Autor Thema: Wanderstrecken/Bergtouren in Südbayern/österreichische Grenze mit Kindern  (Gelesen 3775 mal)

priyatoxin83

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 136
  • erziehung-online
    • Mail
Hallo,

wir wohnen in Südbayern und hier gibt es ja nun wirklich in den Alpen viiiiiieeeellle Möglichkeiten zu Wandern, Bergzusteigen etc.

Dennoch möchte ich gerne an euern Erfahrungen teilhaben und hören wo ihr schon überall mit euern Kiddies unterwegs in Bayern wart und was ihr erlebt habt ;-)


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27075
Hab Dir dazu schon im anderen Thread geantwortet....




priyatoxin83

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 136
  • erziehung-online
    • Mail
Okay, danke schön!  8)

priyatoxin83

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 136
  • erziehung-online
    • Mail
Wir sind heute runter nach Zell gefahren und haben diese Wanderung gemacht:

http://www.wanderportal-allgaeu.de/Eigene_Vorschlaege/Zell_-_Burgruinen/zell_-_burgruinen.html

War wirklich schön und hat Spßa gemacht. Zwar war der Anstieg etwas anstrengend für Junior - mit einigen kurzen Stopps, aber alles kein Problem gewesen. Und für ihn als Ritter-Fan war es super. Als Belohnung dann sind wir in der Schlossbergalm eingekehrt. War ein schöner Ausflug - wenn auch recht neblig, so dass wir die Aussicht nicht geniessen konnten. Wir haben die Almkühe gehört, aber konnten sie neben uns auf der Wiese aber nicht sehen. Dafür haben wir aber Schweine, Ziegen und Katzen gesehen ;-)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Eisenberg und Hohenfreyberg haben wir auch schon gemacht.

Wir waren im Sommer im Eistobel (zwischen Oberstaufen und Isny). Da war's richtig toll. Der Eistobel ist ein wahres Erlebnis, wunderbare Natur. Als wir dort waren war's richtig heiß, da war natürlich eine Abkühlung im kalten Wasser richtig schön. Der Große ist alles selbst gelaufen, den Kleinen hatte ich auf den Rücken. Das nächste Mal würde ich für mich mit Kind auf dem Rücken Stöcke mitnehmen, ich glaube da hätte ich mir an manchen Stellen leichter getan.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Hab Dir dazu schon im anderen Thread geantwortet....
Darf ich das auch wissen?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

priyatoxin83

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 136
  • erziehung-online
    • Mail

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Hallo,
wir machen gern Kurzurlaub in der Nähe von Salzburg (hatte ich das fantastische Salzburger Spielzeugmuseum schon erwähnt?). An Bergtouren haben wir bisher nicht viel gemacht, da ich es absolut nervenzerfetzend finde, wenn mein noch nicht dreijähriges Kind jubelnd auf Abgründe zurennt, weil es die Gefahr nicht sieht. Und dauernd an der Hand laufen, artet bei uns in Stress aus.

Was halbwegs ging: wir sind mit der Bergbahn von St. Gilgen aus aufs Zwölferhorn gefahren und dort den breiten Panoramaweg um dem Gipfel gelaufen. Aber auch dies dauerte ewig, da es massig Kieselsteine gab, die unbedingt aufgehoben und an ganz bestimmten Stellen wieder hingelegt werden mussten. Oder unser Nachwuchs den halben Weg zurückrannte, um ebendiese Steine nochmal zu besuchen...

Sehr entspannt fanden wir dagegen den Antheringer Schaukelweg. Im Flachland aber richtig toll, alle paar Meter belohnt die nächste Schaukel die kleinen Wanderer.

lg schnakchen



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung