Autor Thema: Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...  (Gelesen 4908 mal)

BlankenHans

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 67
  • erziehung-online
    • Mail
Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« am: 21. Mai 2013, 10:30:23 »
Hallo,

parallel zu meinem "Schnuller weg"-Beitrag noch mal eine andere Sache.

Da er (32 Monate) jetzt keinen Schnuller mehr hat ist neben Geschichte oder Buch lesen das einizige wo er mal zur Ruhe kommt TV gucken oder mit dem Tablet Puzzeln oder Bilder anschauen.

Findet Ihr es unbedenklick wenn ein 32 Monate altes Kind tagsüber mal TV guckt und auf dem Tablet spielt, meist puzzelt oder ist das noch zu früh?

Wie ist es bei euch?

Avantasia

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 141
  • erziehung-online
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #1 am: 21. Mai 2013, 10:35:48 »
Hey,

ich finde, in erster Linie sollten Kinder bei Büchern oder ähnlichem bleiben. Wenn dann mal fern gesehen wird oder Tablet gespielt wird, dann ist das wohl ok.

Unsere Große fährt voll aufs Tablet ab, aber sie bekommt es nur selten. Meist, wenn sie es irgendwo liegen sieht, wo sie dummerweise drankommen kann. Unser Fehler in dem Moment. Wenn sie damit irgendetwas macht, dann schaut sie sich mit uns dort Fotos an, die wir gemacht haben oder selbstgerechte Videos. Manchmal rufen wir auch Oma und Opa an und machen Videotelefonie;) "Gespielt" wird damit nicht...

Fernsehen darf sie abends Sandmännchen oder eine Folge Kikaninchen, wenn sie dies einfordert. Das passiert circa 2 mal pro Woche.

Aber zur Ruhe kommen, können Kinder meiner Meinung nach damit nicht oder nur schlecht. Die visuellen, schnell wechselnden Reize regen doch eher an, als dass sie beruhigen.

LG
« Letzte Änderung: 21. Mai 2013, 10:37:41 von Avantasia »


kd74

  • Gast
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #2 am: 21. Mai 2013, 10:41:16 »
°

« Letzte Änderung: 26. Juni 2013, 08:04:13 von Vigi »

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #3 am: 21. Mai 2013, 10:49:50 »
ich wollte das gleiche fragen wie vigi: Was heisst denn "Mal"  ;) das ist ja für jeden was anderes
um die 3 Jahre sind so 10-20min am Tag vertretbar, finde ich  :)
Hier hat der Grosse ab ca.  3 Jahre TV geschaut
Die Kleine was früher TV -so ab 2,5-3 (irgendwas zwischendrin)
Anfangs nur den Sandmann -also 5-10min- bei beiden wurde es dann so ab 4 Jahren "mehr"- erst 20min , dann irgendwann mal so im SChnitt 30-40min am Tag -bis heute (mit 5 u 7 -wobei es mittlerweile auch mal Ausnahmen gibt mit Filmabenden oder so, aber sie sind ja nun auch schon was älter)......

Wenn noch Tablet dazu kommt (ja , mögen hier auch beide  s-:)) würde ich es zeitlich aufteilen....also das man die Gesamtzeit von 10-20min am Tag trotzdem nicht überschreitet in dem Alter deines Sohnes.
Zum "runterkommen" würde ich es nicht einsetzen. Zum einen um die Gewöhnung zu vermeiden und die "Verbindung" -zum anderen weil ich nicht glaube, dass es wirklich gut zum runterkommen ist......

Wobei ich Bilder schauen (also Fotos) auf dem Tablett nun wieder anders bewerte.....das würde ich nicht mal unter "spielen" zählen....

ich unterscheide z.b. auch, ob mein Sohn Schach spielt auf dem i pad oder was anders.....
Das darf er auch schon mal länger 
« Letzte Änderung: 21. Mai 2013, 14:47:27 von lotte81 »


BlankenHans

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 67
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #4 am: 21. Mai 2013, 10:59:13 »
TV würde ich sagen ca. 20 - 30 Minuten am Tag.

Mittags schläft er inzwischen immer auf dem Sofa beim TV gucken ein, wobei er dann ca. nach 10 Minuten einschläft. Abends wird hier und da auch noch mal nach dem Abendbrot TV geguckt. Das gehört quasi schon mit zum Abendritual.

Tablet nur sehr unregelmäßig hier und da mal 10 Minuten, manchmal auch eine Woche gar nicht.

Ich muss auch sagen das es bei gutem Wetter DEUTLICH weniger ist, weil er dann fast nur draußen ist...

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #5 am: 21. Mai 2013, 11:20:40 »
Entscheiden muss das eh jeder für sich. Unter 3 Jahre wird eigentlich komplett abgeraten und ich glaube dann sollte man eben 15min am Tag nicht überschreiten. Mich persönlich würde das Einschlafen vorm TV allerdings wirklich sehr stören und ich würde ihn NICHT schauen lassen,sondern mich dann eher mit ihm hinlegen, Bücher im Bett schauen oder was vorsingen, gemeinsam ruhen etc..... Weil bald kommt sonst das Problem: Unser Sohn schläft nur noch beim TV/CD ein, was sollen wir machen?  ;)

Ich meine mich zu erinnern, dass dein Sohn eh nicht zur ruhigen Sorte gehört? Und es ja auch schon ein paar Problemchen gab (wobei ich nicht mehr weiss um was es ging) da würde ich es eher noch mehr reduzieren./....Ob für euch nun 20-30min am Tag plus ggf noch Tablett OK sind oder nicht, müsst ihr entscheiden...es ist nun sicher nicht unvertretbar viel, aber - vor allem, wenn noch Tablett dazu kommt (dann sind es ja ggf. schon 40min am Tag) schon ziemlich viel für einen knapp 3jährigen....

und wie gesagt :TV und SChlafen als Verbindung gäbe es bei mir gar nicht. Das würde ich heute noch einstellen.... Zumal ich grad lese, dass er abends ja schon Probleme beim Einschlafen hat, da würde ich so einen Kram mit TV etc. erst gar nicht einreissen lassen...hab auch durchaus schon bei Bekannten erlebt, dass das richtig Probleme geben kann, wenn es zur Dauereinrichtung wird....
« Letzte Änderung: 21. Mai 2013, 11:22:24 von lotte81 »


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16400
  • Endlich zu viert!
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #6 am: 21. Mai 2013, 11:36:58 »
Vor dem TV Einschlafen würde ich definitiv auch nicht erlauben.

Natürlich kommen Kinder in erster Linie beim Buchlesen/Geschichte hören zur Ruhe, denn wenn sie das nicht bekommen, müssen sie sich anderweitig beschäftigen. Wie soll ein Kind, dass gerade spielt beim aktiven spielen zur Ruhe kommen?  ;)

Ich pers. lehnen den TV in dem Alter noch ganz stickt ab, ich weiß aber, dass das jeder anders handhabt.

Wenn du das Gefühl hast, dein Sohn kommt dabei richtig zur Ruhe, würde ich eventuell das Abendtritual lassen (z.B. nach dem Abendessen den Sandmann schauen). Nach dem Sandmann würde ich allerdings immer noch eine weitere Ruhephase einführen, z.B. Vorlesen oder Kuschelminuten, damit das Kind auch wirklich runter fährt.

Es wundert mich allerdings, dass dein Sohn beim TV sehen beruhigt wird, denn eigentlich sind die vielen Bilder, die vielen Klänge und Töne usw eher aufwühlend und mir kommt der Gedanke, ob er nicht aus Überforderung dabei einschläft?  ???

Ich würde wohl andere Methoden suchen, um ein Kind zur Ruhe zu bringen und das Einschlafen vor dem TV grundsätzlich unterbinden.

sanigirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7303
  • Zwei (B)Engel & eine Prinzessin begleiten uns!!!
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #7 am: 21. Mai 2013, 11:51:50 »
Mein kleiner Sohn (knapp 3) hält gar nicht 20-30min TV schauen aus. Er schaut mal 5min hin, wenn der große was interessantes schaut, dann interssiert es ihn schon wieder nicht mehr. Tablet haben wir nicht, kann ich nichts zu sagen.

Wir spielen hier sehr sehr viele Brettspiele. Um runter zu kommen, lesen wir jeden Abend kuschelnd auf dem Sitzsack vor.

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #8 am: 21. Mai 2013, 12:06:14 »
Viel wichtiger als das "wie lange" finde ich die Frage, WAS denn geschaut wird...
;)

Nicht zu vergessen, was das Kind denn ansonsten noch so tut.


Ich bin sehr entspannt. was den Fernsehkonsum meines Sohnes angeht und vertraue da auf mich, mein Kind und unseren Umgang miteinander.

Jegliches (dogmatisches) striktes Ablehnen halte ich für fragwürdig...


Nachtrag:
Meiner Erfahrung nach ist das Thema Fernsehen das Thema, bei dem die meisten Lügen erzählt werden ;) (dicht gefolgt vom Schlafen und Süßigkeitenkonsum!)

Damit meine ich nun niemanden hier bei EO persönlich!
Es ist nur sehr verwunderlich, wenn die Mutter erzählt, dass das Kind so gut wie nie Fernsehen würde, das Kind dann aber sämtliche "Oktonauten""Jake und die Nimmerland-Piraten" etc. Figuren kennt und die Titelmelodien summt   s-:)
« Letzte Änderung: 21. Mai 2013, 12:10:21 von lotta »






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

mausebause

  • Gast
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #9 am: 21. Mai 2013, 12:13:01 »
Mein kleiner Sohn (knapp 3) hält gar nicht 20-30min TV schauen aus. Er schaut mal 5min hin, wenn der große was interessantes schaut, dann interssiert es ihn schon wieder nicht mehr. Tablet haben wir nicht, kann ich nichts zu sagen.



Ist hier genauso! TV gänzlich verbieten geht bei der Kleinen auch nicht weil die Große ja ab und an auch mal was schauen will-gerade bei dem Wetter..aber Geduld dafür hat sie keine..Ich bin aber da eher entspannt, was das betrifft..kommt ja drauf an WAS sie gucken..

@lotta:  ;D ;D Stimmt...wobei: Isabella kennt auch alle möglichen Comicfiguren und Lieder, aber nicht weil sie die selbst intensiv guckt, sondern von Helena..und Bella hat da eine erstaunliche Merkfähigkeit..

AnnaLena

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 9
  • erziehung-online
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #10 am: 21. Mai 2013, 12:17:09 »
Vor dem TV Einschlafen würde ich definitiv auch nicht erlauben.

Das muss natürlich jeder machen wie er will, aber bei unserem kleinen (knapp 2 Jahre), machen wir es schon so, dass er ab und an vor dem einschlafen noch ein bisschen TV schaut. Klar, nur wirklich ausgwählte Sache, aber dann seh ich da keine Probleme. Im Gegenteil, ihm gefällt das, er kommt zur Ruhe und lässt sich wesentlich unkomplizierter ins Bett bringen, einfach weil er auf der Couch ja ohnehin schon liegt.

Klar is ne Geschichte vorlesen auch super, aber ich hab ab und zu das Problem, dass er, wenn ich ihn schlafen legen will um ihm dann ne Geschichte zu erzählen, er sich gerade anfangs schwertut sich damit abzufinden, dass er jetzt ins Bett muss.

Und bzgl. der Zeit: im Durchschnitt vielleicht alle 2 Tage mal 20 Min bewusst  (wobei der TV natürlich auch manchmal nebenbei läuft)

Aber das viele Eltern vielleicht nicht ganz ehrlich mit den TV Zeiten ihrer Kinder sind, hab ich auch schon festgestellt.

Sveto

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 210
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #11 am: 21. Mai 2013, 12:43:47 »
Und wieso soll man bei TV-Zeiten lügen?

Mein Sohn ist fast vier und guckt abends 20 Minuten. Das vor dem Sandmann und den Sandmann. Danach geht er ins Bett.

Viele Freunde lassen ihre Kinder mehr gucken und ich bin hier eher etwas Besonderes mit der kurzen zeit. Ein Junge-zwei Jahre alt- guckt jeden abend eine komplette DVD von 45 Minuten und am Tag ab und zu auch nochmal. Sie findet das genau richtig und ich rede ihr da auch nicht rein. Soll sie machen.

Wie oben geschrieben, finde ich, dass 20 Minuten reichen. :)   

BlankenHans

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 67
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #12 am: 21. Mai 2013, 13:12:37 »
Er guckt auch nur "Cars", da könnte er stundenlang TV gucken. Er liebt einfach diesen Lightning McQueen... :-)

Bei anderen Sachen lässt das Interesse auch nach ca. 5 Minuten rapide nach...


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #13 am: 21. Mai 2013, 13:18:39 »
Cars ist nun nicht wirklich ein Film, der vor Ruhe strotzt  :P.

Ich bin etwas irritiert, weil du in dem anderen Thread euer Abendritual beschrieben hast. Also kommt dann zu dem Buch gemeinsam lesen und auf dem Arm kuscheln und noch dann Singen/Geschichte erzählen auch noch Fernsehen vorher dazu?

Das ist schon ganz schön viel  Input für so ein kleines Kind. Mich wundert nicht wirklich, dass er da nicht zur Ruhe kommt.

Fernsehen ist irrsinnig aufregend, selbst wenn die Kinder äußerlich ruhig sind. Aber das alles muss dann auch irgendwo hin. Und das merkt ihr dann glaube ich später, wenn ihr eigentlich erwartet, dass er ruhig im Bett liegt.

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #14 am: 21. Mai 2013, 13:23:18 »
Ich hätte prinzipiell ein Problem damit, aus Tablet/TV ein Ritual zu machen. Unter "mal" verstehe ich 1-2x pro Woche für vielleicht 10-20 Minuten, mehr nicht. Jedenfalls nicht in dem Alter.
Einschlafen vor dem TV finde ich auch nicht gut. Runterfahren kann sehr anstrengend sein, wer wüsste das nicht, aber TV zum Runterfahren - nö, das gäbe es hier nicht. Lieber kuscheln, Bücher lesen, manchen hilft auch toben (meine Große MUSS noch mal toben, sonst wird sie nicht ruhig, andere putscht es eher auf, muss man ausprobieren). Oder ein Spaziergang, grad jetzt ja gut machbar. Oder vom Balkon aus Wolken anschauen. Da gibt es vieles.
Ich möchte meinen Kindern beibringen, wie sie selbst ruhig werden können, ohne Hilfe. (Also eben außer Hilfe von Menschen/Natur, meinetwegen auch Haustier, so vorhanden). Aber ohne Technik. Das finde ich ganz wichtig.

TV oder auch Tablet gibt es aus diesem Grund hier nur am Nachmittag oder frühen Abend, abends kurz vor dem Schlafen nicht mehr.

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #15 am: 21. Mai 2013, 14:10:00 »
Also erstmal Lotta:  ;D  Ich denke das gleiche wie du.

Zu uns: ganz unterschiedlich. Wir haben keine wirklich festen Fernsehguck-Zeiten (Tablet haben wir keins mehr). Es kommt vor, dass er tagelang gar nicht schaut. Und dann gibt es wieder Tage, da kommt er auf deutlich mehr als ne Stunde am Tag.

Bei schönem Wetter sind wir beispielsweise eh draußen, abends ist er hundemüde und ausgepowert, da kommt keiner auf die Idee, den Fernseher anzumachen.

Bei tagelangem Regenwetter oder Krankheit (Kind oder Mama) mach ich auch mal tagsüber nen Film an (so durfte er am Sonntag bereits morgens um 8 Uhr die Kinder von Bullerbüh gucken - obwohl sonst am Sonntag Vormittag nie der Fernseher laufen würde).

Also ich finde, die Mischung macht´s. Alles in Maßen - da mach ich mir keinen Stress (mehr) und vertraue auf  die Ausgewogenheit über einen längeren Zeitraum betrachtet.
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Morle

  • Gast
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #16 am: 21. Mai 2013, 14:42:03 »
Ich persönlich finde es nicht gut den Fernseher zum Einschlafritual zu machen.
"Mal" heißt für mich 1-2 mal die Woche und in dem Alter auch noch nicht mehr als 15 Minuten. Grundsätzlich würde ich so spät wie möglich mit TV, Tablet und PC/Spielkonsolen anfangen. Bei Kindern mit vielen großen Geschwistern ist das natürlich schwieriger. Meine Große hat mit 3,5 erst gemerkt, dass der Fernseher auch was anderes zeigen kann als ein schwarzes Bild ;D Außerdem kommts natürlich auch drauf an was das Kind schaut.
Ruhig werden Kinder von TV meiner Meinung nach auch nur äußerlich. Sie sitzen dann zwar vielfach unbewegt davor, aber wirklich innere Ruhe haben sie nicht und dann können sie bestimmt auch schlecht einschlafen.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #17 am: 21. Mai 2013, 15:06:04 »
Regelmässig , im Sinne von täglich, gab es in dem Alter hier auch noch kein TV.....Und nebenbei erst recht nicht  ;) Ich würde wohl auch eher versuchen es (noch) nicht zum Ritual werden zu lassen...Hier hat sich das jetzt doofer Weise über den WInter echt eingeschlichen abends  s-:) und grad dieses Wochenende haben wir (also ICH  S:D) beschlossen es abzuschaffen zugunsten mal länger draussen bleiben etc.

Zu cars speziell: Wir haben ihn vor kurzem mit beiden Kindern (wie gesagt 5u 7 ) das erste Mal gesehen....und finde grad den Film zum runterkommen komplett ungeeignet (plus dass ich ihn für die Altersgruppe ungeeignet finde - selbst meine Kinder musste noch einiges erklärt bekommen)

@AnnaLena: unabhängig davon, dass ich 2Jahre definitiv zu jung finde zum TV schauen und TV "nebenbei" ganz ablehne , glaube ich, dass scarlet mit ihrer Aussage nicht das TV Schauen VOR dem schlafen meinte,sondern das Schlafen vor dem TV......Und da stimme ich absolut zu und würde das eben auch lassen  ;)

@BlankenHans:Wenn er nach 5min TV eigentlich abbaut (schreibst du ja grad selber), würde ich ihn definitiv auch nicht länger schauen lassen. Also 5min Sandmann z.b. (kommt abends auch auf irgendeinem dritten Programm ohne Serien drumherum) oder mal eine Folge Bob der Baumeister oder "Maulwurf" (dauert beides glaub ich so 7min)....Es gibt ja noch andere solcher "Kleinigkeiten", die sich anbieten würde, wenn er mit mehr eh noch nicht klarkommt  :)

@lotta:Auch wenn ich mich jetzt mal nicht angesprochen fühle  ;D ;D, da meine 1. aus dem Alter draussen sind um das es geht und 2. mittlerweile durchaus genug Zugang zu TV etc haben  ;)  wollte ich dazu noch sagen, dass mein Sohn mittlerweile fast alle star wars Figuren kennt (zumindest vermute ich das - ich kenne sie nämlich nicht  ;D ;D ;D) , sowie anderen Kram z.b. von Spiderman und ich kann zu 100% sagen, dass er bisher nichts dergleichen im TV geschaut hat  ;D Da reicht offensichtlich schon die Schule.....Wenn der manchmal erzählt, meinen die Leute auch zu 100% er kennt das alles....Ist mir allerdings auch egal und ich räume es dann auch nicht aus der Welt....So wichtig ist mir nicht, was andere über unseren TV Konsum denken.....
Wobei ich auch nicht glaube, dass hier bei EO da viel gelogen wird....Privat rede ich da nun nicht ständig mit jedem drüber  ;D Aber ich weiss, dass es eben jeder anders handhabt...Aber man kann hier bei so fragen nun mal nur schreiben, was man selber macht und warum....würde ich privat auch so machen....und so kann ich nur sagen, dass ich TV unter 3 generell nicht gut finde, bei meiner Tochter aber den Sandmann auch schon früher mal hab schauen lassen - und generell erst jetzt "lockerer" werde...
Wobei hier z.b. den ganzen tag der TV ausbleibt und dafür abends vorm lesen etc geschaut wird......Finden ja auch einige nicht gut (was ich nachvollziehen kann) aber hier passt es schon  ;)
« Letzte Änderung: 21. Mai 2013, 15:07:48 von lotte81 »


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #18 am: 21. Mai 2013, 15:09:50 »
Meine Große hat mit 3,5 erst gemerkt, dass der Fernseher auch was anderes zeigen kann als ein schwarzes Bild ;D A
;D ;D ;D
dazu fällt mir grad mein Sohn ein. Wir haben uns ,als er so ca. 2,5-3 war, einen Flachbildschirm TV gekauft.....abends kommt er ziemlich erzürnt an, ein Stück Kreide in der Hand und meckert uns an, dass die Tafel wohl kaputt sei, die Kreide malt ja kaum drauf  S:D S:D S:D die Kreidereste aus den Lautsprechern gingen bis heute nicht raus  ;D zum Glück aber der gelbe streifen quer über die vermeintliche Tafel  s-:)


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16400
  • Endlich zu viert!
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #19 am: 21. Mai 2013, 15:19:00 »
Meine Große hat mit 3,5 erst gemerkt, dass der Fernseher auch was anderes zeigen kann als ein schwarzes Bild ;D A
;D ;D ;D
dazu fällt mir grad mein Sohn ein. Wir haben uns ,als er so ca. 2,5-3 war, einen Flachbildschirm TV gekauft.....abends kommt er ziemlich erzürnt an, ein Stück Kreide in der Hand und meckert uns an, dass die Tafel wohl kaputt sei, die Kreide malt ja kaum drauf  S:D S:D S:D die Kreidereste aus den Lautsprechern gingen bis heute nicht raus  ;D zum Glück aber der gelbe streifen quer über die vermeintliche Tafel  s-:)

Ich würd mal eine Zahnbürste zum Reinigen probieren  ;D

@lotta:
Der Einwand amüsiert mich immer wieder. besonders beim Thema Fernsehen. Wozu der unterschwellige Seitenhieb? Um das eigene Gewissen zu beruhigen im Sinne von "naja, es machen ja sowieso alle"  ???
Um Gegnern den Wind aus den Segeln zu nehmen, um ihnen zu zeigen,dass man das Gesagte nicht glaubt?

Ist es nicht vollkommen egal, ob ANDERE XY machen oder nicht? Es geht doch darum, welche Argumente man für sich selbst hat und welche für oder gegen das Fernsehen sprechen.
Wozu also auf andere zeigen und sagen "aber der macht auch"  ???

Morle

  • Gast
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #20 am: 21. Mai 2013, 15:30:53 »
Meine Große hat mit 3,5 erst gemerkt, dass der Fernseher auch was anderes zeigen kann als ein schwarzes Bild ;D A
;D ;D ;D
dazu fällt mir grad mein Sohn ein. Wir haben uns ,als er so ca. 2,5-3 war, einen Flachbildschirm TV gekauft.....abends kommt er ziemlich erzürnt an, ein Stück Kreide in der Hand und meckert uns an, dass die Tafel wohl kaputt sei, die Kreide malt ja kaum drauf  S:D S:D S:D die Kreidereste aus den Lautsprechern gingen bis heute nicht raus  ;D zum Glück aber der gelbe streifen quer über die vermeintliche Tafel  s-:)

Oh man ;D ;D ;D
Rückblickend super lustig, aber in der Situation selber hätte ich wohl nicht lachen können ;D

Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 337
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #21 am: 21. Mai 2013, 17:47:01 »
Hallo!

Bei uns läuft es so: Die Kinder schauen bis heute absolut kein Fernsehen. Nicht mal die großen. Unsere zweite, bzw. "älteste" ist jetzt 10. Sie wissen alle, bis auf die Zwillinge was das ist. Sie haben auch schon mal als Baby bei mir auf dem arm die eine oder andere Nachrichten Sendung geschaut, aber unsere Kinder gehen lieber raus. Und das bei Wind und Wetter.

Wir haben ihnen es nie erlaubt. Wir würden es Josefina (10 Jahre ) und Frederik (8 Jahre) erlauben, aber sie wollen lieber rausgehen.

Neulich kam Josefina allerdings an und wollte etwas schauen. Sie liest manchmal schon ein bißchen die Tageszeitung, weil sie von uns immer vermittelt bekommen hat, das es wichtig ist informiert zu sein. Es lief irgendwo eine Sendung über die Nordsee und ihre kleinen tierischen Bewohner. Das durfte sie schauen. Frederik und Mathilda haben sich dazu gesellt. Frederik war das zu langweilig und Mathilda ist irgendwann auf meinem Schoß eingeschlafen.

Ansonsten schauen die Kinder aber absolut kein Fernsehen. Sie spielen ihre Instrumente, gehen in den Turn- und Sportverein, gehen Tanzen, zur Ergotherapie, zur Reittherapie und haben ihren Spaß draußen mit Freunden.


Helena
« Letzte Änderung: 25. Mai 2013, 12:54:05 von Helena »

*nova*

  • Gast
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #22 am: 21. Mai 2013, 18:44:11 »
Wir schauen je nach Wetter. So und so viel Minuten pro Tag gibts hier nicht. Wenns regnet schauen wir auch mal einen Film, wenn die Sonne scheint bleibt der TV meist aus.

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #23 am: 21. Mai 2013, 22:31:24 »
wir schauen seit ein paar Monaten ab und zu diese kurzen Trickfilmsequenzen aus "Sendung mit der Maus" an, also wo Maus, Elefant und Ente gemächlich durchs Bild wackeln und sehr simple Abenteuer erleben.
Gibt es auf youtube jeweils etwa drei Minuten lang und das darf sie dann auf dem tablet anschauen. Wenn sie krank ist oder der Papa auf sie aufpasst bisschen öfters (drei-/viermal am Tag), dann auch wieder tagelang gar nicht.
Etwas aufregenderes würde unsere Kleine mit ihren zweieinhalb Jahren noch nicht verstehen, die ist mit "Maus wirft Ball zu Elefant und plötzlich kommt die Ente dazugelaufen" vollauf ausgelastet :)

Zum Runterkommen schauen wir Fotos von ihr und ihren Freunden in so einem einfachen Einsteckalbum an, das kennt sie mittlerweile fast auswendig.

lg schnakchen



Zita78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1100
Antw:Wie lange TV gucken oder Tablet spielen...
« Antwort #24 am: 22. Mai 2013, 08:26:08 »
Hallo zusammen,

unsere Kinder schauen im Moment sehr gern - Shaun das Schaf und Feuerwehrmann Sam. Das Interesse dafür fing erst kürzlich an. Uns ist aber wichtig, dass es keine Regelmäßigkeit hat. Je nach Umständen dürfen sie manchmal an 2 Tagen hintereinander etwas schauen und dann wieder ein paar Tage nichts. Ich will da keine Diskussion. Entweder es passt und ist angebracht oder die Kiste bleibt aus.
TV schauen mein Mann und ich auch nur, wenn die Kinder im Bett sind.

Wir setzen es auch aus praktischen Gründen ein - Haare schneiden geht wunderbar, da bewegt sich der Kopf keinen mm  ;)
Bei unseren Kindern ist aber auch ganz extrem, dass sie eigentlich immer die gleichen Folgen sehen wollen und neue Folgen immer dazu führen, dass man sie ständig durchdiskutieren und nacherzählen muß - kurz vor dem Schlafengehen würde ich das nie machen, sonst würden sie gar nicht zur Ruhe kommen.
JedenTag eine neue Folge könnten meine Kinder nicht verarbeiten.

Einen Film wie Cars mit ihnen zu schauen kann ich mir im Moment überhaupt nicht vorstellen.

@ Blankenhans: zum auspowern, damit Euer Kleiner besser zur Ruhe kommt: nachmittags eine Folge Feuerwehrmann Sam schauen und die dann nachspielen, am besten mit viel Klettern und Rennen (zum Retten) - macht Spaß  ;D Hihi, mein Mann ist immer beleidigt, wenn es mal wieder heißt "Mama ist Hauptfeuerwehrmann Steel und Du bist der Norman"  ;D
« Letzte Änderung: 22. Mai 2013, 08:28:46 von Zita78 »

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung