, hab ich als Kind alles selbst ausgiebig getestet  ;D Aber was hätte ich sonst alles an Spaß verpasst!! :o

Meine Kinder haben schon viele Stürze hinter sich, es ist zum Glück nie viel passiert. Die bisher schlimmsten Verletzungen hatten wir aber ganz ohne Toben.

Und ich persönlich finde es sogar wichtig, dass sie in dem Rahmen ihre Grenzen erfahren und nicht, wenn sie irgendwann mal auf nen Baum klettern, weil sie 15 sind und die anderen das auch machen.

Ich denke, jeder muss für sich rausfinden, wieviel er ertragen kann, sollte aber die eigene Angst nicht auf die Kinder übertragen.
*2008,  *2010, *2015

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4534
  • Alles
Antw:wildes Toben gefährlich?
« Antwort #6 am: 06. Dezember 2015, 15:28:49 »
Ihr seid schon coole Mamas :D ;D  lese Eure Beiträge echt gerne.

Schnakchen, ich schliess mich an. Habe auch 2 Tober hier. Jetzt zwar schon älter , aber was die Grosse mit dem damaligen Kleinchen so veranstaltet hat, Genickbruch war da auch meine 1. Sorge.

 Aber: mach Dir keine Sorgen. Die toben sich im wahrsten Sinne aus, sieh es als Sport, und Ausgleich.  Immer nur zu ssshhhhshhhh-en, ist da kontraproduktiv. Versuch sie im Blick zu haben, und sonst: lass sie machen.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7875
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:wildes Toben gefährlich?
« Antwort #7 am: 06. Dezember 2015, 16:10:20 »
Ich denke, es kommt immer drauf an, was sie da gerade veranstalten. Wenn mir die Sofa-Tobereien zu gefährlich erscheinen, versuche ich, das zu unterbinden und ne Alternative anzubieten - Matratze auf dem Boden vielleicht?

Und ich bin an und für sich eigentlich nicht ängstlich, mir hat es z.B. nie was ausgemacht, wenn sie auf dem Spielplatz die Klettertürme ganz nach oben geturnt sind. Da konnte nicht viel passieren, da der Boden weich war (da brach anderen schon der Schweiß aus). Was ich damit sagen will: Es kann in der Wohnung mit geringerer Fallhöhe über hartem Boden oder über Sofalehnen drüber  gefährlicher sein als draußen, ich denke nicht, dass man das so pauschal beurteilen kann.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:wildes Toben gefährlich?
« Antwort #8 am: 06. Dezember 2015, 16:11:12 »
Toben war hier immer sehr hoch im Kurs, passiert ist nie etwas.
Ich dachte das es nun weniger wird wenn sie mehr Sport machen und dort sehr viel turnen und toben. Nein, es wird nur halsbrecherischer.

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1522
  • erziehung-online
Antw:wildes Toben gefährlich?
« Antwort #9 am: 06. Dezember 2015, 16:44:50 »
Ich bin eine Rabenmutter, ich hab bei solchen Tobereien immer mehr Sorge um's Sofa ...  :P s-:) S:D

Ne, mal im Ernst, ich sehe es wie die anderen: Unfälle können immer und überall passieren; vom Sofa fallen kann genauso blöd ausgehen wie ein Sturz die Treppe runter. Mein Mittlerer hat eine Narbe an der Stirn, weil sich ihm beim Sprung vom Sofa mal der Couchtisch in den Weg geworfen hat.  :P Bei 3 Jungs hab ich mir eh schon manchmal überlegt, ob ich nicht mal einen Nähkurs machen sollte und in der Klinik nachgefragt, ob's dort auch Zehnerkarten gibt ... Trotzdem halte ich persönlich es für viel gefährlicher, den Bewegungsdrang der Kinder zu bremsen, weil sie dadurch ja auch ungeschickter und unsicherer bleiben. Nach 100 Flugrollen über die Sofalehne weiß man, wie man richtig abrollt.
Meistens schieb ich auch nur schnell Tische, Stühle oder andere Hindernisse zur Seite, an denen sie sonst hängen bleiben könnten.

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:wildes Toben gefährlich?
« Antwort #10 am: 06. Dezember 2015, 19:10:55 »
Hallo ihr lieben,

danke für eure zahlreichen Antworten. Grundsätzlich bin ich bei "gefährlichen" Sachen auch sehr entspannt, seit mir eine Freundin mal ihr Credo für den Spielplatz verraten hat: alles erlauben, was nicht akut lebensgefährlich ist. Und somit darf unsere Große auch überall langklettern, überall drüberspringen usw. Wir fahren damit auch echt gut, sie ist motorisch weit für ihr Alter und tut sich fast nie etwas - und wenn, ist sie wirklich tapfer und weint nur kurz, wenn es richtig wehtat.

Der Hintergrund meiner Frage ist aber - der Kleine ist erst 15 Monate alt. Sprich, noch mit dem schweren großen Babykopf auf kleinem Hals und tendenziell eher wackelig unterwegs. Wenn die Große ihn dann juchzend quer über die Couch wirft (was er liebt), wird mir schon Angst und bange...

lg



lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5990
Antw:wildes Toben gefährlich?
« Antwort #11 am: 07. Dezember 2015, 05:48:36 »
So groß ist deine Große ja noch nicht, sie wird ihn kaum 2 Meter durch die Luft wirbeln können. DAS würde ich tatsächlich verbieten  :P

Und wenn ich von meinen ausgehe, dürfte so ein Verbot auch kaum durchzusetzen sein  s-:)
*2008,  *2010, *2015

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10680
Antw:wildes Toben gefährlich?
« Antwort #12 am: 07. Dezember 2015, 08:01:24 »
Meine sind ja gut 6 Jahre auseinander und Lukas hat sehr viel Kraft. Da bin ich früher öfters dazwischen gegangen und habe bestimmte Dinge auch verboten. Werfen z.B., aber auch Tragen, als Jakob noch kleiner war. Denn Lukas kann seine Kraft nicht immer einschätzen, er durfte viele Sachen nur, wenn wir dabei sind. Wir mussten einiges richtig üben, z.B. das Kitzeln.
Ansonsten lass ich die Kinder machen und greife wirklich nur ein, wenn ein massives Ungleichgewicht herrscht. Einmal hatte Lukas zwei Freunde da, der eine klein und zierlich, der andere sehr kräftig. Ich hab mir deren Spaßkämpfchen eine Weile angesehen, habe aber abgebrochen, als deutlich wurde, dass der eine dem anderen unterlegen ist und sich nicht adäquat wehren kann.



schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:wildes Toben gefährlich? - NEU: mit Flugfotos :)
« Antwort #13 am: 14. Dezember 2015, 09:07:24 »
zum Schmunzeln - ich hab zwei Fotos des kleinen Flugkünstlers ergänzt :)



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10680
Antw:wildes Toben gefährlich? - NEU: mit Flugfotos :)
« Antwort #14 am: 14. Dezember 2015, 10:17:05 »
Das sieht doch schon gekonnt aus ;D 8)



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:wildes Toben gefährlich? - NEU: mit Flugfotos :)
« Antwort #15 am: 14. Dezember 2015, 17:01:04 »
Das sieht aber sehr harmlos aus ;D :-*

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:wildes Toben gefährlich? - NEU: mit Flugfotos :)
« Antwort #16 am: 14. Dezember 2015, 22:36:08 »
Immerhin mit Hilfestellung  ;D



Karina78

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 57
Antw:wildes Toben gefährlich? - NEU: mit Flugfotos :)
« Antwort #17 am: 16. Dezember 2015, 11:42:04 »
Naja, mein Mutterherz bekommt bei sowas immer ganz schnell Panik.

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4534
  • Alles
Antw:wildes Toben gefährlich? - NEU: mit Flugfotos :)
« Antwort #18 am: 16. Dezember 2015, 17:42:39 »
süss :D da haben aber 2 Draufgänger- Mäuse Spass!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung