Autor Thema: Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?  (Gelesen 4059 mal)

tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1128
    • Pucken Anleitung
Hallo,

bevor Mia geboren wurde habe ich 25 Std. gearbeitet und mußte 40km einfach fahren. Deswegen (nachdem ich mein Arbeitgeber das bescheinigt hat) hatte Louis im Kindergarten einen Essensplatz und ich konnte ihn nach dem Essen um 13 Uhr abholen, Mittagsschlaf macht er immer daheim. Nach der Geburt von Mia (vor 7 Wochen) haben sie mir noch ein bißchen Zeit zum Eingewöhnen gelassen, aber seit dem 1.9. muß ich Louis schon vor dem Essen holen. Das gibt es um 11:45, ich bin also immer kurz davor da und wir essen dann zusammen daheim.
Er ist nur echt traurig, daß er beim Tischdienst und gemeinsamen "Guten-Appetit-Ritual" nicht mehr dabei ist. Ich habe ihm die ganze Woche nur Sachen gekocht, die er besonders gern mag und trotzdem ist es nicht schön. Er sagt, er möchte nicht essen. Ich habe das Gefühl, daß er dann vergessen hat, daß er noch nicht gegessen hat.
Klar, er wird sich daran gewöhnen, aber ich finde es so schade, ein Kind, das gerne in der Gruppe ißt einfach rauszunehmen nur weil ich daheim bin und die Zeit zum kochen habe.

Wie ist das denn bei euch (gewesen). Verliert man auch den Anspruch auf das Essen, wenn man mit einem Geschwisterchen daheim ist?

Ich verstehe es ja, daß nicht jeder einen Essensplatz haben kann, dafür ist die Küche zu klein (wir haben eine Köchin und es wird jeden Tag frisch gekocht), aber so ist es echt blöd gelaufen  :'(

Ist es pädagogisch sinnvoll, ihm das zu nehmen? Ich werde mal schauen, ob ich die Leiterin heute treffe, werde sie mal darauf ansprechen.

Liebe Grüße
Tweety
 


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52879
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #1 am: 07. September 2012, 11:37:44 »
Jared hat fast immer mitgegessen, zumindest immer wenn er wollte, obwohl ich nicht arbeite.
Bei uns darf jedes Kind mitessen. Ich bezahle das und gut.  :)


Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3072
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #2 am: 07. September 2012, 11:58:22 »
Ich hole Lina zwar um halb eins ab und wir essen zuhause, aber es wäre kein Problem, wenn ich sagen würde, sie solle im Kiga essen. Völlig egal, ob ich zuhause bin oder arbeite.
Schade, dass das bei Euch so ein Problem ist. Kannst Du denn wenigstens problemlos wieder umstellen, wenn Du wieder arbeitest?

Samika

  • Gast
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #3 am: 07. September 2012, 11:59:53 »
Krass. Ich habe noch nie gehört, daß das Mittagessen davon abhängig ist, ob Mama zu Hause ist oder nicht :o

Wir haben 35 Stunden + Mittagessen gebucht und das bekommt unsere Tochter auch, obwohl ich von Anfang an zu Hause war.

shiri

  • Gast
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #4 am: 07. September 2012, 12:05:10 »
Vor der Betreuungkostenreform in Wiesbaden wurde es bei uns ähnlich gehandhabt.
Eltern, wo mind. ein Elternteil daheim war (aus welchem Grund auch immer) hatten keinen Anspruch auf einen Ganztagsplatz, was in WIesbaden bedeutete, dass sie die Kinder vorm Mittagessen abholen mussten (gegen 12) und nach dem Mittagschlaf wieder bringen konnten (um 14:00). Fand ich immer eine doofe Lösung.
Aber bei uns ist es ähnlich, die Küche kann nur X Kinder versorgen.

Heute gibt es nur noch Ganztags und Halbtagsplätze, also nur noch bis vor das Mittagessen oder den ganzen Tag. Und die Ganztagsplätze können auch nicht mehr weggenommen werden, wenn auf einmal jemand daheim bleiben muss.

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #5 am: 07. September 2012, 12:12:52 »

Emm hat einen 35-Std.-Platz, sie muss bis spätestens 14.00 Uhr abgeholt sein und ich kann jeden Tag individuell entscheiden, ob so mit isst. Es hängt eine Liste aus, auf der ich morgens beim Bringen ankreuze, ob sie vor 12 geholt wird, ob sie warmes Essen bekommen soll oder ob sie was zum Mittagessen von zu Hause dabei hat. Es wird dann am Ende der Bringzeit durchgezählt und die benötigte Anzahl Essen bestellt.

Ich glaube nicht, dass die KiTa überhaupt weiß, wer arbeitet und wer zu Hause ist.

OPTES

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 720
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #6 am: 07. September 2012, 12:48:26 »
Sowas habe ich ja noch gar nicht gehört  :-(- tut mir echt leid für Dein Kind- würde da auch nochmal mit der Kita-Leitung sprechen.

Bei uns ist das so geregelt, daß wenn man einen Kitaplatz hat, dieser für die bewilligten Stunden genutzt werden darf, ob man zu Hause ist oder nicht. In der Elternzeit reduziert sich lediglich der Anspruch auf 4 oder 6h täglich, die ohne Frage das Mittagessen einschließen!
Lieblingserstgeborener 11/2003
Lieblingszweitgeborener 6/2011

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8757
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #7 am: 07. September 2012, 12:53:39 »
Leonie hat schon immer im Kindergarten mit zu Mittag gegessen, obwohl ich zu Hause bin - das ist hier vollkommen irrelevant ob Mama zu Hause ist oder nicht. Wenn ich sie vor dem Mittagessen hätten abholen wollen, wäre das schon um 11 Uhr gewesen. Da wäre ich mehr unterwegs gewesen als alles andere.


tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1128
    • Pucken Anleitung
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #8 am: 07. September 2012, 13:18:15 »
Ja, dachte mir schon, daß das in den meisten Kindergärten anders ist. Die Leiterin hatte heute keine Zeit für mich, werde sie aber nächste Woche ansprechen.
 


Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #9 am: 07. September 2012, 13:29:38 »
Bei uns gibt es folgende Plätze:

25 Stunden: nur Vormittag, ohne Essen
35 Stunden: Vormittag und zwei Nachmittage, ohne Essen
45 Stunden: ganzen Tag mit Mittagessen.

Das heißt wer bei uns einen 45 Stunden Platz beantragt und bewilligt bekommen hat, der schließt einen schriftl. Vertrag mit der Kita über die Leistungen und der erhält dann auch IMMER das Mittagessen, egal wo die Mutter ist oder was es sonst für Konstellationen gibt.

Allerdings sind die Ganztagesplätze auch rar und da geht es bei der Vergabe natürlich danach wer hat Bedarf, wer erfüllt welche Kriterien wie Arbeit etc. Aber man weiß ja dann zu Kindergartenbeginn welchen Platz man hat und gut ist.

Was habt ihr denn gebucht?

Sweety

  • Gast
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #10 am: 07. September 2012, 13:38:28 »
Sowas hab ich ja noch nie gehört :o :o :o

Da würde ich aber auch nochmal nachfragen. Entweder ich hab einen Mittagsplatz oder nicht. Ob ich dazu arbeiten gehe, geht die einen feuchten Kehricht an!

Ich weiß, es gibt Regionen, da werden Ganztagsplätze davon abhängig gemacht, ob die Eltern arbeiten. Find ich genauso unverschämt, ehrlich gesagt.

Aber das hier ist ja nochmal eine Nummer steiler.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #11 am: 07. September 2012, 14:00:07 »
Im Kiga wissen die gar nicht, ob ich arbeite. Sie isst mit, obwohl ich daheim bin. Zum einen ist danach Vorschule, die soll sie ja mitmachen, zum anderen will SIE es so und naja, ich bin jetzt auch nicht böse drum. Einmal die Woche hole ich sie mittags, aber das haben WIR so entschieden.

Hier gibt es das Problem so ähnlich mit der Tamu - wenn ein Kind bei der Tamu ist und die Mutter bekommt noch ein Baby, dann darf das Kind nicht mehr hingehen - die Mama ist ja dann schließlich daheim. Finde ich total arg. Und pädagogisch ja wohl unglaublich feinfühlig  s-:)

Ich würde wohl auch noch mal mit ihnen reden, wie traurig Dein Sohn ist, dass er nicht mehr mitessen darf.

Vinya

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 232
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #12 am: 07. September 2012, 15:25:53 »
Bei uns darf jedes Kind in der Kita Mittag essen, egal ob die Eltern zu Hause sind oder nicht.
Diese "bis zum Essen und dann erst wieder nachmittags" Regelung gibt es hier gar nicht.

Wenn ein Kind nur einen Halbtagsplatz (bis 5 Stunden) hat, dann wird es nach dem Mittagessen abgeholt. Die meisten Kinder haben Teilzeit (5-7) oder Vollzeit (7-9 Stunden)
Die Stunden werden auch nicht automatisch nach der Geburt eines Geschwisterkindes reduziert. Komische Regelung  :-\

Das ist halt leider in den Bundesländern sehr unterschiedlich geregelt. Hier sind Ganztagsplätze normal und die Regel.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7965
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #13 am: 07. September 2012, 15:53:14 »
Bei uns gibts das Mittagessen nur für Kinder, deren Eltern eine Arbeitsbescheinigung vorlegen. Das ist hier deswegen so, weil die Ganztagsplätze vom JA her begrenzt sind (von wegen Gelder, die fließen und Personal), aber wir ohnehin schon Mehrbedarf haben. Diesen muss der Träger, also die Gemeinde, nachweisen und das geht eben nur über die Arbeitsbescheinigung der Eltern. Bewilligt wird das aber seitens des JA problemlos.

Beim TZ-Platz kann man das Kind vormittags von 8-12 bringen, holt es zum Essen ab und dann geht es nochmal weiter von 13:30 bis 16:30. Ich mach es derzeit so, dass er einmal, höchstens zweimal in der Woche im Kiga isst, weil mir das völlig ausreicht.  :)

comicami

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 68
  • 2-fache Mädels-Mama
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #14 am: 07. September 2012, 20:57:49 »
Bei uns ist es genauso wie bei Solar: ohne Arbeitgeberbescheinigung, kein Mittagessen.

Ich hätte Carolin gerne mal dort essen lassen, als Miriam noch klein war. Ging leider nicht.
[nofollow] [nofollow]

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2234
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #15 am: 07. September 2012, 22:05:42 »
Wenn ich das lese, bin ich wieder einmal sehr froh über unseren KiGa.

Die Kinder können angemeldet werden, wie man möchte. (U3 mind.10 Std., Ü3 mind.20 Std.).
Ob das Kind mit ißt oder nicht, entscheidet man morgens beim bringen.
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17299
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #16 am: 08. September 2012, 08:34:04 »
Also , ich musste eine Studienbescheinigung vorlegen um einen PLatz zu bekommen. ABER Kinder die erst mal einen Essensplatz haben, behalten den auch. Grad nach erneuten SChwangerschaften der Mütter kommt das hier sehr oft vor....Nun gab es letztes Jahr wohl die Situation, dass eine Familie dringend einen Ganztagsplatz brauchte, da die Mutter zu arbeiten anfing - in dem Fall wurden dann alle Mütter in Elternzeit gefragt, ob sie bereit wären ihren Platz abzugeben (den sie dann wiederbekommen,sobald die Schulkinder weg sind)....Von allen Müttern in Elternzeit war aber nur eine bereit..... Eben weil die Kinder in der Kita essen wollten oder, weil man Angst hatte in Zukunft dann keinen Ganztagsplatz mehr zu bekommen.....da konnte man dann auch nix machen von Kita-Seite aus, da diese Frauen ja in einem Arbeitsverhältnis stehen (und nur in Elternzeit sind).....
Eigentlich bekommen hier also erst mal nur Essensplätze, wer arbeitet/studiert/zur Schule geht oder arbeitssuchend gemeldet ist....ich sehe aber auch, dass z.b. Kinder, die die Sprache lernen müssen oder solche aus sozial schwierigen Verhältnissen Ganztagsplätze haben..... Eine gesetzliche Regelung scheint es also nicht zu sein , dass man berufstätig sein muss.....Ist halt immer eine interne Regelung, wem man solche Plätze zugesteht und wem nicht....
einem Kind so einen Platz "wegzunehmen" finde ich allerdings auch merkwürdig..... Klar, wenn dringend ein PLatz gebraucht wird, weil eine andere Frau sonst nicht arbeiten kann ist das was anderes - aber einfach nur aus Prinzip? Kenne ich von hier nicht!


tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1128
    • Pucken Anleitung
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #17 am: 08. September 2012, 10:40:36 »
Ich finde es in Ordnung, daß man eine Bescheinigung braucht, um überhaupt einen Essensplatz zu bekommen, nur eben das Wegnehmen finde ich nicht gut.
 


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17299
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #18 am: 08. September 2012, 13:04:02 »
Ich finde es in Ordnung, daß man eine Bescheinigung braucht, um überhaupt einen Essensplatz zu bekommen, nur eben das Wegnehmen finde ich nicht gut.
Sehe ich auch so und das würde hier auch niemals gehen. Ich denke mal , da könnte man bezüglich "Kindswohl" etc auch immer gegn angehen. In unserer alten Kita wurden damals z.b. auch nur Studentenkinder aufgenommen. wenn jemand fertig war, durfte das Kind aber trotzdem bleiben.
Einem Kind, dass das Essen in der Kita gewohnt ist und ja auch irgendwann wieder dort essen soll, den Platz einfach zu streichen, finde ich merkwürdig....
Wobei ich natürlich die Situation in der Kita nicht kenne...wenn nun 5 Familien da stehen und brauchen den PLatz dringend, weil sie sonst Arbeitslos werden, hätte ich da eher verständnis als wenn es nur aus Prinzip so gemacht wird  ;)


tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1128
    • Pucken Anleitung
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #19 am: 08. September 2012, 14:15:23 »
Klar, das würde ich auch verstehen und dann auch freiwillig auf den Platz verzichten, aber mir wurde gleich am Anfang der Schwangerschaft gesagt, daß es dann so ist. Wir sind momentan auch die einzigen mit Baby, so unglaublich viele Mamis in Elternzeit wird es also wahrscheinlich nicht geben.
 


Nico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2413
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #20 am: 08. September 2012, 21:07:13 »
Das finde ich aber auch merkwürdig :(!

Bei uns ist es so, dass die Kinder, bei denen ein Elternteil nicht arbeitet, Anspruch auf einen 5 Stunden Platz haben (Elementar, ab 3 Jahre). Wie das aufgeteilt ist, ob mit oder ohne Essen ist egal, es dürfen nur die 5 Stunden eben nicht überschnitten werden!

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7965
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #21 am: 09. September 2012, 15:39:36 »
Was ICH mich gerade frage - ich muss ja nun eine aktuelle Bescheinigung vorlegen - ob nur ich die brauche oder ob mein Mann auch eine vorlegen muss ??? Muss ich nochmal nachfragen  s-:)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40188
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #22 am: 09. September 2012, 15:42:38 »
Unsere große Tochter besucht seit August 2011 den Kindergarten - und war immer "über Mittag-Kind", sprich inkl. warmer Mahlzeit.

Unsere kleine Tochter besucht seit August 2012 den Kindergarten und ist auch seitdem ein "über Mittag-Kind", dabei beginnt erst ab morgen meine 40Std/Woche. Heute ist sogesehen mein letzter Tag Elternzeit :)

Am Anfang der Kindergartenzeit wollte ich meine Große gerne über Mittag nach Hause holen und dann, falls sie Lust gehabt hätte, über Nachmittag wieder hinbringen. Das ist bei uns gar nicht möglich. Abgeholt ist abgeholt und somit müssen die Kinder dort sogar Mittagsessen, wenn man sie länger als 11.45 Uhr betreut haben möchte ;

Wir hatten für die Große auch von Beginn an einen 45Std-Platz obwohl auch ein 25 bzw. 35 Stundenplatz gereicht hätte. 25Std wurde für U3-Kinder aber nicht angeboten und bei einem 35Std-Platz hätte man mir nicht garantieren können, dass ich in diesem Jahr aufstocken kann zu einem 45Std-Platz. Den brauchte ich aber unbedingt für dieses Jahr - also haben wir von Anfang an einen 45Std-Platz gebucht obwohl ich Zuhause war.
« Letzte Änderung: 09. September 2012, 15:45:53 von Christiane »

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3072
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #23 am: 09. September 2012, 17:04:09 »
... und somit müssen die Kinder dort sogar Mittagsessen, wenn man sie länger als 11.45 Uhr betreut haben möchte ;

Interessant, es ist echt überall anders.
Bei uns ist es so, dass die Kinder, die bestelltes "warmes Mittagessen" bekommen, einfach um 12 Uhr in einen anderen Raum gehen und die Ohne-Mittagessen-Kinder, wie z.B. Lina, im Gruppenraum bleiben. Ich muss sie daher auch nicht um 12 Uhr abholen, sondern könnte sie rein theoretisch bis zur Schließung um 17 Uhr dalassen und sie könnte aus ihrer erweiterten Frühstücks-Brotbox ein "kaltes Mittagessen" zu sich nehmen.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52879
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Mittag im Kiga - dürfen eure mitessen auch wenn ihr daheim seid?
« Antwort #24 am: 09. September 2012, 17:07:00 »
Bei uns geht der Kiga bis max. 14 Uhr. Und man muss keinerlei Bescheinigung bringen, den Kiga interessiert es nicht, wer berufstätig ist und wer nicht. Man kann täglich entscheiden, ob das Kind im Kindergarten essen soll oder nicht.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung