Autor Thema: Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis  (Gelesen 8816 mal)

DanySahne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 563
  • Ciara 30.11.08 3300g 53cm 35KU
Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« am: 23. Mai 2012, 21:55:25 »
Hallo zusammen,

Ciara hat nu leider Neurodermitis, welche Sonnenmilch könnt Ihr mir da empfehlen?

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52872
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #1 am: 23. Mai 2012, 22:02:46 »
die aus der apotheke, wie heißt die noch, ich bin zu faul aufzustehen  s-:)
ach ja, ladival heißt sie. gibt es eine spezielle für allergiker (neurodermitis und sonnenallergie)


satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15117
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #2 am: 24. Mai 2012, 00:22:55 »
anna hatte bisher "nur" 2 böse neuro schübe aber seehr empf.haut und wenn wir sonnenschutz benutzen dann auch von ladival das gel bei allergien und neuro

gibt es auch immer proben von,einfach verlangen udn testen!
nicht schlecht auch war die mineralische von eucerin aber die ist eben soooo nervig/eklig weiß das anna da voll gestreikt hat  s-:)
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #3 am: 24. Mai 2012, 08:19:08 »
Da hilft nur ausprobieren...

Wir haben eine Menge Cremes inkl. der teuren aus der Apo durch und sind letztendlich bei der Bübchen Sonnenmilch gelandet - die verträgt er am besten.

Was bei einem Kind mit Neuro funktioniert, kann beim nächsten voll nach hinten losgehen  :-\






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #4 am: 24. Mai 2012, 13:23:34 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 11:03:53 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #5 am: 24. Mai 2012, 13:24:42 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 11:03:41 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #6 am: 26. Mai 2012, 00:54:34 »
Ich hab gestern gesehen,dass es bei Budni eine gibt,die bei Neuro geeignet ist,müsste es ja dann auch bei DM geben,im übrigen ist die erstmal günstiger,also finde ich sowas zum testen immer mal ganz gut :)

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6045
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #7 am: 26. Mai 2012, 12:26:01 »
Wir haben die Eucerin, hatten aber auch mal eine gute von DM, allerdings nciht die zum Sprühen, die scheint zu jucken.

Ansonsten helfen die Cremes von Avene bei meiner Tochter gut, da gibt es auch eine Sonnencreme, die ich nehmen würde, wenn es bei den anderen Schwierigkeiten gäbe.

greenhorn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1746
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #8 am: 26. Mai 2012, 20:56:35 »
Liv Grete hat auch Neurodermitis und wir nehmen Linola Sonnenschutz LSF 50, die verträgt sie bisher super. Aber man muss das wirklich austesten, weil die Linola Creme an sich hat Liv Grete gar nicht so gut vertragen.

jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
    • Mail
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #9 am: 26. Mai 2012, 21:48:20 »
bei uns ganz klar die von DM
Sundance etra für Neurodermitiker und die nehmen wir seit es sie gibt (zwei Jahre)
Linola haben wir lezttes jahr zur Probe aus der Apotheke bekommen, aber die hat Neeke gar nicht vertragen.
Dm ist günstig und bei uns super.  DIes Jahr bekommt sie auch Feline.

Aber auf aufgekratzt stellen würde ich auch die nie drauf machen. Dann eher shirt drüber und keine Creme.




Cosima

  • Gast
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #10 am: 26. Mai 2012, 23:11:30 »
Hallo,

hier gibt es zwar keine Neuro-, dafür eine Pflasterellergie. Sie verträgt auch nur Sonnengel von Ladival. Ich auch (Mallorca-Akne). Es läßt sich gut auftragen, zieht schnell ein und duftet ganz dezent/angenehm.
Kindersonnenmilch verursacht bei uns schöne, rote, juckende Pusteln...! *brrr*

LG Cosima

PS: Die von Eucerin haben wir auch mal getestet: zieht weniger gut ein, "klebt" mehr...

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #11 am: 27. Mai 2012, 08:20:22 »
beim d.m. gibt es von der Eigenmarke auch ein für Neurodermititskinder, die haben wir, wird sehr gut vertragen, nehmen nur noch die

shiri

  • Gast
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #12 am: 28. Mai 2012, 16:50:10 »
WIr pflegen Selmas NeuroHaut mit Linola-Fett/ Hautmilch und sind auch mit der Sonnencreme von Linola sehr zufrieden.
Sie zieht super ein, hinterläßt null Fettfilm und ist sehr ergiebig.
Allerdings ist sie auch ziemlich teuer (200ml ~15€).

Hasenmutti

  • Gast
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #13 am: 01. Juni 2012, 20:15:20 »
Wir haben hier auch Linola Sonnenmilch...die normale Pflegecreme vom Linola geht aber zum Beispiel gar nicht bei uns  :P

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #14 am: 01. Juni 2012, 20:23:26 »
zum pflegen an sich haben wir die Neuroderm von Infectopharm

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #15 am: 01. Juni 2012, 20:31:10 »
Unsere Tochter ist auch Neurodermitikerin und verträgt bspw. Ladival gar nicht. Wir nehmen von La Roche-Posay die Anthelios Dermo-Kids Sonnenmilch. Gibt's auch in Taschengröße, ist zum Ausprobieren ganz praktisch.
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


Bloom

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 877
  • Meine Kinder sind mein Leben!!!
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #16 am: 02. Juni 2012, 08:57:40 »
Luca hat zwar keine Neuro, aber doch sehr empfindliche Haut. Wir nehmen auch die Sonnenmilch von La Roche-Posay, und sind mit dieser sehr zufrieden :)





wuusaa

  • Gast
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #17 am: 07. Juni 2012, 12:52:51 »
Ben hat auch Neuro, aber immo sehr schwach ausgeprägt. Letztes Jahr hatte er nen starken Schub. Unser Hautarzt hat uns Sonnencreme mit Mineralpigmenten empfohlen  und entweder die von Eucerin oder Widmer.

Wir haben jetz die von Widmer: Inaktiver Link:https://shop.apotal.de/product/WIDMER-Kids-Hautschutz-Creme-SPF-25-unparf/p_354744.html;jsessionid=83AA6D8F6AED381D618A43E350D93DB6-pla2tom3.pla2tom3?fromSearch=true&prodId=354744 [nonactive]
Verträgt er gut, verwenden wir aber mehr als sparsam. Ich versuche lieber ihn im Schatten zu halten und Mütze auf. So hats auch unser Arzt empfohlen. Dadurch, dass die Mineral-Cremés die Haut von außen her sofort "abschotten", kommt keine Luft mehr ran. Sind aber eben verträglicher für die Neuro-Haut, weil gar keine Strahlung erst reinkommt. :)

tadila

  • Gast
Antw:Welche Sonnenmilch bei Neurodermitis
« Antwort #18 am: 11. Juni 2012, 15:22:53 »
Hallo zusammen,

meine Maus hat auch Neurodermitis und es ist echt ein graus immer wieder eine neue Creme auszuprobieren. Wir haben jetzt die von DM für Neurodermitiker... Sie lässt sich sehr gut verschmieren (also auch kein Theater) zieht schnell ein und man hat auch nicht das Gefühl das das Kind immer klebt! Ladival ging bei uns garnicht! Meine Freundin benutzt immer die Daylong aus der Apotheke! Leider geht die bei uns nicht weil sie sich nicht gut verschmieren lässt und meine Kleine es hasst!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung