Autor Thema: knete  (Gelesen 6411 mal)

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
knete
« am: 02. November 2013, 21:15:34 »
huhu!

ich schau nun auch endlich mal nach weihnachtsgeschenken für unseren großen :) .
er wird im januar 3 jahre alt.

ich bin am überlegen, ob er knete bekommen soll.
nun weiß ich aber nicht welche. die, die wir haben, so streifen, sind viel zu hart.

play-do wurde mir empfohlen, wie findet ihr die?

kennt ihr gute, weiche knete, die ihr empfehlen würdet?

lg, nini




Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27221
Antw:knete
« Antwort #1 am: 02. November 2013, 21:17:35 »
Ich finde Playdoh stinkt.

Wir kaufen immer deutsche Knete, von Feuchtmann.




regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:knete
« Antwort #2 am: 02. November 2013, 21:18:44 »
ich kaufe immer soft knete...keine ahnung von wem...bei uns gibts die im kaufland....
erik liebt knete über alles.....
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5415
Antw:knete
« Antwort #3 am: 03. November 2013, 12:47:40 »
Ich finde playdoh gut und finde sie riecht sehr angenehm. wir hatten mal billige softknete die hat mächtig gestunken.

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11139
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:knete
« Antwort #4 am: 03. November 2013, 13:23:39 »
....
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2014, 20:05:05 von Martina »
Ohne

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40553
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:knete
« Antwort #5 am: 03. November 2013, 13:35:12 »
Wir machen Knete nur selbst, ist auch langlebiger als alles was ich bisher aus dem Handel kenne. Ist vielleicht auch für euch eine Option und zu Weihnachten gibt es dann reichlich Zubehör?  :)


lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:knete
« Antwort #6 am: 03. November 2013, 14:08:22 »
Ich habe Knete bislang immer selbst gemacht.
Ganz einfach, also für uns perfekt!






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:knete
« Antwort #7 am: 03. November 2013, 14:14:06 »
Wir hatten/haben immer Play-Doh. Ich finde auch nicht, dass die stinkt im Gegenteil. Die ist ungiftig und lässt sich gut entfernen und wird (bei entsprechendem Gebrauch) auch nicht hart.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2937
Antw:knete
« Antwort #8 am: 03. November 2013, 14:15:11 »
nach welchem Rezept macht ihr die Knete selbst?  :)
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:knete
« Antwort #9 am: 03. November 2013, 14:25:22 »
Ich nehme immer dieses:


"Material für ca 1000 g Knetmasse

- 400 g Mehl
- 200 g Salz
- 2 EL Alaunpulver /ca. 11 g aus der Apotheke
- 1/2 L kochendes Wasser
- 3 WL Öl
- 1 EL Lebensmittelfarbe


Zubereitung

In einer großen Schüssel wird Mehl, Salz und Alaunpulver vermischt. Das Wasser wird erhitzt und in das heiße Wasser das Öl und die Lebensmittelfarben eingerührt. Den so entstandenen Sud rührt man langsam in das Gemisch aus Mehl, Salz und Alaun.
Nun muss man so lange weiterrühren, bis der Knetteig lauwarm geworden ist, dann kann man die Masse in den Händen weiter kneten. Ist die Knetmasse zu trocken, kann man noch etwas Öl dazugeben.
In einer Plastikdose aufbewahrt, hält die Knete sehr lange, ist sie einmal hart geworden, ist sie unbrauchbar."
(Habe ich mal bei "Schnullerfamilie" gefunden)

Alaun ist ungesund - aber in den geringen Mengen, die von dieser wirklich nicht leckeren Knete verzehrt würden, unbedenklich.






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

Susanna05

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 10
  • erziehung-online
Antw:knete
« Antwort #10 am: 03. November 2013, 15:41:55 »
Hihi... Knete selber machen? Das ist ja cool, habe ich auch noch nicht gehört, aber werde das direkt mal testen. Danke.

Bisher habe ich auch play-doh gekauft und fand die sehr gut.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2937
Antw:knete
« Antwort #11 am: 03. November 2013, 15:42:26 »
@Lotta Danke  :D
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:knete
« Antwort #12 am: 03. November 2013, 16:59:29 »
hmm emir hatte immer die playdoh. ich find die auch echt gut, hält ewig, riecht nicht...
aber letztens wurde sie bei okötest getestet und hat mit mangelhaft abgeschnitten  :-\

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40553
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:knete
« Antwort #13 am: 03. November 2013, 19:44:04 »
Wir benutzen dasselbe Rezept, allerdings weniger Öl und statt Lebensmittelfarbe flüßig nehmen wir das Pulver von "Crazy Colors" :)

Und die Knete hält wirklich ewig. Ich habe noch Knete im Kühlschrank, die ist nun 2 Jahre alt. Super Zustand, viel bespielt.


MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:knete
« Antwort #14 am: 03. November 2013, 20:34:42 »
huhu!

ich habe als erzieherin natürlich auch schon knete zuhause selbst gemacht ;) aber sie ist hier das letzte mal so doof geworden...

vielleicht probiere ichs nochmal. mal schauen, wer noch geschenkideen sucht und ob wir beides mal testen.

wie macht ihr das mit farben mischen? also mischen eure kids die farben, dürfen sie das usw?
ich glaube, lasse würde dann gerne ratzfatz alles mischen :)

lg, nini



gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 676
  • erziehung-online
Antw:knete
« Antwort #15 am: 03. November 2013, 20:45:17 »
Hallo,

wir haben auch play doh. Und auch einiges an Zubehör von Play doh.
Zu weihnachten wird erweitert ;)




LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6240
Antw:knete
« Antwort #16 am: 03. November 2013, 22:21:15 »
Wir kneten auch mit Play Doh.  :)

Ist halt Knete und riecht nach Knete.  :P ;D



some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2246
Antw:knete
« Antwort #17 am: 03. November 2013, 22:52:08 »
Vorsicht mit Alaun!


Alaun (Kaliumaluminiumsulfat)

Alaune werden hauptsächlich in der Papierherstellung, in der Gerberei und in der Färberei als Beizmittel eingesetzt werden.
Alaun kann man in der Apotheke in Salzform frei kaufen.
Alaun ist eine Schleimhaut reizende Chemikalie und wird von einigen Apothekern als giftig eingestuft!!!
Alaun brennt auf den Schleimhäuten und wirkt auf Schleimhäute und Haut im Allgemeinen zusammenziehen und kann Hautreizungen auslösen.

Gerade bei Kleinkindern, die beim Kneten die Hände oder gar die Knete selbst in den Mund nehmen ggf. auch verschlucken, können unter Vergiftungsanzeichen wie starkes Brennen im Mund oder bei Augenkontakt, Augenbrennen leiden. Stärkere Vergiftungen können unter Umständen mit Übelkeit und Erbrechen einhergehen und Schluckstörungen auslösen.

Die unbedenkliche Verwendung von Alaun in selbstgemachter Spielknete, wurde noch nie in medizinischen Studien untersucht und darum ist es dringen anzuraten, auf die Verwendung von Alaun zu verzichten.

Was soll Alaun in der Knete überhaupt bewirken?

Alaun (Kaliumaluminiumsulfat) hat eine leicht desinfizierende Wirkung und soll die Keimbildung in der Spielknete verringern.
Seine Hauptaufgabe ist es durch seine chemischen Eigenschaften die einzelnen Bestandteile der Knete besser zu verbinden und sie geschmeidiger zumachen. Diese Eigenschaften haben aber auch die Lebensmittelzusatzstoffe Wein[stein]säure und Zitronensäure. Sie sind in ihrer Verwendung völlig unbedenklich und sollten anstatt Alaun verwendet werden.
Leider verwenden immer noch vielen Eltern Alaun bedenkenlos in ihrer selbstgemachten Spielknete. Obwohl es sich hierbei ganz klar um eine Chemikalie handelt, auch wenn sie nur in großen Mengen giftig ist, hat sie in Spielknete nichts zusuchen! Alaun ist kein Lebensmittelzusatzstoff wie viele Eltern annehmen!


In der Kosmetik wird Alaun z.B. als „Alaunstift“ eingesetzt. Auf kleinere Schnittverletzungen aufgetragen, bewirkt Alaun das schnelle zusammenziehen der Wunde und sorgt somit für ein schnelleres verschließen der Wunde durch die Blutplättchen. Gleichzeitig behindert es dabei das Bakterienwachstum und wirkt so desinfizierend. Auch wird es in Deos eingesetzt, um die Schweißdrüsen zusammen zuziehen und somit die Schweißproduktion zu hemmen.
Die alten Ägypter nutzen Alaun als Flammenschutzmittel um ihr Bauholz zu imprägnieren.


Dies und weiteres, unter anderem über die Nutzung von Kochsalz unter filixart.de
« Letzte Änderung: 03. November 2013, 22:53:52 von someandleni_:-) »
LG
some




CoWa

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 26
  • erziehung-online
Antw:knete
« Antwort #18 am: 09. November 2013, 22:05:40 »
haben am Anfang die Knete selbst gemacht. Jetzt gab es allerdings ein Play Doh Set und ich finde die Knete viel besser als unsere selbstgemachte (in den Mund nimmt sie sowieso nichts mehr) :) und das Zubehör ist sowieso der Hit!

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22457
Antw:knete
« Antwort #19 am: 10. November 2013, 09:22:25 »
Play Doh
wir haben auch einiges an Zubehör und Niolaus und Weihnachten wird erweitert :)

uns ist auch noch nie Knete hart oder schlecht geworden es sei denn sie blieb offen rumiegen ???

unser eKinder lieben Knete und spielen da auch sehr viel und lange mit


Farben mischen dürfen sie offiziell nicht  ;)
Also zumindest nicht gezielt ineinandernkneten

wenn man aber zB eine Pizza backt und da kommen oben die Zutaten drauf, ja dann kommt es schonmal vor das smane s nicht mehr gut auseinander bekommt und etwas reinmischt...das ist dann auch ok, sonst behindert es das SPiel ja shcon sehr

Aber da sie halt wissen sie dürfen nicht mischen passen sie auf und darum geht es mir, landet dann doch mal eine Farbe in der anderen sag ich nix dazu, passiert im Spiel halt und in so kleinen Mengen dauert es ja dann, bevor eine Farbe wirklich unbrauchbar wird.

Ich kaufe nur so 1x im Jahr neue Knete dazu, die Farben die eben nicht mehr schön sind oder aufgebraucht (Krümmelreste hier und da, irgendwann is nix mehr da ;)), das finde ich absolut ok
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

mausebause

  • Gast
Antw:knete
« Antwort #20 am: 10. November 2013, 10:16:22 »
Playdoh und immer wieder das..ich find das super, schön weich, kriegt man gut überall ab, hält und riecht lecker.. :D

tini235

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 598
  • yes, we can!
Antw:knete
« Antwort #21 am: 10. November 2013, 10:35:31 »
Noch eine Stimme für Feuchtmann Knete, gibt's meist im Set mit 6 Dosen Knete und Zubehör. Die ist auch schön weich und auch von der Menge ganz ordentlich.

Farben Mischen: dürfen sie zwar, kommt aber selten vor, da ich meist nur eine Farbe pro Kind ausgebe, dann gibt's schon keinen Streit :)
Gesegnet mit 4 tollen Jungs!

nika80

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 624
  • Glück kann man nicht kaufen. Es wird geboren.
    • Mail
Antw:knete
« Antwort #22 am: 10. November 2013, 12:09:46 »
Ich hab geraten erst knete gemacht - mit Zitronensäure statt alaun, das würde nämlich auf keinen Fall verwenden!

Mein supereinfaches Rezept:
200 ml Wasser im Wasserkocher zum kochen bringen
200g Mehl,
65g Salz,
2 EL Öl,
1 EL Zitronensäure mischen,
Wasser zugeben und mit dem Mixer verkneten

Dann mit Lebensmittelfarbe (ich nehm flüssige) einfärben und im großen Marmeladenglas aufbewahren.

Superweich und hält ewig.

Ennabo

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 23
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:knete
« Antwort #23 am: 10. November 2013, 13:18:31 »
Darf ich mich da mal mit ein paar Fragen dranhängen?

Meine Kinder fast 2 und 4 haben noch nichts an Knete oder Zubehör. Ist es ab 2 schon zu empfehlen, oder eher nicht?
Welches Zubehör IST unverzichtbar und für den Anfang passend?
Wo Kneten eure Kinder, und habt ihr da eine besondere Unterlage?

LG Birte

tini235

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 598
  • yes, we can!
Antw:knete
« Antwort #24 am: 10. November 2013, 20:26:11 »
Na klar, mit 2 kann man auch schon Knete manschen!
Ein kleines Nudelholz und ein paar Ausstecherle dazu, schon ist der Spaß perfekt.
Gesegnet mit 4 tollen Jungs!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung