Autor Thema: Trockenwerden - Pipi"unfälle"  (Gelesen 4780 mal)

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Trockenwerden - Pipi"unfälle"
« am: 16. September 2012, 13:39:57 »
Hallo,

jetzt muss ich doch mal was los werden, weil ich nicht weiß wie ich reagieren soll.

Paul hat jetzt seit Mitte Mai keine Windel mehr am Tag. In der Woche klappt es wirklich gut und wir haben keine Unfälle (Mittagschlaf und intensives Spiel/toben) mal ausgenommen. Also ich sag mal ich hab 1-2 Schlüppis pro Woche...
Sogar auf der langen Fahrt in Urlaub hats geklappt.
Nachts hat er noch eine Windel und die wird wohl auch noch bleiben. Das ist auch kein Problem.
So nun ist es aber so, dass er wenn Papa da ist eigentlich nur in die Hose pullert, oder zumindest die Hälfte der Zeit. Er sagt, dass er muss, geht aber einfach nicht... Oder er merkt, dass er muss, sagt nix und stellt sich an Ort und Stelle breitbeinig hin und pullert.

Sein Papa ist da natürlich nicht begeistert, ich auch nicht. Weiß aber auch nicht, was ich machen soll.

Ich sage ihm dann, dass wenn er muss, er bitte bescheid sagen soll, oder zum klo flitzen, dass Pipi nicht auf den Boden gehört. Er soll dann mit aufwischen und muss sich selbst umziehen... schimpfen tu ich nicht, aber ich sag schon, dass ich das blöd find, dass wir jetzt putzen müssen...

Ist das nur eine Phase?

TiPi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4112
Antw:Trockenwerden - Pipi"unfälle"
« Antwort #1 am: 16. September 2012, 14:01:03 »
Was heißt denn "wenn Papa da ist" genau?

Da es sonst gut klappt sehe ich da grad ohne großes
Hintergrundwissen den Grund.

Sieht er seinen Papa nicht so oft?


MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2898
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Trockenwerden - Pipi"unfälle"
« Antwort #2 am: 16. September 2012, 14:18:13 »
Der Große hat wirklich lange eingepullert, wenn etwas interessant war und er das Spiel nicht unterbrechen wollte. Aber er war auch nicht wirklich von sich aus trocken, sondern wurde in der Krippe eben durch regelmäßige Toilettengänge "windelfrei" gemacht.

Wir haben uns auch immer total geärgert und es dadurch wohl auch noch anstrengender gemacht, als es hätte sein müssen.

Einfacher ists wahrscheinlich, wenn du ihn einfach umziehst. Vielleicht merkt er ja, dass es Umziehen viel länger dauert als aufs Klo zu gehen.

nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Trockenwerden - Pipi"unfälle"
« Antwort #3 am: 17. September 2012, 11:19:19 »
@tipi sein Papa ist in der Woche auf Montage und daher nur am WE da.
@MammaMuh wenn es im Spiel passiert, oder beim toben oder so, dann mach ich da auch kein aufhebens drum... das kann passieren und gut ist..  ist ja auch recht selten..

ABER wenn er merkt, dass er pullern muss und sich einfach da wo er ist hinstellt (also seine position verändert, weil er es gemerkt hat) und dann lospullert... da weiß ich nicht was ich machen soll...

ich schicke ihn selten auf toilette... nur eben vorm schlafen gehen/haus verlassen/auto fahren... sonst darf/muss/soll er selbst gehen, wenn er merkt, das was im anmarsch ist. und das klappt wie gesagt, bis auf die wochenenden super.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Trockenwerden - Pipi"unfälle"
« Antwort #4 am: 17. September 2012, 13:00:31 »
Kann es sein, dass er, wenn Papa schon mal da ist, jede Sekunde auskosten will? Und es dann einfach doof ist, wenn er wegen schnödem Pipi von Papa weggehen soll? Wie wäre es denn, wenn Papa, sobald er merkt, dass der Kleine muss, mit ihm zusammen geht?

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Trockenwerden - Pipi"unfälle"
« Antwort #5 am: 17. September 2012, 13:06:51 »
@zuz ja sowas hab ich auch gedacht, aber wenn papa mit ihm auf toilette will, dann geht er nicht mit, oder ruft nach mir (das klappt dann auch)... oder tut einfach gar nichts... und dann gehts natürlich in die hose.


lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6100
Antw:Trockenwerden - Pipi"unfälle"
« Antwort #6 am: 17. September 2012, 18:43:34 »
Meine Tochter hat das auch und bei ihr ist es definitiv das Gefühl etwas verpassen zu können. Und selbst wenn der Papa mitkommt, könnte es ja passieren, dass das Spiel mit ihm dann beendet ist  :-\

Das mit dem "Umziehen dauert viel länger" hab ich auch schon mehrfach versucht, aber ich fürchte, dafür leben die Kinder zu sehr im Moment. Theoretisch verstehen sie es, aber praktisch ist es jetzt doch zu spannend.

Was wir versuchen: Selbst gehen wenn man muss und nicht rauszögern. Und auf keinen Fall den Gang zum Klo nutzen, um etwas zu beenden. Wir haben beide gemerkt, dass wir dazu neigen. Man will sowieso gleich rein, Kind muss aufs Klo, also können wir ja acuh jetzt alle zusammen reingehen..

sonne22

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2955
  • mein kullerkeks wird groß ;-D
Antw:Trockenwerden - Pipi"unfälle"
« Antwort #7 am: 17. September 2012, 22:19:14 »
Huhu,

wir hatten das Problem als wir in Reha waren. Ich musste ihn mind. 5 Mal am Tag wieder umziehen (davor war er schon komplett trocken).
Die Kleinen sind sehr sensibel und merken jede noch so "kleine" Veränderung.

Ich würde nicht soviel Bedeutung schenken.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Trockenwerden - Pipi"unfälle"
« Antwort #8 am: 17. September 2012, 22:25:29 »
Habt Ihr mal probiert, auf die Körperebene zu gehen? Also ihn, wenn Ihr ihn ansprecht, ob er muss, z.B. an der Schulter zu berühren?

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Trockenwerden - Pipi"unfälle"
« Antwort #9 am: 18. September 2012, 10:40:04 »
@zuz ja das mache ich meistens, wenn ich beim ersten ansprechen keine antwort bekomme.
das schwierige ist ja, dass er es merkt und ankündigt und dann eben nicht geht, sondern laufen lässt...

Wenn wir alleine sind, lässt er sich von mir vorsorglich auf toi schicken oder sagt bescheid, oder wenn er jogginghose anhat, geht selbst

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Trockenwerden - Pipi"unfälle"
« Antwort #10 am: 18. September 2012, 12:25:57 »
Ach Mensch, Ihr macht ja echt schon alles richtig.
Dann könnt Ihr eigentlich nur noch die Zeit für Euch spielen lassen.  :-\

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Trockenwerden - Pipi"unfälle"
« Antwort #11 am: 19. September 2012, 10:07:34 »
joa das befürchte ich auch.... naja... irgendwann wird er merken wie doof es ist, wenn immer erst geputzt werden muss, bevor man weiter spielen kann...


min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Trockenwerden - Pipi"unfälle"
« Antwort #12 am: 19. September 2012, 11:06:09 »
huhu, hab keinen rat
wollte nur da lassen
mein exmann hat mir erzählt, die große hat, bevor sie mich besuchen kam, plötzlich wieder in die hosen gemacht
er hatte ihr vorher immer gesagt, wann das besuchswochenende war
und hat dann damit aufgehört... so hat es dann bei ihr auch geendet

aber bei euch ist es ja, wenn der papa da ist :/ deswegen weiß ich keinen rat

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung