Autor Thema: Trocken werden - das große Geschäft  (Gelesen 4021 mal)

Diana & J. & T.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 750
Trocken werden - das große Geschäft
« am: 12. Dezember 2012, 16:44:55 »
Huhu,

ich brauche mal ein paar Tips bzw. Anregungen. Jessi ist knapp 2 3/4 und seit letzten Freitag will sie keine Pampers mehr. Sie ist bis auf 2-3 Unfälle in den 6 Tagen trocken. Sogar in der Kinderkrippe geht sie zuverlässig auf die Toilette.

Nur den Stinker, den macht sie nicht ins Klo. Sie will auch keine Pampers mehr, sondern versteckt sich irgendwo und drückt ihn in die Unterhose. Glücklicherweise hat sie relativ harten Stuhl (schon immer), sodass ich die Unterhose nicht jedes mal weg werfen muss, aber auf Dauer ist es natürlich keine Lösung.

Wie kann ich ihr das große Geschäft auf dem Töpfchen oder der Toilette "schmackhaft" machen? Wenn ich merke das sie sich zurück zieht und drückt, frag ich immer ob wir zusammen oder sie allein auf die Toilette mag. Antwort ist immer, sie muss keinen Stinker und 2 min später ist die Hose voll :(



Spatzlmama

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5223
Antw:Trocken werden - das große Geschäft
« Antwort #1 am: 12. Dezember 2012, 17:47:06 »
Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, sei froh, daß sie ihn wenigstens in die Hose macht. Mein Großer hat sich den so verkniffen, daß er jedesmal eine Stunde schreiend auf dem Töpfchen/Klo saß, weil es so weh tat und da sie harten Stuhl hat, würde dies wohl auch passieren, wenn sie sich den verkneift. Und da es wehtat, wird beim nächsten Mal noch länger zurück gehalten etc.
Ich weiß nicht mehr wann genau es passierte, aber mit einem Mal ging es. Ich erklärte ihm immer, daß er mehr trinken muss und nicht so lange warten darf, dann wirds auch nimmer so weh tun. Mit seinen 3 Jahren hat er das verstanden und irgendwann auch gemacht. Inzwischen ist alles kein Thema mehr, mitten beim Einkaufen "MAAAAMMMAAAAA, ich muß mal STINKER machen!"  s-:) s-:) s-:)

Beim Kleinen ging das sauber werden völlig ohne Probleme, ich habe ihn nie aufs Töpfchen gesetzt und ihn "trainiert". Er wollte es absolut von allein und seitdem ging das ohne Probleme, die Unfälle kann ich an einer Hand abzählen, nur den Stinker machte er anfangs auch immer in die Hose.  :-X Durch die Erfahrung mit dem Großen, habe ich ihn nie geschimpft, habe nur immer und immer wieder gepredigt, wir gehen aufs Töpfchen/Klo. Und immer und immer wieder betont, wenn der Julian mal groß ist, macht er nicht mehr in die Hose sondern wie Große ins Töpfchen/Klo. Er ist sehr schüchtern, im KiGa ging es schon das eine oder andere mal wieder in die Hose, aber inzwischen ist das wirklich kein Thema mehr und auch nachts ist er jetzt trocken.  :D Mein Baby ist groß, ENDLICH keine Windeln mehr im Haus.  :)

also auf keinen Fall Druck, auch unbewusst nicht ausüben, damit erreichst Du das Gegenteil.

Oder eine Art Belohnung, ein Gummibärle oder weiß der Geier was, ich denke, sie braucht ein Erfolgserlebnis bis der Knoten platzt.
WENN AUS LIEBE LEBEN WIRD...

unser Turbospatz  30.09.2006
unser Kuschelbär  10.07.2009


Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Trocken werden - das große Geschäft
« Antwort #2 am: 12. Dezember 2012, 21:08:23 »
Hallo,

Serafina hat ihr großes Geschäft zu Beginn auch immer in die Unterhose gemacht. Eine Windel wollte sie aber definitiv nicht mehr haben. Die Phase dauerte zum Glück nur 2 Wochen und hörte von ganz alleine auf. Ich habe ihr immer wieder gesagt, dass, wenn sie nicht auf die Toilette geht zum Groß machen, wir wieder ne Windel ummachen müssen.

Hier klappt das jetzt super. Wir waren vorhin im Einkaufcenter und sie ist dort von ganz allein auf die Toilette, um ihr großes Geschäft zu machen  :D

Drück dir die Daumen, dass es bei eich auch bald klappt  :)
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

Diana & J. & T.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 750
Antw:Trocken werden - das große Geschäft
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2012, 06:32:17 »
@ Spatzlmama ... sie hatte sich die ersten 2 Tage das große Geschäft verdrückt, aber danach konnte sie nimmer. Nun macht sie wieder jeden Tag, aber immer in die Unterhose  s-:)

@ Milka ... danke :) Dann denk ich mal kommt Zeit, kommt Stinker in die Toilette  ;D gestern waren es sogar 2 in der Unterhose  s-:)



Ginkgo

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 188
  • erziehung-online
Antw:Trocken werden - das große Geschäft
« Antwort #4 am: 14. Dezember 2012, 12:42:58 »
Hallo
Tipp habe ich leider keinen, denn das Problem haben wir seit 8 Wochen :-(
Meinem Sohn passieren keinerlei Pipiunfälle. Egal wo wir gerade sind, er sagt bescheid und kann auch einhalten.
Seinen Stuhlgang macht er aber einfach in die Unterhose,
Am Anfang habe ich ein bißchen gemeckert und er hat eingehalten. Das war total schlimm, denn er hatte nur noch Bauchschmerzen.
Im Kindergarten ist es mir halt sehr unangenehm. Ich habe ihnen erlaubt die Unterhose wegzuwerfen.

Vielleicht hat ja noch jemand erfahrungen und Tipps



Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Trocken werden - das große Geschäft
« Antwort #5 am: 16. Dezember 2012, 21:23:27 »
Hallo.


Wir hatten das gleiche Problem. Ich hab ihn - gegen alle Widerstände von außen! - in die Hose machen lassen. Pampers hat er verweigert, durch mein Gedränge bitte auf´s Klo zu gehen, hat er eingehalten und hatte dann übelste Verstopfung. Dann hab ich einfach gesagt: mach einfach, Hauptsache es kommt raus. Die Hosen kann man waschen.

Nachdem ich das so locker gesehen habe und ihn gelassen habe, dauerte das noch ungefähr 2 Wochen und dann war der Spuk vorbei. Irgendwannn ging er plötzlich ohne Ankündigung auf´s Klo. Er war stolz und ab dem Tag geht er regelmäßig. Unfälle hatten wir seitdem nicht mehr.

Edit: um größere Unglücke zu vermeiden hatte ich damals Trainingsunterhosen gekauft. Die haben ein Verschmieren verhindert und mein Kleiner hat sie als normale Unterhosen akzeptiert. Wir hatten die aber nur 2 Wochen an, seitdem liegen sie ungenutzt im Schrank.

« Letzte Änderung: 16. Dezember 2012, 21:25:00 von Bomelo »
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung