Autor Thema: ohne windel - wie war das bei euch?  (Gelesen 3757 mal)

Goody988

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 51
ohne windel - wie war das bei euch?
« am: 21. Juni 2012, 19:23:02 »
tadaaa.... wir sind seit 2 wochen in der "übergangsphase" zwischen windel und nicht-windel.  s-:)
wenn julian pipi machen muss, sagt er schon super bescheid und kann die pipi sogar schon ein, zwei minuten halten, nachdem er bescheid gesagt hat. aber beim großen geschäft scheint er irgendwie noch garkein gespür für zu haben... das macht er zuverlässig jeden tag aufs neue in die hose.  :-[ er hat schon ein paarmal bescheid gesagt, aber das war dann immer falscher alarm. er war dann mehrere minuten lang auf toilette und hat dann selber gesagt, er muss nicht. und ca. ne halbe stunde später war das stinkepaket dann im schlüpfer  :P so, und so geht das jetzt seit über einer woche jeden tag.

wie war das denn bei euren? haben sie von anfang an groß und klein auf toilette gemacht oder gabs da auch so eine "abstufung"?
So rein vom logischen hätte ich eigentlich eher gedacht, dass man die kacka doch eher merkt als die pipi...  :-\

was meint ihr, kann man ihn irgendwie helfen, ihm einen anreiz geben?
wenn ich zu seiner kacka-zeit zuhause bin, mache ich ihm keine windel um. aber wenn ich unterwegs bin, mache ich ihm immer eine pampers easy up um, damit sagt er trotzdem bescheid (aber eben nur, wenn er pipi muss).

edit: ich hätte ja nie gedacht, dass sowas wie aufs klo gehen mal so kompliziert sein kann...  ;) ;D
[nofollow]
[nofollow]

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:ohne windel - wie war das bei euch?
« Antwort #1 am: 21. Juni 2012, 19:25:38 »
Ich glaube, dass das Loslassen schwieriger ist. Beide Jungs (also die kleinen beiden) haben Groß später auf Toilette/Töpfchen gemacht.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Goody988

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 51
Antw:ohne windel - wie war das bei euch?
« Antwort #2 am: 21. Juni 2012, 19:33:06 »
*vorsichtig anfrag*
Wieviel später?!
[nofollow]
[nofollow]

Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:ohne windel - wie war das bei euch?
« Antwort #3 am: 21. Juni 2012, 19:39:01 »
Super Thema, ich habe heute morgen überlegt das auch aufzumachen.  ;D

Marco ist seit genau 1 Woche trocken.
Er hat schon seit gut 2-3 Monaten immer mal gesagt er muss Pippi oder er macht jetzt Pippi, aber wenn er auf Toi saß kam nichts.
Do sagte er dann er muss und es lief. Wir waren alle stolz wie Bolle.

Naja Freitag in der Krippe hatte er noch eine Pämpi um, weil ich nicht wußte ob er da auch was sagt. Bei der Oma klappte es super. Sa. und So. noch 1 Unfall, direkt morgens und ansonsten hält er schon lange Zeit an.

Aber bei uns ging der Puh auch schon 2 mal in die U-Hose. Wobei ich halt weiß, dass er es wohl merkt, denn Mittwoch habe ich gefragt ob er Puh muss, er sah so aus, und da sagte er ja und er wollte nicht auf die Toi. Also hat er den in die Pämpi gemacht. Heute dann auch wieder in die U-Hose leider.

Er hat mir dann versprochen morgen Bescheid zu geben, ich bin gespannt.
Bin aber auch für jegliche Tipps dankbar.  :)
LG
Susann




Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:ohne windel - wie war das bei euch?
« Antwort #4 am: 21. Juni 2012, 19:47:23 »
Quinn ca. 2Wochen später. Allerdings mit massivem Druck meinerseits, nachdem er sein Groß täglich bis zur Nachtwindel "aufgehoben" hat und dann die ganze Nacht sowohl im Mief, als auch im Sch* lag  :P! Ich habe mich geweigert, ihn sauber zu machen und er durfte in der Badewanne selbst Hand anlegen. Natürlich mit meiner Hilfe. 2 Tage, dann ist er lieber auf Toi gegangen  s-:). Da war er allerdings schon über 3. Bestimmt 3 und 3-4 Monate.

Thure nur ein paar Tage später, allerdings hat sich das das Sauber werden insgesamt gezogen wie .....  :-X. Er wird Ende September 4 und ist zuverlässig ohne Windel seit .... tadaaaa 4 Tagen  s-:). Allerdings hat er vorher absichtlich in die Windel gemacht. Er hat wirklich lange gebraucht bis er ein Gespür dafür bekommen hat. Das war sicher erst vor 2 Monaten der Fall. Und dann ging der "ich will aber nicht"-Krieg los  :P.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Goody988

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 51
Antw:ohne windel - wie war das bei euch?
« Antwort #5 am: 21. Juni 2012, 20:03:18 »
bettina: ja, da ist selber gehen wirklich die bessere alternative  ;D
unser hat eine riesige abneigung vor seiner kacka, wenn er unter der dusche steht und die ganze bescherung an sich sieht und riecht. ob man das so machen könnte (so als kleinen nötigungs-schubser quasi  S:D), dass man erstmal seinen dreck-schlüpfer ausspült und ihn solange in seinem ekel "schmoren" lässt? Weil selber mit hand anlegen möchte ich in seinem alter eigentlich nicht...

hmm, aber das würde ja nur was nützen, wenn er das absichtlich nicht in die toilette macht - und da bin ich mir ja nicht sicher.  :-\ ich denke, ich lasse ihm noch ein, zwei wochen zeit, vielleicht erledigt sich das ja von ganz alleine.

vielleicht noch jemand, bei dem das so war wie bei uns?

Susann: Ja, Julian möchte auch gern groß auf toi machen(sagt er zumindest). aber wenns soweit ist, klappts leider doch nicht.  :(
[nofollow]
[nofollow]

Adrasthea / Lea Sophy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1342
    • Unsere Homepage
    • Mail
Antw:ohne windel - wie war das bei euch?
« Antwort #6 am: 21. Juni 2012, 20:34:01 »
unsere kleine fing an für pipi aufs töofchen zu gehn am anfang kam sie dann immer fürs große geschäft und verlagte eine windel um 5 minuten später zu sagen das se voll ist und sie die wieder abhaben will keine woche später setzte sie sich einfach auch fürs große aufs töpfen einfach weil sie merkte das der po danach net so dreckig ist wie wenns in die windel geht^^ und seitedem kein unfall nur ab und an ein tröpfen was in den schlüppi geht weil sie einen moment zu langsam ist im kiga zuhause noch keine unfälle
Lea Sophy 17.04.2009 


Sebastian 27.10.1998    

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:ohne windel - wie war das bei euch?
« Antwort #7 am: 21. Juni 2012, 20:48:45 »
unsere kleine fing an für pipi aufs töofchen zu gehn am anfang kam sie dann immer fürs große geschäft und verlagte eine windel um 5 minuten später zu sagen das se voll ist und sie die wieder abhaben will ....

So ähnlich ist es hier auch ;-) Pipi ging quasi innerhalb von 3 Tagen völlig problemlos in die Toilette.

Der poo ist jedoch eher ein Problem - der geht entweder in die Hose oder in die verlangte Windel...

Außer er ist im Kindergarten... Da geht er dann ganz alleine zur Toilette und später findet man dann als einziges Indiz eine "Bremsspur" in der Unterhose...






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3842
  • Vollständig !?
    • Mail
Antw:ohne windel - wie war das bei euch?
« Antwort #8 am: 21. Juni 2012, 22:22:03 »
..wir sind auch im moment dabei Trocken zu werden!

Seid 3.Wochen sind wir dabei...

Allerdings fahren wir die "harte" Tour...von anfang an die Windel ab! Im Kiga wie auch daheim!

Im Kiga bekomm ich nur noch Dreckige Sachen mit Heim wenn er das Große Geschäft gemacht hat! Pipi klappt super!

Hier daheim geht ab und an die Pipi daneben...ist aber nicht jeden Tag gleich...liegt am intensiven Spielen!

Bei meinem Großen war es ganz genauso...Pipi klappte perfekt von anfang an & Große Geschäft ging eine weile in die Hose...irgendwann hatte er sich eingependelt auf Abends wenn die Nachtwindel um war!  :P
Liebe Grüße von mir & meinen Jungs... 




katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:ohne windel - wie war das bei euch?
« Antwort #9 am: 21. Juni 2012, 23:45:13 »
bei paul wars anders rum... er macht seit über einem jahr den stinker sehr zuverlässig in den topf oder die toi. ich hatte also im letzten jahr vielleicht noch so 10 stinkewindeln... und das auch nur wenn er krank war...

pipi hat länger gedauert, er ist zwar aufn topf gegangen, aber eben nicht immer und hat auch nicht immer was gesagt... himmelfahrt hab ich ihm die windel abgemacht, nachdem er öfter gesagt hat, dass er noch ein baby ist und daher die windel braucht und er mehr aufn topf war, als in die windel zu pullern...
nunja.. seither klappt das recht gut... er hat die windel nur noch nachts... unfälle mit dem pipi haben wir hier nur, wenn wir in großer runde unterwegs sind, dann traut er sich nicht, was zu sagen... oder wenn er nen wutanfall hat, dann pullert er absichtlich ein, mit ansage....
stinker hatten wir noch nie in der hose, nichtmal als er magen darm hatte ^^

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:ohne windel - wie war das bei euch?
« Antwort #10 am: 22. Juni 2012, 10:35:34 »
@Goody: Aufgrund des Alters würde ich einfach sagen, dass er da halt noch etwas länger braucht. Bei Quinn war das mehr so, dass er es nicht hergeben wollte. Irgendwie als wenn er ein Stück von sich hergeben soll und so ist es ja auch fast. Ich würde ihm da keinen Druck machen. Also nicht in dem Alter.

Unser Neffe hat bis fast 5 sein Groß NUR in die Windel gemacht und NUR wenn Mama da war und es auch weggemacht hat. Da greifen ganz andere Mechanismen und das hat ganz andere Gründe als bei so Kleinen noch.
« Letzte Änderung: 22. Juni 2012, 10:37:46 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung