Autor Thema: So wenig Appetit!  (Gelesen 7345 mal)

Biene67

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 967
So wenig Appetit!
« am: 01. April 2013, 22:16:40 »
 :'( :'(

Er ißt fast nichts!
Fast 5 Jahre alt, 102 cm und knapp 14 KG... der KIA meint er sollte mehr essen....tja aber wie?


Habt ihr Ideen für appetitanregende Lebensmittel oder gar Globuli, die den Appetit anregen können?

Danke für eure Erfahrungen!

LG Biene

Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3240
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #1 am: 01. April 2013, 22:23:40 »
Hallo Biene,

also ich finde das Gewicht/Grösse-Verhältnis jetzt nicht allzu schlimm, Noel ist mit 120 cm auch nur 20 Kilo schwer und sehr, sehr schmal. Er hatte auch immer wieder solche Phasen, wo ich ihn angefleht habe, er solle doch was essen  :-[
Aber irgendwann vor etwa einem Jahr waren die Phasen vorbei und zurzeit isst er uns die Haare vom Kopf (ist aber auch in diesem Jahr fast 12 cm gewachsen!!).

Darf/kann dein Kleiner alles Essen, also keine Allergien etc.? Dann würde ich ihn einfach essen und naschen lassen, worauf er gerade Lust hat. Bei uns gab's dann z.B. 5x die Woche Fischstäbchen und Pommes, Hauptsache er ass was... Inzwischen isst Noel sehr ausgewogen mit viel Gemüse und Früchten, Fleisch, Fisch, Reis und Kartoffeln. Aber das dauerte.... Alles war bähhh, nur Pommes und Fischstäbchen wurden gegessen.

Ansonsten würde ich mal in einer Apotheke nachfragen wegen Globuli etc., die haben bestimmt gute Tipps auf Lager. Und ansonsten aufs Kinder vertrauen, er wird sich nicht selber verhungern lassen und sich holen, was er braucht!  :D

Alles Gute euch!!!


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27212
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #2 am: 01. April 2013, 22:36:51 »
Hat der Kinderarzt ihn denn gecheckt und organische Ursachen ausgeschlossen?
So Aussagen wie er soll mehr essen ohne Hilfestellung finde ich ehrlich gesagt frech - sollt Ihr es ihm eintrichtern, oder wie?

Was genau isst er denn und warum isst er nicht?

Eigentlich bin ich ja ein Freund von ¨am gedeckten Tisch verhungert kein Kind¨, aber mein Sohn hat mich eines besseren belehrt: er hatte einfach keine Ruhe zum Essen, vorallem weil sein kleiner Bruder ein komplett anderer Esstyp ist. Der isst ohne  zu reden bis der Hunger gestillt ist und rührt dann nix mehr an. Der Grosse beschäftigt sich mit Gott und der Welt, erzählt, und macht und tut.
Hat am Ende 3 Bissen gegessen und dann keine Ruhe mehr, weil der Mini ja auch fertig ist.
Ergebnis: Hunger zwischen den Mahlzeiten und ständiges ¨darf ich was naschen¨.

Da mussten wir was tun. Geholfen hat uns eine Sanduhr, so lange muss gesessen und gegessen werden. Hat ganz gut gewirkt - aber leider nur anfangs. Daraufhin haben wir dann gewisse Portionen festgelegt die er essen ¨muss¨. Wenn er wirklich nicht mehr kann erkennen wir das ganz gut, dann verringern wir die Mussportion (dann ¨muss¨er eben noch eine Nudel und eine Erbse essen und ist dann fertig).
Ansonsten wird eben eine gewisse Menge gegessen. Dadurch hat sich das Naschgebettel nahezu gegeben und der Hunger zwischen den Mahlzeiten ist auch so gut wie weg (ein bisschen ist es ja auch normal, z.B. Wenn man draussen unterwegs ist oder so).

Sonderessen gibt es hier nicht, wir kochen und da ist für alle was dabei. Wenn ich für uns z.B. Linsen als Beilage mache, dann koch ich zusätzlich noch Blumenkohl oder Brokkoli, da kann dann jeder was finden.
Wir kochen nur extra für die Kids wenn mein Mann asiatisch kocht, weil das für sie zu arg gewürzt ist.

In der Zeit wo unser Grosser in der Gewichtskurve (Grösse war normal, das war das fiese - bei Euch klingt es von der Achse noch ganz ok) gesunken ist habe ich auch ein bisschen ¨getrickst¨und die Butter unter der Marmelade dicker gemacht, noch etwas Butter auf die Gemüse gegeben usw.
Ob das was gebracht hat? Keine Ahnung...



zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #3 am: 02. April 2013, 04:47:30 »
Ich finde das noch im Rahmen.
Ich hab auch eine Wenig-Esserin hier. Der Kleine isst oft wesentlich mehr als sie. Aber offenbar reicht es ihr, also lass ich sie.
Allerdings gibt es ein paar Regeln. Nachtisch gibt es 2x, zu festen Zeiten. Und sie muss sich dafür qualifizieren, indem sie eine gewisse Menge isst. Ich weiß, viele sagen, das wäre nicht gut, aber sonst würde bei ihr einfach das Nahrungsmittelverhältnis gar nicht passen und so begründen wir es auch.
Extra gekocht wird hier auch nicht und ich gehe auch nur bedingt auf Essenswünsche ein. Jeder darf sich mal was wünschen, klar, aber das meiste bestimme ich. Ich hab schließlich das beste Know-how.  ;)
Wie läuft denn Essen bei Euch ab? Wir haben auch so eine laaangsaaame Esserin. Es würde nichts bringen, den Tisch dann abzuräumen, sie braucht einfach ihre Zeit. Je nach Laune bleib ich dann so lange mit sitzen oder aber ich bin kribbelig und räum dann schon mal die Küche auf, solange sie noch da sitzt. Das ist abgesprochen, sie will einfach, dass ich noch da bin, aber wenn ich aufräume, stört es sie nicht.
Zwischen den Mahlzeiten gibt es im Wesentlichen Obst, früh noch ein Brot (weil sie kaum frühstückt) und nachmittags je nachdem auch mal nen Joghurt oder ne Breze.

Früh experimentier ich immer noch. Viele Kinder essen ja früh nicht gern. Angeblich kann es helfen, wenn man leicht schluckbares Essen macht. Z.B. Dickmilch mit Banane und Köllnflocken oder Früchtequark oder sowas. Tja, bei uns bislang nicht, aber vielleicht hilft es Euch ja?

Scully75

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2582
  • nun aber wirklich: glücklich komplett
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #4 am: 02. April 2013, 09:06:22 »
wir hatten dieses Jahr auch ein ganz großes TamTam mit der Krankenkasse, weil unsere Große mit ihren 1,25 und 20kg einen viel zu niedrigen BMI hätte  S:D
GsD war der KIA da ziemlich entspannt, und wir haben Einspruch bei derKK eingelegt, da Maren in ihren Kurven 'normal'  läuft... sie wächst halt einfach schneller, als sie Gewicht zulegt,... aber da sie wächst, muss sie sich ja auch viel aus ihrer Nahrung ziehen,... und da sie, (wenn auch langsam) zunimmt, sollen wir auch keine Panik haben.. BMI-Messungen bei Kindern hält unser KiA auch fehl am Platz  S:D...
vor dem Brief von der KK, dass unser Kind quasi untergewichtig wäre, habe ich mir keine Sorgen gemacht,... danach hab ich auch an so welche Dinge wie Astronautenkost und Co gedacht... GsD hat uns der KIA aber dann gut beruhigen können,... und was soll ich sagen, die Große hat jetzt gerade ne ziemliche Futter-Phase...
will damit sagen, so lange dein Junge nicht abnimmt, würde ich versuchen (ich weiß, das ist schwer) ruhig zu bleiben  :-*


Nico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2417
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #5 am: 02. April 2013, 14:23:49 »
Nico hat auch solche Maße! Ca. 105 und 14 kg. Er ist auch seeehr schmal. Er ist kein superguter Esser und im Moment auch mäkelig. Aber das Essen aufzwingen bringt jaauch nichts. Ich lass ihn meist, oder versuche ein paar extra Kalorien unterzubringen.

Mein Kleiner ist noch leichter (84cm 9 Kilo mit 2 Jahren :P), obwohl er manchmal sogar mehr isst als der Große!

Solange organisch alles ok ist, ist es wohl nicht zu ändern. Bei meinen Jungs wurde das Blutbild kontrolliert!

Ist er denn oft krank und/oder schlapp?!


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17400
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #6 am: 02. April 2013, 14:28:51 »
@scully: WAS bitte hat den die Krankenkasse da mitzumischen  :o :o :o Melden die sich bei so was? Warum? Ich bin grad echt überrascht....Ich hätte nich mal gedacht, dass die so Detailinfos vom arzt bekommen  :o

@Biene: Was genau ist den das Problem? Er ist zwar klein und leicht, aber mit beidem noch in den Kurven drin, laut meinen Rechnungen.....
Meine Eltern hatten mal ein extrem untergewichtiges Pflegekind....da haben sie grosse Erfolge haben sie mit künstlichen Vitaminen....diese wirken ja in gewissen Kombinationen appetitanregend ...... Kann natürlich dann auch nach hinten losgehen ....und ob es immer wirkt, weiss ich nicht...plus, dass so was für MICH eher Lösungen für absolute Extremsituationen und Ausnahmen sind ..... In normalen Fällen, würde ich nicht gegen den natürlichen Appetit ankämpfen und künstlich Gewicht steigern..... Wenn also organisch alles in Ordnung ist, keine Allergien vorliegen, die den Appetit verringern oder Durchfall verursachen etc. ...das Kind keine psychischen Probleme hat, die zu Mangelernährung führen und auch sonst alles OK ist (keine Mangelerscheinungen vorliegen, es fit und gesund wirkt, fröhlich ist und das, was es isst, auch gerne zu sich nimmt, würde ich nichts unternehmen......Zumindest nichts, was über normale und gesunde Ernährung hinausgeht..... Evtl. würde ich einem SChmalhans eher mal Nüsse zu essen geben zum Obst, lieber Vollfettprodukte etc. ....Aber eigentlich mache ich das bei meinen Kindern auch und die sind nicht zu schmal/klein  ;)

Wenn natürlich zu der Grösse /Gewicht noch gesundheitliche Probleme kommen, Mangelerscheinungen oder er nur müde ist und sich unwohl fühlt, DANN muss man sicher weiterschauen...Aber einfach nur sagen: Er muss mehr essen....Naja, ist kein besonders guter Tip  ;D Wie soll das denn gehen?


Sommernachtstraum

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1818
  • Back to the roots.
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #7 am: 02. April 2013, 15:50:03 »
Meine Nichte ist auch der totale Hungerhaken. Sie hat nun Ergotherapie bekommen wegen anderer Sachen. Aber ein positiver Nebeneffekt ist, daß sie endlich mal Nahrungsmittel ausprobiert und mehr, als 1 Kartoffel mit Sosse mittags isst.
Ich bin eine gereifte Frau mit jugendlichem Aussehen. Und wenn Ihr das nicht glaubt, geb ich Euch die Nummer von dem Typen, der das gesagt hat!

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #8 am: 02. April 2013, 18:59:06 »
Paul wiegt gut 20/21 kg bei einer grösse von etwa 115cm. er wird im juli 7.
wir wurden schon von der lehrerin angesprochen, das sein essverhalten womöglich gestört ist, da er in der schule so wie auch in der betreuung nie etwas isst...

ich hab gemerkt, je mehr ich das essen in den vordergrund stelle, desto weniger apettit hat er. ich koche dann eben an den tagen an denen er zu hause isst ( ist 5-6 mal die woche ) eben dinge von denen ich weiss das er sie mag. ich lasse ihn möglichst helfen, so das er beim kochen auch schon mal naschen kann...
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11138
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #9 am: 02. April 2013, 19:04:45 »
Blondchen, ist das Gewicht denn niedrig? Franziska ist 1,20 m und wiegt 19/20 KG je nach Klamotten.
Ohne

Cosima

  • Gast
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #10 am: 02. April 2013, 20:28:04 »
Die Große: 1,20m und 18kg. Wir arbeiten uns nun auf die 19kg zu...! *sie isst mittlerweile normal* ...zwischen 3. & 5. Geb. war Essen ne Katastrophe.

Der Kleine: 1,09m bei knapp 17kg. Nomalesser. War auch noch nie schwierig. Mein Mann und ich sind beide rel. leicht für unsere Größe. In der Jugend beide nach BMI untergewichtig.

Die Gene...  ;)

Wenn er auf seinen Kurven bleibt, lass ihn! Je entspannter Du das Thema angehst, umso mehr isst er.

LG Cosima

Sommernachtstraum

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1818
  • Back to the roots.
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #11 am: 02. April 2013, 22:19:53 »
Alissa ist über 1,20 m groß (4-5 cm drüber ungefähr) und wiegt auch nur 20,7 kg. Sie ist schlank, isst aber normal.

Bei meiner Nichte wurden diverse Untersuchungen gemacht. Man vermutete schon als Baby, daß der Mageneingang zu eng ist, weil sie damals falls alle Nahrung wieder erbrach. Auch vor kurzem wurde sie wieder auf den Kopf gestellt und daraufhin untersucht. Nun wird sie 9. Wie gesagt, die Ergotherapie hat zufällig in diesem Bereich was gemacht.
Ich bin eine gereifte Frau mit jugendlichem Aussehen. Und wenn Ihr das nicht glaubt, geb ich Euch die Nummer von dem Typen, der das gesagt hat!

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27212
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #12 am: 02. April 2013, 22:57:28 »
Je entspannter Du das Thema angehst, umso mehr isst er.

Kann ich so nicht bestätigen. Seit wir darauf achten dass gewisse Mengen gegessen werden, seitdem isst er. Und seitdem bin ich auch wieder entspannter.
Bei uns war es nur wenig was wir verändern mussten, aber für uns mit großer - positiver - Wirkung.



zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #13 am: 03. April 2013, 05:10:13 »
Je entspannter Du das Thema angehst, umso mehr isst er.

Kann ich so nicht bestätigen. Seit wir darauf achten dass gewisse Mengen gegessen werden, seitdem isst er. Und seitdem bin ich auch wieder entspannter.
Bei uns war es nur wenig was wir verändern mussten, aber für uns mit großer - positiver - Wirkung.

Ich würde sagen, beides. Stress und Druck sind ganz sicher negativ und erreichen das Gegenteil. Aber NUR Entspannung allein reicht halt auch nicht (immer), das ist bei uns auch so.
Ganz wichtig finde ich aber, dass man nicht extra was tut, was man eigentlich nicht will, nur damit das Kind isst.

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #14 am: 03. April 2013, 07:47:19 »
@martina: nein paul ist zwar eher klein und zartfür sein alter, aber immer noch *normal* einerseits finde ich es ja gut, wenn die lehrerin den kindern gesundes essverhalten vermittelt, aber sie kennt ihn ja nur von der schule. ich lege schon wert darauf, das er zu hause zu den mahlzeiten etwas isst, wenigstens eine kleinigkeit. erschreckender finde ich die vielen *dicken* kinder in seinem Jahrgang, die dann auch noch eistee und co. mit zur schule bringen.


ich wollte damit ja auch nur sagen. je mehr zwang beim essen, desto mehr verweigerung.

paul ist jetzt eine woche beim papa und ich bin sicher das er dann wieder etwas abgenommen hat, denn beim papa gibts eher unregelmässig mal was zu essen und wenn er nicht will, braucht er nchts essen..
und da er selten freiwillig nach essen schreit ....
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

mausebause

  • Gast
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #15 am: 03. April 2013, 08:17:15 »
Helena hat aktuell 15,6 kg auf 108 cm verteilt - mit 6 Jahren..und sie war und ist immer unter der "Normkurve" im U Heft..aber sie ist fit und weder Kia noch ich machen uns Sorgen deswegen..sie isst auch mal mehr mal weniger, aber je mehr wir das Thema Essen thematisieren umso weniger isst sie-daher-einfach machen lassen solange nicht die Gesundheit drunter leidet!

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27212
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #16 am: 03. April 2013, 22:38:45 »
Ich denke es ist auch noch mal ein Unterschied ob ein Kind sich gemäss SEINER Kurve entwickelt oder eben von dieser abrutscht. Der Grosse war eh nur auf der P25, bzw. da drunter.

Und als er abgerutscht ist und Größe und Gewicht nicht mehr linear verlaufen sind habe ich sein Essverhalten genauer beobachtet, denn bis dahin war es mir nie so wichtig, da er ausgewogen isst.
Und bei uns lag das Problem eben wirklich an der Problematik ¨Ruhe zum Essen finden¨ und ¨essen statt trödeln¨und das haben wir eben durch Zeit- und Mengenvorgaben lösen können.

Sicher ist das nicht für jedes Kind die richtige Lösung. Sondern man soll einfach das Essverhalten beobachten und mögliche Problemquellen entdecken. Nur mit reinem Abwarten und Machen lassen ist es eben nicht immer getan. Dass reinstopfen natürlich auch keine Lösung ist ist klar.
Deshalb erstmal schauen woran es liegen kann...



Biene67

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 967
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #17 am: 05. April 2013, 09:49:33 »
 :-* Danke euch allen!

Die Lage hat sich von allein etwas entspannt!
So ein Glück! :)

Er ißt wieder... zum Teil richtig viel für seine Verhältnisse, aber das darf ich wohl erstmal nicht so laut sagen! ;)

Mein Eindruck ist, daß er gerade auch wächst.... ihm tun abends oft die Unterschenkel weh.
Er geht dann mit ner Wärmflasche an den Beinen ins Bett und schläft dann ziemlich schnell ein!

LG Biene :)

Scully75

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2582
  • nun aber wirklich: glücklich komplett
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #18 am: 05. April 2013, 10:54:10 »
@scully: WAS bitte hat den die Krankenkasse da mitzumischen  :o :o :o Melden die sich bei so was? Warum? Ich bin grad echt überrascht....Ich hätte nich mal gedacht, dass die so Detailinfos vom arzt bekommen  :o
wir machen immer so ein Bonusprogramm von der Krankenkasse mit einmal im Jahr,.. und da wird u.a. auch die Körpergröße und das Gewicht mit angegeben... und daraus errechen sie sich (wie auch immer... ich glaub nicht kindgerecht) einen BMI  S:D


Cosima

  • Gast
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #19 am: 05. April 2013, 15:48:37 »
Den BMI kann man aber kindgerecht berechnen, mein ich... Ist da nicht ne Kurve in den neueren U-Heften... ? ???

Scully75

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2582
  • nun aber wirklich: glücklich komplett
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #20 am: 08. April 2013, 10:16:11 »
ja klar kann man,... haben die aber nicht gemacht  S:D :-*
mein KiA meint aber auch, dass für ihn der BMI nicht das Ausschlaggebenste ist... es ist eher der Gesamteindruck vom Kind,... und ob es in seinem Rhytmus weiter wächst und zunimmt... (da gibt es ja auch kindgerechte Kurven für)


HandicapMama

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 23
  • Mama mit Handicap
    • Mail
Antw:So wenig Appetit!
« Antwort #21 am: 10. April 2013, 10:22:39 »
Ich hab mir bei den Us auch immer Gedanken gemacht weil die KIA immer gemeint hat Adrian wäre viel zu dünn. Mittlerweile ist mir die Normkurve im Heftchen aber egal. Mein Knirpsi ist einfach lang und schmal - wie sein Papa auch und gut ists. Er ist aufgeweckt und topfit und isst soviel er kann und möchte. So wies ist ists OK - solange er aktiv und gesund ist mach ich mir keine Gedanken mehr.
Inaktiver Link:http://lilypie.com [nonactive]

Welche Farbe bekommt ein Schlumpf wenn man ihn würgt? (Jeff Dunham)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung