Autor Thema: wann den mini zum großen ins schlafzimmer?  (Gelesen 1219 mal)

jellybelly

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 86
  • erziehung-online
wann den mini zum großen ins schlafzimmer?
« am: 21. Januar 2014, 22:15:38 »
hallo.

meine frage steht eigentlich schon oben  :)

der große ist nun 2 einhalb und schläft supergut von 19-7 Uhr, manchmal allerdings mit kurzem aber dramatischen einschlafgalama wenn er noch aufgedreht ist. mittagsschlaf von c.a. 12 bis 14 uhr ebenfalls manchmal mit "decke hier falsch", "füße kalt", "füße warm", "pferd fehlt", "pferd soll weg".... ritual, aber dann zuverlässig.

der kleine ist nun fast 5 monate alt. in dem alter, als sein großer bruder ins kinderzimmer umgezogen ist. er geht vor dem großen, gegen 18.30 uhr ins bett und schläft (momentan) bis 23.30 und will ab da alle 2-3 stunden trinken und schläft auch teilweise ziemlich unruhig. zwar nie laut, aber mit beruhigen, schnuller wieder rein stecken, hand auflegen.

beim großen war es so, dass er auch unruhig geschlafen hat, immer aufgewacht ist, wenn wir ins bett gekommen sind, und das alles aufgehört hat als er im eigenen zimmer war.
nun mach ich mir z.b. sorgen um den guten schlaf meines großen und das verhältnis zum kleinen.
er ist tagsüber doch schon immer wieder von seinem kleinen bruder genervt, weil er oft rücksicht nehmen muss.

habt ihr kinder in ähnlichem abstand und gemeinsam im zimmer? wann habt ihr sie zusammen gelegt? wie hat es das große kind aufgenommen und wie habt ihr das mit dem ins bett bringen gemacht? wann welches? oder beide gleichzeitig?

würd mich über eure geschichten freuen.

grüße  :)


[nofollow]

[nofollow]

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:wann den mini zum großen ins schlafzimmer?
« Antwort #1 am: 22. Januar 2014, 10:28:36 »
Hallo,

Anna-Katharina war 20Monate als Alexander geboren ist.

Und Alexander zog dann mit 10Monaten ins Kinderzimmer um, da er ab da nur noch 1x nachts wach wurde und Hunger hatte. Solange die Kids nach öfter aufwachen würde ich noch nicht ausquartieren, zumindest halt nicht in ein Zimmer, wo noch ein anderes Geschwisterkind schläft.   :-\

Sie gingen und gehen immer gemeinsam ins Bett. Anna-Katharina braucht teils mehr Schlaf als Alexander, der schaut dann noch 1,2Bücher mehr an als die große Schwester.  ;)


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17400
Antw:wann den mini zum großen ins schlafzimmer?
« Antwort #2 am: 22. Januar 2014, 11:55:12 »
Meine sind ziemlich genau im selben Abstand und ich habe sie zusammen ins Zimmer gelegt da war die Kleine 9 Monate alt. Der Große schlief zu dem Zeitpunkt super , die Kleine ist noch 100X wach geworden...ich habe sie aber eh zum ersten aufwachen/stillen mit in mein Bett genommen und sie hat dann da weitergeschlafen...das war mal um 22uhr, mal um 1uhr.....Dieser Abstand wurde dann immer Größer....wobei sie so bis 2 noch jede Nacht zu uns kam/geholt wurde und dann wurde es langsam seltener..... Gegenseitiges wecken war hier eigentlich nie thema....Es gab schon Situationen, wenn eins der Kinder z.b. Magen Darm hatte und ich musste nachts festbeleuchtung machen und das Kind war am weinen....und das andere schlief ruhig weiter.....
Hier gehen seit dem dann eigentlich auch beide Kinder zeitgleich ins Bett..... Allerdings wurden hier auch beide Kinder in den Schlaf "begleitet" (wie man so schön sagt  ;)) sprich: Wir waren im zimmer und somit war ein gegenseitiges hochschaukeln nicht drin....war allerdings auch kein großes Thema, da die Kleine eh binnen 2min schlief - im Grunde nach dem ersten La Le Lu.... das beide wirklich allein einschlafen ist hier erst so seit 2  Jahren der Fall (da war die Kleine dann 4)


Sonne1978

  • Gast
Antw:wann den mini zum großen ins schlafzimmer?
« Antwort #3 am: 22. Januar 2014, 21:15:15 »
Unsere sind 1,5 Jahre auseinander und haben gemeinsam in einem Zimmer geschlafen, als das jüngere Kind durchgeschlafen hat.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung