Autor Thema: Ratschläge zum Thema "Umzug" gebraucht!  (Gelesen 3572 mal)

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9041
Ratschläge zum Thema "Umzug" gebraucht!
« am: 29. Mai 2012, 18:10:33 »
Hallo!

In ein paar Wochen ziehen wir in unsere neue Wohnung. Im Moment ist es so, dass wir nichts in den Müll werfen können ohne das Kjell anfängt zu weinen. Selbst bei einer Verpackung fließen die Tränen  :P

Er scheint Angst davor zu haben das wir etwas von ihm weggeben könnten. Ich mache es bislang so, dass ich Kisten gemeinsam mit ihm packe und dann beschrifte.

Wenn wir etwas weggeben, wie Kleidung die wir nicht mehr brauchen, dann erkläre ich ihm warum und wohin sie gebracht wird.  Trotzdem scheint das ganz schwer für ihn zu sein, immer kommen tränen. Vorher hatte er nie Probleme damit :-\

Nun gehört es nunmal auch zu einem Umzug, dass man Sachen nicht mit in das neue Heim nimmt und eben auch einiges neu kauft. Und da wird noch einiges auf uns zu kommen in den nächsten Wochen.

Hat jemand vielleicht eine Idee wie wir ihm dabei noch helfen können?

Er hat sich sogar eine Kiste genommen und die ganze Werbung hinein gepackt, damit wir die auch ja mitnehmen. Er sagt die braucht er dort.... :P

Vielen Dank!
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Ratschläge zum Thema "Umzug" gebraucht!
« Antwort #1 am: 29. Mai 2012, 18:35:21 »
Huhu,

für mich hört sich das so an, als hätte er insgesamt eifnach ein wenig Bammel vor dem Umzug. Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass man da groß was machen kann. Kisten packt Ihr ja schon zusammen, erklären machst Du auch.
Im Grunde kannst Du wohl nur Verständnis signalisieren dafür, dass er traurig ist/Angst hat. Von Deiner eigenen Angst erzählen usw. Ihm versichern, dass seine eigenen Sachen nicht wegkommen. Ich glaube, ich würde ihn vielleicht in die Entscheidungen gar nicht so einbeziehen. Ihm einfach sagen, dass ihr diese Aufgabe übernehmt, wenn er mithelfen will, gut, wenn nicht, auch gut.
Und ansonsten einfach davon ausgehen, dass es ihm im neuen Heim dann schon gefallen wird und er sich schnell wieder fängt. Ein paar Tränchen gehören wohl einfach dazu, auch wenn das für uns Mamas immer schwer auszuhalten ist.
Alles Gute und einen stressarmen Umzug!


deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14102
Antw:Ratschläge zum Thema "Umzug" gebraucht!
« Antwort #2 am: 29. Mai 2012, 19:17:16 »
Ich glaube, er hat Dir schon gezeigt was er möchte. Eine eigene Kiste packen, mit Dingen, die ihm sehr wichtig sind? Vielleicht hilft ihm das ja wirklich... die darf er dann mit seinem Namen beschriften und in seinem neuen Zimmer dann selber auspacken. So haben unsere Kinder das mehrfach hinter sich  :)

Alles Gute für den bevorstehenden Umzug! :)
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9041
Antw:Ratschläge zum Thema "Umzug" gebraucht!
« Antwort #3 am: 29. Mai 2012, 19:29:24 »
Danke!

Ja, seine Sachen darf er selber packen, dass habe ich ihm auch schon gesagt. Und er freut sich auf die neue Wohnung und wird sich dort ganz bestimmt wohl fühlen.  :)

 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Ratschläge zum Thema "Umzug" gebraucht!
« Antwort #4 am: 29. Mai 2012, 21:39:47 »
Ui, steht er schon an, der Umzug :D Freut mich für Euch!
Ich glaube ich würde ihn da gar nicht so mit einbeziehen. Seine Sachen packen, klar, da schon. Aber bei allgemeinen Sachen nicht.
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9041
Antw:Ratschläge zum Thema "Umzug" gebraucht!
« Antwort #5 am: 29. Mai 2012, 21:43:20 »
Was meinst Du bei allgemeinen Sachen, piglet?  :) Ich meine wenn wir Sachen packen, tauchen auch da mal welche auf die wir nicht mehr brauchen. Dann ist er in der Situation mit dabei, da kann ich ihn ja in diesem Moment nicht aussen vor lassen.

Organisation, Möbel auswahl (ausser seine, die darf er selber aussuchen) etc. entscheiden mein Mann und ich  :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Ratschläge zum Thema "Umzug" gebraucht!
« Antwort #6 am: 29. Mai 2012, 22:12:54 »
Aber das Aussortieren von EUREN Sachen muss er doch gar nicht so direkt mitbekommen, oder? Also wenn Du ein REgal ausräumst und auf 2 Stapel verteilst, und der Wegwerfstapel wird dann abends entsorgt, wenn er schläft? Geht das denn nicht?
Oder wie wäre Folgendes, falls das nicht geht: Vom Wegwerfstapel darf er sich EINE Sache aussuchen?
Oder: Ihr packt ein paar Kartons mit aussortierten Sachen und schaut die in einem halben Jahr im neuen Heim noch mal an und entsorgt sie eben dann erst? Auf ein paar Kisten kommt es ja wahrscheinlich nicht an, und bis dahin hat er sich sicher wieder gefangen.

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Ratschläge zum Thema "Umzug" gebraucht!
« Antwort #7 am: 29. Mai 2012, 22:20:33 »
Ich würde auch einen Stapel zum packen und einen zum wegwerfen machen. Das muß man ihm ja so nicht sagen und wenn er schläft oder im Kindergarten ist kommt der eine Teil in die Kiste und der andere Teil weg
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9041
Antw:Ratschläge zum Thema "Umzug" gebraucht!
« Antwort #8 am: 29. Mai 2012, 22:30:42 »
Das werde ich mal probieren. In den Keller kommt er gar nicht mehr rein. Das sollte er lieber nicht sehen ;D

Nur leider tritt dieses Weinen auch unabhängig vom packen auf. So wie mit der Werbung. Da sieht er sie auf einmal in unserer Kiste fürs Altpapier und fängt an zu weinen weil die dort liegt. Und wir packen unsere Werbung immer in die Kiste wenn wir sie nicht mehr brauchen. Es ist also nichts verändert worden.

Noch ein paar Wochen, dann ist es geschafft. *durchhalten*  :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung