Autor Thema: Was würdet Ihr tun? - Windpocken und KiTa-Eingewöhnung  (Gelesen 2851 mal)

Lisa Bee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 583
  • erziehung-online
Hallo,

ich bin gerade ratlos, vielleicht könnt Ihr mir helfen?

Mein Mann und ich sind den März über gemeinsam in Elternzeit. Ab 01.04. fange ich dann wieder an zu arbeiten. Unsere Kleine ist deshalb gerade mitten in der Krippeneingewöhnung.

Morgen sollte sie nach einem einwöchigen Infekt wieder gehen und zum ersten Mal Mittagsschlaf probieren. Nun hab ich aber gehört, dass im angeschlossenen KiGa die Windpocken schlimm umgehen. Und viele Geschwisterkinder sind in unserer Krippe. Es gibt noch keinen akuten Fall. Von einer Freundin weiß ich aber, dass sie Montag Besuch hatte, der am nächsten Tag erkrankte. Sie befürchtet, dass ihr kleiner Sohn sich angesteckt hat und es mit in die Krippe bringt.

Unsere erste Windpocken-Impfung steht kommenden Mittwoch an, danach sind wir eh eine Woche in Urlaub. Soll ich die Maus also auf Verdacht bis dahin zu Hause lassen und hoffen, dass die Eingewöhnung nach unserem Urlaub ab 19. März noch klappt? Oder soll ich sie bringen (ist ja noch keiner akut krank) und riskieren, dass wir den Rest von Elternzeit und Eingewöhnung mit Windpocken verbringen? Was würdet Ihr tun?



some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2236
Antw:Was würdet Ihr tun? - Windpocken und KiTa-Eingewöhnung
« Antwort #1 am: 05. März 2014, 21:35:32 »
Ach wie blöd. Also aus dem Bauch heraus würd ich sagen, lasst sie daheim, wenn ihr es einrichten könnt. Ich bin allerdings auch ziemlich vorsichtig und ängstlich und würde unsere Große sogar aus der Kita lassen, wenn dort eine schwerwiegendere Krankheit (Windpocken, MMR oder Rota etc) bekannt ist (wegen dem komplett ungeimpften Kleinen).
LG
some





Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:Was würdet Ihr tun? - Windpocken und KiTa-Eingewöhnung
« Antwort #2 am: 05. März 2014, 21:48:28 »
Ich würde sie  nicht bringen.


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10876
Antw:Was würdet Ihr tun? - Windpocken und KiTa-Eingewöhnung
« Antwort #3 am: 06. März 2014, 05:52:45 »
Ich würde sie wahrscheinlich bringen. Aber ich habe auch nicht gegen Windpocken impfen lassen... Lukas hatte sie, es war etwas unangenehm und blöd, dass man nicht wirklich rausgehen konnte, aber nicht schlimm! Wenn sie sie jetzt bekäme, wärt ihr beide noch zuhause...



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40161
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Was würdet Ihr tun? - Windpocken und KiTa-Eingewöhnung
« Antwort #4 am: 06. März 2014, 17:08:42 »
Ich würde sie gehen lassen.

In unserem Kindergarten gab es einen Fall von Gürtelrose in den letzten Wochen, seitdem sind einige Kinder an Windpocken erkrankt. Eine meiner Töchter hatte im Babyalter die Windpocken, das andere Kind (noch?) nicht.

Ich kann sie einfach nicht Zuhause lassen, ich muss arbeiten. Sind sie krank - ok, aber auf Verdacht? Am 19. kommt ihr dann wieder und es geht HFM, Scharlach und Norovirus rum ;)



some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2236
Antw:Was würdet Ihr tun? - Windpocken und KiTa-Eingewöhnung
« Antwort #5 am: 06. März 2014, 19:05:40 »
Die Frage ist doch, ob sich das Kind unbedingt mit einer impfbaren Kinderkrankheit anstecken muss, wenn eine Impfung ohnehin geplant ist. Ich denke, darum geht es Lisa.

Bei HFM, Scharlach etc. kann man ja eh nicht impfen und ist den Krankheiten ziemlich ausgeliefert. Bei diesen Krankheiten lasse ich Leni übrigens auch nicht daheim ;)
LG
some




mausebause

  • Gast
Antw:Was würdet Ihr tun? - Windpocken und KiTa-Eingewöhnung
« Antwort #6 am: 06. März 2014, 19:09:14 »
Seh ich auch so Some...
Zudem man ja das Ganze eben so lösen kann wenn man nicht auf Arbeit muss - ich hab Helena auch das ein oder andere Mal daheimgelassen wenn was übles umging - weil ich es konnte! Und weil mir die Gefahr zu groß war dass die Kleine (als Säugling) es bekommt!

D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1686
Antw:Was würdet Ihr tun? - Windpocken und KiTa-Eingewöhnung
« Antwort #7 am: 06. März 2014, 20:01:16 »
.
« Letzte Änderung: 24. Mai 2015, 11:16:05 von D@nce »





Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:Was würdet Ihr tun? - Windpocken und KiTa-Eingewöhnung
« Antwort #8 am: 06. März 2014, 20:53:11 »
Die Frage ist doch, ob sich das Kind unbedingt mit einer impfbaren Kinderkrankheit anstecken muss, wenn eine Impfung ohnehin geplant ist. Ich denke, darum geht es Lisa.

Bei HFM, Scharlach etc. kann man ja eh nicht impfen und ist den Krankheiten ziemlich ausgeliefert. Bei diesen Krankheiten lasse ich Leni übrigens auch nicht daheim ;)

Jawohl, ja.  :) Das war auch meine Intention fürs nein.


Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8757
Antw:Was würdet Ihr tun? - Windpocken und KiTa-Eingewöhnung
« Antwort #9 am: 06. März 2014, 21:16:24 »
Ich würde sie auch daheim lassen. Wenn es ohne große Probleme machbar ist, würde ich das Risiko nicht eingehen.

Wenn man wie Christiane arbeiten MUSS, ist es was anderes. Aber das ist ja hier nicht der Fall! Deshalb nein, nicht bringen. :)


Mellie

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 232
    • Mail
Antw:Was würdet Ihr tun? - Windpocken und KiTa-Eingewöhnung
« Antwort #10 am: 12. März 2014, 15:38:38 »
Ich würde sie wahrscheinlich auch zu hause lassen.

Bin momentan in einer ähnlichen Zwickmühle. Bei uns geht Scharlach im Kiga rum.
Bevor ich mich in der Früh SS noch anstecke bleibt er lieber zu hause.

Die andere Frage ist nur ob dann die restliche Zeit zur Eingewöhnung noch reicht.
[/url]

[/url]

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17293
Antw:Was würdet Ihr tun? - Windpocken und KiTa-Eingewöhnung
« Antwort #11 am: 12. März 2014, 16:05:24 »
Ich würde sie daheim lassen. Aus folgendem Grund: steckt sie sich nun an, ist der Urlaub im Eimer  ;D ;D ;D
und zur Eingewöhnung: Ich glaube eh, dass ein Kind mit 11 Monaten nach einem urlaub , der länger als 2 Tage dauert, quasi wieder bei Null anfängt  ;) Also würde ich mir bei dem tollen Wetter eine schöne Woche machen, mal die Zeit zu dritt entspannt genießen (wann kann man das schon mal?), impfen lassen, in Urlaub fahren und dann entspannt neu in die eingewöhnung starten


piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Was würdet Ihr tun? - Windpocken und KiTa-Eingewöhnung
« Antwort #12 am: 12. März 2014, 20:39:46 »
Ich würde sie daheim lassen. Aus folgendem Grund: steckt sie sich nun an, ist der Urlaub im Eimer  ;D ;D ;D
und zur Eingewöhnung: Ich glaube eh, dass ein Kind mit 11 Monaten nach einem urlaub , der länger als 2 Tage dauert, quasi wieder bei Null anfängt  ;) Also würde ich mir bei dem tollen Wetter eine schöne Woche machen, mal die Zeit zu dritt entspannt genießen (wann kann man das schon mal?), impfen lassen, in Urlaub fahren und dann entspannt neu in die eingewöhnung starten
Meine Gedanken dazu ;D
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung