Autor Thema: Unser Sohn 18 Monate will hauen wenn er was nicht möchte...  (Gelesen 4143 mal)

BlankenHans

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 67
  • erziehung-online
    • Mail
Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen und Tipps geben.

Seit ca. 1 Woche will unser 18 Monate alter Sohn immer hauen. Meistens wenn er was nicht möchte und wir ihn dann auf den Arm nehmen um z. B. ins Auto zu setzen oder wickeln zu wollen. Er will es dann nicht und haut um sich. Auch beim Spielkreis fing er teilweise an andere Kinder zu hauen um sich zu wehren und durchzusetzen. Was können wir dagegen tun? Habt ihr Erfahrungen, ist das normal?

Was wir nicht verstehen? Er kennt das von uns eigentlich nicht... kann er sich das evtl. im Spielkreis bei anderen abgeguckt haben?

Danke für Hilfe


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Unser Sohn 18 Monate will hauen wenn er was nicht möchte...
« Antwort #1 am: 11. Mai 2012, 10:58:33 »
Ich würde schon sagen,dass es normal ist, gerade in dem Alter hauen viele Kinder.
Und die Kleinen müssen sich das nicht abschauen, um sich zu hauen ist eine Abwehrreaktion,die Kinder auch ganz ohne negative Vorbilder entdecken  ;)

Und am Ende ist es ja auch egal woher er es hat, er macht es jetzt.

Ich würde ihm, wenn er um sich haut die Hände festhalten und ruhig zureden.
Nicht schimpfen, nicht schreien, am Besten in Augenhöhe runter gehen, die Ärmchen festhalten und sagen,dass du nicht möchtest,dass er haut und dass es weh tut.

In der Regel legen Kinder das Verhalten recht schnell wieder ab.


Juli

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 78
  • erziehung-online
Antw:Unser Sohn 18 Monate will hauen wenn er was nicht möchte...
« Antwort #2 am: 11. Mai 2012, 11:05:59 »
Das Kinder in dem Alter hauen ist normal, sie können sich noch nicht anders verständigen. Ich glaube es hat auch nichts damit zu tun, dass sie sich das abschauen. Wenn Fynn das macht, knien wir uns auch auf Augenhöhe runter und erklären ihm, das es falsch ist was er da tut.
Tipp: durchhalten bis die Phase vorüber ist.

Sweety

  • Gast
Antw:Unser Sohn 18 Monate will hauen wenn er was nicht möchte...
« Antwort #3 am: 11. Mai 2012, 11:09:38 »

In der Regel legen Kinder das Verhalten recht schnell wieder ab.

Genau. Das geht schnell wieder weg.
Dann kommt Beißen, Schubsen, Kratzen, Treten, Kopfstoßen, Haareziehen... S:D S:D S:D

BlankenHans - bleib ganz ruhig - alles im grünen Bereich bei euch!!!

Ehrlich, ich bin nicht so der Riesenfreund davon, Kinder nach Ratgeberbüchern zu erziehen, aber dir würde ich wirklich wirklich WIRKLICH mal ans Herz legen, dir ein gescheites Buch über die allgemeinen Entwicklungsphasen des Kindes zuzulegen und zu studieren.
Das ist nicht bös gemeint, es könnte dir womöglich helfen, einiges entspannter zu sehen.

Das ist eine ganz normale Phase. Einige wenige lassen die aus, einige wenige leben die superextrem aus und die große Masse siedelt sich irgendwo dazwischen an.

Das ist eben die Art der Kinder, sich auszudrücken. In dem Fall die vehemente Ablehnung. Das ist nichts persönliches und ganz häufig auch nicht als gegen die Eltern gerichtete Aggression zu verstehen. Das ist die Art, wie sie sich ausdrücken KÖNNEN. Und das machen sie doch gut oder?
Ich mein - wir Eltern müssen zumindest in DEM Fall nicht groß rumrätseln, was uns der Filius damit sagen will ;)

Tipps wurden schon geschrieben: Auf Augenhöhe gehen, ruhig bleiben (geht nicht ganz immer, aber es sollte die Regel sein, dass wenigstens die Eltern ruhig bleiben) und sonst die Phase aussitzen. Was anderes bleibt euch eh nicht übrig ;)

BlankenHans

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 67
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Unser Sohn 18 Monate will hauen wenn er was nicht möchte...
« Antwort #4 am: 11. Mai 2012, 11:10:43 »
OK, dann bin ich fürs erste beruhigt das wir wohl nix falsch machen oder das es wohl normal ist.

Wir erklären ihm dann schon immer das es weh tut und das er es nicht darf. Beim letzten mal bin ich in ein anders Zimmer gegangen, dann ist er mich suchen gekommen und hat mich dann gestreichelt und ganz entschuldigend geguckt "süß"!!!

danke

Sweety

  • Gast
Antw:Unser Sohn 18 Monate will hauen wenn er was nicht möchte...
« Antwort #5 am: 11. Mai 2012, 11:17:02 »
Ja, so macht ihr das schon richtig.

Das sind so Phasen, die muss man einfach abwettern :)

BlankenHans

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 67
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Unser Sohn 18 Monate will hauen wenn er was nicht möchte...
« Antwort #6 am: 11. Mai 2012, 11:31:44 »
Danke

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Unser Sohn 18 Monate will hauen wenn er was nicht möchte...
« Antwort #7 am: 11. Mai 2012, 13:11:28 »
Ich muss auch noch meinen Senf dalassen ;)
also alles was geschrieben wurde, kann ich unterschreiben, möchte aber noch was ergänzen: Er hat ja definitiv ein Problem in dem Moment. Z.B: will nicht ins Auto. Und das kann er nicht nur nicht sagen, sondern ihm ist es vielleicht noch nicht mal richtig bewusst. Im Sinne von: Ihm ist klar, da passiert jetzt was mit ihm, was er nicht will, aber er weiß nicht so genau, wie er das einsortieren soll. Daher würde ich ergänzend zu dem "Du darfst nicht hauen, das tut weh" sagen, was eigentlich los ist: Ich weiß, Du findest es jetzt gaaanz doof,  in den Sitz einsteigen zu müssen. (Damit weiß er erst mal, was überhaupt mit ihm passiert und findet ein Wort für sein Gefühl). Aber leider geht das jetzt nicht anders. (Damit weiß er: Ihr versteht ihn, auch wenn Ihr nicht das tut, was er will). Das finde ich ganz wichtig, damit sie nicht denken, man wäre irgendwie gegen sie. Sondern nur die Situation ist halt doof.
Und was ich auch noch wichtig finde: Ihm eine Alternative anbieten. In dem Fall NICHT eia, denn er will ja grad ausdrücken, dass er wütend und frustriert ist. Vielleicht Kopf schütteln, schreien, sowas.

Meiner hat die Phase auch grad entdeckt  s-:) Klar ist das nicht schön. Aber mehr Sorgen würde ich mir machen, wenn er sie ganz auslassen würde, das ist nämlich auch nicht gesund ;)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung