Umfrage

Bis zu welchem Alter ist rektales Fiebermessen sinnvoll?

Nie
0 (0%)
0-1 Jahren
1 (33.3%)
1-4 Jahren
0 (0%)
4-8 Jahren
1 (33.3%)
immer
1 (33.3%)

Stimmen insgesamt: 3

Umfrage geschlossen: 03. August 2016, 11:26:49

Autor Thema: Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?  (Gelesen 1662 mal)

Yaffa

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 11
  • erziehung-online
    • Mail
Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« am: 12. Juli 2016, 11:10:00 »
Mein kleiner hat wieder die Grippe und sicher Fieber, das neu gekaufte Braun Gerät, gibt 37.5° an, wenn ich seine Stirn berühre ist das mehr, wie lange ist sinnvoll bei Kinder Rektal Fieber zu messen?

biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 713
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #1 am: 12. Juli 2016, 12:30:33 »
Hallo ich weiß nicht wie alt dein Kind ist, meins ist 4 und wenn ich messe, messe ich rektal, da es ausschlaggebender ist als das messen im Ohr oder an der Stirn, wir haben auch so ein Thermometer, genutzt hab ich es noch nie wirklich.
Mess rektal da ist ein sicheres Ergebnis und du weißt wie du handeln musst.
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder


Das zweite Wunder ist unterwegs


Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2672
    • Mail
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #2 am: 12. Juli 2016, 12:36:31 »
Meiner ist 8 und wird bald 9. Noch wehrt er sich nicht und Fieber wird rektal gemessen. Wenn er das wirklich nicht mehr will, messen wir unter der Zunge.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #3 am: 12. Juli 2016, 13:06:56 »
Wir messen seit Liam 2,5 ist nicht mehr rektal sondern mit Ohrthermometer.
Bist du dir sicher, dass du es richtig anwendest?

Bei richtiger Anwendung sind die zwar natürlich nicht so genau, wie rektal, aber ob 38,7 oder 38,4 macht ja nun nicht wirklich einen Unterschied.

Ich fand rektal als Kind schon immer furchtbar entwürdigend und könnte das nicht lange machen bei einem Kind, außer es neigt zu Fieberkrämpfen und man braucht es wirklich richtig exakt, das Ergebnis.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #4 am: 12. Juli 2016, 13:59:52 »
Ob es sinnvoll ist oder nicht ist ja eher eine generelle Frage, weniger eine Frage des Alter. Ich glaube nur, dass manche Ohrthermometer bei Kleinkindern untergeeignet sind, weil das Ohr zu kleine ist?! Zumindest meine ich das mal gelesen zu haben.....
 Ich habe bei den Kindern noch nie rektal gemessen. Nicht mal als Baby. Wir haben ein Stirn Thermometer, welches  ziemlich genau misst.... klar, es gibt mal leichte Schwankungen, aber ob nun 38 oder 38,2 war hier noch nie entscheidend...... Riesige Unterschiede oder falsche Ergebnisse gab es bisher nur bei falscher Anwendung. Wenn es natürlich medizinisch wichtig ist einen ganz genauen Wert zu ermitteln, ist rektal vermutlich die einzige Lösung (dann aber vermutlich auch im Erwachsenenalter....) Da ich selber allerdings das rektale Messen schon als Kind komplett verweigert habe und ganz schlimm fand, hab ich mich nie damit auseinandergesetzt, wie viel genauer es nun ist als andere Methoden. Es war einfach erst Mal keine Option und bisher in 10 Jahren zum Glück auch nie ein Thema (hier wurde bisher auch weder im KKH, noch bei irgendeinem Arzt jemals rektal gemessen... Immer im Ohr, selbst als sie ganz klein waren)
Mittlerweile messen wir allerdings auch bei den Kindern unterm Arm.... Ich denke so ab 4-5 Jahren ging das ganz gut.
Wie gesagt, ich brauche da aber auch eher Richtwerte..... Für einen genauen wert eignet sich wohl auch unterm Arm nicht



jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10784
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #5 am: 12. Juli 2016, 16:30:13 »
Argh, da kommt ein Kindheitsbild wieder hoch, zwei Kinder und ich im KKH bäuchlings auf ihren Betten mit nackigem Po und jeder bekam plopp, plopp, plopp sein Thermometer rektal reingesteckt. Da war ich fast 6 Jahre und ich hab mir damals geschwonren, dass ich das nicht mache. Kann mich auch nicht großartig daran erinnern, das gemacht zu haben, wenn dann wirklich nur im Säuglingsalter. Und dann gab es da ja auch schon die Ohrthermometer. Generell zück ich eh nicht gleich ein Thermometer, sondern fühle die Stirn und entscheide dann, ob es sich "lohnt" das richtige Ohrthermometer einzusetzen. Die Ärztin im KKH meinte letzthin lächelnd "Fiebermessen nach der Fühleritis-Methode". Die haben dann auch ganz normal mit einem Ohrthermometer gemessen.
Ich sehe es wie die anderen, selbst wenn es nicht ganz genau ist, es ist völlig ausreichend. Ob jetzt 38,2 oder 38,5° finde ich relativ. Ich sag immer Gradzahl und die Nachkommastelle als "im niedrigen/hohen/mittleren" Bereich und dann eben tendenziell Fieber fallend oder steigend vor allem in Kombination damit, wie der Patient sich fühlt (fit, schlapp, etc.).


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 713
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #6 am: 12. Juli 2016, 20:07:21 »
Vllt haben wir da wirklich das falsche Thermometer bei uns sind da unterschiede von 1-1,5 grad was schon gravierend ist wie ich finde.
bei uns beim kiarzt und auch im kh wird rektal gemessen.

was habt ihr den für Ohr/Stirnthermometer
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder


Das zweite Wunder ist unterwegs

Emelie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 509
  • erziehung-online
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #7 am: 12. Juli 2016, 21:21:15 »
Unser Ohr- und Stirnthermometer auch sehr stark abweichende Werte  und deshalb messe ich immer noch rektal. Mit etwas Vaseline toleriert sie es aber auch ohne zu murren.

Yaffa

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 11
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #8 am: 13. Juli 2016, 09:07:13 »
Vllt haben wir da wirklich das falsche Thermometer bei uns sind da unterschiede von 1-1,5 grad was schon gravierend ist wie ich finde.
bei uns beim kiarzt und auch im kh wird rektal gemessen.

was habt ihr den für Ohr/Stirnthermometer

Ich habe einen Braun Ohrenthermometer, gestern abend Ohrenth. 38.0° rektale Nachmessung 39.1°......

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #9 am: 13. Juli 2016, 10:02:44 »
Mit dem Ohrthermometer kam ich auch nie klar, ich hatte bei mehreren Messungen immer riesige Abweichungen. Oder auch mal 36,x, wenn eine andere Messmethode über 39 ergab  s-:) Im Krankenhaus haben sie jedoch immer damit gemessen und es kam von den gefühlten Temperaturen auch immer hin. Keine Ahnung, vermutlich kann ich das einfach nicht, obwohl ich mich genau an die Anleitung gehalten habe.

Rektal messe ich dennoch schon ewig nicht mehr. Wir messen seit die Kinder das mitmachen können, axial und die Werte passen ganz gut. Ich benutze halt ein digitales Thermometer, welches nicht sofort piepst, sondern bei dem man die Temperatur während der Messung steigen sieht. Dauert dann ggf eine Minute. Das reicht aus, um zu sehen, ob das Fieber steigt oder sinkt. Medikamente mache ich ohnehin am Befinden und nicht am absoluten Temperaturwert fest.

biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 713
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #10 am: 13. Juli 2016, 11:06:05 »
dann sind ja doch bei allen recht große Abweichungen zwischen ohr und rektal.

bei uns im kh gibt es ohrthermometer aber eher für die größeren Kinder und die werden ja geeicht was die anderen für zu hause ja nicht werden.
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder


Das zweite Wunder ist unterwegs

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #11 am: 13. Juli 2016, 11:30:05 »
Vielleicht könnt ihr euch in der Apotheke beraten lassen, wie man richtig misst? Wie man das Ding richtig hindreht. So wie auf dem Bild z.b., so halb von unten, ging es bei uns auch nicht. Richtig rein kommt man eher von weiter oben.

Bei Liam zumindest. Bei mir und Samuel sind es jeweils wieder andere Positionen

Yaffa

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 11
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #12 am: 13. Juli 2016, 13:21:32 »
Vielleicht könnt ihr euch in der Apotheke beraten lassen, wie man richtig misst? Wie man das Ding richtig hindreht. So wie auf dem Bild z.b., so halb von unten, ging es bei uns auch nicht. Richtig rein kommt man eher von weiter oben.

Bei Liam zumindest. Bei mir und Samuel sind es jeweils wieder andere Positionen

Habe ich gemacht die Beratung war gut darum habe ich überhaupt einen gekauft, jedoch beim Ohrenthermometer wenn ich inerhalb einer Minute mehrmals messen erhalte ich jedes mal eine andere Temperatur angezeigt...also ich kann mich nicht darauf verlassen ob 38° oder 39° Grad Fieber ist für mich entscheidend.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39810
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #13 am: 13. Juli 2016, 14:05:09 »
Normalerweise sollte auch nicht "mehrfach in einer Minute" gemessen werden.
Wenn es Probleme beim Messvorgang gibt, dann einfach noch einmal in der Apotheke damit vorsprechen (Thermometer im Gepäck) und erklären lassen.

Ebenso können die Geräte in der Apotheke regelmäßig geprüft werden.

Wir messen im Krankenhaus nur noch mit dem Ohrthermometer und die Ergebnisse stimmen immer, falls doch mal auf anderen Wegen nachgemessen werden muss.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #14 am: 13. Juli 2016, 14:16:43 »
Das Thermometer selbst muss sich ja auch erwärmen. Ich Messe die erste Messung, also bevor ich es ins Ohr stecke einfach ins Leere bzw meine Handfläche und erst dann im Ohr. Die erste Messung nach dem Anschalten ist hier tatsächlich auch oft deutlich zu niedrig. Danach aber immer soweit richtig.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #15 am: 13. Juli 2016, 14:25:21 »
Wir haben ein Stirnthermometer von Beurer.... hilft aber nicht weiter, weil schon 10 Jahre alt  ;D Riesige Abweichungen zu "unterm Arm messen" stelle ich nicht fest.... Zu rektal hab ich keine Vergleichswerte, weil, wie gesagt, nie gemacht.....


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #16 am: 13. Juli 2016, 22:08:04 »
Obwohl ich diesen Ohrdingern nicht traue, messe ich bei beiden Kindern nur damit, denn auch die Kleine lässt sich nicht mehr rektal messen. Letztlich ist ja die Differenz rektal-axillär ja auch nur vor tausenden Jahren als Diagnosekriterium für eine Appendizitis genommen worden. Ansonsten (immer mit der Einschränkung, dass meine Kinder wenig und kurzzeitig fiebern und bisher noch nie ein Fieberkrampf war) reicht mir "Kind heiß, schlecht drauf - Thermometer rein - ah, Fieber - Fiebersaft". Dann messe ich je nach Befinden des Kindes noch mal nach. Und nachts messe ich (meist) nicht, sonderen höre auf die Atemfrequenz neben mir.  s-:) :-[


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39810
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #17 am: 13. Juli 2016, 22:15:16 »
Binus, ich verstehe dich so gut - wirklich.

Mir ist es schnurz egal ob unsere Kinder 37,8°C oder 39,2°C haben.
Wieso? Das Allgemeinbefinden ist viel wichtiger, ich mache ja eine Gabe von Schmerzmitteln bzw. fiebersenkenden Präparaten nicht von einer Zahl abhängig.
Geht es den Kindern schlecht, dann ist die genaue Temperatur (erst einmal) egal. Sie bekommen das was sie verlangen oder wünschen. Geht es den Kindern gut, dann ist die Temperatur ebenfalls egal.

Gemessen habe ich bisher immer nur, wenn ich die Ahnung hatte das es ggf. doch etwas schwieriger wird und ich ggf. einen Arzt aufsuchen muss - die erfragen immer die Temperatur. Oder ich habe die Ärzte vor Ort direkt messen lassen und dann angegeben wie lange sich dieser Zustand schon hält bzw. ob schon ein Mittel gegeben worden ist und wann (damit der Verlauf ggf. nachvollzogen werden kann).

Wenn hier mal gemessen werden muss, dann messen wir oral.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52478
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #18 am: 13. Juli 2016, 22:23:59 »
Obwohl ich diesen Ohrdingern nicht traue, messe ich bei beiden Kindern nur damit, denn auch die Kleine lässt sich nicht mehr rektal messen. Letztlich ist ja die Differenz rektal-axillär ja auch nur vor tausenden Jahren als Diagnosekriterium für eine Appendizitis genommen worden. Ansonsten (immer mit der Einschränkung, dass meine Kinder wenig und kurzzeitig fiebern und bisher noch nie ein Fieberkrampf war) reicht mir "Kind heiß, schlecht drauf - Thermometer rein - ah, Fieber - Fiebersaft". Dann messe ich je nach Befinden des Kindes noch mal nach. Und nachts messe ich (meist) nicht, sonderen höre auf die Atemfrequenz neben mir.  s-:) :-[

Das unterschreibe ich so. Ich messe nicht mal immer, da ich das auch so gut einschätzen kann. Außerdem kommt es ja immer auch drauf an wie es dem Kind generell so geht. (Ich persönlich fühle mich bei 38,0 schon nach Sterben, habe aber auch ganz extrem selten Fieber)
Messen tu ich dann, wenn ich meine es wird schlimmer und wir müssen zum Arzt.
Und wir messen nie rektal. Ich finde das fürchterlich.

biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 713
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #19 am: 14. Juli 2016, 07:15:23 »
ich messe auch eher selten, aber der kleine lässt es rektal noch gut zu, von daher bleib ich wenn ich messe erstmal dabei. kann ja wenn er irgendwann noch mal fieber hat ja nochmal den vergleich starten haben ja beide Thermometer hier.
ich gebe Medikamente auch nach befinden und da er selten total platt ist, bekommt er auch selten was.
bei mir läuft das zeug eher ab.
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder


Das zweite Wunder ist unterwegs

Yaffa

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 11
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #20 am: 14. Juli 2016, 10:27:14 »
[Bei mir kommt es sehr wohl darauf an ob meiner Kinder 37.8° oder 39.2° haben, meine Grosse hat bei 39° vor 1 Jahr einen Fieberkrampf gehabt und wir mussten Notfallmässig in Spital weil Sie drohte zu hyperventilieren...bei 37° ist das kaum der Fall, seit dort gebe ich meinen Kinder ab 38.5° Fiebermittel.
« Letzte Änderung: 14. Juli 2016, 11:25:16 von Yaffa »

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #21 am: 14. Juli 2016, 21:12:29 »
Deshalb ja meine Einschränkung - aber weißt du, mit der Erfahrung wäre ich mit Fiebersaft auch recht großzügig. Dann hat sie halt mal mit 37,5 schon Ibu intus, davon geht ja die Welt nicht unter. Und ansonsten  - ich würde wirklich mal ein anderes Ohr-Thermoter testen, wenn deins so große Abweichungen hat. Lustigerweise hat unser Sohn heute Abend aufgefiebert (ich schreibe vermutlich nie, nie wieder hier im Forum über Fieber!  S:D) und auf engmaschige Temperaturkontrollen in beiden Ohren und an der Stirn bestanden  s-:) (und natürlich auf gaaanz viel Zuwendung und Bedauern  ;D), und da hatte er locker ein Grad Unterschied zwischen den Ohren, obwohl er auf keinem draufgelegen hatte.


Papa

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 121
  • erziehung-online
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #22 am: 22. Juli 2016, 23:04:44 »
Da hier mehrfach Unsicherheiten bei Messen mit dem Ohrthermometer berichtet wurden: diese Thermometer werten die Infraotstrahlung des Trommelfelles aus, welches sehr gut durchblutet ist und daher im Prinzip einen guten Wert wergibt. Aber: manche Menschen haben einen stärker gebogenen Gehörgang, so dass der Sensor das Trommelfell nicht oder nicht gut sieht, und es daher vom Zufall abhängt, ob der Meßwert richtig ist oder nicht. Es hängt also tatsächlich vom Kind ab, ob die Messung immer präzise ist oder eben nicht.

Was hilft, ist, etwas am Ohr nach hinten-oben zu ziehen, da hierbei der Gehörgang gestreckt wird.

Wir messen jedoch mit einem Stirnthermometer, und die Werte sind gut reproduzierbar und korrekt. Bei diesem Geräten ist es wichtig, dass man nicht an einer Stelle mißt, sondern über Stirn und Schläfe bewegt, da die Durchblutung nicht überall gleich ist. Auch wichtig: nur bei trockener Stirn sind die Werte richtig. Ist die Stirn schweißnaß, mißt man zu kleine Werte!

Wir haben noch nie rektal gemessen, haben aber auch kein Problem mit Fieberkrämpfen oder ähnlichem gehabt bisher.
Gruß vom Papa!

Tochter geboren 2008
Sohn geboren 2010

Joseph123456789

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 9
  • erziehung-online
Antw:Wie lange ist es sinnvoll Rektal Fieber zu messen?
« Antwort #23 am: 08. August 2016, 20:09:46 »
Solange bis er weg ist, was ist das den für eine Frage??

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung