Autor Thema: Normal ?!  (Gelesen 1824 mal)

jaceny

  • Gast
Normal ?!
« am: 04. Dezember 2011, 13:42:20 »
Huhu

Gibt es so ab 2 Jahren eine Phase die meinen Sohn beschreiben würde ?!

Erstmal wie er so ist :

Ein sehr aufgeschlossenes Kerlchen - immer am lächeln und erklären.
Er mag "fremde" Menschen, findet sie glaub interessant und bindet alle schnell in seinen Bann ein - aber nur wenn Bezugspersonen (Ich,der Papa,der Opa etc.) mit dabei sind bzw. neben dran sind!
Er hat noch nie eine extreme Fremdelphase oder so als Säugling gehabt.
Er hat sich sehr schnell , sagen wir es "gelöst" war noch nie so ein "Klettenkind" (mein das nicht böse - denke aber so kann ich es einfach schnell erklären!)

Nun seit etwa, 3 Wochen ist er zwar vom Charakter her völlig gleich - geht auf Andere auch noch zu.
Aber .... er hängt extrem an mir!

Ich kann aus dem Raum nicht mehr raus wo er ist, er fängt panisch an zu schreien/weinen und rennt hinter her.
Ich dreh mich von ihm ab - er weint und kommt sofort zu mir und klammert sich fest wie ein Äffchen.
Nur noch ich kann ihn Abends ins Bett bringen, bei Papa macht er ein Theater und brüllt sich in Rage.

Seit etwa 6 Tagen, ist auch das Einschlafen nicht mehr so entspannt wie sonst immer.
(Er schläft seit er 5 Monate ist im großen Bett, in seinem Zimmer. Hatte dort noch nie Angst und ist gern in seinem Zimmer.)

Ritual :

Schlafi anziehen
Schiene anziehen
Schlafsack rein
-ins Bett.
Buch gemeinsam lesen / durchblättern. (Er gibt es mir dann freiwillig, wenn er schlafen will meist nach 10-15 Minuten)
Ich decke ihn zu (will er so) und gebe ihm noch einen Kuss - und er mir natürlich.
Er "pustet" das Licht aus. (Ich mach es aus)
Ich wünsche ihm noch eine gute Nacht und gehe raus.


-> Sobald ich draußen bin schreit er seit 6 Tagen bzw. meckert / schreit. Weinen tut er nicht, aber es ist doch manchmal bisserl "Herzzereißend" wenn er "Mama" ruft. Es kommt kein Papa oder so, nur "Mama".
Es dauert n bissel, er lässt auch Pausen dazwischen und er schläft ein!

Ich gehe auch nicht rein, weil ich mir sicher bin er hat kein Aua oder hat Angst. Oder irre ich mich ?
Ist es doch eine Phase und ich soll ihm den Halt geben?

Hab das nun 2x ausprobiert, ich bin dann rein und hab mich dazu gelegt... aber er schläft nicht, er bewegt sich extrem. Geh ich raus, schreit er nochmal auf und schläft ein.




Kenn das jmd. ?!
Ist das eine Angst-Trennungsphase oder so ?!
Ist das normal ?!
Soll ich weiter so machen, wie ich es tu - oder doch rein gehen ?! Dabei schläft er nomal, sehr gut alleine und ruhig ein, hat noch nie geweint.

Achso letzter Backenzahn bricht grad die 4. Spitze durch, dann ist das Milchgebiss komplett. Liegt es viell. daran?

Ach ich bin so hin und her gerissen ... denke eigentlich ich mach es richtig ... dann wieder doch nicht ... wiel ich Kilian hab noch nie weinen/schreien lassen, weil ich davon nicht überzeugt bin ein Kind ewig brüllen zu lassen bis es vor Erschöpfung einschläft.

 :-\ Mag mir viell. jmd berichten, wie es bei Dir/Euch war, wenn jmd. schon das gleiche erlebt hat?
Was habt ihr gemacht ?!


Grüße

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4211
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Normal ?!
« Antwort #1 am: 04. Dezember 2011, 14:12:16 »
Solche Phasen sind in meinen Augen ganz normal. Zum einen lösen sich Kleinkinder (insbesondere Jungs) in dem Alter von ihren Mamas und wenden sich mehr den männlichen Vorbildern (sprich Papa) zu. Manche Kinder haben dann aber mit dieser natürlichen Lösungsphase doch wieder ein Problem.
Oder bist Du schwanger? Das war bei uns der große Auslöser  ;)

Ich persönlich würde aber immer zu meinem Sohn rein gehen, wenn er nach mir ruft. Zum einen möchte ich auch, dass er zu mir kommt, wenn ich ihn rufe, zum anderen finde ich es wichtig (besondern in solchen Phasen!) zu zeigen, dass ich immer da bin und sich mein Sohn immer auf mich verlassen kann.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?


jaceny

  • Gast
Antw:Normal ?!
« Antwort #2 am: 04. Dezember 2011, 15:03:47 »
Hi

Danke für deine Antwort.
Die Papa Phase hatte er im Sommer, ging Wochenlang nur "Papa". Selbst ich war der "Papa" zumind. hat er mich so benannt.
Gab dem Ganzen aber nicht die große Bedeutung, wurde mir hier auch geraten. (Kam mir da so blöd vor ...)
Das ging dann wieder vorbei.
Er hats eigentlich sehr gemocht das Papa ihn auch ins Bett bringt.

Man muss dazu sagen, mein Mann arbeitet Vollzeit und auch ich, seit er 8 Monate alt ist.
Ich sage ihm schon immer bewusst "Tschüss" wenn ich z.B Spätschichtwoche habe.
Wir haben ihm nie etwas vorgegaugelt und sind verschwunden, grad weil wir es nicht wollten das er Angst bekommt - wird könnten plötzlich verschwinden.
Finde das nicht richtig, bzw. wir!

Naja er löst sich ja nicht von mir - er klammert regelrecht.

Situation Abends :

Papa kann ihn nicht umziehen - ich muss das machen. Sobald er Bettfertig ist kommt von ihm "Papa tsüss raus". Winkt wie wild und gibt ihm einen Kuss.
Dann kommt gleich "Mama da". Ich muss also drin bleiben im Zimmer.
Tagsüber geht es eigntlich, da geht er zu mir oder zum Papa.
Aber diese "Angst" (ich nenne es mal so) hat er nur bei mir, wenn ich aus dem Raum rausgehe oder so ... Papa rennt und schreit er nicht hinterher.


Nein schwanger bin ich nicht, ausgeschlossen. Kili bekam nur vor 4 Wochen ein kleines Cousinchen, und hat se bisher 8x oder so gesehen, geht auch ganz lieb mit ihr um.
Die Mutter von der Kleinen, also Tante Brina - geht aber mit Kili so wie immer um.
Er wird betütelt, beknutscht - und er weiss seine Grenzen.
Darf das Baby streicheln,küssen und auf den Arm nehmen im Sitzen!
Aber das hätte ja nichts mit mir zu tun ?!


Achso gehe ich zur Arbeit - ist es oke für ihn. Manchmal meckert er, lässt sich aber schnell mit was andrem ablenken.
Bin ich nicht da, weint/schreit er nicht nach mir.

Nur wenn ich mich von ihm direkt entferne! Auch wenn ich z.B nur in unsrer Wohnung vom Wohnzimmer in die Küche gehe.


Ist halt echt komisch.
Ich bin halt so hin und her gerissen.
Weiss nicht was los ist ....

Also soll ich lieber reingehen ?
Aber er schläft auch nicht rein ?
Er kuschelt sich hin - stößft sich ab und das geht ewig so.
Problem ist halt, ich muss um 3.30Uhr in der Nacht aufstehen zur Frühschicht.
Spätschicht komm ich ja meist erst so 21-23 Uhr Heim.
Er geht so um 20.30Uhr ins Bett.

Alles so verfahren. Ich mein, er weint auch nicht, also keine Tränchen und brüllt auch nicht 20 Minuten Non-Stop.
Immer wieder mecket / schreit er auf.

Schreit er Nachts auf gehe ich sofort rüber, weil es untypisch ist für ihn. Denke mal er ist auch nun in dem Traum-Alter. Viell. träumt er auch schlecht?


*Ah* Ich fühl mich wieder so hilflos ... hab ich zwar selten aber grad ist es wieder so ...
Will halt nichts falsch machen - ...

jaceny

  • Gast
Antw:Normal ?!
« Antwort #3 am: 04. Dezember 2011, 15:05:43 »
Ps:

Mittagsschlaf heute :

Er hat genau 1 Minute und 35 Sekunden gemeckert - aber nicht am Stück. Er hat 6 Mal auf gemeckert / geschrien.
Um 13.30 Uhr war das, seither schläft er tief uns fest. Bekomm netmal mit, dass ich schon 2x drin war und seine Wange streichelt habe.


Nur Abends zieht es sich bis er schläft, ... sonst war er immer ruhig oder hat mit sich noch n Weilchen geredet.

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6045
Antw:Normal ?!
« Antwort #4 am: 04. Dezember 2011, 18:01:17 »
Nur du kannst einschätzen, ob du rein solltest oder nicht  :-\

Meine Große war zwar schon immer eine Klette, aber sie hat mit etwa 2 gelernt, mittags allein zu schlafen. Das war ein langsamer Prozess, aber es ging. Nach kurzer Zeit ging es dann aber los, dass sie wohl gemerkt hat, dass sie allein ist und es eigentlich nicht sein möchte. Also fing sie an zu rufen. Ich fand es auch total schwer zu entscheiden. Umso öfter ich rein bin, umso mehr Unruhe kam auf und umso schlechter fand sie in den Schlaf. Aber mein Kind nach mir rufen zu lassen, ohne zu reagieren, fand ich auch schlimm. Und das auch unabhängig von der Dauer, wobei 1,5min ja nicht so lang sind. Aber ich will auch niemanden nur eine Minute immer wieder rufen müssen, ohne dass er reagiert.
Andererseits würde er sicher lauter werden, wenns richtig schlimm wäre. Aber das kommt sicher auch aufs Kind an.. Einschätzen kannst nur du es. :-\

Vermutlich hast du es schon getestet, aber was ist, wenn du einfach nur durch die Tür mit ihm redest, ihm sagst, dass du da bist und auf ihn aufpasst/ihn lieb hast/.... Oder die Tür einen Spalt offen lässt?

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4211
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Normal ?!
« Antwort #5 am: 04. Dezember 2011, 18:44:52 »
Zitat
Naja er löst sich ja nicht von mir - er klammert regelrecht.
Das kann aber wohl etwas mit einem Lösungsprozess zu tun haben  ;), muss ja nicht, kann aber. Einfach in dem Sinne, dass er sich emotional ein Stückchen von Dir löst, dann aber Angst bekommt Dich zu verlieren.  Verstehst Du, was ich damit meine?

Was ich einfach wichtig finde ist reden! Sag ihm, dass Du da bist. Erzähle ihm, dass Du nicht weißt woher seine Angst kommt, aber dass Du ihm versichern kannst, dass Du für ihn da bist. Dass Du wieder kommst, wenn er Dich ruft.
Wenn Du zu ihm rein gehst, musst Du ja auch nicht bleiben bis er einschläft. Mir persönlich ist es einfach ungemein wichtig, dass mein Sohn weiß, ich komme wenn er nach mir ruft. Wie wichtig Du das findest, bleibt natürlich Dir überlassen. Wenn er nicht einschläft, solang Du bei ihm bist, kannst Du einfach rein gehen, ihm sagen, dass Du da bist, dass Du wieder ins Wohnzimmer gehst, aber er keine Angst haben braucht, denn Du bist sofort bei ihm, wenn er Dich braucht.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

•·.·´Easy6`·.·•

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1616
  • Lina ♥ outside - Lenny ♥ outside :-)
Antw:Normal ?!
« Antwort #6 am: 04. Dezember 2011, 19:51:27 »
Huhu,

das hatten wir auch seit ca. Juli/August und erst jetzt wird es langsam besser. Sie ist extrem an mich gebunden...ich mache sie auch meistens fertig und kein anderer....denn mein MÄnne hat Wechselschicht und da bin ich halt meistens nur da...

Sie war immer ein guter Schläfer...sie hat immer durchgeschlafen und mittags teilweise nochmal 2-3 Std. Mittagschlaf gehalten. Ab diesem Zeitpunkt war das alles vorbei...

Abends wollte sie das ich im Zimmer bleibe...das habe ich noch nie gemacht.... Sie hat sich total reingesteigert....so habe ich mich dann auf den Sessel gesetzt und gewartet bis sie eingeschlafen ist. Dann habe ich mich raus geschlichen. Allerdings habe ich ihr gesagt das ich nur solange da bin bis sie eingeschlafen ist. Trotzdem ist sie dann teilweise bis zu 5x in der Nacht panisch wach geworden weil ich nicht mehr da war. Der Mittagschlaf ist seit ca. September auch Geschichte  :P von heut auf morgen......

Ich habe ihr nachher Pulsatilla Globulis gegeben damit sie nachts besser zur Ruhe kommen kann. Ich würde sagen es hat auch gut geholfen...ich musste zwar die erste Zeit noch immer im Zimmer bleiben wenn sie wach wurde (auch nachts) aber durch die Globulis hat sie nun erstmal wieder durchgeschlafen.

Mittlerweile fragt sie immer noch jeden Abend ob ich mich auf den Sessel setze....ich antworte darauf nur das ich immer auf sie aufpasse. Das beruhigt sie sehr.....

Wenn ich das Licht dann ausschalte gehe ich direkt (leise) raus. Sie fragt dann teilweise direkt nach ob ich da bin... ich flüstere dann nur kurz rein das ich da bin und sie schlafen soll. Dann kann ich meistens runter gehen und es ist ruhe bis zum nächsten Morgen  :)

Die Globulis habe ich ca. 4-5 Wochen gegeben und mittlerweile wieder abgesetzt...ich glaube die haben ihr geholfen

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Normal ?!
« Antwort #7 am: 04. Dezember 2011, 20:26:20 »
Also wir hatten das jetzt auch ne ganze Zeit. Ich hab es auf die SS geschoben. Keine Ahnung ob es wirklich daran lag oder doch einfach ne Phase ist. Aber das ist schon irritierend. Kann Dich da gut verstehen. Ich bin dann immer wieder rein bzw. hab sie auf den Arm genommen tagsüber etc. Jetzt lässt es langsam nach. Aber nur Du kannst wissen, was richtig für Kili ist und ich bin mir sicher, Du machst das richtige. Vertrau auf Dein Gefühl.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Normal ?!
« Antwort #8 am: 04. Dezember 2011, 22:04:58 »
Ich würd auch sagen, hör auf Dein GEfühl. WEnn Du sagst, es ist herzzerreißend, dann geh lieber rein ;) - damit machst Du auf jeden Fall mal nichts grundlegend falsch (außer Dir vielleicht einen gemütlichen Fernsehabend zu ruinieren ;)). Aber ihm schadest Du jedenfalls nicht.
Das mit dem Klammern, wenn man sich grad lösen will, ist ganz normal, kenne ich in etwas anderer, aber ähnlicher Form, hier auch. Meist lernt sie dann grad was Neues, oder jetzt auch der Kleine. Das scheint dann Angst zu machen und eine Zeit lang geht nur noch Mama. Und plötzlich ist die Phase wieder vorbei. Ich glaube inzwischen, je gelassener man damit umgeht, je weniger man dem Bedeutung beimisst  und nach großen Ursachen sucht, um so entspannter geht das auch wieder vorbei. Das Kind merkt einfach, ok, Mama ist da, prima. Dann muss ich ja nicht mehr so klammern. Also klar, dieser Prozess dauert eine Weile - aber nicht ewig. Und nicht länger, nur weil Du reingehst, wie gesagt, im Gegenteil.

jaceny

  • Gast
Antw:Normal ?!
« Antwort #9 am: 05. Dezember 2011, 22:40:17 »
Danke für eure lieben Antworten  :-*

Ich glaub es hat was mit dem Lösungsprozess und seiner Schiene zu tun.

Heute Nacht musste ich bei ihm schlafen, sobald ich mich bewegt hab ist er panisch aufgeschrocken und hat "Mama da" gerufen.
Um 3.35 Uhr hab ich die Schiene abgemacht, mein Bauchgefühl sagte mir das.
Und er schlief ganz friedlich neben mir ein - ich natürlich dann auch  s-:)

Hatte heut Spätschicht und kam erst vor 20 Minuten Heim. Papa hat ihn ins Bett gebracht (ohne Schiene) und er schlief wie immer wunderbar alleine ein.
Auch das Tschüss sagen heut Mittag, als ich und mein Mann gehen mussten war völlig oke für ihn und er gab uns einen Kuss, winkte uns und sagte "Tsüss" (Tschüss).


Kilian trägt eine Alfa-Flex-Schiene, er hat eine Fußbehinderung. Und ich vermute, dass seine Schuhe zu der Schiene einfach zu klein nun sind. Da Gestern Morgen seine Ferse+Spann am Fuß knallrot waren und erst nach einigen Stunden wieder vorbei gingen.
Das es ihn drückt und er deshalb ein Druckschmerz und somit Angst hat ...
(Kilian ist kein Kind was schnell weint wenn er sich weh tut, der steckt so einiges weg ..da sein Schmerzempfinden wohl höher angesetzt ist...hat was mit seiner Krankheitsgeschichte zu tun)

Müssen am Donnerstag sowieso in die Klinik und lassen mal die größere Schuhe auspolstern und ziehen die zum Wochenende hin mal an.
Die Schiene bleibt solang halt mal aus ... was mir zwar auch Bauchweh macht aber quälen bringt auch nichts...da er seine Schiene liebt und ich net will dass er sie abslehnt..er muss se ja noch n Jahr tragen  :-\



Uuuuuund danke für den Tipp mit dem Reden. Dass ich ihm sage, Mama ist da und Mama passt auf dich auf. Und das ich immer da bin - wenn er mich braucht.
Sag ihm auch immer das er hier schläft und Mama dort schläft.
Hab ihn auch nie alleine gelassen wenn er z.B mal Krank war. Dann war er auch anhänglich aber net soo doll - und als er gesund war musste ich sogar raus *g*


Hach Mama sein ist nicht immer einfach ...

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Normal ?!
« Antwort #10 am: 06. Dezember 2011, 10:23:21 »
Ich hab jetzt nicht alle Beiträge gelesen, aber für mich klingt es auch nach "Lösungsphase" bzw. auch nach dem Testen, wie reagiert Mama, wenn ich nach ihr rufe/weine (und das geht ja nur, wenn Mama auch da ist) - ich persönlich würde Abends nicht unbedingt wieder reingehen, aber vielleicht mal reingucken und fragen was ist oder ein "Mama ist da" von außen verlauten lassen - wenn er sagt, dass du mit ihm schlafen sollst, dann gibt es zwei Möglichkeiten, entweder du tust es oder aber du versuchst ihm zu erklären, das Mama noch Wäsche waschen/Küche aufräumen oder ähnliches machen muß und du später nochmal reinschaust (wenn er eingeschlafen ist)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4211
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Normal ?!
« Antwort #11 am: 06. Dezember 2011, 12:14:21 »
Ui, das ist ja übel, wenn die Schiene so drückt. Kein Wunder, dass er nach Dir schreit. Und das ist wieder mal ein Beispiel, warum's für mich so wichtig ist, zum Kind zu gehen, wenn er nach einem ruft. Stell Dir mal vor, Du liegst im Bett und hast Schmerzen, bist aber einfach ziemlich hilflos, rufst nach Deinem Mann und der denkt sich nur "ach, was soll die schon haben, sie liegt doch einfach nur in ihrem Bett und will halt mal wieder nur meine Aufmerksamkeit" und lässt Dich einfach schreien.
Es ist halt oft so, dass die Gründe für Klammern, Weinen und Schreien für uns nicht ganz offensichtlich sind, deshalb sind sie für die Kinder aber nicht weniger bedeutend. Schön, dass Du auf Deinen Bauch gehört hast und schön, dass Du bei Deinem Kind bleibst, wenn es Dich so braucht!
Dann hoffe ich mal, dass ihr bald eine neue Schiene bekommt, die er wieder ohne Schmerzen tragen kann  :)
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

jaceny

  • Gast
Antw:Normal ?!
« Antwort #12 am: 06. Dezember 2011, 13:00:40 »
Hi

Danke  :-*

Ja manchmal mussman genauer hinschauen - aber ist halt echt "blöd" das mein Stöpsel noch nicht so der große Redner ist und auch nciht wirklich "Aua" sagt wenn er sich weh tut.
Er kann mit ner knallblauen Birne rumrennen und es 'juckt' ihn nicht. (Sprich ne Beule)

@Hubs

Danke :-)
Ja bin bin kein Fan von einfach sein Kind brüllen zu lassen - zumal Kilian eigentlich kein Schreikind ist und er nur so tut, wenn etwas ist.
Nur was wusste ich nicht, denke aber wir sind auf dem richtigen Pfad.
Mittagsschlaf ist er grad sofort eingeschlafen, ohne Muh und ohne Mäh so wie immer. (Mittag trägt er keine Schiene)
Auch heut Morgen war er glücklich und zufrieden wach - nach 11,5 Stunden Nachtschlaf ohne Geschrei.
Haben ja am Donnerstag Termin, die Schuhe für die Schiene haben wir da - die müssen nur spezielle ausgepolstert werden, das keine Druckstellen/Blasen sich ergeben können, sind sozusagen passgenau.
Seine Füße sind nun auch nemme knallrot.

Aber wir versuchen halt nicht immer zuerst alles auf die Schiene zu schieben, da Kinder ja diese feine Antenne haben und das so schnell ausnutzen können  s-:)

Naja mal sehen wie's heut wird, heut Abend kommt Nikolaus nach Haus *G* Denk mal heut ist es bestimmt ein andrer Grund, wenn er net schlafen sollte.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Normal ?!
« Antwort #13 am: 07. Dezember 2011, 12:40:25 »
Freut mich, dass ihr den Grund gefunden habt!
Ja, das mit den feinen Antennen ist echt so - ich stell mir da oft selbst ein Bein, wenn ich was vermute und meine Maus dann meine Vermutung aufgreift und für sich übernimmt - hinterher weiß ich oft nicht mehr, ob ich ihr das jetzt nur eingeredet habe oder ob sie es wirklich so empfunden hat. Also gut reden können hilft da leider auch nicht.
Aber in Deinem Fall scheint es ja jetzt echt eindeutig zu sein.
Alles Gute für Euch!  :)

jaceny

  • Gast
Antw:Normal ?!
« Antwort #14 am: 10. Dezember 2011, 12:34:44 »
Danke.

Seit heute Nacht bin ich mir definitiv sicher : Schiene.

Die Tage hat Kilian super geschlafen (hatte Spätschicht) und er weiss, ich komm spät Abends Heim.
Da hatten wir die Schiene aus !

Gestern wieder angezogen um zu testen ... er schlief gut ein wie immer. Um 1Uhr in der Nacht ein richtiger Schrei. Ich bin an dem Bett gekniet und hab nur mit ihm sanft geredet, dass ich immer da bin und er ruhig schlafen kann.
Bin dann raus - nach 20 Minuten "wimmerte/meckerte" er noch 3x auf, das wars.
Muss ihn heut um 9Uhr dann wecken, hab ihn extra länger schlafen lassen. Ist Wochenende :-)

Hoffentlich könn wir nächste Woche in die Klinik zum Auspoltern, der Schuhtechniker ist grad nicht da *genervt bin*

Bis dahin, bleibt die Schiene (leider und mir großen Bauchschmerzen) aus, da sich heut Nacht sogar eine kleine Blase an der Ferse gebildet hat....


Aber danke für eure Tipps und Antworten =) Die hab ich mir alle gemerkt - und ja teilweise umgesetzt :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung