Autor Thema: Schwimmen lernen - ab wann?  (Gelesen 6768 mal)

Mutti74

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 36
  • erziehung-online
    • Mail
Schwimmen lernen - ab wann?
« am: 25. Juli 2013, 12:09:27 »
Hallo,

in welchem Alter habt Ihr Eure Kinder schwimmen lernen lassen? Findet Ihr, dass es mit knapp 4 Jahren noch zu früh ist?

Frau Wundertoll

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 493
    • Mein Blog
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #1 am: 25. Juli 2013, 12:12:55 »
Kommt aufs Kind an ;)

Aber meiner Erfahrung nach nimmt kaum ein Schwimmkurs Kinder unter 5.


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26947
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #2 am: 25. Juli 2013, 12:15:13 »
In der Regel sind Kinder ab 5 Jahren körperlich und geistig in der Lage das Schwimmen zu lernen. Mein Grosser hätte das auch nicht früher gepackt (er war 5,5 und ihm fehlt einfach teilweise noch die Kraft).

Der Kleine könnte das eventuell schon früher, er ist körperlich auch kräftiger und hat einen eisernen Willen, wenn er also WILL, dann kann ich es mir bei ihm mit 4 oder 4,5 vorstellen...



Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #3 am: 25. Juli 2013, 12:16:02 »
Wie so vieles:

Total abhängig vom jeweiligen Kind!  ;)

Du kennst dien Kind am besten, wenn du glaubst es geht, dann geht´s.
Bei uns fangen die Schwimmkurse ab 4 Jahren an, insofern wird das also auch ein durchaus realtistisches Alter sein.

Mein Sohn wird Ende September 4 und könnte im Sommer an einem Kurs teilnehmen, da hatte ich schon gefragt.




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Mutti74

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 36
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #4 am: 25. Juli 2013, 12:25:51 »
Hier fangen die Kinder schon mit drei an, manchmal sogar mit zwei Jahren. Ich bin aber nicht sicher, ob es zu früh ist. Unser wird Ende Oktober 4. Ich kann es kaum einschätzen. Mit Schwimmflügeln macht er instinktiv Schwimmbewegungen, aber ich weiss nicht, wie es dann ohne wird und ob es nicht frustrierend ist, wenn es dann mehrere Monate dauert.

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #5 am: 25. Juli 2013, 12:34:18 »
Ich sag mal so: mehrere Monate wird es auch mit 4,5 oder 5 dauern!
Bei uns gehen die Schwimmkurse jeweils in Blöcken à 10 Stunden, einmal die Woche.
Einige Kinder schaffen es, in den 10 Wochen das Seepferdchen zu machen. Wobei das jetzt auch nicht wirklich mit "schwimmen können" gleichzusetzen ist...

Die meisten Kinder brauchen im Schnitt 2 oder drei Blöcke und da ist das Anfangsalter relativ egal.

Was ich sagen will: mehrere Monate  dauert es eh und ob er frustiert darüber ist, sei mal dahingestellt. Ist ja auch ein bisschen die Frage, wie man es den Kindern verkauft. Geht es nicht in erster Linie um Spaß am Schwimmen? Dann ist doch auch niemand frustiert, wenn er nicht nach 10 Stunden ein Abzeichen bekommt.

Aber noch einmal: dein Kind, deine Einschätzung!  :)




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Frau Wundertoll

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 493
    • Mein Blog
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #6 am: 25. Juli 2013, 12:38:38 »
Meine Tochter hat innerhalb von nicht mal 2 Wochen schwimmen gelernt.
Der Kurs war über 10 Einheiten, zwei Wochen lang immer Montag bis Freitag. Sehr anstrengend, aber für das effektive lernen viel besser.

Mutti74

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 36
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #7 am: 25. Juli 2013, 12:41:13 »
Danke Ihr Lieben! Ich werd nächste Woche mal mit ihm hingehen und wir schauen dann, wie es wird.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7874
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #8 am: 25. Juli 2013, 12:54:07 »
Unser örtlicher Schwimmverein gibt die Faustregel vor, dass ein Kind dann soweit ist, das Schwimmen zu lernen, wenn es sicher Fahrrad fahren kann. Begründung ist, dass dann sichergestellt ist, dass die Koordinationsfähigkeit und Körperbeherrschung, die Voraussetzung fürs Schwimmen ist, auch sicher vorhanden ist.
Inwiefern das stimmt, kann ich jetzt nicht sagen, weil meine Kinder alle drei ewig Fahrrad gefahren sind, bevor sie mit dem Schwimmen überhaupt anfingen (und bei der Großen hat alles eeewig gedauert, weil sie sich im Wasser einfach nicht getraut hat).

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #9 am: 25. Juli 2013, 13:13:08 »
Hängt vom Kind ab und auch vom Schimmlehrer/-Verein/-Schule.

Fine hat vor 2einhalb Wochen bereits ihr Seepferdchen gemacht und sie ist ja auch erst 4,4 :)

Josh haben wir mit knapp 5 in einem Kurs für ab 4jährige angemeldet - dort schwammen dann aber auch zwei 3einhalb jährige mit - die mussten wohl vorher einmal Probeschwimmen um zu sehen, ob es klappen könnte. Josh ist beim 3. Mal Kurs nichtmehr mit gegangen - der Schwimmlehrer kam mit meinem sensiblen Kind, mit motorischen Defiziten nicht klar - längere Geschichte :P
Wir haben uns dann umgeschaut/-hört - und eine Schwimmschule ab 3 Jahre gefunden - telefoniert, auf Joshs Besonderheiten hingewiesen und eine "spezielle" Schwimmlehrerin zugewiesen bekommen. So ging Josh ab spätem Frühjahr 2012 zu ihr in den Kurs und hat Anfang diesen Jahres (im Feb.) sein Seepferdchen gemacht, wofür er allerdings über 50 Schwimmstunden (a 30 Min., mit 4 Kindern gesamt) brauchte.
Fine hat sie mit gerade 3 Probeschwimmen lassen und hätte sie SOFORT genommen, aber wir wollten Josh nicht gleich vom Anfang seine Schwester vor die Nase setzten und ihn dadurch evtl. demotivieren. Als er mit dem ersten Kurs durch war, rückte sie dann Anfang Oktober 2012 nach.

Uns war das schwimmen lernen so früh als möglich wichtig, da meine Eltern einen großen Gartenteich haben, mit breiter Brücke, die allerdings kein Geländer hat und der an der tiefsten Stelle ca. 1,5m tief ist.
Bis zum Seepferdchen durften sie nur in Schwimmweste über die Brücke, ansonsten ohne nur oben auf Terasse.

Ach zu Solar.E s Post - den kann ich wiederlegen - Fine fährt nicht frei Fahrrad, sie hat noch Stützräder, aber die Schwimmbewegungen machte sie schon bevor sie überhaupt ein Fahrrad (abgesehen vom Laufrad) anguckte ;)

Mutti74

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 36
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #10 am: 25. Juli 2013, 13:20:26 »
Uns war das schwimmen lernen so früh als möglich wichtig, da meine Eltern einen großen Gartenteich haben, mit breiter Brücke, die allerdings kein Geländer hat und der an der tiefsten Stelle ca. 1,5m tief ist.

Vielen Dank für Deinen ausführlichen Post. Bei uns wäre das frühe Schwimmen auch wichtig, da wir auch relativ oft am Wasser sind.

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 978
  • 3 mädels
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #11 am: 25. Juli 2013, 13:30:14 »
Meine ist kurz vor ihrem 4. Geb in den Kurs gekommen. Weil die Wartezeit so lang ist und sie mit ihrem Freund gehen wollte haben wir sie schon ein Jahr vorher angelendet. Als sie reikam hat die Lehrerin sie sich kurz angesehen und dann gesagt sie packt das., nach nem 3/4 Jahr ist sie dann einen Kurs aufgestiegen (der erste geht von Wassergewöhnung bis über Wasser halten ohne HIlfsmttel und unter Armen oder Stangen durchtauchen und Springen, im zweiten wird dann daraus zunächst richtiges Kraulen, später Brustschwimmen und Gegenstände heraufholen-was man halt so fürs Seepferdchen braucht) Jetzt wird sie bald 5 und ist gut dabei. Springt, schwimmt die Kurze Bahn frei und taucht im Wasser nach dingen, wenn sie stehen kann.

Also wenn dein Kind motorisch zeitgerecht entwickelt ist und der Schwimmurs auch auf ihr Alter zugeschnitten ist-klar geht das!
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7874
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #12 am: 25. Juli 2013, 13:37:35 »
@Myja
Na ja, wie war das - keine (Faust-)Regel ohne Ausnahme  ;) ;D

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22197
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #13 am: 25. Juli 2013, 14:52:14 »
Unser örtlicher Schwimmverein gibt die Faustregel vor, dass ein Kind dann soweit ist, das Schwimmen zu lernen, wenn es sicher Fahrrad fahren kann. Begründung ist, dass dann sichergestellt ist, dass die Koordinationsfähigkeit und Körperbeherrschung, die Voraussetzung fürs Schwimmen ist, auch sicher vorhanden ist.

dem kann ich auch komplett widersprechen ;)

L kann frei schwimmen, seit sie 4 ist.

Mittlerweile hat sie das 4. Abzeichen geschafft (100m schwimmen, 1 Länge mit Pyjama und ich weiss garnicht was noch...tauchen und so konnte sie auch schon mit 4)

Fahrradfahren kann sie jetzt mit ihren 6,5 Jahren aber immer noch nicht wirklich s-:) :P
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22197
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #14 am: 25. Juli 2013, 14:56:55 »
Hier fangen die Kinder schon mit drei an, manchmal sogar mit zwei Jahren. Ich bin aber nicht sicher, ob es zu früh ist. Unser wird Ende Oktober 4. Ich kann es kaum einschätzen. Mit Schwimmflügeln macht er instinktiv Schwimmbewegungen, aber ich weiss nicht, wie es dann ohne wird und ob es nicht frustrierend ist, wenn es dann mehrere Monate dauert.

ich habe meinem Kind den Kurs auch nicht als ein *wenn...dann bekommst du ein Abzeichen..blabla* verkauft ;)

L schwimmt gerne. Sie hat sich da sSchwimmen selber beigebracht sprich sie konnte es einfach irgendwann..Hundestyle zwar aber sie ging nicht unter und das sehr sicher und über lange Zeit.

Daraufhin hab ich dann einen Kurs gesucht damit die Bewegungen ichtig werden und sie sich ncihts falsches antrainiert.

Den Kurs hab ich ihr als *du kannst das so toll, haste du keine Lust einen Kurs zu machen? Da kannst du dann 2x die Woche schwimmen gehen* verkauft, nix mit Leistungsdruck und du musst das richtig machen und du bekommst ein Abzeichen wenn du dies und jenes schaffst...


Irgendwann war ich mit ihr schwimmen und sie schwamm 2 Bahnen locker neben mir. Da hab ich ihr das Seepferdchen erklärt und gefragt ob sie es machen will (ich war ja sicher, dass sie es auf jeden Fall schaffen wird)
Klar wollte sie und dann war sie super stolz ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26947
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #15 am: 25. Juli 2013, 14:57:34 »
Ich denke die Frage ist: was soll nach dem Schwimmkurs (sagen wir 10x 30 Minuten) das Ziel sein?
Schwimmen können? Ein Abzeichen? Eine Basis?

Ich kenne einige Kinder die zwischen 4 und 5 angefangen haben und bei keinem hat 1 Kurs gereicht.
Die Kinder, die mit 6 den Kurs gemacht haben, konnten es meist nach dem einen Kurs....



SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7778
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #16 am: 25. Juli 2013, 15:38:05 »
Bei uns gehen die Schwimmkurse ab 5 bzw. 6 Jahren los.

Haakon interessiert Schwimmen gerade sehr, so übt er jetzt eben mit Papa im Schwimmbad schon mal. Im nächsten Frühjahr, wenn er 5 ist werden wir ihn dann zu einem Kurs anmelden.

Ich finde es wichtig, dass sie es vor Schuleintritt können, denn manche Schulen haben hier ab 1. Klasse auch Schwimmunterricht.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3842
  • Vollständig !?
    • Mail
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #17 am: 25. Juli 2013, 16:42:53 »
Jannes hat den Kurs mit 4,5 Jahren gemacht... der Kurs ging jeden Tag 1 Std. 4.Wochen lang! Sehr anstrengend aber sehr effektiv!

Am Ende hat er mit Abzeichen Bronze bestanden! Quasi Seepferdchen & dann 1.Tag später Bronze!

Und jetzt 1.Jahr später...er schwimmt immer noch wie ein Fisch!

Liebe Grüße von mir & meinen Jungs... 




tini235

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 598
  • yes, we can!
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #18 am: 25. Juli 2013, 19:48:56 »
Also bei uns hier in der Gegend sind die "Schwimm"-Kurse die unter 5 anfangen eigentlich nur Wassergewöhnung, da wird noch nicht richtig schwimmen gelernt. Nur die Angst vor dem Wasser genommen und solche Sachen.

Ich dachte so bei mir, wenn ein Kind beim Schwimmkurs mehr als 3 Blöcke (a 10 Einheiten z.B.) braucht, dann war es wohl zu früh.

wir waren mit unserem beim Babyschwimmen (Wassergewöhnung) und in der Zeit bis sie alt genug für den Schwimmkurs waren oft im Schwimmbad, einfach damit sie keine Angst vor dem Wasser haben. Unser Großer hat dann 2 Blöcke a 8 Stunden gebraucht, dann war gut. Der Kleine bewegt sich jetzt schon super unter Wasser fort, hebt auch manchmal den Kopf kurz aus dem Wasser, ich denke, dem wird im Herbst ein Block reichen.
Was hätte es mir gebracht, ihn schon mit 3 zum Schwimmkurs zu schleppen, der dann 2 Jahre dauert?
In dem Alter ist man ggf. noch mit sauber werden, Kindergarten, Laufradfahren oder was weis ich beschäftigt.
Klar, wenns ein Kind vorher schon kann ist ja super, aber ich würde nicht Monatelang jede Woche im Hallenbad schwitzen wollen.
Gesegnet mit 4 tollen Jungs!

Funkenflug

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1794
    • Familienwebsite
    • Mail
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #19 am: 25. Juli 2013, 21:37:23 »
hier gibt es Schwimmkurse erst ab 5. Das finde ich ehrlich gesagt für uns ziemlich doof.

Meiner schwimmt mit den Armen inzwischen perfekt, die Beine werden immer besser, er vergisst sie aber noch manchmal.
Es fehlt ihm noch etwas die Kraft, aber von der Koordination wird er sicher bald soweit sein.

Er will umbedingt schwimmen lernen, aber das "darf" er hier erst in 1,5 Jahren.
Nun suchen wir nach einem Kurs, der ab 4 geht, dass er dann dieses Jahr im Winter so um seinen Geburtstag rum anfangen kann.
Er kann es zwar an sich schon gut, aber ich möchte gerne, dass er es final von jemand anderem lernt als von mir. Ich denke ich bin da nicht umbedingt die beste Lehrerin.
Deswegen schwimmt er weiterhin mit wenig aufgepumpten Schloris und übt fleißig.

Kinder sind da ganz unterschiedlich.
Ich war 4, mein Bruder 6 und meine Schwester 3,5 als sie schwimmen lernte.
Prinz 3/10
Prinzessin 11/13

Sonne1978

  • Gast
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #20 am: 25. Juli 2013, 21:47:10 »
Unsere große Tochter wollte nicht so richtig Vertrauen zum Wasser fassen, aber mit etwa 5 hat es "klick" gemacht und sie hat es innerhalb ein paar weniger Schwimmbadbesuche mit meinem Mann zusammen gelernt.

Unsere jüngere Tochter hat sich das Schwimmen mit 4,5 Jahren selbst beigebracht. Aus Wut, weil der Bademeister mit ihr geschimpft hat (ist mit Schwimmflügeln etwas zu weit ins Wasser geschwommen)...

Ich sag's so: die Kinder lernen es, wenn sie dazu bereit sind. Wie vieles im Leben (essen, laufen, reden etc.).

*edit*
Warum lehrt Ihr Eure Kinder das Schwimmen nicht selbst?! Kostet nichts und ist jederzeit möglich :)
« Letzte Änderung: 25. Juli 2013, 21:48:49 von Sonne1978 »

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7874
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #21 am: 25. Juli 2013, 21:59:43 »


*edit*
Warum lehrt Ihr Eure Kinder das Schwimmen nicht selbst?! Kostet nichts und ist jederzeit möglich :)

Ich kann da jetzt nur für uns sprechen, meine Kinder besuch(t)en alle einen Kurs: Weil sie sich von uns Eltern partout nichts sagen lassen in der Hinsicht. Die waren wenn es ums richtige schwimmen lernen ging immer contra. Mit einem "fremden" Lehrer geht es dafür problemlos.  :)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22197
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #22 am: 25. Juli 2013, 22:11:46 »


*edit*
Warum lehrt Ihr Eure Kinder das Schwimmen nicht selbst?! Kostet nichts und ist jederzeit möglich :)

Ich kann da jetzt nur für uns sprechen, meine Kinder besuch(t)en alle einen Kurs: Weil sie sich von uns Eltern partout nichts sagen lassen in der Hinsicht. Die waren wenn es ums richtige schwimmen lernen ging immer contra. Mit einem "fremden" Lehrer geht es dafür problemlos.  :)

genau :)

ausserdem kann das ein Schwimmlehrer, der da ständig macht definitiv besser als ich ;)


ich könnte meinem Kind auch lesen lernen oder Französisch beibringen oder so...würde aber dennoch nen Teufel tun ;)
« Letzte Änderung: 25. Juli 2013, 22:37:25 von Nachtvogel »
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #23 am: 25. Juli 2013, 22:21:22 »
Bei uns im Schwimmbad müssen die Kinder auch 5 Jahre alt sein, oder zumindest in der ersten Kurshälfte 5 Jahre alt werden. Es wird damit begründet, dass vorher die komplexe Leistung, die nicht nur körperlich, sondern v.a. auch im Kopf erbracht werden muss (Koordination der Arm- und Beinbewegungen), nicht möglich sei. Wie bei allem, bestätigen sicherlich auch hier Ausnahmen die Regel ;)
Bei uns sind die Kurse (jeweils 11-12 Stunden) unterteilt in Anfängerkurs (es wird auf Technik wert gelegt, am Ende sollen die Kinder 6-7 Züge möglichst frei schwimmen können), Seepferchenkurs, Bronzekurs und dann noch Silber-/Goldkurs.
Unsere Tochter hat den Anfängerkurs einen Tag nach ihrem 6. Geburtstag begonnen, unser Sohn dann bereits 2 Wochen nach seinem 5. Geburtstag. Und für uns kann ich schon sagen, dass es der Älteren insgesamt leichter gefallen ist als dem Jüngeren. Nebenbei bemerkt fahren sie beide sicher Fahrrad, seit sie ca. 4 Jahre alt sind.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26947
Antw:Schwimmen lernen - ab wann?
« Antwort #24 am: 25. Juli 2013, 22:24:17 »
1) siehe Solar
2) weil ich es so gelernt habe und nie wirklich GUT konnte. Klar, ich geh nicht unter, aber Technik, nun ja...



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung