Autor Thema: Schon wieder - Maxicosi Frage  (Gelesen 4273 mal)

schmaili80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7958
  • ♥ Love is in the Air ♥
Schon wieder - Maxicosi Frage
« am: 25. September 2012, 09:25:17 »
Ich hatte im Juli nen Thread dazu eröffnet, dass es wohl nicht mehr lange gut geht bei uns mit dem MaxiCosi, sie aber von Größe und Gewicht noch reinmuß.

Jetzt ist es aktuell so, dass sie 75cm hat und ca 7400g wiegt. Also, sie passt ansich noch gut rein. Problem...ich bekomme sie nicht mehr angeschnallt. Ich bin anschließend schweißgebadet, das Kind ist fertig mit der Welt, wenn wir endlich losfahren können. Sie hängt dann ganz quer drin, heult wegen der Schuhe (die ich aber Gott bewahre, nicht ausziehen darf) und macht sich steif. An guten Tagen kann ich sie noch ganz gut anschnallen, aber spätestens wenn wir das 3. Mal anschnallen müssen (zum Beispiel nach dem Einkaufen), ist es vorbei.

Ich fahre überwiegend kurze Strecken, keine Autobahnen usw...das ist wirklich eher Ausnahme.

Ein Rückwärtssitz neu kaufen, kommt für mich nicht in Frage, es ist ein "Nachfolgesitz" vorhanden, der wartet auf dem Dachboden...

Jetzt stelle ich mir seit 1 Woche die Frage...was machen? Wechseln und ich und Kind entspannt Autofahren oder aber lassen, der Sicherheit wegen?? :-\

Was würdet ihr tun? Carlotta`s Alter seht ihr ja unten im Ticker, sie läuft usw...ist also motorisch topfit
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug.
Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.





 

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17402
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #1 am: 25. September 2012, 09:29:54 »
Da sie vom Gewicht her noch nicht wechseln darf und von der GRösse her vermutlich noch viel zu winzig ist (meine waren bei bis 83cm im Maxi Cosi und sahen slebst damit im Folgesitz noch verloren aus) wäre die Frage für mich schnell geklärt  :-\ ich würde nicht wechseln...
Evtl. klappt es besser, wenn du erst Kind in den MAxi Cosi setzt (kannst sie ja dann richtung Tür und zu dir hin drehen) und dann erst den Sitz anschnallst (falls du das nicht eh schon machst)...."Unlust" des Kindes wäre für mich kein Wechselgrund....
Evtl. kannst du ihr den Maxi Cosi ja irgendwie noch mal schmackhaft machen? Besonderes Spielzeug z.b.?



schmaili80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7958
  • ♥ Love is in the Air ♥
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #2 am: 26. September 2012, 21:51:49 »
Danke schön für deine Antwort. Das hatte ich bereits alles versucht, es hatte keinen Sinn, hab sie mit allem bestochen was geht, nix hilft.

War heute den ganzen Morgen mit unserem "Problem" unterwegs und hab sowohl in 2 Kinderfachgeschäften, beim Kinderarzt, beim ADAC und bei meiner Versicherung diegleiche Meinung bekommen.....damit ist das Problem für mich geklärt :)
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug.
Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.





 

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11190
  • Frei&Wild
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #3 am: 26. September 2012, 22:05:33 »
Hammer das sie mit eineinhalb eh noch in den Cosi passt . Hab ja nun grad Babybilder von Len sortiert und der lag ganz kurz nur im Babysafe. Ich glaub meine 10 Monatseinschätzung war schon sehr hoch gestochen - er war noch jünger ....
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15256
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #4 am: 26. September 2012, 23:01:20 »
wenn es so schlimm wäre das auch meine konzentration beim fahren leiden würde,dann würde ich wohl doch mal über einen anderen sitz nachdenken,der aber für alter und gewicht in frage käme!!! also nicht der nächste sondern einer der das dazwischen abdeckt eben wie diese rückwärts gerichteten ...

die sicherheit geht vor-aber die ist eben mit einem dauer schrei kidn ist die eben auch nicht gewährleistet  :-\
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #5 am: 27. September 2012, 00:34:58 »
Als wir mit Finn damals das Problem hatten,haben wir Ihn umgesetzt,na gut,er war schon Grösser und Schwerer,als Carlotta jetzt,aber es war Stressfreier und wir hatten keine Probleme.
Wir konnten den Sitz etwas vorziehen,so dass Finn quasi einen Liegessitz hatte,somit haben wir das damals auch so gewagt und er war da gerade rund um 1 Jahr alt ;)

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3477
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #6 am: 27. September 2012, 09:31:39 »
Und wenn du nochmal nach einem gebrauchten Reboarder schaust?

Ansosnten musst du m.M.n. den Kampf ausfechten - und natürlich gewinnen.  ;)


Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4616
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #7 am: 27. September 2012, 09:38:11 »
Ich verstehe dich Schmaili.... Murmelchen war 20Monate als sie in andern Sitz ungezogen ist.... und das auch,weil die Sicherheit einfach nicht mehr da war... Ich konnte machen was ich wollte,aber ich habe sie nicht mehr Vernünftig Angeschnallt bekommen im Babysafe... entweder war der Gurt zu locker oder Verlief nicht auf der Schulter oder oder oder.... und sie passt jetzt noch mit der Größe und Gewicht in denn Babysafe.... aber ich habe sie dann umgesetzt,weil ich da die Sicherheit hatte das sie Vernünftig Gesichert ist...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #8 am: 27. September 2012, 09:58:19 »


Finn musste schon früh aus dem MaxiCosi raus, weil er einfach zu groß und schwer war - der wäre noch ohne Probleme mitgefahren.

Emma hingegen machte auch irgendwann diesen wahnsinnigen Zirkus. Ab da, wo sie laufen konnte eigentlich (was mit 10 Monaten der Fall war). Es war schrecklich, sie wollte einfach nicht mehr liegend fahren. Als sie dann raus hatte, wie man den Gurt öffnet und das ständig während der Fahrt gemacht, sich aufrichtete und rauskam aus dem Sitz (so mit einem Jahr) habe ich mit dem KiA darüber gesprochen und wir sind auf den nächsten Sitz umgestiegen. Es hatte so ja einfach keinen Sinn mehr - es geht um die Sicherheit und die war nicht mehr gegeben.

Mit neuem Sitz dann keine Probleme mehr. Allerdings als wir umgestiegen sind, hat sie auf jeden Falls schon um die 8 Kilo dann gewogen. Ich bin übrigens mit ihr zum TÜV gefahren und hab mich beraten lassen, was wir am besten für einen Sitz nehmen.

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9155
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #9 am: 27. September 2012, 10:26:37 »
Ich bin da bei Lotte. Da weder Gewicht und Größe erreicht sind muss sie da leider durch und in dem Sitz bleiben. Schön ist das natürlich nicht, aber die Sicherheit geht nun einmal vor  :-\
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40534
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #10 am: 27. September 2012, 13:46:59 »
Könnt ihr nicht von jemanden einen Reboarder leihen? :)


Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #11 am: 27. September 2012, 14:57:57 »
War heute den ganzen Morgen mit unserem "Problem" unterwegs und hab sowohl in 2 Kinderfachgeschäften, beim Kinderarzt, beim ADAC und bei meiner Versicherung diegleiche Meinung bekommen.....damit ist das Problem für mich geklärt :)

Was haben die Dir denn geraten?
Ich persönlich, ohne Fachfrau zu sein, hätte Dir nämlich zum Wechseln geraten :)
Wir haben unsere Tochter mit knapp 15 Monaten umgesetzt, sie hatte da die erforderlichen 9kg noch nicht erreicht, aber von der Größe (75-76cm) ging es. Da sie motorisch sehr fit war, bereits mit 11,5 Monaten gelaufen war usw. hat man uns auch im Fachgeschäft, wo wir den Sitz gekauft haben, guten Gewissens zugeraten, sie bereits umzusetzen.
Ich mein, der Sitz Kl. 1 hat ja einen 5 Punkt Gurt, das Kind wird also so oder so im Sitz gehalten.

Bei Wechsel auf Klasse 2 und den normalen 3 Punkt Gurt des Autos würde ich allerdings ganz streng darauf achten, dass das Mindestgewicht erreicht bzw. sogar überschritten ist.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15256
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #12 am: 27. September 2012, 16:34:06 »
@sanne
sorry das hört sich bei dir schon bissel larifari an  :-\
klar ist der 5 punkt gurt gut udn sicher,aber wenn man mal crashtests anguckt sieht man schon relevante unterschiede zu den rückwärtsgerichteten ...gtad bei alter/größe/gewicht im grenzwert....

sorry ich kann net verstehen wie man für jeden schicki miki kram geld ausgiebt...27382992speilsachen und 8392markenklamotten...und wenn es um die sicherheit geht wird man dann sparsam  :-X
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #13 am: 27. September 2012, 16:48:25 »
sorry ich kann net verstehen wie man für jeden schicki miki kram geld ausgiebt...27382992speilsachen und 8392markenklamotten...und wenn es um die sicherheit geht wird man dann sparsam  :-X

Tut das hier jemand?

@Reboarder: Emma ist übrigens dann im MaxiCosi Priori gefahren, ein Reboarder passte leider nicht in mein Auto.

Und kleine Ergänzugn noch: Ich hab nachgesehen, sie hat beim Umstieg die 9 Kilo doch schon gehabt, weil zum ersten Geburtstag waren es 8,8 Kilo und wir sind erst ein paar Wohen später umgestiegen.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15256
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #14 am: 27. September 2012, 20:35:30 »

Ein Rückwärtssitz neu kaufen, kommt für mich nicht in Frage, es ist ein "Nachfolgesitz" vorhanden, der wartet auf dem Dachboden...


Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15256
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #15 am: 27. September 2012, 20:38:24 »

Ich fahre überwiegend kurze Strecken, keine Autobahnen usw...das ist wirklich eher Ausnahme.



ist das auf die sicherheit bezogen?  :-[ also meinst du das ja im ort nicht so viel passieren kann ?  :-[
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Sonne1978

  • Gast
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #16 am: 27. September 2012, 21:12:47 »
Es geht um die Sicherheit des Kopfes / der Halswirbelsäule. Beides ist im MaxiCosi einfach am besten gestützt und geschützt.

Linchen81

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Unser Mittelpunkt hat Verstärkung bekommen!
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #17 am: 27. September 2012, 21:30:09 »
... hat man uns auch im Fachgeschäft, wo wir den Sitz gekauft haben, guten Gewissens zugeraten, sie bereits umzusetzen.

Wir waren bei uns auch im Fachgeschäft, einfach um uns den Pallasfix anzusehen - war vor einigen Monaten. Unser Sohn hatte da zwischen 12 und 13 kg. War glaub noch nicht mal 2,5 Jahre alt
Ohne uns überhaupt zu fragen wie viel er wiegt meinte die gute Dame dort der würde sich nicht mehr rentieren, sie würde uns raten gleich den Solution zu kaufen, der würde schon passen, er ist ja auch schon recht groß...  :o

Abgesehen davon, dass es nicht erlaubt ist, die Versicherung bei einem Unfall Probleme mchen würde hat die gute Fachfrau noch nicht mal das Sitzerhöhungskissen raus.
Fachgeschäft heißt nicht immer Fachberatung!!  :P

Kannst du evtl den Airbag ausschalten und sie vorne im MaxiCosi mitnehmen? Vielleicht gefällt es ihr besser, wenn sie für die Übergangszeit bei dir ist.

Wie sonne schreibt geht es um die Sicherheit des Kopfes, der ist im Moment bei deiner Tochter im Verhältnis zum Körper noch vie zu schwer um bei einem Unfall gut gehalten werden zu können...

Finn-Jonas ist übrigens mit 2,5 vom Reboarder in den Cybex gewechselt  ;)

LG



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40534
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #18 am: 27. September 2012, 22:03:49 »
Ich würde den Dachbodensitz verkaufen und einen Reboarder anschaffen, immerhin scheint es sich hier um ein zartes Persönchen zu handeln, welches noch lange rückwärts fahren wird :)


Miau °gaga°

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 710
  • ° junimond und maikätzchen °
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #19 am: 27. September 2012, 22:48:17 »
also hier auch noch ne stimme pro reboarder. wir haben einen und sind super zufrieden. das war es uns auch wirklich wert.





Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5412
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #20 am: 28. September 2012, 09:16:41 »
Ich habe einen Reborder hier, zur Zeit brauche ich ihn nicht. Aber Anfang Dezember wird er wieder benötigt. Wenn du magst, kannst du ihn gern mal probieren und bis Anfang Dezember könnte ich ihn dir auch leihen. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, wohnst du nicht soooooo weit weg.







Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #21 am: 28. September 2012, 21:30:27 »

Ein Rückwärtssitz neu kaufen, kommt für mich nicht in Frage, es ist ein "Nachfolgesitz" vorhanden, der wartet auf dem Dachboden...



Und wo genau steht jetzt, dass das Geld für Schickimicki ausgegeben wird? Es gibt Leute, die können sich weder den neuen Sitz noch sonstigen Nippes leisten.

Reboarder leihen und testen find ich gut - weil, wie gesagt, passt gar nicht in jedes Auto.

Chaosqueen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2772
  • super-stolze Mädels-Mama
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #22 am: 28. September 2012, 21:36:43 »
Unsere Große ist damals mit 10 Monaten in den Sitz Gr. I gewechselt und ich bin grad erstaunt wie lange andere Kinder da reinpassten :o

Die Große HÄTTE auch noch ein bisschen reingepasst aber da sie sich regelmäßig wegschrie inkl. beinahem Ohnmachtsanfall, Erbrechen und fast ersticken mitten auf der Autobahn hab ich sie doch früher als geplant umgesetzt... Sie hatte da aber schon (knapp - ich glaube es waren 100 oder 200gr) das erforderliche Mindestgewicht...

Ich hätte dir jetzt geraten sie in den nächsten Sitz zu setzen und ihn evtl in Schlafstellung zu stellen :-\
Die Entscheidung Kinder zu haben ist von sehr großer Tragweite - beschließt man doch, dass sein Herz für alle Zeit außerhalb des Körpers umherläuft





Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4247
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #23 am: 28. September 2012, 21:43:06 »
Um in die nächste Sitzklasse wechseln zu können braucht sie 9kg, oder? Da fehlen noch 1,5 Kilo, d.h. das wird noch ne Weile dauern, bis sie die drauf hat.
Ich kann's sehr gut nachvollziehen, dass Du den MaxiCosi nicht mehr willst. Ich hab 3 Kreuzzeichen gemacht als der Moritz damals gewechselt ist. Jede Autofahrt war eine immense Stresssituation. Sie mit 7,5 kg in nen normalen vorwärtsgerichteten Sitz zu setzen ist einfach nicht wirklich sicher, da würde ich auch schauen, ob Du nicht irgendwo einen gebrauchten Reboarder bekommst oder ihn zumindest irgendwo ausprobieren / leihen kannst.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Sweety

  • Gast
Antw:Schon wieder - Maxicosi Frage
« Antwort #24 am: 28. September 2012, 21:54:23 »
Da uns das Problem unter Garantie auch bevorsteht: Wo kann man denn einen Reboarder leihen? Oder meint ihr jetzt privat? Ich kenne keinen, der einen hat.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung