Autor Thema: verzweifelt  (Gelesen 3170 mal)

pelle

  • Gast
verzweifelt
« am: 10. Dezember 2012, 19:02:40 »
hallo, ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich einfach keine Ahnung habe, wie ich reagieren soll.
Mein Sohn (5) ist sehr lieb,intelligent und hilfsbereit. Natürlich macht er hin und wieder mist oder ist bockig, aber das ist ja normal. Manchmal macht er allerdings Sachen, wo ich mich frage: Hallo?Gehts noch?
Heute hat er Mndarinen gegen seine frisch gestrickene Wand geworfen, sodass die ganze Wand versaut ist, aber so richtig.....ca. 10 dicke Matschkugeln hängen dort. Und als ob das Fass noch nichtvoll wäre, sehe ich, dass er in seine Ritterburg gespuckt hat.

Machen 5 Jährige sowas?
Er ist so vernünftig normalerweise, dass ich vielleicht oft vergesse, wie klein er ist, aber sowas trifft bei mir auf völlige Unverständnis.
Ich habe ihm die Kinderstunde heute abend verboten und wir hatten eigendlich geplant etwas zusammen aus Lego zu bauen, wenn die kleinen im Bett sind.Das viel auch flach.(muss dazu sagen, das es alles um 17.30 passiert ist.
Die Bestrafung finde ich eigendlich nicht ok, weil das eine nix mit dem andren zu tun hat, aber ich war so fassungslos und hilflos, das mir nichts andres eingefallen ist. :-\ Ich überlege jetzt sein Spielzeug, bis auf Lego aus dem Zimmer zu schmeißen,bzw. erst mal in nen dicken blauen Sack zu packen, bis er mit seinen Sachen wieder vernünftig umgeht. (letzte Woche hat er mit einem Freund Nussschalen durch Zimmer katapultiert, darauf die woche haben sie Kekse auf der Ritterburg,in Kisten, an den Wänden gemörsert...etc) so kann es doch nicht weitergehn. Sein Bett hat er letztens auch mit Filzstift Buchstaben verschönert ???
rumbocken ist ok, aber Dinge zerstören und das mit Spaß....find ich gar nicht mehr witzig. Was würdet ihr tun????Machen kinder in dem Alter sowas????

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:verzweifelt
« Antwort #1 am: 10. Dezember 2012, 19:35:08 »
meine macht es...

sachen wegpacken, bringt nix
vorlesen/märchen auslassen, bringt nix

zusätzlich ist es her so, dass mein freund und ich in der erziehung nicht einig sind

ich habe aber gemerkt, je mehr man mit ihr macht, umso netter ist der tag, ausnahmen gibts trotzdem... darf sie ja, sie ist auch nur ein mensch, dazu ein kleiner, der das menschsein erst lernt ;)

über tips wäre ich auch sehr erfreut :D


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10889
Antw:verzweifelt
« Antwort #2 am: 10. Dezember 2012, 21:09:44 »
selber aufräumen und putzen musste er? Das wäre das allererste, was mir einfällt. Wenn das dann nicht fruchtet, finde ich mit Erklärung warum man das macht, die verschmutzten Spielsachen wegräumen auch in Ordnung.
Hat er was dazu gesagt, warum er das macht? Will er vielleicht erforschen, was mit Sachen passiert, wenn man sie wogegen wirft oder zerbröselt? Lukas wollte mir 4/5 Jahren unbedingt eine Rohrverstopfung erleben, nachdem wir ein Buch aus der Reihe Was ist Was zum Thema "Technik bei uns zuhause" gelesen hatten. Er hat Samstag Abend eine Rolle Toilettenpapier ins Klo geschmissen, nach dem ersten Schreck musste ich fast lachen...
Also was ich sagen will, ist er in den Momenten wütend, ärgerlich, fühlt sich benachteiligt...? Oder passiert das "im Spiel"? Wenn es mit starken Gefühlen einhergeht, würde ich mit ihm üben, Gefühle zu benennen und passend zu äussern. Wenn es im Spiel passiert, aus Neugierde, würde ich mit ihm "Experiomente" machen, aber ganz klar nur in deiner Gegenwart und unter deinen Bedingungen...



~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52873
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:verzweifelt
« Antwort #3 am: 10. Dezember 2012, 21:18:49 »
Ich würde jetzt nicht pauschal sagen *Kinder machen sowas*, ich würde aber auch nicht pauschal sagen *Kinder machen in dem Alter sowas nicht*.  :P

Meine Mädchen haben eher selten etwas angestellt. Aber dafür hat meine große Tochter dann mit 7 oder 8 Jahren - also in einem Alter, wo man noch mehr verlangen könnte, dass sie weiß was sie tut - ihren nagelneuen, 180€ teuren Schreibtisch aus Kieferholz mit schwarzem Edding bemalt.  :-( Und mein Samuel hat eine Woche vor seinem 5. Geburtstag in seinem Zimmer in die Ecke gepinkelt, weil er zu faul war runterzukommen und auf die Toilette zu gehen.  s-:) Er hat dabei die Steckdose gestroffen und es war ein ziemlicher Aufwand das Haus wieder hell zu bekommen, außerdem musste der Teppich ja auch raus.  s-:)

Also, was ich sagen will - doch, leider kommen auch total liebe und sonst vernünftige Kinder auf dumme Ideen.  :P

pelle

  • Gast
Antw:verzweifelt
« Antwort #4 am: 10. Dezember 2012, 21:35:02 »
ha, danke für eure Antworten, also machen Kinder sowas schon mal(oder halt sowas in der Art ;-)  ) Bin beruhigt. Ich musste grinsen....also geputzt haben meine Söhne hier schon einiges *lach* nur die weiße Wand hätte heute glaub ich noch mehr gelitten :o

Mein 3 Jähriger musste letztens das Bad putzen, nachdem er Feuerwehrmann mit seinem Pipimann gespielt hat. Ich sag euch....so Wände...Boden, Klo, Dusche....alles war voll s-:)aber da blieb ich relativ cool....hab ihm zuerst ein trockenes Handtuch gegeben zum trocken putzen, dann nen nassen Lappen und dann musste er es wieder trocken machen, den Badvorleger in die Waschmaschiene stopfen und die Machiene anmachen, später trocknen...etc. Sowas fruchtet echt immer am besten. Naja....und die Kloverstopfung hatten wir auch schon....2 mal hintereinander...wir haben auch Zwillinge  s-:)

Mein Mann wollte eben schon 10000000 Sachen verbieten. Konnte ihn erstmal wieder beruhigen und wir haben uns drauf geeinigt, dass er die Wand streichen muss und das nächste mal mit seinem Freund nicht ins Zimmer spielen darf,sondern nur bei uns unter Aufsicht. Ich denke, das wird die beiden am meisten wurmen.
Achso, der Grund war: das war lustig.    Ganz ehrlich.....würde es euch nicht großen Spaß machen, dicke Matschige Mandarinen an eine Wand zu werfen und zu hören wie sie immer: pflatsch machen? und dabei  sitzt eure beste Freundin, die sich ebenfalls schimmelig lacht?       ;D 
Hach dankeschön, sehe es jetzt gar nicht mehr so eng, war aber schon ziemlcih fertig eben. Dankeschööön!

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52873
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:verzweifelt
« Antwort #5 am: 10. Dezember 2012, 21:43:28 »
Deine Kinder sind eben kreativ.  8) ;D

Nein, ich hätte mich auch sehr geärgert. Aber meistens machen die Kinder das echt aus einer Art Forscherdrang ohne eben an die Konsequenzen zu denken, dafür sind die einfach noch zu jung.

Meine Nichte hat übrigens mit 9 Jahren (!!!) an die frisch tapezierte Wand im Flur, neben den Spiegel, mit knallpinkem Lippenstift ein großes Herz gemalt für ihre Mama.  s-:) ;D Nette Idee, ziemlich bescheuerte Umsetzung.  :P ;D

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1019
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:verzweifelt
« Antwort #6 am: 14. Dezember 2012, 20:41:55 »
Jungs sind wohl einfach so s-:) Ich könnte euch Geschichten erzählen von meinem großen Bruder.....das glaubt keiner.Angefangen von angesägten Schaukeln bis zum Feuerwehreinsatz wegen einer brennenden  Mülltonne :o Heute lachen wir alle darüber ;D

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52873
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:verzweifelt
« Antwort #7 am: 14. Dezember 2012, 21:06:24 »
mein onkel hat als kind mal ein ganzes feld versehentlich in brand gesetzt. großeinsatz der feuerwehr. da war er 10 rum.   s-:) :P

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:verzweifelt
« Antwort #8 am: 15. Dezember 2012, 05:35:08 »
Ich finde Deine Reaktion absolut klasse!
Deine Söhne haben eine tolle Mama!  :)

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7963
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:verzweifelt
« Antwort #9 am: 15. Dezember 2012, 10:16:10 »
Das sind Ideen, die ich meinem 5jährigen auch allesamt durchaus zutrauen würde   ;D


D
Und mein Samuel hat eine Woche vor seinem 5. Geburtstag in seinem Zimmer in die Ecke gepinkelt, weil er zu faul war runterzukommen und auf die Toilette zu gehen.  s-:) Er hat dabei die Steckdose gestroffen und es war ein ziemlicher Aufwand das Haus wieder hell zu bekommen, außerdem musste der Teppich ja auch raus.  s-:)


Und er hat dabei keinen gewischt gekriegt?  :o Glück gehabt  :-X
Aber ich geb zu, gelacht hab ich gerade trotzdem  ;D

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:verzweifelt
« Antwort #10 am: 15. Dezember 2012, 12:15:35 »
Also ich glaube ich werde nie wieder über meinen Sohn motzen wenn er was macht was er nicht darf.  ;D

Jungs machen sowas? Mandarinen an die Wand klatschen mit Essen rumschmeißen in der Art? Mit 5?

Ok, die erste Konsequenz wäre hier das es eben kein Essen mehr gibt im Kinderzimmer und das in Zukunft nur noch am Tisch gegessen wird. Selber saubermachen find ich auch ok.

Meiner hat mal das Badezimmer geflutet weil er die Dusche hat überlaufen lassen, da war ich sauer, sein Vater fand das lustig  :-X  ??? :( und meine Strafe an beide war das sie das wegmachen durften. DAS fanden dann beide nicht mehr lustig.

Mit essen rumschmeißen, da reagiere ich echt grantig. Lustig find ich das auch nicht Mandarinen an die Wand klatschen zu hören  ??? klar wollen Kindern experimentieren aber vielleicht solltet Ihr das mal anders versuchen, wie Gummibärchen über Nacht in ein Glas Cola einweichen oder solche Sachen? Entdeckerdurst kann man auch anders stillen als so mit Lebensmitteln umzugehen. Ich sag schon nichts mehr, wer weiß auf was für Ideen unser Sohn noch kommt.

In die Ritterburg spucken, da wäre die Konsequenz, das Ding ist weg und fertig. Vorher dürfte er es noch saubermachen.  ;)
« Letzte Änderung: 15. Dezember 2012, 12:19:17 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:verzweifelt
« Antwort #11 am: 16. Dezember 2012, 18:45:01 »

Meine Kinder machen sowas ständig, die randalieren regelrecht. Also speziell Emma, Finn macht dann mit. Spielzeug wird regelmäßig kaputt gemacht, Möbel angemalt, durch die Gegend gespuckt, mit Essen rum geschmiert. Wir haben Löcher und Kratzer in Möbeln und an Wänden.

Meine Konsequenzen sind, dass es keine neuen Deko- und Möbelstücke mehr für das Kinderzimmer gibt, solange das nicht besser wird. Andere Zimmer sind Tabu (sehhhr schwer durchzusetzen). Sie putzen den Dreck selbst weg (interessiert beide nicht). Kaputte Spielsachen kommen weg und werden nicht ersetzt. Viele teure Spielsachen habe ich unter Verschluss und es gibt sie nur unter Aufsicht. Auch über Stifte dürfen sie nicht verfügen, ebenfalls nur unter Aufsicht. Gegessen wird ausschließlich in der Küche. Und trotz dieser Regeln passiert noch genug Mist.

Ich versuche cool zu bleiben(sehhhr schwierig) und konsequent, in der Hoffnung, dass es mit zunehmenden Alter besser wird.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung