Autor Thema: wenn das Kind nicht in den KiGa will...  (Gelesen 5400 mal)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« am: 21. Januar 2013, 15:47:10 »
Was macht ihr, wenn Euer Kind nicht in den Kindergarten will? Was macht ihr, damit es trotzdem geht?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #1 am: 21. Januar 2013, 15:54:19 »
Ich sage "Du gehst aber ....." und dann gehen wir  ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4240
  • ☆☆ Ich liebe das Leben! ☆☆
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #2 am: 21. Januar 2013, 16:02:50 »
Ich sage "Du gehst aber ....." und dann gehen wir  ;D

Ist hier genauso.  ;D Kaum wie das wir dann durch die Kindergartentür durch sind ist das Gemotze und Geheule ( ;D von zu Hause bis zum Kindergarten) wieder vergessen und er freut sich das er bei seinen Freunden ist.





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #3 am: 21. Januar 2013, 17:03:21 »
Ich sage "Du gehst aber ....." und dann gehen wir  ;D
Bei uns gehts aber erst an der Tür zum Gruppenzimmer los...
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3170
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #4 am: 21. Januar 2013, 17:10:12 »
den satz hör ich grad auch jeden morgen. allerdings hörts bei uns auf sobald wir am gruppenzimmer sind.

was sagt der mo warum er nicht will?

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10690
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #5 am: 21. Januar 2013, 17:35:41 »
Ich sage "Du gehst aber ....." und dann gehen wir  ;D

So habe ich das auch immer gemacht. In der Schule geht das ja auch nicht, dass sie einfach mal zu Hause bleiben kann.

Allerdings würde ich nachforschen, woher das kommt. Ist es einfach nur Unlust, Sturheit oder sowas oder steckt etwas anderes dahinter?
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #6 am: 21. Januar 2013, 17:49:12 »
Wir haben auch immer mal so Phasen...
Wir gehen aber dennoch zum KiGa, ich erkläre ihr es alles noch mal kurz, dass ich um 12 Uhr wieder da bin, dass ihre Freunde mit ihr spielen wollen...  :)

Kuss und gut...  ;)

Wenn sie weint, dann geht sie zur Erzieherin auf den Arm und ich gehe dann, aber innerhalb von ein paar Min. ist alles wieder gut!  :)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #7 am: 21. Januar 2013, 18:45:56 »
Er sagt, er will einfach lieber zu Hause sein. Bei mir.

Es sagt zu Hause noch, dass er nicht mag, geht dann aber ohne Murren mit und dort streikt er dann.

Ich hatte schon ein Gespräch im KiGa, da gibt's wohl keine Probleme.
Eigentlich macht ihm der Kindergarten Spaß, er hat guten Anschluss, fühlt sich wohl, macht mit und ist motiviert. Er verbringt allerdings gerade unheimlich gern seinen Zeit zu Hause und spielt vor sich hin.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #8 am: 21. Januar 2013, 18:48:13 »
Ich sage "Du gehst aber ....." und dann gehen wir  ;D
Bei uns gehts aber erst an der Tür zum Gruppenzimmer los...
Da muss er ja nicht mehr wollen ..... wir sind ja schon da  S:D.

Thure ist leider kein Kind, das man mit "Du kannst der Mama noch winken!" oder "Komm, wir schubsen die Mama zusammen zur Tür heraus!" locken kann. Ergo ging es an Tagen, wo absehbar war, dass es ohnehin nicht ohne Theater gehen wird, genauso wie bei bella. Erzieherin auf den Plan gerufen, Kind auf den Arm, Tschüß, Ende. Also wirklich wenn ich gemerkt habe, dass es nur drum geht, wer den hier was zu sagen hat. Thure ist da .... speziell  s-:).

Ich bin dann meistens recht resolut, sage auch mal "OK, dann setz ich mich noch 5 Minuten mit hin, aber dann gehe ich." Und das zieh ich auch durch oder ich biete im an, dass er mir noch zeigen kann, was er spielen möchte. Aber eher nicht, wenn es schon an der Garderobe oder der Gruppentür anfängt. Eher an Tagen, wo es gut läuft.

Jetzt fährt er mit dem Bus ..... Gruppentür seh ich morgens also nicht mehr  8)

Edit: Das ist einfach auch ein Alter, wo sie nix verpassen wollen. Kontrolle kann auch eine Rolle spielen, dann ja auch der Faktor, dass der kleine Bruder ja auch zu Hause sein darf. Ich hab meinen aber immer ganz klar gesagt, dass ich mit ihnen auch Zeit alleine hatte als sie so klein waren. Dass ich nun auch xy Zeit für sich haben möchte mit Mama  und ich ja außerdem auch noch viele Dinge zu erledigen habe. Das hat irgendwie immer gereicht. Bis halt auf Thures Machtspielchen (und ja, der spielt Machtspielchen  s-:)). Aber im Normalfall halt.
« Letzte Änderung: 21. Januar 2013, 18:51:12 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Unserwunder

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5245
  • Es kann nur noch besser werden!
    • Mail
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #9 am: 21. Januar 2013, 18:53:07 »
Jan hat momentan diese Phase.

Ich habe ihn tatsächlich ein paar Tage zu Hause gelassen.
Doch das machen ich nicht so schnell nochmal.

Das Böcken wurde nur noch schlimmer.

Und wenn ich demnächst wieder arbeiten gehe,da kann ich das ja auch nicht mal machen weil der Jan das möchte.

Die Erzieherin nehmt Jan auf den Arm und bittet Jan darum mit ihr gemeinsam der Mama tschüss zu sagen und dann wird Jan abgelenkt.
Es wird gemeinsam gemalt,gespielt etc.
Sie weiß mitlerweile ganz genau womit sie Jan kaufen kann ;D.

Samika

  • Gast
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #10 am: 21. Januar 2013, 19:08:25 »
Wenn sie nicht in den KiGa will, dann bleibt sie zu Hause. :)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #11 am: 21. Januar 2013, 19:41:12 »
Die Erzieherinnen können mir auch nicht wirklich helfen, sobald sich da jemand versucht mit einzubringen, klammert sich der Moritz an mir fest und lässt gar nicht mehr mit sich reden. Und so lasse ich ihn auch nicht dort, ich gehe nicht, wenn ich mich wirklich körperlich losreißen muss, das ist einfach gegen mein Prinzip.

Wir reden und reden, ich schau mir noch ein paar Sachen von ihm an, Basteleien und Gemaltes,... und irgendwann geht's dann, irgendwann geht er dann in die Gruppe oder ich bringe ihn bis zur Erzieherin und übergebe ihn ins ihre Arme. Mich nervt's ehrlich gesagt ungemein. Der Hund wartet draußen, der Felix ist auf meinem Rücken, wir sind dick eingepackt und schwitzen uns nass, während der Moritz auf stur stellt.

@ Bettina: Das was Du schreibst klingt schon sehr logisch. Bestimmt spielt der kleine Bruder auch eine Rolle. Und wo Du von Kontrolle schreibst, glaub ich das könnte tatsächlich der Knackpunkt sein. Ich arbeite seit letzter Woche wieder zwei Nachmittage die Woche, in der Zeit ist er bei der Oma. Bei seiner heißgeliebten Oma, aber selbst da hat er sich an mich geklammert und geweint, weil er lieber bei mir sein möchte. Vielleicht hat er wirklich Angst, dass ich irgendwelche spannenden Sachen mache und er es verpasst. Vielleicht sollte ich da nochmal drüber nachdenken und finde hier vielleicht nen Ansatzpunkt.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #12 am: 21. Januar 2013, 19:49:22 »
... muessen sie trotzdem gehen. Ohne wenn & aber!



Jomi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1376
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #13 am: 21. Januar 2013, 20:12:09 »
Das Problem haben wir auch seit leider einem halben Jahr. Quasi seit den Sommerferien, vorher war es eher umgekehrt. Gemotze beim abholen.

Der erste Satz morgens ist "ich will aber nicht in den Kindergarten". Meisten gibt es sich und wir gehen trotzdem immer hin. Dann kommt es drauf an, ob ihre Lieblingserzieherin schon da ist, dann gehts meist ohne Probleme, oder nicht. Bei der anderen Erzieherin mag sie nicht hallo sagen und schon gar nicht dableiben. Leider hat sie in der neuen Gruppe (dort ist sie seit ihrem 3. Geburtstag) noch nicht so richtig Anschluss gefunden. Wenn sie dann erstmal richtig dort und ich weg bin, ist alles immer super. Auch wenn man sie hinterher fragt war es immer schön. Nur das ankommen ist wirklich anstrengend und ja, auch nervig. Ich hoffe einfach, dass diese Phase doch bald irgendwann mal vorbei ist.  :-\
Mirja 6.11.09, Jonathan 8.12.11 und Jakob 17.1.15, unsere größten Schätze <3<3<3

*12/2013, für immer in unserem Herzen

Cosima

  • Gast
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #14 am: 21. Januar 2013, 20:15:17 »
Hallo Hubs,

lass Dich dochmal zur Gruppentüre rausschieben aus dem Zimmer. Dann ist er der aktive Part am Abschiedsprozess."Geh raus, Mama - ich bin groß - ich will nun mit meinen Freunden spielen!" Pass auf, dass er auch wirklich ordentlich schieben muss! "Schiebst Du schon?! Ich merke ja noch nicht viel..." ... Dieses Spiel haben wir nun schon seit etwa 2 Jahren und es funktioniert noch immer...!

Viel Erfolg beim Ausprobieren!

VG Cosima

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2867
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #15 am: 21. Januar 2013, 20:46:03 »
Eine zeitlang wollte der Große auch nicht in den KIndergarten. Da ich den Kindergarten aber selbst auch doof fand und eh mit der Kleinen zuhause war, hab ich da oft nachgegeben und ihn halt zuhause gelassen  8)

Aber wenn wir schon im Kindergarten waren, hätte ich ihn nicht wieder mit nachhause genommen. Eher einen Tag abmachen, an dem er Mittagskind sein darf oder mal geplant (oder als Überraschung für ihn) zuhause lassen.

Hier wollen beide auch regelmäßig nicht gehen, wenn wir dann aber da sind, ist das meist vergessen und sie rennen in den Kindergarten rein und strahlen...
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Biene67

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 967
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #16 am: 22. Januar 2013, 10:03:12 »
Er sagt, er will einfach lieber zu Hause sein. Bei mir.

Es sagt zu Hause noch, dass er nicht mag, geht dann aber ohne Murren mit und dort streikt er dann.

Ich hatte schon ein Gespräch im KiGa, da gibt's wohl keine Probleme.
Eigentlich macht ihm der Kindergarten Spaß, er hat guten Anschluss, fühlt sich wohl, macht mit und ist motiviert. Er verbringt allerdings gerade unheimlich gern seinen Zeit zu Hause und spielt vor sich hin.

Hallo Hubs!

Das alleine Spielen wollen kommt mir bekannt vor.
Unser Sohn (4,5) sagte "in der Phase" auch oft, daß die anderen Kinder ihn beim Spielen stören und er deshalb morgens nicht gern hinmag.
Das kann ich absolut nachvollziehen... denn wer mag schon ständig mit anderen etwas gemeinsam tun und bei konzentrierter "Arbeit" (nichts anderes ist es eben auch bei den Kindern) gestört werden.
Vielleicht kannst du ihm zusagen, daß er am Nachmittag zuhause gaaanz ruhig spielen darf alleine... ohne gestört zu werden, wenn ihm das so wichtig ist!?

Alles Gute!

Biene :)

Traumtaenzerle

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5514
  • Lebe, liebe, lache!
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #17 am: 22. Januar 2013, 10:06:32 »
Meine Tochter geht ausgesprochen gern in den KiGa. Aber trotzdem gibt es ab und an (vielleicht einmal alle zwei Monate) Tage, an denen sie nicht möchte. Meistens ist sie an Tagen, an denen sie nicht gehen mag, müde oder ein bisschen angeschlagen.

Aber da ich arbeite, gibt es keine Wahlmöglichkeit. Sie muss. Das weiß sie auch. Ich versichere ihr dann aber immer nochmal, dass die Erzieherinnen mich sofort anrufen,wenn es ihr schlecht geht. Das hilft.

Wir überlegen dann noch zusammen, mit welchen Kindern sie spielen und was sie alles im KiGa machen könnte. Dann übergebe ich sie einer Erzieherin und gehe.


Natürlich geht es in der Schule nicht mehr, dass die Kinder bei Unlust daheim bleiben können. Aber bis Moritz in die Schule geht, ist es ja noch ein Weilchen hin. ;)





Kinder sind nicht nur freundliche Lichtstrahlen des Himmels,
sondern auch ernste Fragen aus der Ewigkeit.
(Friedrich Schleiermacher)

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #18 am: 22. Januar 2013, 10:08:16 »
Wie lange geht er denn in den Kindergarten? Vielleicht mal früher abholen?
Kjell mag manchmal auch nicht. Dann machen wir aus, dass wir zusammen einen Tag aussuchen, den er zu Hause bleiben darf. ABER es ist nie der Tag, an dem er gerade keine Lust hat.
So wie du deinen Abschied im Kiga beschreibst, kann es sein, dass du es schlimmer machst. So gewinnt er Mamazeit, die er ja will.
Ich habe das auch immer mal wieder mit meinen Tageskindern. Meist hilft wirklich ein kurzer, klarer Abschied. Auch wenn sie mal weinen, bei 95% hab ich dann ein lachendes Kind auf dem Arm und Mama ist noch nicht mal vom Grundstück runter.
Ronja hatte das auch Phasenweise. Ich habe mich verabschiedet und sie der Erzieherin übergeben. Dann habe ich noch kurz vorm Kiga gewartet und Eltern gefragt, die dann rauskamen. Sie hat immer innerhalb kürzester Zeit aufgehört zu weinen.







Unserwunder

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5245
  • Es kann nur noch besser werden!
    • Mail
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #19 am: 22. Januar 2013, 10:13:46 »
Heute war es wieder der Fall.
Jan hat so sehr geweint :-[
Die Erzieherin hat Jan auf den Arm genommen und ihn etwas abgelenkt.

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6044
-
« Antwort #20 am: 22. Januar 2013, 16:16:20 »
-
« Letzte Änderung: 21. September 2016, 09:02:21 von lisa81 »

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5760
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #21 am: 22. Januar 2013, 18:52:44 »
Beim Kleinen gab es die Phase bisher nur in der Eingewöhnungszeit, da mussten wir beide dann durch.
Die Große hat manchmal Tage, da möchte sie nicht - sehr selten, aber dennoch eben manchmal da. Ich erkläre ihr dann, dass die Mama auch nicht immer auf Arbeit möchte, aber dass mir da auch nicht immer eine Wahl bleibt und sie hat bisher auch immer nur Tage erwischt, wo ich besonders viel/ lange los musste, wo ich ihr dann auch erklärt habe, dass sie sich auf Arbeit ja auch langweilen würde usw... Spätestens im Gruppenraum ist es dann wieder gut und wenn noch nicht 100pro nimmt sich auch eine Erzieherin ihr gleich an und kaum ist die Tür zu ist Madame im Spielen vertieft  :D

Meist machen wir aber auch aus, dass wir nachmittags z.B. kurz zum Bäcker gehen und sie sich was aussuchen darf oder wir dann was besonderes basteln oder so... Klappt super.  :)

mausebause

  • Gast
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #22 am: 23. Januar 2013, 08:53:58 »
Wir reden und reden, ich schau mir noch ein paar Sachen von ihm an, Basteleien und Gemaltes,...
Das macht es bei uns nur schlimmer  :-\



Seh ich auch so..oft fällt es den Kindern eher noch schwerer, wenn Mama den Abschied hinauszögert - und hast du als Mama dann noch ein schlechtes Gefühl dabei, erst Recht, denn das merken die Kids gleich..
Bei uns gab es zwischendurch auch mal so Phasen und ich bin "einfach gegangen" - wenige Sekunden später war dann nämlich beim Kind alles vergessen und mittags wollte es nicht mehr heim..

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #23 am: 23. Januar 2013, 12:20:35 »
Wir reden und reden, ich schau mir noch ein paar Sachen von ihm an, Basteleien und Gemaltes,...
Das macht es bei uns nur schlimmer  :-\

Seh ich auch so..oft fällt es den Kindern eher noch schwerer, wenn Mama den Abschied hinauszögert - und hast du als Mama dann noch ein schlechtes Gefühl dabei, erst Recht, denn das merken die Kids gleich..
Bei uns gab es zwischendurch auch mal so Phasen und ich bin "einfach gegangen" - wenige Sekunden später war dann nämlich beim Kind alles vergessen und mittags wollte es nicht mehr heim..
Ich zieh den Abschied mMn nicht unnötig lang hin. Ich versuche es kurz zu gestalten, aber wenn er nicht dableiben will, dann geht's eben nicht. Ich habe dann die Möglichkeit mir ein klammerndes, schreiendes Kind aus den Armen reißen zu lassen oder ich nehme mir die Zeit und rede mit ihm, leiste Überzeugungsarbeit. Dann bleibt er irgendwann ohne zu weinen.

Auf irgendwelche Tricks lässt er sich nicht ein, zur Tür rausschieben macht er nicht, wenn er nicht dort bleiben will, sondern mit mir mit. Da lässt er sich nicht ablenken und auch nicht täuschen.

Wenn er schon zu Hause anfängt und nicht in die KiGa will, dann verhandel ich mit ihm irgendetwas, wie z.B. ich hole in früher ab. Ich glaub aber tatsächlich, dass es größtenteils die Angst ist etwas spannendes zu verpassen. Ich erzähle ihm jetzt haarklein was ich vormittags vorhab und berichte ihm beim Abholen was ich gemacht habe, scheint zu funktionieren  :)

« Letzte Änderung: 23. Januar 2013, 12:23:06 von Hubs »
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3170
Antw:wenn das Kind nicht in den KiGa will...
« Antwort #24 am: 23. Januar 2013, 12:23:48 »
Ich erzähle ihm jetzt haarklein was ich vormittags vorhab und berichte ihm beim Abholen was ich gemacht habe, scheint zu funktionieren  :)

klasse  s-klatschen

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung