Autor Thema: Kleinkind spielt nicht alleine...?!?  (Gelesen 9603 mal)

BlankenHans

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 67
  • erziehung-online
    • Mail
Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« am: 30. Dezember 2011, 09:18:20 »
Hallo, ich bins mal wieder! ;-)

Mal eine Frage wie das bei euch so ist. Unser Sohn, jetzt 16 Monate spielt eigentlich nie alleine. Immer nur, wenn man sich zu ihm auf dem Boden setzt, dann baut er mit seinen Duplo, guckst sich ein Buch an oder spielt. Hin und wieder hat man mal Glück und er spielt noch weiter wenn man im Raum bleibt. Sobald man aber den Raum verlässt kommt er sofort hinterher...

Ist das eigentlich normal oder wie ist das bei euch so?

Hätte Ihr ein paar Tipps wie man ihn zum alleine spielen anregen kann? Also das er auch mal 10 Minuten für sich bleibt wenn man im anderen Raum was macht?

Danke für Tipps :-)

Und schon mal guten Rutsch!!!

mausebause

  • Gast
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2011, 09:20:18 »
Huhu

Also ich finde das ist normal...zumindest war es bei unserer Großen auch so ...
Die fing auch erst mit knapp 2 an sich mal ne Zeit alleine zu beschäftigen..
Habt ihr schonmal versucht, ob er gern malt? Geht anfangs zwar auch besser unter "Aufsicht", aber das ist z.B. etwas, was Helena dann irgendwann gern alleine gemacht hat...
Fängt er erst an mit Duplo zu bauen, wenn einer von euch dabei sitzt, oder setzt ihr euch dazu wenn er damit dran ist?!


BlankenHans

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 67
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #2 am: 30. Dezember 2011, 09:26:29 »
Huhu

Also ich finde das ist normal...zumindest war es bei unserer Großen auch so ...
Die fing auch erst mit knapp 2 an sich mal ne Zeit alleine zu beschäftigen..
Habt ihr schonmal versucht, ob er gern malt? Geht anfangs zwar auch besser unter "Aufsicht", aber das ist z.B. etwas, was Helena dann irgendwann gern alleine gemacht hat...
Fängt er erst an mit Duplo zu bauen, wenn einer von euch dabei sitzt, oder setzt ihr euch dazu wenn er damit dran ist?!

Er baut überhaupt erst wenn wir dabei sind. Wenn er alleine damit anfangen würde, dann würden wir ihn ja gar nicht stören...  ;)

Sonne1978

  • Gast
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2011, 10:05:28 »
Vielleicht ist es das falsche Spielzeug für ihn, um sich damit allein zu beschäftigen? Mit 16 Monaten kann er, denke ich mal, kein Duplo allein zusammenbauen oder einen Plan davon haben, was er damit anfangen soll.

Unsere Mädchen haben sich schon recht früh allein beschäftigt. Eine Auswahl an Spielzeug war immer im Wohnzimmer, bzw. in meiner Nähe. Allein in ihrem Zimmer hätten sie sich nicht beschäftigt.

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6290
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2011, 10:35:48 »
Vielleicht ist es das falsche Spielzeug für ihn, um sich damit allein zu beschäftigen? Mit 16 Monaten kann er, denke ich mal, kein Duplo allein zusammenbauen oder einen Plan davon haben, was er damit anfangen soll.

Unsere Mädchen haben sich schon recht früh allein beschäftigt. Eine Auswahl an Spielzeug war immer im Wohnzimmer, bzw. in meiner Nähe. Allein in ihrem Zimmer hätten sie sich nicht beschäftigt.

großes Abnicken ;D

Petra

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Lache und die Welt lacht mit Dir!
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #5 am: 30. Dezember 2011, 11:00:12 »
Hallo,

ich kann nur sagen, Tobias (jetzt 4,5 Jahre) hat nie gern allein gespielt und tut es heute noch nicht. Julia (3 Jahre) hat das von Anfang an gemacht und gekonnt. Ich glaube das ist eher eine Sache des Charakters. Es gibt eben Menschen die gerne in Gesellschaft anderer sind und es gibt Menschen, die auch mal gern allein sind.

Meine Erfahrung....

Ach so, ja mit dem 10 Min. allein im Raum bleiben, das kommt noch.... jetzt denke ich will er einfach noch da sein wo Mama / Papa ist. Ist für ihn auch schwierig, da er noch keine Zeit kennt.

Grüßle
Petra

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #6 am: 30. Dezember 2011, 11:48:01 »
alles normal und so wie ihr es macht ist es auch ok...

wenn er etwas hat wo er sich wirklich konzentrieren muss, dann könnte es auch mal alleine klappen... puzzlen und malen sind das bei uns... das macht er gerne alleine in seiner ecke /seinem zimmer... schon seit er das malen unf puzzlen für sich entdeckt hat, so mit einem jahr etwa...

stapeln und sachen umfüllen sind auch groß im kurs zum alleine machen...

aber meist brauchen sie in dem alter noch publikum.... gerade buch gucken ist alleine doch soo öde, wenn keiner was erzählt...

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40191
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #7 am: 30. Dezember 2011, 12:02:23 »
Generell finde ich nicht, dass ein 16 Monate altes Kind noch zu jung ist um mit Duplo zu spielen im Sinne von Türmchen bauen oder ähnliches.

Meine große Tochter spielte und spielt sehr gerne und viel alleine. Von Anfang an, da konnte man sogar den Raum verlassen, sie musste einen nur hören.
Die Kleine spielte und spielt gerne alleine, aaaber man muss sich im selben Raum aufhalten, sonst wirst das Spiel sofort unterbrochen und man wird verfolgt ;)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52882
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #8 am: 30. Dezember 2011, 12:14:27 »
ich finde das total normal und noch dazu gibt es verschiedene kinder. während meine zweite tochter sich stundenlang alleine beschäftigen konnte, hat ihre große schwester nie alleine gespielt. bei meinem großen sohn ging es so lala, jared ist 5 und spielt im grunde auch so gut wie nie alleine. er würde am liebsten den ganzen tag einen allein-animateur haben und meine große mag selbst jetzt, mit fast 20 sich nicht gerne alleine beschäftigen. ihr wäre es auch am liebsten es wäre immer einer nur für sie da. aber mit 16 monaten - ja, halte ich für völlig normal.  :)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #9 am: 30. Dezember 2011, 13:25:23 »
Bei uns beschäftigen sich eigentlich beide gern mal alleine. Wobei "alleine" beim Kleinen aber IMMER heißt, dass noch jemand im Zimmer ist. (Ehrlich gesagt würde ich meinen kleinen Räuber momentan auch keine 10 Minuten alleine lassen wollen ;)). Es heißt aber eben nicht, dass man die ganze Zeit mit ihm spielen muss. Einfach da sein, präsent sein, das reicht. Ich kann z.B. in der Küche das Essen machen und er bekommt dann eben Töpfe zum Krach machen oder sitzt im Hochstuhl und darf mit ein wenig Wasser panschen oder einfach zuschauen. Das geht ganz gut (natürlich wird man dennoch dauernd unterbrochen, das bleibt einfach nicht aus). Wir haben in jedem Zimmer auch irgendwas zu spielen für ihn, in Bad und Küche exklusive Sachen, die es nur dort gibt, damit es interessanter bleibt.
Es klappt so einigermaßen. Aber diese Zeit zwischen 1 und 2 ist finde ich auch wirklich die anstrengendste, wo man dauernd aufpassen, eingreifen und eben präsent sein muss. Keine Angst, das wird dann schon besser mit der Zeit! ;)

Petra

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Lache und die Welt lacht mit Dir!
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #10 am: 30. Dezember 2011, 16:43:37 »
@ zuz
Da ist schon was wahres dran, in dem Alter sind sie sehr sehr anstrengend... aber auch unglaublich süß! Hat Mutter Natur schon richtig eingefädelt...

Wobei ich mich gerade oft frage wo ist mein süßes Mädchen hin? Ein Sturschädel und Jähzornsbinkel vor dem Herrn und wehe es geht nicht nach ihrem Kopf... holla die Waldfee... Aber auch das wird besser... Ich seh es ja an dem Großen. Der ist wie Zucker und man kann mit ihm jetzt alles besprechen und erklären. Richtig verständig ist der schon.

Also alles in allem... es wird besser... kann ich unterschreiben  ;D

*nova*

  • Gast
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #11 am: 30. Dezember 2011, 19:41:50 »
bei uns ist es an der tagesordnung. alena beschäftigt sich tagsüber auch null alleine, leider.
ich habe mir angewöhnt sie in alles was ich mache mit ein zu beziehen - dann fällt auch mir alles leichter.
sie darf helfen die waschmaschine zu befüllen und dann anmachen, wascmaschine ausräumen, wäscheklammern sortieren, beim abspülen mit in helfen, beim kochen zu gucken.......was alleine machen geht hier nur wenn sie im bett ist.

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3173
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #12 am: 30. Dezember 2011, 21:24:17 »
meine tochter war auch noch nie gern allein im raum und spielt lieber mit mir zusammen. find ich auch ok so. mittlerweile wirds ihr dann aber auch zu langweilig bei mir.

allerdings lass ich sie nicht mehr alleine malen, seit sie ihre künste am großen flachbildschirm mit ihren wachsmalern verewigt hat.  s-:)

Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #13 am: 31. Dezember 2011, 13:35:37 »
allerdings lass ich sie nicht mehr alleine malen, seit sie ihre künste am großen flachbildschirm mit ihren wachsmalern verewigt hat.  s-:)

oh weh...

also ich finde es auch normal bzw. charakterabhängig.
manche spielen schon früh gern alleine, manche haben lieber gesellschaft.

duplo wäre bei meinem sohn in dem alter aber auch nicht gegangen - aber auch das hängt vom kind ab.
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #14 am: 31. Dezember 2011, 13:54:19 »
Petra: Stimmt, sie sind zuckersüß, die Lütten, ihnen fehlt noch jede Bösartigkeit, das kommt dann später eben schon mal durch  S:D. Dennoch muss ich sagen, bin ich froh, dass meine 4-Jährige jetzt nicht mehr wie eine Einjährige agiert, das würden meine Nerven nicht mitmachen ;). Ist schon toll, dass ich ihr mal sagen kann, sie muss jetzt ne Weile allein spielen oder mir helfen, sonst krieg ich das oder jenes nicht gebacken. Das geht beim Kleenen eben noch nicht. Und jaaaa, ich freue mich durchaus auch ein wenig auf die Zeit, wo ich mal wieder essen kann, ohne dass ich parallel Brote schmieren muss, verhindern, dass das komplette Frischkäsefässchen als Haargel verwendet wird, den durch die Luft fliegenden gefüllten Wasserbecher gekonnt abfange, bevor er in der Salatschüssel landet, gleichzeitig drei Gespräche führe, von denen mindestens eins den mehr oder weniger energisch vorgebrachten Satz "Ich möchte, dass Du jetzt..." enthält, den Hochstuhl kurz vor dem Aufschlag auf dem Boden wieder abfange und richtig hinstelle - diesmal ein Stück weiter vom Tisch weg, nach dem Essen eine 2-cm-Lage Leberwurst vom Boden abspachtele, eine Maschine Wäsche ansetze und die Wände neu streiche. So ein gaaaanz kleines bisschen freue ich mich auf diese Ruhe nach dem Kleinkindsturm ;) (bei der Großen war das dann die Zeit, wo wir das zweite wollten  s-:) ;D)

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5103
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #15 am: 01. Januar 2012, 19:29:46 »
bei mariella kam das auch erst so mit knapp zwei...fast von einen tag zum anderen....sie war immer sehr "anstrengend" hat NICHTS alleine gemacht...

mitterweile werd ich gerne aus dem zimmer geschmissen  s-:)

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #16 am: 02. Januar 2012, 22:28:42 »
ich habe mir angewöhnt sie in alles was ich mache mit ein zu beziehen - dann fällt auch mir alles leichter.
sie darf helfen die waschmaschine zu befüllen und dann anmachen, wascmaschine ausräumen, wäscheklammern sortieren, beim abspülen mit in helfen, beim kochen zu gucken.......was alleine machen geht hier nur wenn sie im bett ist.

Louisa wird 15 Monate und hilft mir auch total gern im Haushalt - sie räumt mit den Geschirrspüler aus, kehrt eifrig (an der bodenzugewandten Ausrichtung des Besens arbeiten wir noch), sortiert Töpfe oder die Wäsche (nach ihren Kriterien)...
Was ich manchmal mache, damit sie allein spielt - ich setz mich zu ihr auf den Boden, ABER lese ein Buch. Dann kommt sie erst vorbeigekrabbelt und guckt ganz genau was ich da mache, erklärt das dann aber für langweilig und fängt an neben mir zu spielen. Was allerdings manchmal so süß ist, dass ICH mitspielen will :)

@zuz
perfekte Beschreibung unserer Abendessen - hast du durchs Fenster gelinst?  ;D



Zita78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1124
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #17 am: 03. Januar 2012, 07:37:39 »
Hallo zusammen,

es hängt wohl einfach vom Charakter des Kindes ab - Sarah spielt gerne und lange alleine und Simon kann das überhaupt nicht.
Wenn sie in irgendein Spiel vertieft ist und das ihn nicht interessiert, läuft er eine Weile rum wie Falschgeld und dann "Mama/Papa - Aaaarm"  ;D
Ist wohl einfach so  :P

Isisleonie

  • Gast
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #18 am: 03. Januar 2012, 09:24:51 »
Halli Hallo,

also meine kleine Leonie ist jetzt fast 18 Monate alt. Normaler weiße war beschäftigung für Sie, Ihre ganzen Kuscheltiere durch die Wohnung zu schmeißen oder denn Wäschekorb aus zuräumen  ;D
Aber seit Weihnachten hat sich vieles verändert!!! Da hat der Weihnachtsmann nämlich eine Hello Kitty Spielküche gebracht  8) ( obwohl alle gesagt haben das ist zu früh)
Und seit dem 24 kann sie sich locker mal ne halbe Stunde mit Ihrer Küche beschäftigen... füttert die Puppen und so weiter ...

Ist vielleicht nichts für Jungs aber wäre vielleicht ein großes Auto was? Eisenbahn?

 :)

Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2673
    • Mail
Antw:Kleinkind spielt nicht alleine...?!?
« Antwort #19 am: 03. Januar 2012, 09:26:51 »
Jonathan spielt sehr ungern allein - jedenfalls zuhause. Im Kiga sehe ich ihn öfter mal ganz versunken alleine vor sich hinbröseln aber zuhause soll immer einer mitspielen. Gerade zwischen 1 und 2 fand ich das tierisch anstrengend. Was spielt man denn da stundenlang?  s-:)
Mittlerweile ist er immerhin verhandlungsbereit und wenn ich KEINE Lust habe, Babykatze, Wikinger oder Sofapiraten zu spielen, bietet er gönnerhaft an, wir könnten ja  zusammen Legobauen. "Das macht Dir ja auch mehr Spaß, ne Mama."  ;D


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung